Sonntagsfrage: Bestellt ihr Spiele vor oder wartet ihr auf Sales? [Ergebnis]
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 162375 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

11. Februar 2018 - 9:00 — vor 35 Wochen zuletzt aktualisiert

Ergebnis:

Während nur 1 Prozent unserer User so gut wie alles vorbestellt, was sie halbwegs interessiert, nutzt der mit 33 Prozent größte Teil Vorbestellungen nur für Ausnahmen und für sie besondere Spiele. 41 Prozent der Umfragenteilnehmer bezeichnen sich als Sales-Käufer, wobei 25 Prozent auf ein erstes Angebot warten und die restlichen 16 Prozent erst dann zugreifen, wenn der Preis deutlich gefallen ist.

 

Vorbestellungen kommen für mich nur bei Ausnahmen in Frage                                                                                                                                                                                                         33%
 
Es gibt so viel zu spielen, da kann ich auch auf das erste Angebot warten                                                                                                                                                                                                         25%
 
Ich schlage erst zu, wenn Spiele drastisch reduziert werden                                                                                                                                                                                                         16%
 
Tests und Spielermeinungen warte ich ab, danach wird zeitnah gekauft                                                                                                                                                                                                         9%
 
Bei mir halten sich Vorbestellungen und Auf-Sales-warten die Waage                                                                                                                                                                                                         8%
 
Ich möchte nicht länger warten: Was mich sehr interessiert, wird auch vorbestellt                                                                                                                                                                                                         7%
 
No Risk, No Fun: Alles, was mich halbwegs interessiert, wird vorbestellt                                                                                                                                                                                                         1%
 

Ursprüngliche News:

Es ist ein Thema, das immer wieder zu Diskussionen unter Gamern führt: Macht es Sinn, Spiele vorzubestellen? Gerade aktuell kam das Thema innerhalb unserer Community wieder bei der News zum Day-One-Patch von Kingdom Come - Deliverance auf. Das Update schlägt mit deutlich mehr als 20 Gigabyte zu Buche und behebt nicht nur Bugs, sondern führt Funktionen wie das Bogenschießen im Stealth-Modus ein, die in der Disc-Fassung noch fehlen. Klar, dass sich einige an dem RPG Interessierte nun fragen, wie es überhaupt um den Zustand des Spiels steht.

Doch selbst wenn sich ein Spiel zur Veröffentlichung technisch in einem einwandfreien Zustand befindet, besteht für Vorbesteller die Gefahr, dass es schlicht nicht den Spaß bringt, den Trailer und Vorabberichte versprochen haben. Wer Tests und die Berichte anderer Spieler abwartet, verringert somit die Gefahr eines Fehlkaufs. Zu guter Letzt wäre aber auch der Preisverfall vieler Spiele ein Grund, mit dem Kauf ein paar Wochen oder gar Monate zu warten – schließlich waren einige Blockbuster des letztjährigen Weihnachtsgeschäfts schon innerhalb kürzester Zeit teils deutlich reduziert erhältlich.

In unserer heutigen Sonntagsfrage möchten wir daher von euch wissen: Seid ihr eher der klassische Vorbesteller, der gleich blind bei allem zugreift, was ihn halbwegs anspricht? Oder zählt ihr euch zu den Geduldigen, die eh noch genug auf Halde haben und lieber auf erste gute Angebote warten? Stimmt ab und diskutiert gerne in den Kommentaren mit anderen Usern über das Thema!

An unserer Sonntagsfrage könnt ihr bis Montagmorgen etwa 10:00 Uhr teilnehmen. Danach wird die Umfrage geschlossen, und wir präsentieren euch das Ergebnis. Ihr habt eine Idee für eine unserer kommenden Sonntagsfragen? Dann besucht einfach diesen Foren-Thread, in dem ihr uns Vorschläge für eine der kommenden Umfragen hinterlassen könnt – gerne auch mit möglichen Antwortmöglichkeiten. Ob zeitlose Themen oder brandaktuell spielt dabei keinerlei Rolle. Sofern wir eure Frage für interessant genug halten, könnte sie schon bald an dieser Stelle gestellt werden.

Sonntagsfrage: Bestellt ihr Spiele vor oder wartet ihr auf Sales?

No Risk, No Fun: Alles, was mich halbwegs interessiert, wird vorbestellt
1% (12 Stimmen)
Ich möchte nicht länger warten: Was mich sehr interessiert, wird auch vorbestellt
7% (60 Stimmen)
Vorbestellungen kommen für mich nur bei Ausnahmen in Frage
33% (263 Stimmen)
Tests und Spielermeinungen warte ich ab, danach wird zeitnah gekauft
9% (75 Stimmen)
Bei mir halten sich Vorbestellungen und Auf-Sales-warten die Waage
8% (65 Stimmen)
Es gibt so viel zu spielen, da kann ich auch auf das erste Angebot warten
25% (201 Stimmen)
Ich schlage erst zu, wenn Spiele drastisch reduziert werden
16% (128 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 804
falc410 15 Kenner - 2828 - 11. Februar 2018 - 9:05 #

Es kommen einfach gefühlt (und wahrscheinlich ist es auch so) viel mehr Spiele raus als früher. Gekoppelt mit "weniger Freizeit durch Familie, Älter werden und Arbeit" kann das eigentlich nur auf eine Antwort hinaus laufen. Nachdem ich Jahrelang Spiele zum Vollpreis vorbestellt habe nur um sie dann in die Steam Library oder den Schrank zu stellen und dann beim nächsten Sale daran erinnert zu werden, dieses Spiel doch endlich mal zu spielen, warte ich jetzt entweder auf Sales oder auf ein entsprechendes Freizeitloch bevor ich ein Spiel kaufe. Sprich - ich weiss dass ich 2 Abende oder mehr Zeit habe und dann wird ein Spiel gekauft.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6623 - 11. Februar 2018 - 9:14 #

Vorbestellen als Ausnahme. Es müssen schon Spiele sein, die ich sehr gespannt erwarte. Mass Effect Andromeda und AC Origin waren solche seltenen Kandidaten.

Ansonsten bin ich eigentlich immer zu langsam für zeitnahe Käufe, weil ich stets gut zu spielen habe und damit automatisch in die Sales rutsche. Was auch nicht weiter schlimm ist.

Absichtlich auf Sales warte ich nur bei krassen Geldfressern, wie DCS Flugzeugen oder dem Trainsimulator oder FSX. Wenn da mal alle Jubeljahre ein Addon dazu kommt, dann garantiert zum Niedrigpreis.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22217 - 11. Februar 2018 - 9:22 #

Vorbestellungen oder Release Käufe sind sehr selten geworden. Grade auf PC über Steam ist es teils nur eine Frage von Wochen bis man 25% oder mehr beim Kauf spart.

Da mein Fokus nur noch auf SF Spiele geht und solche Titel nicht so oft kommen - Vorbestellungen nur noch bei Ausnahme.

zfpru 16 Übertalent - P - 5129 - 11. Februar 2018 - 9:23 #

Das eine schließt das andere nicht aus.

XanThuzad 10 Kommunikator - 469 - 11. Februar 2018 - 9:36 #

"Es gibt so viel zu spielen, da kann ich auch auf das erste Angebot warten"

mein Pile of Shame muss erst dran glauben und da ich noch gut 3-4 jahre den aktuellen spielen hinterher laufe
Kaufe ich eben nur reduzierte spiele ^^

Rapunzel666 12 Trollwächter - 922 - 11. Februar 2018 - 9:41 #

Ganz genau! Einfach warten, und in der Zwischenzeit doch mal was vom PoS spielen. Und nach nem Jahr gibt es dann die complete/goty Edition, sogar reduziert, und macht genausoviel Spaß wie wenns man am ersten Tag bestellt hätte (ging mir jetzt so bei horizon zero dawn).

Vidar 19 Megatalent - 13835 - 11. Februar 2018 - 9:39 #

Bestelle sogut wie nichts mehr vor, größter dank geht da an Bethesda da sie mir die Augen geöffnet haben.
Wenn ich ein Spiel zum Release kaufe und dann nur 3-4 Wochen später sehe dass das Spiel zum ersten mal offiziell in einem 50% Sale ist, wie es bei Dishonored 2, Wolfenstein 2, Prey ect der Fall war, dann fragt man sich schon warum man überhaupt zum Release kaufen sollte.

Deshalb nein ich bestelle in der Regel nichts mehr vor.
Gäbe aktuell vielleicht nur 2 Spiele bei denen das noch passiert und das wäre Cyberpunk und evtl Anno 1800.

bsinned 17 Shapeshifter - 7724 - 11. Februar 2018 - 9:50 #

Ich bestelle absolut nie etwas vor. Wozu auch? Es ist nicht gerade so, als wären Steamcodes irgendwann ausverkauft und auf irgendwelche digitalen Dreingaben kann ich verzichten.
Dazu gibt es auch heute noch massig Releases, die ruhig noch Bedarf an einiger Patcharbeit haben.

Michel07 15 Kenner - 3568 - 11. Februar 2018 - 9:52 #

Ich warte immer erst Test und möglichst SdK, oder ein Let's Play ab,
dann schlage ich bei Interesse zu.
Der Preisverfall bei neuen Spielen ist mittlerweile enorm, wenn man Geduld hat, kann man schön sparen.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 361949 - 11. Februar 2018 - 10:05 #

Vorbestellungen nutze ich gelegentlich, das ist im Vergleich zu früher dank vielen Sales weniger geworden. ;)

McSpain 21 Motivator - 28817 - 11. Februar 2018 - 10:04 #

Mal so mal so.

Triton 17 Shapeshifter - P - 6203 - 11. Februar 2018 - 10:07 #

Halb und halb. Da ich denke das Early Access auch eine Art Vorbestellung ist, bestelle ich die Hälfte meiner Spiele vor. Aber beim klassischen Vorbestellen bin ich selten dabei.

knorrissey 15 Kenner - P - 3630 - 11. Februar 2018 - 10:11 #

Vorbestellen tue ich nie, ich sehe da auch überhaupt kein Sinn drin. Ich hab es bisher selten erlebt, das ein Spiel ausverkauft war zum Release und auch nicht mehr nachproduziert wurde. Ich hole manchmal Spiele am Erscheinungstag, da sie manchmal dann auch in einem Erscheinungsangebot sind.
Aus der Erfahrung heraus macht es oftmals auch Sinn, ein paar Wochen zu warten. Zum Beispiel bei Ghost Recon Wildlands, ich kam dann eine kleine Zeit nicht dazu, es zu spielen. Als ich dann weiterspielte, merkte ich, das die Steuerung der Helicopter komplett verändert wurde durch den aktuellen Patch, was mir viel besser gefiel als vorher. Der Preisverfall ist bei mir dann eher zweitrangig, die Verbesserungen im Spiel wiegen da mehr.

XAN_PLAY 10 Kommunikator - 361 - 11. Februar 2018 - 10:13 #

Da heut zu tage Spiele mehrheitlich nicht ohne D1Patch und nicht selten auch nicht ohne mehrere Nachfolge-Fixes auskommen, hat sich mein Kaufverhalten ebenfalls verändert. Ich kaufe in 90% erst nach 2-3 Monaten, wenn sicher ist, dass das Spiel in "fertigem" Zustand ist. Meistens ist es dann auch schon im ersten Sale, was ich billigend in Kauf nehme.

Release-Spiele 2017 war bei mir lediglich Resident Evil 7.
2018 aktuell nur UFC3.

Wenn Hersteller wieder dazu übergehen, Spiele länger zu entwickeln und sie dann in sehr gutem Zustand ohne große Patchorgien rauszubringen, gehe ich auch wieder dazu über, solche Spiele zum Release zu kaufen.

Toxoplasmaa 16 Übertalent - P - 4102 - 11. Februar 2018 - 10:21 #

Ich kaufe auch lieber fertig gepatchte GOTY Editionen mit komplettem Inhalt.

Da ich zwar nach wie vor viel spiele und der "Haufen der Schande" noch genug Futter für viele viele Monate liefert, bestelle ich nur besondere Perlen vor. Aktuelles Beispiel "Pillars II".

Zudem zocke ich sehr oft alte Klassiker aller Gernes, da hat man immer etwas zu tun.

Aktuelle Titel mit Ingame Käufen, F2P Kram, ignoriere ich vollständig.

stylopath 16 Übertalent - 5059 - 11. Februar 2018 - 10:28 #

Keine Antwort passt wirklich, ich bestelle in absoluten ausnahmefällen vor (GT Sport als Beispiel), ansonsten kann ich sehr geduldig sein und warte auf Sales.

Hyperbolic 17 Shapeshifter - P - 7737 - 11. Februar 2018 - 10:33 #

Vorbestellungen mache ich nur wenn ich so besonders an Spielen interessiert bin das ich mir eine Special Edition davon zulegen möchte. Diese könnte ja rasch ausverkauft sein (was in letzter Zeit anscheinend immer seltener der Fall ist).
Bei fast allen anderen Spielen warte ich dann eher auf den ersten Preisrutsch. Ist heute ja schon oft nach gut einem halben Jahr der Fall.

Baumkuchen 16 Übertalent - 4753 - 11. Februar 2018 - 10:34 #

Nur in Ausnahmen und bei Titeln, die ich lieber jetzt sofort spielen möchte, als sie auf meinen PoS zu packen, weil ich einen anderen Titel durchspiele.

Aktuell vorbestellt: Dynasty Warriors 9 und Secret Of Mana für die PS4. Kommen beide noch diese Woche, anschließend erst einmal nichts.

euph 25 Platin-Gamer - P - 63587 - 11. Februar 2018 - 10:35 #

Vorbestellung nur in Ausnahmen, bei ggf. limitierten Editionen oder Spielen, die ich auf jeden Fall gleich spielen will. Kommt aber wirklich nicht oft vor. Einiges kaufe ich recht zeitnah zum Release, aber selten um noch noch die Meinung der Fachpresse abzuwarten. Bei vielen anderen Titeln warte ich auf ein Angebot, je nachdem wie es mit dem MoJ so aussieht.

malkovic 14 Komm-Experte - 2114 - 11. Februar 2018 - 10:35 #

Vorbestellt hab ich bisher noch nie. Pünktlich gekauft eher früher. Heute ist's tatsächlich so, dass ich ein Game relativ unabhängig von seinem Erscheinungsdatum kaufe und dabei nicht ganz so auf's Geld achte. Okay, erschienen sein sollte es natürlich schon :)

Palladium 10 Kommunikator - 529 - 11. Februar 2018 - 10:47 #

Ich kaufe nur noch preistechnisch reduzierte Spiele. Wenn ich mehr Zeit für das Spielen an sich hätte, würde ich auch früher zuschlagen, aber so kann ich auch länger warten und bis dahin auf die Spiele zurückgreifen, die ich ohnehin vernachlässigt habe.

Berthold 17 Shapeshifter - - 6212 - 11. Februar 2018 - 10:48 #

Assassins Creed habe ich bis auf Origins immer vorbestellt, ebenso Deus Ex. Allerdings habe ich mittlerweile so viele ungespielte Titel, dass ich eh nicht zu AC Origins gekommen wäre. Bei Kingdom Come Deliverance könnte ich mich aber nicht zurückhalten. Ich habe schon seit langem Bock auf ein Rollenspiel im Mittelaltersetting. Das werde ich sofort spielen.

xris 14 Komm-Experte - P - 2610 - 11. Februar 2018 - 10:50 #

Ich sag mal so: Das letzte Spiel was ich vorbestellt habe war Mafia 3...

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35261 - 11. Februar 2018 - 10:50 #

Ich wähle mal "Ausnahmsweise". Wenn ich mir ein Spiel vorbestelle, dann weiss ich vorher schon halbwegs sicher, daß es gut werden wird. Und bei der Vorbestellung geht es mir dann weniger darum, das Spiel so schnell wie möglich zu bekommen, sondern eher mir ein Exemplar zu sichern bzw. die Bestellung schon erledigt zu haben und nichts mehr machen zu müssen.

Und über die letzte Dekade hat das auch immer super geklappt. Einzige qualitative Ausnahme wäre Destiny 2 gewesen, aber selbst da kann man argumentieren daß ich ich genug gespielt habe um quasi auf meine Kosten gekommen zu sein.

Ich kaufe aber generell mittlerweile kaum noch zum Release Zeitpunkt, entsprechend bestelle ich auch kaum vor. Das sind dann schon absolute Ausnahmespiele, die ich mir mal zum Release-Zeitpunkt kaufe. Und auch nicht jedes davon bestelle ich vor.

Von daher: Wenig, aber wenn dann mit der Sicherheit, daß das Spiel auch gut wird. Ganz allgemein warte ich aber eher auf Angebote.

Bluff Eversmoking 15 Kenner - P - 3212 - 11. Februar 2018 - 10:53 #

Ich kaufe meistens zu Verramschungen, bei Keyhändlern oder gebraucht bei Ebay.

Aber eine digitale Kopie vorzustellen, ohne daß man ihren Inhalt kennt, ist schon bemerkenswert blöde.

xan 17 Shapeshifter - P - 8154 - 11. Februar 2018 - 10:55 #

Ich bestelle auch nur sehr selten vor. Das letzte vorbestellte Spiel war Witcher 3 und davor weiß ich es gar nicht mehr. Ironischerweise war vorbestellen noch nicht mal gut. Digital wurde es erst nachts freigeschaltet und im Laden gab es das bereits vorher und in spielbar.

Rumi 17 Shapeshifter - 8811 - 11. Februar 2018 - 10:58 #

Elex war das letzte vorbestellte Spiel und da war ich mit der gebotenen Leistung am Anfang nicht zufrieden

Sh4p3r 15 Kenner - 3536 - 11. Februar 2018 - 10:58 #

In Ausnahmen wo ich weiß dass mir ein Spiel voll zusagt. Gab aber dennoch mal einen Fehlkauf.

thepixel 15 Kenner - 3071 - 11. Februar 2018 - 11:00 #

Och, eine Frage mit Faschingsbezug wär doch nett gewesen... so wie „Als welcher Videospielheld würdet ihr Euch verkleiden“...

Hyperbolic 17 Shapeshifter - P - 7737 - 11. Februar 2018 - 11:32 #

Die Frage ist leicht beantwortet bei den Mengen an Marios und Luigis die jetzt wieder die Strassen unsicher machen. ;-)

ADbar 16 Übertalent - - 5756 - 12. Februar 2018 - 21:10 #

Vorhin ist mir Wario über den Weg gelaufen. :)

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 7297 - 12. Februar 2018 - 21:47 #

Das ist mir dieses Jahr auch extrem aufgefallen. War das früher auch schon so?

ADbar 16 Übertalent - - 5756 - 12. Februar 2018 - 22:24 #

Ich wohne in Köln. Hier gab es dieser Jahre zu Karneval immer Marios zuhauf. Und noch mehr Pikachus! Einsame Höhepunkte waren bisher immer Leute, die nach irgendwelchen Assassinen ausgesehen haben.

Despair 17 Shapeshifter - 6051 - 11. Februar 2018 - 12:39 #

"Habt ihr schonmal spontan ein Spiel vorbestellt, nachdem ihr mit besoffenem Kopp vom Fasching heimgekrochen seid?"

;)

thepixel 15 Kenner - 3071 - 11. Februar 2018 - 20:10 #

Jetzt hätt ich fast X Rebirth geschrieben, das war aber nicht Fasching

Ridger 19 Megatalent - P - 15363 - 11. Februar 2018 - 11:02 #

Es gibt Ausnahmen. Das letzte Mal war es Thimbleweed Park und davor war es Broken Age. Sogenanntes Kickstarter-Vorbestellen mache ich aber nun auch nicht mehr.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 7031 - 11. Februar 2018 - 11:04 #

Spiele von großen Publishern bestellte ich nur in Fällen vor, in denen ich dem Publisher vertraue, wenn er in der Vergangenheit also immer gute Arbeit geleistet hat. Z.b. Giants mit dem LWS. Bei vielen Publishern bin ich aber inzwischen soweit, dass ich lieber auf einen sale warte. Vor allem EA und Ubisoft sind so Kandidaten. Bei Sale weis ich dann durch Test, ob und wie viel Micropayment drin steckt und es sind reifere Versionen der Spiele mit weniger Bugs und Problemen.

Und dann gibt es da noch Kickstarter Projekte. Das sind ja quasi auch Vorbestellungen. Die mache ich sehr gerne, wenn die Idee wirklich cool ist und ich erkennen kann, dass das Team aus erfahrenen Mitarbeitern besteht und die Pläne realistisch umsetzbar klingen.

Golmo 17 Shapeshifter - 6172 - 11. Februar 2018 - 11:04 #

Wo genau ist das Risiko einer Vorbestellung? Das werd ich nie verstehen. Ich kann das Spiel ja innerhalb 14 Tage kostenlos retounieren und zahle bis dahin keinen Cent.

joker0222 28 Endgamer - P - 107940 - 11. Februar 2018 - 16:23 #

Bei Amazon vielleicht. Viele andere Shops und besonders bei digitalen Vorbestellungen sieht das anders aus. Und generell darfst du die Packung dazu natürlich nicht entsiegeln, sonst wird es kompliziert. Und warum sollte man erst vorbestellen und dann trotzdem mit dem öffnen warten?

Vorbestellungen kann ich eigentlich nur bei Sammeleditionen nachvollziehen...und vielleicht bei Nintendo-Spielen, die eh nicht günstiger werden.

Blacksun84 17 Shapeshifter - - 8793 - 11. Februar 2018 - 21:41 #

Für meine PS4 kaufe ich Spiele nur real, da bestelle ich gerne vor und sobald ich abends lese, dass das Spiel nicht funktioniert, geht es direkt zur Retour. Ansonsten kann ich es direkt zeitnah spielen.

schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 2576 - 11. Februar 2018 - 11:09 #

Ist die Umfrage Zufall oder ne Reaktion auf die Diskussion gestern bei KC:D...weil dann verweise ich darauf bevor ich mir nochmal die Finger wund tippe :

Ultrakurzform...gerade bei kleineren Studios wie Deck 13 , PB, oder aber War Horse sollte man mMn wenn man das Spiel haben will auch zum Vollpreis kaufen.

knusperzwieback 12 Trollwächter - 930 - 11. Februar 2018 - 11:08 #

Ich bestelle niemals vor. Erst mal möchte ich genau wissen für was ich da Geld auf den Tisch lege. Das Spiel wird ja digital nicht plötzlich am Erscheinungstag ausverkauft sein. Sehe daher absolut keinen Sinn darin Spiele vorzubestellen.

Flitzefisch 17 Shapeshifter - P - 6474 - 11. Februar 2018 - 11:22 #

Die Hersteller haben mich mittlerweile schön dahin erzogen, dass jedes Spiel nach spätestens vier bis sechs Monaten bugfrei und zu einem Bruchteil des Originalpreises verkauft wird -- so lange kann ich warten.

Drapondur 29 Meinungsführer - - 120858 - 11. Februar 2018 - 11:30 #

Nur noch in Ausnahmefällen. Meistens nur noch ein bis zwei Spiele zum Release in einem Jahr. Bei dem Rest warte ich bis sie durchgepatched oder dann komplett mit DLC sind.

Mantarus 17 Shapeshifter - P - 6079 - 11. Februar 2018 - 11:28 #

Im Jahr kaufe ich mir vielleicht 1-2 Vollpreisspiele. Bei allen anderen Spielen, die mich interessieren warte ich ab bis sie unter die 30€ Grenze fallen.

Elfant 21 Motivator - P - 28575 - 11. Februar 2018 - 11:33 #

Vorbestellungen kommen für mich nicht in Frage und Sales gibt es im Handel ja kaum.

Bastro 16 Übertalent - P - 4786 - 11. Februar 2018 - 11:38 #

Es gibt doch überhaupt keinen Grund für Vorbestellungen, weil es eh genug Exemplare zu Release überall gibt, falls man es denn braucht. Und Boni? Bestelle ich bei Amazon vor, fehlt mir die Pferdedecke der Mediamarkt-Vorbestellung oder der Schlafsack von Gamestop. Nein, dann lieber gar nicht. Selbst Releasekäufe sind bei mir selten, der letzte war Witcher 3, zeitnah am Release war Horizon. Und eine verrückte Aktion hab ich nur einmal mitgemacht: Um Mitternacht beim Mediamarkt fürs erste WOW-Addon "The Burning Crusade" angestanden.

Lorin 16 Übertalent - P - 4541 - 11. Februar 2018 - 13:02 #

Da war ich auch dabei vorm MediaMarkt :) War ein echtes Happening.

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 7297 - 12. Februar 2018 - 21:49 #

Ich bin damals nach der Spätschicht mehr zufällig an einem MM vorbei gefahren und war völlig überrascht, was da abging. Ausgestiegen bin ich aber nicht, obwohl ich damals noch WoW gesuchtet habe.

Alain 14 Komm-Experte - P - 2327 - 11. Februar 2018 - 11:46 #

Ich habe gelernt. Früher habe ich viel vorbestellt (Kickstarter!) und dann die Spiele aber erst gespielt, wenn sie mir mal wieder via Sale bewusst wurden. Oder auch gar nicht weil sie in der Bibliothek unter gingen.

Jetzt kaufe ich hin und wieder nach den ersten Tests im Release Fenster - wenn ich richtig Lust auf ein Spiel habe und nichts ähnliches oder vergleichbares oben auf dem Pile of Shame liegt. Und ansonsten gibt es denn PoS.

Wolfen 15 Kenner - P - 3161 - 11. Februar 2018 - 11:58 #

Und wo ist der Punkt mit "Ich bestelle nur vor, wenn es irgendwelche halbwegs interessanten Boni dazu gibt?" :P

Maulwurfn Community-Moderator - P - 20212 - 11. Februar 2018 - 12:06 #

ja

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 12470 - 11. Februar 2018 - 12:06 #

Ich hab seit den SC2 "Addons" und Deus Ex MD nichts mehr vorbestellt und kaufe in Schnitt 1 Spiel pro Jahr zum Vollpreis. Zuletzt AC Origins, komme mit dem Spielen nicht mehr so hinterher, da kann ich warten und schlage dann bei 20-30 Euro zu.

Lemmiwinks 16 Übertalent - 4043 - 11. Februar 2018 - 12:08 #

In der Regel warte ich auf die ersten guten Angebote. Ich werde und habe noch nie etwas vorbestellt, denn ich möchte nicht die Katze im Sack kaufen, ich warte immer erstmal die ersten Reviews ab und entscheide dann. Einzige Ausnahme: Nintendo Spiele, da wird meistens blind an Tag 1 gekauft, da habe ich noch nie etwas falsch gemacht.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9147 - 11. Februar 2018 - 12:18 #

[x] kommt auf das Spiel an

Tr1nity 28 Endgamer - 103321 - 11. Februar 2018 - 12:25 #

Was im Grunde "Vorbestellungen kommen für mich nur bei Ausnahmen in Frage" wäre, nur halt anders formuliert.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9147 - 11. Februar 2018 - 20:40 #

Nein, das passiert weit häufiger als nur als Ausnahme. Aber eben abhängig vom Spiel.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49008 - 11. Februar 2018 - 12:30 #

Was mich interessiert bestelle ich auch meisten vor.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20427 - 11. Februar 2018 - 12:56 #

Komische Fragestellung. Was wurde aus dem guten alten "Ich kaufe zum Release bzw. kurz danach."?

thhko 12 Trollwächter - 1180 - 11. Februar 2018 - 12:56 #

Ich bestelle grundsätzlich nichts vor (letzte Ausnahme: Zelda... also jetzt nicht das aktuelle mangels Switch/ WiiU, sondern Skyward Sword). Bei Steam und auf PSN ist noch so viel Zeug, das krieg ich eh in Jahren nicht gespielt. Und wenn mich wirklich was interessiert, was ich dazwischenschieben würde, kann ich auch ein Jahr warten. Meistens ist dann in einem Bundle, und der PoS (oder MoJ ;)) wächst weiter.

Epic Fail X 16 Übertalent - P - 5769 - 11. Februar 2018 - 12:59 #

Release-Käufe kommen bei mir schon selten vor, vielleicht einmal im Jahr. Aber warum sollte ich vorbestellen? Was habe ich davon?

Lorin 16 Übertalent - P - 4541 - 11. Februar 2018 - 13:01 #

Spiele bei denen kein Flop zu erwarten ist (zB Ninokuni oder Persona) bestelle ich auch schonmal (ggf als CE) vor. Bei Spielen bei denen nicht vorher absehbar was genau da eigentlich kommt, ob das Gameplay passt usw. (zB damals Horizon Zero Dawn) warte ich grds. ab und kaufe dann bei Bedarf/Gelegenheit (was auch ein Sale sein kann).

Sebastian 27 Spiele-Experte - P - 82608 - 11. Februar 2018 - 13:04 #

Leuchtturmreleases werden in absoluter Ausnahme vorbestellt. Ansonsten warte ich zum Teil schon mal ein (paar) Jahr(e). Der letzte Releasekauf war die LiS CE. Der nächste wird das RE 2 Remake. Für SP Shooter Kurzkampagnen lohnt sich allerdings bei mir auch der Weg zur Videothek.

Blacksun84 17 Shapeshifter - - 8793 - 11. Februar 2018 - 13:20 #

Ich bestelle mittlerweile wieder mehr vor, gebe aber das Spiel zurück, falls es zum Release Probleme geben sollte, die ersten Tests und Spielerrückmeldungen erwähnt werden. Bei Sales decke ich mich nur noch selten ein, da ich mittlerweile einen PoS hasse und lieber nach Bedarf kaufe.

TheBlobAlive 15 Kenner - P - 3766 - 11. Februar 2018 - 13:22 #

Mir fehlt so ein Punkt, wie: "Früher ja, aber inzwischen bin ich etwas Besserem belehrt worden."

Hermann Nasenweier 16 Übertalent - P - 4361 - 11. Februar 2018 - 13:41 #

Ich bestelle meistens CEs vor, die kann man ja notfalls wieder kurzfrsitig abbestellen wenn es die ersten Tests oder verdächtigerweise garkeine gibt. Ansonsten nur ausnahmsweise wenn ich ein Spiel wirklich gleich haben will.

Komplett aussen vor sind aber Nintendospiele. Da bestelle ich fast immer vor, da ich sie haben will, immer gut finde und diese eh preisstabil sind.

Trotzdem kaufe ich Spiele die es mir Wert sind oft zu Vollpreis, auch nach Release.

rammmses 19 Megatalent - P - 15571 - 11. Februar 2018 - 13:42 #

Bestelle eigentlich das meiste vor, was mich wirklich interessiert. Wenn es mich dann wider Erwarten doch nicht begeistern kann, verkaufe ich es schnell gebraucht weiter. Geht in den ersten Wochen ja fast verlustfrei. Digital würde ich hingegen nur in absoluten Ausnahmefällen vorbestellen (kein Retail und komplett sicher, dass es richtig gut wird). Aktuell habe ich Kingdom Come, Past Cure, Agony, Detroit, God of War und RDR2 vorbestellt. :D

clemgab 12 Trollwächter - P - 903 - 11. Februar 2018 - 13:45 #

Nur bei Ausnahmetiteln wie God of war oder Last of us usw... Also seltn.

Sokar 17 Shapeshifter - P - 7504 - 11. Februar 2018 - 13:56 #

Ich bin vorsichtig geworden, bestelle vor (oder auch kaufe) nur selten ohne dass ich vorher mich informiert habe ob mir das Spiel auch gefallen wird. Mal abgesehen vom Zustand, in dem es veröffentlicht wird.

BigBS 15 Kenner - 3224 - 11. Februar 2018 - 13:57 #

Ich bestelle nahezu alles vor.
Sollte ich dann irgendwann für mich feststellen, dass das Spiel doch nix wird, wird es halt wieder storniert.
Ansonsten gilt das Prinzip: Fire and forget.
Mache ich auch mittlerweile bei Filmen so.

Evoli 17 Shapeshifter - 6290 - 11. Februar 2018 - 14:12 #

Früher habe ich mehr vorbestellt, jetzt nur noch bei den interessantesten Spielen und dann am ehesten irgendwelche Sammlerversionen.

Micha1711 10 Kommunikator - P - 402 - 11. Februar 2018 - 14:28 #

Mit zunehmendem Alter, Frau, kleinen Kindern und viel Arbeit, hält sich meine Zeit in Grenzen. Da muss ich dann nicht zwingend etwas am Erscheinungstag kaufen. In den letzten Jahren war das nur FIFA für die Switch.

Ansonsten sammele ich eher Spiele, wenn ich sie irgendwo günstig schießen kann.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7504 - 11. Februar 2018 - 14:33 #

Bei sowas wie nem regulären Zelda oder Super Mario denke ich nicht nach, dass wird blind vorbestellt.
Bei allem anderen lese ich Testberichte und lasse mich auch beeinflussen - Mario Tennis hat schlechter abgeschnitten als erwartet, also habe ich es bis heute nicht gekauft.

Name?welcher Name? (unregistriert) 11. Februar 2018 - 14:39 #

Weder noch, ich geht zum regulären Launchtag in den Laden und hol sie mir.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30206 - 11. Februar 2018 - 14:58 #

Inzwischen bestelle ich nur noch recht selten vor (aktuell gerade Ni No Kuni 2, weil ich damit tatsächlich direkt loslegen möchte), explizit auf Sales warte ich allerdings genau so selten. Insofern hält sich beides die Waage bei mir.
Die weitaus meisten Käufe finden bei mir dann statt, wenn ich gerade Bock drauf habe, Titel X zu kaufen. Völlig unabhängig davon, ob es das Spiel noch nicht gibt oder ob es gerade im fetten Sale ist.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9536 - 11. Februar 2018 - 15:32 #

Ich bestelle nie vor. Warte eher auf Tests,Berichte,Videos etc. Nachgeholt wirds dann durch einen Sale.

Green Yoshi 21 Motivator - 27033 - 11. Februar 2018 - 15:33 #

Mein letztes vorbestelltes Spiel war Uncharted 4. Da war ich mir ziemlich sicher, dass es Naughty Dog nicht vermasseln würde.

Ansonsten warte ich immer erst die Reviews und Ersteindrücke in Spieleforen ab und entscheide dann.

1000dinge 15 Kenner - P - 3499 - 11. Februar 2018 - 15:39 #

Ich bestelle (eigentlich) nie vor, dazu habe ich zuviel schlechte Erfahrung gemacht. Als ich nach langer Zeit wieder einmal eine Ausnahme machte, hat mich No Mans Sky daran erinnert warum ich nicht vorbestelle. Sale brauche ich nicht zwangsläufig, gerne auch Vollpreis um die Entwickler zu supporten, aber Tests/LPs warte ich immer ab. Bis dahin: es gibt soviel zu spielen.

John of Gaunt 26 Spiele-Kenner - P - 74601 - 11. Februar 2018 - 15:57 #

Ich bin mit meinen letzten Vorbestellungen auf die Schnauze geflogen, seitdem ist endgültig Schluss.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 43628 - 11. Februar 2018 - 17:03 #

Was waren das für Spiele?

John of Gaunt 26 Spiele-Kenner - P - 74601 - 11. Februar 2018 - 19:29 #

Rome 2 und Stellaris. Woran man aber auch sieht dass ich das eh nicht oft gemacht habe :D

Jürgen 23 Langzeituser - P - 43628 - 11. Februar 2018 - 19:32 #

Rome 2 will bei mir auch nicht so recht zünden. Dabei hab ich den Vorgänger geliebt.

Quirk 10 Kommunikator - 500 - 11. Februar 2018 - 16:02 #

Bestelle auch seit Ewigkeiten nicht mehr vor. Habe noch so viele Spiele auf Halde, die gerade langsam "abgearbeitet" werden, da lohnt sich ein Kauf oder gar eine Vobestellung nicht mehr. Dazu macht das Warten auf einen Sale sogar mehrfach Sinn: Gerade komplexe Spiele, z.B. RPGs, benötigen oft auch nach Veröffentlichung noch einige Monate der Pflege, bis sie wirklich rund sind und dann bekommt man sie eben noch günstiger. Zudem sieht man dann auch anhand von Tests und Meinungen, ob sich ein Kauf denn überhaupt lohnt.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 8281 - 11. Februar 2018 - 16:08 #

Die einzigen Spiele, wo sich eine Vorbestellung lohnen würde, weil sie eben nur begrenzt verfügbar sind, sind Brettspiele und die unterstütze ich auch gerne auf Kickstarter, was auch so eine Art Vorbestellung ist.

Videospiele kaufe ich de facto nur in Bundles oder/und Sales.

Nokrahs 16 Übertalent - 5820 - 11. Februar 2018 - 16:13 #

"Vorbestellungen kommen für mich nur bei Ausnahmen in Frage"

Gemäß dem Motto : "wenn ich etwas kaufe, dann habe ich mich auch schon ausgiebig vorab informiert".

Wenn ein Spiel vor Release die Karten auf den Tisch legt und keinen "schau mer mal was wir noch machen" Season Pass zum Start anbietet, bin ich auch geneigt (Interesse für das Spiel vorausgesetzt) hier vozubestellen.

Es hält sich aber stark in Grenzen. Das Vertrauen in so manches Studio ist nicht mehr das gleiche wie noch vor 10 Jahren. Beispielsweise "Bioware" würde ich nicht mehr "blind kaufen" wie einst.

joker0222 28 Endgamer - P - 107940 - 11. Februar 2018 - 16:29 #

Sehe keinen Sinn in Vorbestellungen. Ist ja nicht so, dass das Spiel nach Release ausverkauft ist. Kaufe ansonsten meist bei einem Angebot Monate später, dann ist das Spiel auch fertig gepatcht und man weiß relativ zuverlässig was man sich damit kauft.

Letzter Kurz-nach-Release-kauf war Elex. Hab ich nicht bereut, aber technisch ist das Spiel auf PS4 in bescheidenem Zustand und der "PS4Pro" Button auf der Packung der reinste Hohn, denn den angekündigten PS4Pro-Patch gibt es immer noch nicht.

Inso 16 Übertalent - P - 4868 - 11. Februar 2018 - 16:30 #

Wenn es ein Spiel ist, das bei uns im Trupp gespielt wird, bestelle ich schon mal vor - je nach Preis auch bei Keysellern. Alles andere hat Zeit..

Grohal 14 Komm-Experte - P - 2071 - 11. Februar 2018 - 16:31 #

Ich backe sogar noch Spiele die mich interessieren. Also ja, interessante Spiele werden durchaus auch vorbestellt - betrifft aber natürlich nicht den Großteil meiner Sammlung.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49008 - 12. Februar 2018 - 1:42 #

Ich bin auch ein zufriedener Backer! :)

Truffe 14 Komm-Experte - P - 2090 - 11. Februar 2018 - 16:35 #

Früher habe ich bei Amazon oder Media Markt Spiele vorbestellt.
Das mache ich heute nicht mehr, ich warte lieber einen Test ab um dann zu entscheiden ob ich es mir kaufe.
Das letzte Spiele die ich vorbestellt habe war The Witchter 2 Spezial Edition.

euph 25 Platin-Gamer - P - 63587 - 11. Februar 2018 - 16:54 #

Ich bestelle Spiele, die ich unbedingt zu Release haben will, beim lokalen Dealer. Der hat sie meist schon einige Tage früher und dafür zahle ich gerne etwas mehr.

revo 14 Komm-Experte - P - 2388 - 11. Februar 2018 - 16:43 #

Warum sollte ich vorbestellen? Dank Account Sharing kaufe ich eh ne digital. Und da ist es immer verfügbar.

Noodles 24 Trolljäger - P - 47118 - 11. Februar 2018 - 16:57 #

Also ich kaufe fast nur noch in Sales, was daran liegt, dass mein Spielestapel mittlerweile so groß ist, was natürlich an den Sales liegt, ein Teufelskreis. :D Aber auch daran, dass es mittlerweile ein völliges Überangebot an guten Spielen gibt, die mich dann auch noch interessieren. Darum muss ich schon extrem heiß auf ein Spiel sein, um es mir dann direkt zu Release zum Vollpreis zu kaufen. Zum Beispiel GTA 5 war so ein Spiel. Vorbestellen mach ich aber grundsätzlich nicht. Dass man durch das Kaufen im Sale dann ein fertig gepatchtes Spiel und womöglich noch mit allen DLCs bekommt, ist natürlich ein netter Zusatz.

KurtNoBrain 09 Triple-Talent - 303 - 11. Februar 2018 - 21:27 #

Als patient Gamer mit einem Backlog von hunderten von Spielen, gebe ich maximal 5€ für ein Spiel aus, da müssen dann aber auch alle DLCs dabei sein, ansonsten kaufe ich nur Bundles.

Chorazeck 19 Megatalent - P - 17632 - 11. Februar 2018 - 17:10 #

Bei mir kommt es sehr auf das Spiel/System an:

- Am PC warte ich auf Steam sales, GOG sales, oder bundles, gerade weil dort Spiele schnell reduziert werden. Ausnahmen mache ich dabei nur bei Titeln die mich vollends faszinieren oder für Collector Editions. Warte auch gerne auf Tests.

- PS4/XBOne: warte bei den meisten Titeln auf einen Sale. Aber durch Prime Discounts in den USA (20% bei vorbestellten Titeln) kaufe ich einige Blockbuster vorab, z.B. God of War.

- Switch: Bestelle die großen Titel vor, eben wieder dank der Prime Discounts. Bei allen anderen warte ich auf Tests.

theHOMER 14 Komm-Experte - 1832 - 11. Februar 2018 - 17:16 #

Seitdem mir spiele nicht mehr "gehören" bin ich auch nicht mehr dazu bereit, wirklich (viel) Geld für eine bloße Nutzungslizenz (Steam etc, sonstwie digital) zu zahlen.

Jürgen 23 Langzeituser - P - 43628 - 11. Februar 2018 - 17:28 #

So sieht es aus. Auf der Konsole kaufe ich auch mal Vollpreis. Auf dem PC nur Sales.

Q-Bert 16 Übertalent - 5613 - 11. Februar 2018 - 18:05 #

Ich warte.

Aber nicht auf die Preisreduzierung, sondern auf Patches.

Lacerator 16 Übertalent - 4643 - 13. Februar 2018 - 8:13 #

So sieht's aus.

Aladan 24 Trolljäger - P - 48671 - 11. Februar 2018 - 18:41 #

Wird je nach Spiel entschieden.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11142 - 11. Februar 2018 - 18:41 #

Habe noch nie ein Spiel vorbestellt und werde es auch nicht tun. Um ehrlich zu sein warte ich ganz einfach auf eine massive Preisreduktion bei Steam. Vorher lohnt es sich nicht das Spiel auf den PoS zu legen...

misc 15 Kenner - P - 2792 - 11. Februar 2018 - 18:45 #

Ist der Pile of Shame erst mal groß genug, kann man auf Angebote warten...

Freylis 20 Gold-Gamer - 22702 - 11. Februar 2018 - 18:58 #

Weder noch. Vorbesteller haben kleine Genitalien und Schnäppchenjäger erbärmliche Bankkonten.

euph 25 Platin-Gamer - P - 63587 - 11. Februar 2018 - 23:47 #

Woher kennst du meine Genetalien und meinen Bankkontostand?

Freylis 20 Gold-Gamer - 22702 - 12. Februar 2018 - 0:33 #

Okay, du bist eine rühmliche Ausnahme. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel.
Zu deiner Frage: Über deine Genitalien und dein Konto gibt es zahlreiche Artikel, einen Wikipedia Eintrag, sowie zwei separate, streng geheime CIA Studien, die jüngst geleakt sind (zusammen mit einschlägigem Fotomaterial. Selten so viele Geldscheine auf einen Haufen gesehen.)

euph 25 Platin-Gamer - P - 63587 - 12. Februar 2018 - 10:41 #

Danke :-)

Elfant 21 Motivator - P - 28575 - 12. Februar 2018 - 11:02 #

Leider bedeutet jenes nicht, daß durch die Verweigerung von Vorbestellungen die Genitalien größer werden.

ADbar 16 Übertalent - - 5756 - 12. Februar 2018 - 21:42 #

Was erbärmliche Bankkonten angeht:
In frühester Jugend streifte ich nach der Schule durch die Statdt. Die paar Kröten in meiner Tasche quakten so lange, bis ich schließlich in der Computerabteilung von Kaufhof stand. Rein zufälligerweise vor dem Regal in dem die Spiele mit roten Preisschildern beklebt waren.
Meine Hand wanderte zu einem frühen Rainbow-Arts-Titel, der sich im Nachhinein als, ähem , ziemlich "durchschnittlich" erwies.
An der Kasse murmelte einer der Verkäufer etwas wie "Ach ja, von den Billigspielen..." und ich so "Klassiker! Das sind Klassiker!!!"
;)

Wi5in 15 Kenner - 3158 - 11. Februar 2018 - 19:06 #

Hängt vom Publisher und/oder Entwickler ab. Von EA bestelle ich auf keinen Fall etwas vor, aber bei zum Beispiel Rockstar Games, CD Project Red oder jetzt auch bei Kingdom Come Deliverance bestelle ich gerne vor.
Bethesda ist auch so ein Kandidat, wo ich zukünftig lieber nicht mehr vorbestellen werde.

Desotho 16 Übertalent - P - 5973 - 11. Februar 2018 - 20:58 #

Collector's Editions die ich will oder Spiele auf die ich mich bedingungslos freue.

MicBass 19 Megatalent - 15038 - 11. Februar 2018 - 23:31 #

Es gibt ganz selten mal eine Ausnahme wo ich ein Spiel unbedingt neu haben will. Meistens ist noch genügend Stoff da und ich kann gemütlich auf die fertige Version warten. Die dann oft auch noch günstiger ist.
Vorbestellt hab ich noch nie was..seh den Sinn darin nicht so ganz.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 7201 - 12. Februar 2018 - 0:05 #

Spiele, die ich unbedingt spielen will, kaufe ich bei Erscheinen bis ca. 40 Euro sehr bald, um sie gleich spielen zu können. Vorbestellen tue ich nie, weil ich den Sinn darin nicht sehe.

Es gibt aber viele Spiele, in die ich mal reinschauen will und von denen ich für möglich halte, dass ich sie "länger", meinetwegen 40 Stunden plus X, spielen werde, aber nicht so sicher bin. Die kaufe ich dann meist später reduziert. Dass man bis dahin "nichts mehr zu spielen" hätte (hahaha), ist ja ohnehin quasi undenkbar.

marshel87 16 Übertalent - 5975 - 12. Februar 2018 - 9:40 #

Ich habe noch so viel zu spielen rumliegen.. allein an PS+ Titeln, die ich noch spielen möchte... ich brauche und werde mir in nächster Zeit keine Spiele kaufen x)

AlexCartman 17 Shapeshifter - P - 7297 - 12. Februar 2018 - 21:52 #

Ich bestelle nichts vor. Collector's Editions sind zwar ein paar Minuten nett, dann aber nur noch Staubfänger. Ich kaufe auch, wenn möglich, nicht neu, sondern physisch gebraucht. Schont den Wertstoffkreislauf und meinen Geldbeutel.

Weryx 18 Doppel-Voter - 12698 - 13. Februar 2018 - 5:33 #

So 1-2x im Jahr, letztes Jahr wars Horizon und Persona, dieses bisher MHW.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)