DSA - Sternenschweif HD: Rabattaktion für Besitzer des Vorgängerspiels

PC Linux MacOS
Bild von CaptainKidd
CaptainKidd 7819 EXP - 17 Shapeshifter,R9,S2,A8,J5
Dieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen

3. Februar 2018 - 23:48 — vor 36 Wochen zuletzt aktualisiert
Das Schwarze Auge - Sternenschweif HD ab 33,98 € bei Amazon.de kaufen.

Im August vergangenen Jahres erschien nach rund neunmonatiger Early-Access-Phase Das Schwarze Auge - Sternenschweif HD, ein Remake des deutschen Rollenspiel-Klassikers Das Schwarze Auge - Sternenschweif aus dem Jahr 1994. Nun haben Publisher UIG Entertainment und Entwickler Crafty Studios eine Rabattaktion auf Steam gestartet, die an Besitzer des Vorgängerspiels DSA - Schicksalsklinge HD (im Test, Note 3.0) auf Valves Vertriebsplattform gerichtet ist. Als solcher findet ihr nämlich in eurem Steam-Inventar einen Gutschein, der euch 50 Prozent Rabatt beim Kauf von Sternenschweif HD gewährt. Der Preis für das RPG reduziert sich somit auf 14,99 Euro. Die Aktion ist zeitlich begrenzt und endet am 8. Februar.

Der zweite Teil der Nordlandtrilogie setzt die Story um die Invasion der Orks fort und schickt euch auf die Suche nach dem legendären Salamanderstein, um die zerstrittenen Völker der Elfen und Zwerge zu einen. Dafür dürft ihr eure Party, die den ersten Teil erfolgreich gemeistert hat, inklusive aller Gegenstände importieren. Im Vergleich zum stark kritisierten ersten HD-Spiel aus dem Jahr 2013 versprechen die Entwickler unter anderem ein neues User-Interface, hübschere Kampfavatare, ein neues Stichwortdialogsystem, Komfortfunktionen wie zum Beispiel Kartennotizen und eine stark erweiterte Geräuschkulisse. Seit dem Release des Spiels sind insgesamt vier Patches erschienen, die einige weitere Features ins Spiel brachten, aber vor allem Bugs ausgemerzt haben sollen.

Labrador Nelson 29 Meinungsführer - P - 124989 - 4. Februar 2018 - 1:07 #

Eines Tages schlag ich zu. :)

yesnocancel 09 Triple-Talent - 277 - 4. Februar 2018 - 9:41 #

Schmerzensgeld?
Spaß beiseite, ich verfolge diese Remake-Entwkcklung mit mildem Interesse, da ich ihrerzeit großer Fan der originalen Nordland-Trilogie und speziell Sternenschweif war.
Weiß jemand wie der aktuelle Zustand der Remakes ist?
Schicksalsklinge soll ja inzwischen halbwegs brauchbar gepatcht sein (Quelle: Hörensagen), über Sternenschweif HD weiß ich gar nichts.

CaptainKidd 17 Shapeshifter - 7819 - 4. Februar 2018 - 10:52 #

@Schicksalsklinge: Ja, ich würde sogar sagen "komplett brauchbar gepatcht".
@Sternenschweif: Auch hier würde ich die Bugdichte als sehr gering bezeichnen. Wenn Du Dir einen Eindruck verschaffen möchtest, empfehle ich dir die folgenden Links:

Test auf Gamestar von Harald Fränkel:
http://www.gamestar.de/artikel/das-schwarze-auge-sternenschweif-hd-fossiler-fanstoff,3318588.html

Zwei sehr ausführliche Let's Plays:
https://www.youtube.com/watch?v=nPhcICwQ_JI&list=PLaT7g8SpP6b5LUkMpgq_PrZ61DQX7d2Qc

https://www.youtube.com/playlist?list=PL0Umb06rPAg4fED4onWTC6CmhrhKH23ot

Generell noch die Anmerkung, dass die Spiele grafisch ungefähr auf dem Stand sind, den AAA vor mindestens 10 Jahren hatte. Das muss man akzeptieren, aber wenn man das kann, bieten beide Spiele sicher mindestens 100 Stunden klassischen Rollenspielspaß. Sternenschweif ist in meinen Augen ein gutes Spiel, das unter dem Katastrophen-Release seines Vorgängers und einem Publisher leidet, der keine "Liebe" in seine Produkte steckt, sondern nur das schnelle Geld mit möglichst wenig Invest machen will. Das Spiel hat auf Steam eine Positiv-Rate von 82%, aber bei leider nur 70 Reviews. Die Reichweite fehlt, weil so gut wie kein Marketing betrieben wurde.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11123 - 4. Februar 2018 - 13:57 #

Habe Schicksalsklinge in der Neuauflage durchgespielt und es hat mich nicht enttäuscht.
Würde allerdings auch nicht mehr als 5 Euro dafür und den Nachfolger ausgeben, weswegen mich die Rabattaktion noch nicht reizt da zuzuschlagen.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6603 - 4. Februar 2018 - 10:45 #

Bei Sternenschweif HD fällt mir als erstes Harald Fränkels sehr differenzierter Test, ich glaube auf Gamestar, ein. Mir selber wäre DSA wohl mittlerweile zu mühsam und auch zu hausbacken.

CaptainKidd 17 Shapeshifter - 7819 - 4. Februar 2018 - 10:49 #

Ja, der Test von Harald (habe ihn oben verlinkt) war sehr gut geschrieben, und er hat nicht einfach nur "drauf gehauen", sondern auch die positiven Seiten heraus gestellt. Differenziert halt, wie Du schon sagtest.

Lexx 15 Kenner - 3658 - 4. Februar 2018 - 13:36 #

Also visuell finde ich das Spiel in der Originalen "nicht-HD" Version um einiges ansprechender.

CaptainKidd 17 Shapeshifter - 7819 - 4. Februar 2018 - 13:42 #

Wenn Du Dich dabei auf die gemalten 2D-Szenen beziehst (Tempel, Herberge, etc.), kann ich Dir zustimmen. Die bestehen ja im Remake aus 3D-Szenen aus der Engine. Für den Rest (Umgebungsgrafik, 3D-Avatare, Kampfarenen, Icons etc.) kann ich die Meinung jedoch nicht nachvollziehen.

maddccat 18 Doppel-Voter - 12091 - 4. Februar 2018 - 19:45 #

Geht mir ganz genauso! Bevor ich diese lieblose Remake-Grütze angehe, spiele ich lieber noch 100x die originale Trilogie.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 42221 - 4. Februar 2018 - 19:57 #

Sehe ich auch so.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9145 - 4. Februar 2018 - 14:47 #

Etwas schade, ich hatte es als Box gekauft und kriege jetzt keinen Rabatt :/ Aber ich muss Schicksalsklinge noch mal eine Chance geben, mehrere aus meiner DSA Gruppe sagten, das Spiel sei jetzt prima spielbar.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2435 - 4. Februar 2018 - 22:39 #

Spielbarer ja, aber die Kämpfe finde ich stellenweise immer noch eher mühselig. Entweder zu einfach oder nur nervig oder viel zu viele...

Rapunzel666 12 Trollwächter - 922 - 5. Februar 2018 - 0:53 #

Ich werde mir Teil 2 sicher sparen, bis ich endlich Teil 1 durch habe.
Aber ich muss auch sagen: Irgendwie hat die Originalgrafik mehr Charme. Durch den 'modernen' 3d-Look erwarte ich irgendwie auch gleich diverse damit einhergehende Komfortfeatures, die dann doch nicht da sind..

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit