Nintendo teasert neues "Switch-Erlebnis für Kinder" an

Switch
Bild von CaptainKidd
CaptainKidd 7818 EXP - 17 Shapeshifter,R9,S2,A8,J5
Dieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen

17. Januar 2018 - 14:52 — vor 35 Wochen zuletzt aktualisiert
Nintendo Switch ab 300,00 € bei Amazon.de kaufen.

Nintendo hält für den heutigen Mittwoch um 23 Uhr eine Ankündigung für uns bereit. Ein entsprechender Hinweis findet sich direkt auf der Startseite der Nintendo-Webseite:

Entdecke ein brandneues, interaktives Nintendo-Switch-Erlebnis für alle Kinder - auch die größeren unter uns.

Was sich dahinter verbirgt, kann im Moment nur spekuliert werden. Da nicht explizit von einem Spiel die Rede ist, sondern die Ankündigung als "Erlebnis" bezeichnet wird, könnte es sich auch um ein besonderes Programm oder Feature für die Hybrid-Konsole handeln. Augmented Reality ist im Moment zwar ein heißes Thema, würde auf der Switch aufgrund mangelnder Kamera im Moment aber nur in Kombination mit einem Smartphone funktionieren.

Auch ein Toys-to-Life-Titel auf Basis der Amiibo-Figuren wäre denkbar. Richten wir unsere Vermutungen mehr in Richtung Spiele, wäre es möglich, dass erste Szenen aus dem neuen Pokémon-Titel für die Nintendo Switch gezeigt werden. Heute Abend werden wir schlauer sein.

Dennis Hilla Redakteur - 57057 - 17. Januar 2018 - 14:52 #

Was könnte Nintendo bloß im Schilde führen?

hex00 18 Doppel-Voter - P - 9035 - 17. Januar 2018 - 15:35 #

Half-Life 3? :-)

ReD_AvEnGeR 14 Komm-Experte - P - 1803 - 18. Januar 2018 - 0:56 #

joy con Power glove

Jabberwocky 15 Kenner - 2748 - 17. Januar 2018 - 15:19 #

Ich dachte, die Parent App "definiert" das Switcherlebnis für Kinder? ;p

Außerdem: Eine Ankündigung für Kinder um elf Uhr nachts?

Was das wohl für die gemutmaßte "große" Nintendo Direct bedeutet, die der kleinen folgen sollte? So eine Ankündigung hätte man sich doch dann für die große gespart?

Noodles 24 Trolljäger - P - 46569 - 17. Januar 2018 - 15:20 #

Es ist ja nicht weltweit 11 Uhr nachts. :P

euph 25 Platin-Gamer - P - 62059 - 17. Januar 2018 - 15:32 #

Da sind die meisten doch eh noch wach :-)

JackoBoxo 18 Doppel-Voter - P - 10404 - 17. Januar 2018 - 15:35 #

Kinder?!? :-D

Grumpy 17 Shapeshifter - 6026 - 17. Januar 2018 - 15:42 #

reicht doch wenn die eltern wach sind :P

euph 25 Platin-Gamer - P - 62059 - 17. Januar 2018 - 15:48 #

Die Kinder von heute schon :-)

Aber im Ernst: Natürlich dürften die meisten da schon ruhen

PraetorCreech 16 Übertalent - P - 4928 - 17. Januar 2018 - 17:10 #

Meine Kleine beschließt um die Uhrzeit schon mal von ihrem Bett ins Elternbett umzuziehen. Da könnte man ja ein gemeinschaftliches Nintendo Direct Viewing am Tablet einbauen. Wenn sich so eine zierliche Zweijährige ihren Platz in einem belegten Bett frei macht, dann schläft eh niemand mehr.

euph 25 Platin-Gamer - P - 62059 - 17. Januar 2018 - 17:29 #

Guter Ansatz

Blacksun84 17 Shapeshifter - - 8662 - 17. Januar 2018 - 23:00 #

Tablet im Bett und dann noch für das Alter halte ich für einen ganz schlechten Ansatz. Gute Erziehung sieht für mich anders aus.

Grumpy 17 Shapeshifter - 6026 - 17. Januar 2018 - 23:20 #

gut dass dich niemand gefragt hat ;P

Blacksun84 17 Shapeshifter - - 8662 - 17. Januar 2018 - 23:54 #

Die Kinder aus dieser Erziehung müssen leider wir Alle ertragen. Auch Zocker sollten mit Kindern Verantwortung lernen.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6373 - 18. Januar 2018 - 7:23 #

Geht's noch etwas verstiegener? Gestern warens noch die bösen Killerspieler heute sind es die bösen Gamer-Rabeneltern.

"Auch Zocker sollten mit ihren Kindern Verantwortung lernen?"

Das ist ja noch schlimmer als der Mist, den man sich von der Generation "Mein Kind ist geiler als dein Kind!" auf dem Spielplatz anhören darf.

PraetorCreech 16 Übertalent - P - 4928 - 18. Januar 2018 - 9:48 #

Spaß beiseite, mein Kind bekommt schon mal mein Tablet in die Hand. Mit Mal-App und Stift, wenn wir Papier und Buntstifte nicht dabei haben. Youtube kennt sie nur von den Handys ihrer gleichaltrigen Freunde (also die Handys gehören natürlich den Eltern, klar).
Ja, sie sieht auch ca. 30 Min am Tag fern. Feuerwehrmann Sam (das Thema in der Kita), Sandmännchen, Wolkenkinder etc. Alles ohne Bösewicht, mit langsamer Erzählweise und kindgerechten Logiklücken, die uns Eltern in den Wahnsinn treiben. Denn selbstredend sitzt sie nie alleine vor irgendeinem Bildschirm.
Wir halten nichts davon, Dinge die für uns Erwachsenen alltäglich sind, dem Kind komplett zu verbieten. Regeln müssen klar sein, die Dosis darf nicht zu groß werden, aber verbieten ist für mich nicht der richtige Weg.
Kann ja jeder halten wie er will.

andreas1806 17 Shapeshifter - P - 6680 - 17. Januar 2018 - 15:14 #

Die erzeugte Spannung wird hoffentlich nicht wieder einmal enttäuscht.
Neues Andock-Zubehör anstatt eines der Joycon (neue Steuerungsmöglichkeit bzw. Erweiterung) ?

akoehn 16 Übertalent - - 4937 - 17. Januar 2018 - 15:15 #

Mein Kind ist geschätzt 98cm groß. Zählt das schon als größer?

Splatter 10 Kommunikator - 359 - 17. Januar 2018 - 18:52 #

Kommt aufs Alter an...^^

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35093 - 17. Januar 2018 - 15:31 #

Wolfenstein Switch-Port! Für die Kids.

Jabberwocky 15 Kenner - 2748 - 17. Januar 2018 - 15:56 #

Schloss Wölfchenstein, mit Serie im KiKa.

Old Lion 27 Spiele-Experte - P - 76878 - 17. Januar 2018 - 15:35 #

Nintendo verkauft jetzt Eis?

euph 25 Platin-Gamer - P - 62059 - 17. Januar 2018 - 15:50 #

Sandswitch-Eis.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 14621 - 17. Januar 2018 - 15:56 #

Endlich mal eine Firma, die ein Erlebnis ankündigt und nicht eine "Erfahrung" :-D

v3to 15 Kenner - P - 2825 - 17. Januar 2018 - 16:17 #

Kommentarkudos

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 11160 - 17. Januar 2018 - 16:31 #

Vielleicht endlich mal irgendetwas für die Switch bei My Nintendo. Ich weiß langsam nicht mehr was ich mich noch für meine Coins kaufen soll um sie nicht einfach so verfallen zu lassen.

Specter 17 Shapeshifter - P - 6026 - 17. Januar 2018 - 17:09 #

Hmm, ich schätze, das wird in Richtung 1-2-Switch, Nintendoland, WiiPlay, WiiSports etc. gehen. Finde ja, dass die Switch deutlich zu teuer für ein Kinderspielzeug ist. Ich dachte, den Kids-Part im Nintendo-Portfolio würde weiterhin der 3DS übernehmen...

andreas1806 17 Shapeshifter - P - 6680 - 17. Januar 2018 - 22:03 #

Nintendoland wäre toll !

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20086 - 17. Januar 2018 - 17:15 #

Die "Kombination mit einem Smartphone" ist ja nichts, was Nintendo schrecken würde... ich denke da an den Sprachchat...

Vidar 19 Megatalent - 13737 - 17. Januar 2018 - 17:35 #

Da klar von Erlebnis die Rede ist schließe ich Spiele mal aus, evtl mal wieder ne animierte Serie?
Gab es in der Vergangenheit ja auch hin und wieder mal, evtl sogar eine die interaktiv ist?

Tenograd 05 Spieler - 34 - 17. Januar 2018 - 17:55 #

Ich sag es wird ne Nintendo Switch Mini für Kinder mit kleinen Händen. Der 3Ds Nachfolger und Übergang zur Nintendo Switch. Wenn sie für ein Spiel das nicht Smash oder Pokemon ist, so einen Aufwand betreiben wäre es komisch.

Green Yoshi 21 Motivator - 26949 - 17. Januar 2018 - 18:46 #

Sie schreiben aber "new interactive experience for Nintendo Switch," also deutet das eher auf Software als auf eine neue Hardware hin.

revo 14 Komm-Experte - P - 2342 - 17. Januar 2018 - 18:36 #

Das ist ja fast wie bei den Weihnachtagewinnspielfragen...

Green Yoshi 21 Motivator - 26949 - 17. Januar 2018 - 18:39 #

Ich tippe auf Mario Paint als kostenlose App.

Aladan 24 Trolljäger - P - 47739 - 17. Januar 2018 - 18:40 #

Ja irgendwie so etwas erwarte ich auch. Soll ja was interaktives für jung und alt sein. Vielleicht auch Mario Maker 2.0 oder irgendwas mit Amiibo Festival oder sowas.

floppi 24 Trolljäger - - 46109 - 17. Januar 2018 - 18:51 #

Eine Switch Pro X, mit 4K, VR-Headset kabellos und 100g schwer, 12 Stunden Akkulaufzeit. Yay!

Pro4you 19 Megatalent - 14131 - 17. Januar 2018 - 19:00 #

Bitte nicht

Tomate79 16 Übertalent - P - 4968 - 17. Januar 2018 - 19:20 #

Wird sofort gekauft!

Jabberwocky 15 Kenner - 2748 - 17. Januar 2018 - 19:48 #

Für €899 ohne Spiel.

floppi 24 Trolljäger - - 46109 - 17. Januar 2018 - 19:53 #

Für alles genannte? Instant Buy. ;)

advfreak 15 Kenner - P - 3659 - 17. Januar 2018 - 20:21 #

Biene Maja auf der Klatschmohnwiese, Die Sendung mit der Maus und Wickie in der Switch Variante. ;)

bonavox 09 Triple-Talent - P - 254 - 17. Januar 2018 - 21:07 #

Klare Sache: Killer Instinct und Mortal Kombat -Extreme Fatality Edition-

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 15781 - 17. Januar 2018 - 22:08 #

Naja für ein Kinderspielzeug finde ich die Switch und ihr Zubehör auch deutlich zu teuer. Sinnvoll wäre wenn Nintendo sich auf die erwachsenen Fans konzentriert.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3873 - 18. Januar 2018 - 10:50 #

"erwachsene Fans" - erinnert mich an ein Erlebnis im Lego-Store. Ich mit meinem Achtjährigen dort, der sich ein Set gespart hatte und stolz kaufte. Vor uns ein Mitvierziger im Anzug, der sich alle 6 neuen Mixel-Tüten mit den Worten "Schnell wegkaufen, bevor die vergriffen sind" einsackte und den Fuffi auf den Tisch legte. Der Blick meines Sohnes war super. Kurz zuvor wollte er nämlich ebensoeinen Mixel aus der Vorserie, den wir aber nicht mehr kaufen konnten, weil vergriffen, und ich ihm lange erklären musste, dass wir den jetzt nicht bei ebay für den vielfachen preis kaufen werden...

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35093 - 18. Januar 2018 - 14:39 #

Solche Leute kann ich echt auf den Tod nicht ausstehen.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4918 - 18. Januar 2018 - 0:05 #

Natürlich ist die Seite 23 Uhr nicht abrufbar, weil total überlastet.

andreas1806 17 Shapeshifter - P - 6680 - 18. Januar 2018 - 0:08 #

Nintendo Labo ;)
Sieht lustig aus. Leider kein Preis bisher.

Grumpy 17 Shapeshifter - 6026 - 18. Januar 2018 - 0:15 #

ab 70$

andreas1806 17 Shapeshifter - P - 6680 - 18. Januar 2018 - 1:12 #

o.O Uff

Green Yoshi 21 Motivator - 26949 - 18. Januar 2018 - 0:22 #

Sieht irgendwie witzig aus:

https://youtu.be/hrNWyinnbrc

Wer in Hamburg wohnt und das ganze mal ausprobieren möchte kann sich hier anmelden für einen drei- bis vierstündigen Workshop:
http://www.nintendo.de/games/oms/labo/camp.html

floppi 24 Trolljäger - - 46109 - 18. Januar 2018 - 1:51 #

Labo - Äh, ja. Ne, Altpapier brauch ich nicht. So nen Käse. ;)

Edit: Ab 70 Dollar. Mwahaha!

euph 25 Platin-Gamer - P - 62059 - 18. Januar 2018 - 8:41 #

Auf den ersten Blick erstmal ein strammer Preis. Mal abwarten, wie umfangreich die Spiele sind, die in dem Set enthalten sind. Aber im Gesamtpaket (die diversen Bastelbögen und Software dazu) jetzt auch nicht absolut überteuert.

Pro4you 19 Megatalent - 14131 - 18. Januar 2018 - 6:22 #

Im ersten Moment wirkt es so komisch..fremd. Aber dann so erfrischend anders. Ich bin mir nicht sicher ob sie nach einem Jahr da schon damit kommen sollten, aber irgendwie erinnert mich das an die Zeit als Apple noch Träume und Ideen verkauft hat.

Nivek242 19 Megatalent - P - 14096 - 18. Januar 2018 - 6:58 #

Ich finde die Idee sehr schön, meine sind bestimmt begeistert. Ich gebe nur meine Switch nicht gerne her.

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 5381 - 18. Januar 2018 - 7:13 #

Ha, wie geil.

Aladan 24 Trolljäger - P - 47739 - 18. Januar 2018 - 7:14 #

Interessante Idee. Mal sehen, was so möglich ist.

euph 25 Platin-Gamer - P - 62059 - 18. Januar 2018 - 7:36 #

Geniale Idee, für sowas liebe ich Nintendo. Wenn das mit den 70 Tacken stimmt, muss man darüber vielleicht nochmal reden, aber das Kind in mir wurde voll angesprochen.

MueKE 11 Forenversteher - P - 636 - 18. Januar 2018 - 8:05 #

Vermutlich bekomme ich für 70 ein Basisprogramm + 2-3 Bastelsets, die Frage ist: Wie teuer werden die Add-On Bastelsets (und wie häufig müssen die ersetzt werden, da dann doch nicht stabil genug für Kinder)

Aladan 24 Trolljäger - P - 47739 - 18. Januar 2018 - 8:19 #

Es gibt wohl 2 Sets. Das mit den kleineren Varianten kostet 70 Dollar, das mit den größeren Teilen 80 Dollar.

euph 25 Platin-Gamer - P - 62059 - 18. Januar 2018 - 8:22 #

Nintendo Labo erscheint europaweit am 27. April mit zwei Sets: mit dem Multi-Set und mit dem Robot-Set. Beide enthalten alles, was nötig ist, um das entsprechende Toy-Con lebendig werden zu lassen - einschließlich der Bastelbögen und der erforderlichen Nintendo Switch-Software.

Das Multi-Set

Mit dem Multi-Set lassen sich viele, völlig unterschiedliche Toy-Con basteln: das Toy-Con-RC-Auto, die Toy-Con-Angel, das Toy-Con-Haus, das Toy-Con-Motorrad und das Toy-Con-Klavier.

Toy-Con-RC-Auto: Die Spieler bauen den rechten und den linken Joy-Con in das Modellauto ein und lenken es dann über den Touchscreen ihrer Nintendo Switch-Konsole. Die HD-Vibrations-Funktion der Joy-Con erzeugt Vibrationen, die das Auto in die gewünschte Richtung bewegen. Das Set enthält Bastelbögen für zwei RC-Autos.

Toy-Con-Angel: Sie verfügt über eine Kurbel, in die ein Joy-Con integriert ist. Über eine Schnur ist sie mit einem Rahmen verbunden, der wiederum Nintendo Switch enthält. Es gilt, zahlreiche exotische Fische zu fangen, die auf dem Bildschirm der Konsole auftauchen. Dazu werfen die Spieler die Angel aus und lassen die Schnur mit dem Haken herunter. Sobald die Vibration des Joy-Con signalisiert, dass ein Fisch angebissen hat, gilt es, die Angel rasch nach oben zu ziehen und die Kurbel zu drehen um die Beute aus dem Wasser ziehen zu können.

Toy-Con-Haus: Indem man verschieden geformte Blöcke in Öffnungen an den Seiten oder im Boden des Hauses einfügt, kann man mit dessen Bewohner interagieren. Man kann die niedliche Kreatur, die sich auf dem Nintendo Switch-Bildschirm zeigt, beispielsweise füttern oder sie zu Minispielen einladen. Alle Blöcke lösen unterschiedliche Aktionen aus. Sie werden von der Infrarotkamera des rechten Joy-Con erkannt, der sich auf dem Dach des Hauses befindet.

Toy-Con-Motorrad: Man fügt je einen Joy-Con in die Griffe einer Lenkstange ein und steuert damit das Motorrad auf dem Bildschirm der Konsole. Mit dem Zündknopf lässt sich das Motorrad starten, mit dem rechten Griff gibt man Gas und gelenkt wird einfach, indem man sein Gewicht verlagert oder die Lenkstange wie bei einem richtigen Motorrad nach links und rechts bewegt.

Toy-Con-Klavier: Nachdem die Spieler ein wunderschönes Klavier zusammengebaut und ihre Nintendo Switch-Konsole samt Joy-Con darin eingesetzt haben, können sie nach Herzenslust in die 13 Tasten hauen. Sie haben sogar die Möglichkeit, Drehregler einzubauen, mit denen sie ihrem Instrument neue Soundeffekte und Töne entlocken können.

Das Robo-Set

Toy-Con-Roboter: Die Spieler basteln die Hülle eines Roboters und übernehmen dessen Steuerung, indem sie an den vorgesehenen Stellen seines Rucksacks und seines Visiers den linken und den rechten Joy-Con einsetzen. Sobald Nintendo Switch mit der zugehörigen Software in der Docking-Station steckt, erscheint der Roboter auf dem TV-Bildschirm. Den Spielern steht nun eine Vielzahl unterschiedlicher Gameplay-Erlebnisse offen. Im Roboter-Modus etwa dürfen sie spielinterne Gebäude und UFOs zerlegen.

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 8754 - 18. Januar 2018 - 8:33 #

Ich weiß nicht, ab welchem Alter bei Nintendo "Kind" beginnt, aber wenn diese Pappdinger meinen Luke aushalten, kauft die Rüstungsindustrie alles auf.

euph 25 Platin-Gamer - P - 62059 - 18. Januar 2018 - 8:41 #

LOL, Kommentarkudos :-)

DarkMark 15 Kenner - 3016 - 18. Januar 2018 - 8:44 #

Ich finde es unabhängig von Sinn und Unsinn einfach erfrischend und innovativ. Daumen hoch für Nintendo.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 15781 - 18. Januar 2018 - 8:52 #

Was ein Quatsch, kann es nicht anders ausdrücken. Mein Sohn ist 111, da ist so ein Spielzeug schon nicht mehr interessant. Kleineren Kindern ein Tablet zu geben um es in irgendwelchen Pappsachen einzustecken halte ich für einen guten Weg mehr Switchs zu verkaufen da die alten ständig kaputt gehen. Wenn kleine Kinder spielen achten sie nicht so auf die Dinge die sie dafür nutzen.
Und die Switch ist nunmal nicht so robust, dass sie das lange mitmachen würde.

shazed88 13 Koop-Gamer - 1657 - 18. Januar 2018 - 9:07 #

Ich glaube in dem Alter wäre ich auch raus. Wäre froh wenn ich dann überhaupt noch irgendwas schaffe. :P

euph 25 Platin-Gamer - P - 62059 - 18. Januar 2018 - 9:18 #

Mit 111 ist man auch nicht mehr so für Veränderungen zu haben ;-)

Aber im Ernst - meine Tochter mit knapp 10 war vom Trailer genauso angefixt wie ich selbst, von absolutem Quatsach würde ich daher nicht sprechen.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 15781 - 18. Januar 2018 - 12:08 #

Oh man, 11 meine ich. War einfach zu früh.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4918 - 18. Januar 2018 - 9:08 #

Die Idee finde ich witzig, müsste aber eigentlich mit weiterer Hardware ergänzt werden, um richtige Motoren, Lichter und Sensoren zu haben für die Experimente der größeren Kinder. Das Ganze könnte in der Tat eine Übergangslösung zu den programmierbaren Roboter-Kits darstellen. Ob es ein Lego ersetzen kann, ist in Frage zu stellen, aber grundsätzlich ist die Idee sehr gut.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7413 - 18. Januar 2018 - 9:21 #

Endlich mal was anderes. Alle anderen machen doch immer das Gleiche. Die einzige Frage ist, wie robust das Ganze ist, aber ich hole mir auf jeden Fall ein Set für die Kinder... mu ha ha, natürlich eigentlich für mich :)

euph 25 Platin-Gamer - P - 62059 - 18. Januar 2018 - 9:34 #

So gefalzter und gesteckter Karton ist doch an sich sehr stabil, da gibt es doch sogar Möbel von. Glaube also, dass das durchaus robust genug ist. Das Multiset werde ich mir auf jeden Fall auch anschaffen, also für die Kinder (inkl. dem Kind in mir).

PraetorCreech 16 Übertalent - P - 4928 - 18. Januar 2018 - 9:53 #

Und die Pappe hat sogar noch viel mehr als 4k! Nehmt das, Sony und Microsoft!

Apfelsaft 10 Kommunikator - P - 423 - 18. Januar 2018 - 10:04 #

Begeistert mich nicht, aber ich bin ja auch nicht die Zielgruppe. Man muss Nintendo zu Gute halten, dass sie immer wieder etwas neues probieren, anstatt einfach alle paar Jahre das gleiche Kastl mit einem stärkeren Prozessor als große Innovation zu verkaufen.

Uisel 16 Übertalent - P - 4032 - 18. Januar 2018 - 10:19 #

Cool! Tolle Idee, mal sehen wie die Spiele werden. Grundsätzlich kann ich mich aber sehr mit den Gedanken anfreunden, rein mechanischen Pappzubehör den man bei Bedarf wieder platt falten kann zu holen. Besonders wenn ich in meinen Schrank schaue und das ganze Plastikzubhör aus Dreamcast-zeiten sehe...Angel, Dj-Pult, Gitarre, Bongos, Rasseln...

Smooth 13 Koop-Gamer - P - 1641 - 18. Januar 2018 - 11:04 #

Vom Trailer war ich auch völlig mitgerissen. Aber ob die Switch das so gut mitmacht???

Fohlensammy 16 Übertalent - 4227 - 18. Januar 2018 - 11:27 #

Ich find die Idee verrückt und erfrischend. Und ich denke, ich werde mir das Multi-Set zulegen. Auch ohne vorhandene Kinder. Sehe das mehr als Demo, um Gästen die Switch zu zeigen und stelle mir das eine oder andere Minispielchen auch echt spaßig vor. :)

Green Yoshi 21 Motivator - 26949 - 19. Januar 2018 - 1:04 #

Mal ein paar Informationen zur Funktionsweise des Ganzen:

RC Car:
The RC car software also uses the right Joy-Con’s infra-red sensor to display a small night-vision display on the Switch. The demonstrator quickly throws together an obstacle course with paper cups and covers it with a box, asking us to locate a hidden Kirby figure using only the camera.

Fishing Rod:
We team up to build the fishing rod, which is a lot more intricate and constructed with real attention to detail. The cardboard pieces slot together to make a fully telescopic rod complete with string and a reel in which the motion-sensing Joy-Con sits. The pièce de résistance with the fishing rod is a tiny piece of cardboard that fits so that, as you turn the reel, it makes a delightful clacking sound like a spoke clicker on a bicycle.

Piano:
It is quite boggling how this all works, with just one Joy-Con slotting into the back of the piano. Open up the top and each key has a small infrared sticker on the back, hidden by a stretch of cardboard until you press, kicking the corresponding key up into view of the Joy-Con’s sensor and the correct note playing immediately. There are also dials and levers that use the same method to bend notes or change the tone (to a cat’s mewl, for instance). You can even draw and cut out your own sine graph, slot it into the piano and when you hold down a key, the sensor will ‘read’ the shape and the pitch will undulate accordingly.

Discover:
If this is the oft-touted Nintendo magic on the surface, the ‘Discover’ section of the Labo software allows you to get into the nitty-gritty of how the Toy-Cons actually work. A team of interactive cartoon characters with names like Lerna Lotte (geddit?), talk you through some of the aspects of how the Toy-Cons use the different aspect of the Switch and what you can do with each toy.

In the case of the piano, it shows you what the IR sensor is ‘seeing’ and how the hit-boxes for the keys appear in its vision. This is not an educational tool, but allowing children (and inquisitive grown-ups) to delve into the guts of the bewildering technological engineering that makes Labo work is a brilliant touch.

http://www.telegraph.co.uk/gaming/features/nintendo-labo-hands-on-switch-brilliant-barmy-cardboard-toys/

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)