Qube 2: Release-Zeitraum und Gameplay-Trailer

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287320 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 7 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 6 der Archivar-Klasse erreicht

16. Januar 2018 - 14:45 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Der britische Entwickler Toxic Games hat einen Release-Zeitraum für sein kommendes Puzzle-Spiel Qube 2 (im gamescom-Bericht) bekannt gegeben. Der Nachfolger zum 2011 erschienenen Qube soll demnach noch im ersten Quartal dieses Jahres und somit spätestens am 31. März für PC, Xbox One und die PS4 erscheinen. Im Spiel übernehmt ihr die Rolle von Amelia Cross, einer britischen Archäologin, die auf einem außerirdischen Planeten strandet. Mit Hilfe einer anderen Überlebenden, Emma, muss Amelia die Rätsel der Qube, einer mit Bewusstsein ausgestatteten, monolithischen Struktur, aufschlüsseln, um den Weg zurück nach Hause zu finden.

Für die Fortsetzung versprechen die Entwickler eine offenere Rätselstruktur, die es dem Spieler erlaubt, die Aufgaben in beliebiger Reihenfolge zu erledigen. Dabei kommen neue Fähigkeiten und außerirdische Technologien zum Einsatz, die ihr im Verlauf des Spiels entdecken werdet. Das Spiel soll mit ausgefeilteren Herausforderungen aufwarten. Auch die Kontrolle über die Manipulationshandschuhe soll weiter verbessert worden sein und das Spiel soll euch mehr Freiheiten beim Experimentieren gewähren. Gleichzeitig soll auch eine spannende Geschichte erzählt werden. Ein Gameplay-Trailer lässt euch schon mal einen Blick auf den Titel werfen:

Video:

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71230 - 16. Januar 2018 - 15:46 #

Freu mich drauf, fand den Vorgänger schon ziemlich gut und die angekündigten Verbesserungen klingen nicht schlecht. :)

Loco 17 Shapeshifter - 8974 - 16. Januar 2018 - 15:47 #

Vorgänger war unterschätzt. Qube kam locker an Portal ran und war eben kein Klon oder eine Nachmache, sondern hatte echt was ganz eigenes zu bieten. Freue mich also sehr drauf. Hat mir damals viel Spaß gemacht.

Story schön und gut, aber da sind mir durchdachte Rätsel und cleveres Level Design viel wichtiger. Wenn es die Story zusätzlich gibt, gerne. Wenn aber jemand, der sonst über Rätsel nachdenkt, seine Zeit mit einer Story verschwendet, die dann eh nicht überzeugt, dann lasst es lieber.

viamala 15 Kenner - 3161 - 16. Januar 2018 - 21:47 #

Wie wir Menschen so sind, wir müssen alles gleich in Schubladen abspeichern...deshalb habe ich damals Qube 1 nicht weiter beachtet , weil halt nicht Portal. (Ungefähr in 25 Sekunden, habe ich alles beurteilt) Völliger Quatsch so ein denken :)

Gerade geschaut, gibt es auch für die PS4, den 1.Teil. (hole ich nach)

Olphas 25 Platin-Gamer - - 62387 - 16. Januar 2018 - 15:54 #

Schön. Der Vorgänger war für mich das einzige der vielen Puzzle-Spiele in diese Richtung, die es tatsächlich mit Portal aufnehmen konnten. Ist gekauft!

Loco 17 Shapeshifter - 8974 - 16. Januar 2018 - 17:10 #

Habe ich auch gerade geschrieben und möchte es hier auch nochmal betonen. Das war eben kein Klon oder eine Nachmache, die konnten echt was und hatten gute Ideen.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 153081 - 16. Januar 2018 - 21:29 #

Hab den Vorgänger schon länger auf der Wishlist. Irgendwann hole ich das mal nach, sieht interessant aus.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71230 - 16. Januar 2018 - 21:31 #

Hols im nächsten Sale und spiels an einem Abend durch, das Spiel ist nur ca. 3 Stunden lang. ;)

Olphas 25 Platin-Gamer - - 62387 - 16. Januar 2018 - 21:32 #

Im PSN kostet es mit PS+ gerade nur 1,99. Ohne glaube ich 2,99.

viamala 15 Kenner - 3161 - 16. Januar 2018 - 23:05 #

shit, übersehen...gerade meine 10 Euro Guthaben für "shadow complex remastert" (6 Euro) und das Stand Alone Addon von The Last of us (4euro)ausgegeben. War so am schwangen zwischen Trine 2 & Metal Slug 3 oder das Limbo&Inside Paket. Naja das beste wäre wohl mal mehr PS Guthaben zu kaufen, mit Rabatt. Dann hat man genügend Guthaben, um genau das zu Kaufen wonach einem gerade ist. (Deals wiederholen sich ja) Zwar noch so viele aaa Titel in der Bibliothek aber nach den letzten Tagen Rayman Legend ist mir eigentlich nur nach reinen Gameplay Spass im Moment. Hatte meine Playstation über recht viele Wochen meiner Nichte geliehen und irgendwie sollte jetzt es wieder voll abgehen mit dem Zocken aber Rayman hat meine Roadmap erst mal verändert :)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 153081 - 20. Januar 2018 - 12:18 #

Ihr habt mich überzeugt und hab's gekauft. :)

MachineryJoe 18 Doppel-Voter - 9209 - 16. Januar 2018 - 22:05 #

Sieht sehr interessant aus.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 72460 - 16. Januar 2018 - 23:12 #

Diesmal mit Story, schön. Beim ersten Teil hatte man den Eindruck, dass eine geplant war, dann aber Budget oder Zeit fehlte, sie richtig einzubinden.
Wäre zwar wahrscheinlich wieder nur ein Sale-Kandidat für mich (im Gegensatz zu einigen Vorpostern fand ich nicht, dass es an Portal rankam, aber nett war es), aber ich freue mich trotzdem drauf.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71230 - 17. Januar 2018 - 1:39 #

Ich find auch, dass Portal dann noch nochmal ne Klasse besser ist. Würde Qube zwar nicht als Portal-Klon bezeichnen, auch wenn der Testkammer-Look daran erinnert, da es eine ganz eigene und gelungene Rätselmechanik hat, aber die wenig gelungene Story macht es halt ein Stück schwächer. Ne gute Story ist zwar nicht unbedingt das Wichtigste bei einem Rätselspiel, aber wenn es eine gibt, ist es natürlich umso besser.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 72460 - 17. Januar 2018 - 10:33 #

Ich fand allerdings auch, dass die Rätselmechanik eben nicht an die von Portal rankam. Mit Dimensionsportal rumspielen ist halt schon was anderes, als bunte Blöcke ein- und auszufahren. ;-)
Aber wer damals nach Portal mehr in dem Stil wollte, war bei Qube definitiv nicht falsch. Und das jetzt Jahre später, nachdem der Puzzlespiele-Hype lange abgeflacht ist, eine Fortsetzung kommt, ist doch schön und lässt es eigenständiger wirken.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71230 - 17. Januar 2018 - 14:25 #

Ja, Portale sind schon cooler. :D

Loco 17 Shapeshifter - 8974 - 17. Januar 2018 - 16:34 #

Naja. Ich betrachte das bei solchen Spielen anders. Klar war Portal runder. War ja auch von Valve und hatte entsprechend Budget und Zeit. Qube ist ein Indie Game gewesen und hat, im Vergleich zu all den anderen Portal-Klonen, wenn ich sie so nennen darf, eben mehr bieten können. Dass es nicht an eine Produktion wie Portal herankommt, wenn es um Feinschliff oder Umfang geht, verzeihe ich da und das zählt dann eben nicht mehr für mich.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 72460 - 17. Januar 2018 - 21:43 #

Hm, so viele andere Portal-Klone habe ich gar nicht gespielt... Was war an denen denn schlechter?
Quantum Conundrum habe ich noch im Backlog, vielleicht spiele ich es sogar irgendwann. ;-)

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71230 - 17. Januar 2018 - 21:49 #

Quantum Conundrum fand ich anfangs gut, aber gegen Ende wird es immer schwächer, weil die Schwierigkeit dann nicht mehr darin besteht, knackige Rätsel zu lösen, sondern Geschicklichkeitspassagen zu meistern. Fand ich schade, denn die Rätselmechanik mit den verschiedenen Dimensionen fand ich super.

Ist ja okay, wenn in einem Rätselspiel auch etwas Geschicklichkeit gefordert wird, aber wenn es nur noch darum geht, mag ich das nicht. Ich hasse es nämlich, wenn ich ein Rätsel schon gelöst hab, aber dann an der Ausführung scheitere, weil die sekundengenaue Timings verlangt.

Überleg grad, was es noch an "Portal-Klonen" gibt. The Turing Test und Magrunner: Dark Pulse fallen mir noch ein, welche ganz gut, aber nicht herausragend sind und Antichamber, das ist super.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 72460 - 18. Januar 2018 - 13:56 #

Antichamber war mir nach einer Weile zu verdreht, bzw. bin ich einfach nicht weitergekommen. Turing Test steht auf der Wishlist, da gefällt mir der etwas tiefergehende Sci-Fi-Anstrich.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71230 - 18. Januar 2018 - 14:35 #

Ich fand das Verdrehte großartig. :) Aber es ist stellenweise echt schwer, musste auch mal in die Lösung schauen.

Xentor (unregistriert) 17. Januar 2018 - 9:37 #

Cool, hatte den 1. Teil und hab den richtig gemocht. Nur das Ende war etwas kryptisch :-)
Freu mich drauf.
Hab ich eigentlich sogar NUR wegen Portal gekauft, weil das zu kurz war und ich Hungr nach mehr so Rätseln hatte *gg*.
Also ich kanns jedem empfehlen der es noch nicht hat.

Mitarbeit