Star Citizen: Details zum Alpha-Patch 3.1 - Performance, UI und mehr

PC Linux
Bild von Denis Michel
Denis Michel 200901 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

14. Januar 2018 - 12:16 — vor 31 Wochen zuletzt aktualisiert

Cloud Imperium Games gab kürzlich die Details zum geplanten Alpha-Patch 3.1 für Star Citizen bekannt. Wie Global Head of Production Erin Roberts im kürzlich ausgestrahlten „Reverse the Verse“-Livestream verriet, wird das im März erscheinende Update sich darauf fokussieren, die Dinge, die mit dem Alpha-Patch 3.0 ins Spiel implementiert wurden, zu verbessern. Der Fokus soll dabei vor allem auf der Performance liegen. Das Team sei laut Roberts derzeit kräftig am Optimieren und wisse bereits, in welchen Bereichen man nachjustieren muss. Das neue Build soll daher viel schneller als 3.0 laufen und der Community eine bessere Spielerfahrung bieten.

Neben der Verbesserung der Performance wird derzeit auch an der Benutzeroberfläche gefeilt. Dabei sollen die Lesbarkeit und Nutzbarkeit der HUDs optimiert werden. Zudem wird es Anpassungen bei der Kampf-UI geben und auch das Kampfsystem an sich soll weiter verbessert werden. Unter anderem wollen die Entwickler bei der KI und der Physik ansetzen, die über mehrere Patches hinweg optimiert werden. Einige Verbesserungen werden schon mit Update 3.1 ins Spiel kommen. Mit der Aktualisierung sollen auch die Exploits im Wirtschaftssystem gefixt werden. Der Patch 3.1 wird aber darüber hinaus ein neues Feature ins Spiel bringen.

So werden mit dem Update die sogenannten Notsender eingeführt, mit denen Spieler, die in Schwierigkeiten stecken, ihre Position im Spieluniversum für andere kommunizieren können. Mit dem Absenden des Notrufs wird dann automatisch ein Navigationspunkt für andere Piloten erstellt, die auf den Hilferuf reagieren können. Die Notsender könnten von Spielern beispielsweise eingesetzt werden, wenn sie auf einem Planeten notlanden und jemanden brauchen, der sie abholt, oder wenn sie auf ihren Erkundungen und Missionen von Piraten überfallen werden und Hilfe benötigen. Dies soll laut Roberts der erste Schritt sein, der es den Spielern in Star Citizen ermöglichen wird, eigene Missionen füreinander zu erschaffen.

Roberts sprach zudem über die Umstellung auf die vierteljährlichen Update-Veröffentlichungen und gab an, dass diese für eine Veränderung des Arbeitsflusses gesorgt haben. Während zuvor Patches verschoben wurden, um bestimmte Features noch implementieren zu können, gibt es nun einen bestimmten Zeitpunkt in der Entwicklung jedes Patches an dem das Team sich komplett auf die Optimierung und Feinschliff verlagert. Features, die dann noch nicht fertig sind, wandern automatisch in den nächsten Patch. Auf diese Weise soll dafür gesorgt werden, dass jedes Update zeitig erscheint und die Features die nötige Entwicklungszeit erhalten.

Video:

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22200 - 14. Januar 2018 - 12:46 #

Sehr gut geschrieben! Immo sind auch die meisten Probs das die Leute da ihren Spass mit 8GB RAM versuchen. Dadurch greift das System mehrfach auf die Auslagerungsdatei zurück und irgendwann ist Zuviel - Disc. Deswegen solltet ihr DRINGEND! min. 16 GB RAM besser 32 GB drin haben! Auch sollte SC auf eine SSD und nicht auf eine HDD. Wenn alles funzt sieht das dann so aus ;)
https://youtu.be/BKIFwbXGXkI
https://youtu.be/DomEi2hCWfU
https://youtu.be/2W9M9EOVoJE

Hab hier beim Wrack der Jav allerdings den HUD Bug mit der Sabre auf Planeten :(
https://youtu.be/rj7_5ANQwYU

Hab nen neuen i7 8700, Z370 Board, 16 GB DDR4-3000 und noch ne alte GTX 970 und hab 20-25 FPS bei vollen Server ansonsten 30-35FPS.

Lexx 15 Kenner - 3656 - 14. Januar 2018 - 14:44 #

Nur blöd, dass RAM zur Zeit scheiß viel Geld kostet. :/

Huxlay 07 Dual-Talent - 131 - 14. Januar 2018 - 16:08 #

Also nenn mich einen Pessimisten, aber bis das Spiel in die Beta kommt(wenn es bei diesem Spiel jemals sowas überhaupt geben wird) hast du deinem System mindestens schon zwei mal ein Updgarde verpasst.

Ozymandias 13 Koop-Gamer - P - 1388 - 14. Januar 2018 - 18:17 #

Genau so ist es, die Hardware. auf der ein Release des MMO's SC laufen wird, existiert noch nicht mal in den Lastenheften der HErsteller...

Triton 17 Shapeshifter - P - 6140 - 14. Januar 2018 - 20:48 #

"Hab nen neuen i7 8700, Z370 Board, 16 GB DDR4-3000 und noch ne alte GTX 970 und hab 20-25 FPS bei vollen Server ansonsten 30-35FPS."

Mit meinem System habe ich 35 - 50 FPS.
i7-7700K @ 4.2 GHz, Z270F Board, 32 GB DDR4-2400, GTX 1080
und das Spiel ist auf einer M.2 SSD, Samsung 960 EVO 250 GB.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22171 - 15. Januar 2018 - 10:04 #

Da zeigt sich, dass noch viel optimiert werden muss.

gamalala2017 (unregistriert) 14. Januar 2018 - 21:24 #

Das sind schon ziemlich heftige Specs und Gamer haben wohl nur Zugang wenn sie sich entsprechend aufrüsten möchten.
Persönlich ist es mir zu heftig eine SSD statt HDD zu nutzen, weil die SSD (in Gegensatz zu HDD) bekannt dafür ist wirklich irgendwann den löffel so abzugeben daß nichtmal mehr Formatieren & Partitionieren hilft (Oo).
Auf der anderen Seite wollte ich jetzt aber keine 64 GB RAM der Sorte SSD in meinen Rechner haben weil darauf ja noch öfters/schneller zugegriffen wird..

Das Spiel ist im wahrsten Sinne ein Hardware-Killer, sogar wohl auch noch, wenn Mainstream-Gamer sich die Hardware dann leisten kann.

Ansonsten schaut das Spiel aber Top aus und die Spielvorführungen waren auch allesamt klasse. In den 90er war es aber eher so daß man für ein Spiel mehr bezahlt hat, wenn man direkt bessere/hohe Spielqualität haben wollte, aber ohne zulasten der Hardware.

Ole122 12 Trollwächter - 982 - 14. Januar 2018 - 20:49 #

Angesichts des Fahrplans von SC frage ich mich ja primär, ob das wirklich im März rauskommt. Hier schiene mir in der News doch eine andere Formulierung, die solchen Zweifeln Raum lässt, sinnvoll ;)

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22200 - 14. Januar 2018 - 21:17 #

Patch 3.1 Ende März. Alle 3 Monate kommt nun ein Major-Patch

Good: Was nicht fertig wird, kommt halt im nächsten und kein Rauszögern
Bad: Was etz grad schon fertig ist, kommt erst Ende März ;)

Phin Fischer 16 Übertalent - 4289 - 14. Januar 2018 - 22:40 #

Ist es immer noch der aktuelle Sachstand, dass man sich mit 3.1 für Ingame-Geld neue Schiffe kaufen kann?

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22200 - 15. Januar 2018 - 9:19 #

Gute Frage. Das gleich mit Waffen. Eigentlich sollte ArcCorp und die Truck Stop Station kommen aber denk das ist verschoben auf das 3. Quartal wegen dem Container Streaming. Schon etz kann man den Server killen wenn man ne vollbeladene Starfarer oder Caterpillar im Orbit in die Luft jagt und hunderte Container runterfallen.
Wie würde das etz mit ArcCorp laufen? Selbst mit dem besten PC würde man dann bei 10 FPS oder weniger dastehen.

Jac 17 Shapeshifter - P - 7660 - 15. Januar 2018 - 12:41 #

Realismus und technische Möglichkeiten hin oder her, dein Beispiel zeigt ganz gut, dass nicht alle Visionen vernünftig umsetzbar sind. Ich hoffe ja immer noch, dass CIG da irgendwann mal die Schere ansetzt und sich auf den Kern beschränkt.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22200 - 15. Januar 2018 - 13:13 #

Dafür kommt ja das neue Container Streaming. Eine Schere brauchen wir nicht. Passt ja ansonsten ;)

Mein oller 2500k läuft immer noch und kann alle aktuellen Spiele flüssig darstellen - dabei ist die Kiste schon 6 Jahre alt. Bin froh das endlich was kommt und Intel die 6-8 Kerner für den Mainstream gebracht hat.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22171 - 15. Januar 2018 - 13:33 #

Die 30-35FPS, die Du bei SC hinkriegst, halte ich aber nicht für flüssig.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22200 - 15. Januar 2018 - 13:49 #

Wunder würd ich etz nicht erwarten das die Frames nach oben schießen. Brauch halt auch ne bessere GPU, mehr RAM und ne SSD.

Allein das wäre einiges an Plus. Spiel aber auch nur auf 1080p. Aber flüssig mit 60 FPS und später größeren Schiffen - da gibt's die GPU dafür noch nicht ;)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22171 - 15. Januar 2018 - 14:58 #

Triton hat all das (s.o.) und schafft auch nur 35 - 50 FPS.

Aladan 24 Trolljäger - - 46559 - 16. Januar 2018 - 7:29 #

Technisch ist Star Citizen momentan noch einfach eine Katastrophe. Bin mir nicht sicher, wie das Ding jemals einen Zustand erreichen soll, der zufriedenstellend läuft.

Mit meinem Rechner geht es zwar einigermaßen, aber der ist halt mit auch am oberen Ende der Nahrungskette.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22200 - 16. Januar 2018 - 10:32 #

Zufrieden wäre ich mit Volta GPU, dass dann wenn die großen Pötte im Spiel sind - Polaris, Idris, Javelin, Hull-E und Orion das auf 1080p mit konstanten 30 FPS laufen wird. Immo läuft es auch nicht auf allen 6 Kernen. Da noch ein Upgrade dann bin ich zufrieden.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 8046 - 16. Januar 2018 - 13:49 #

Ich habe mal gelesen Volta wird nicht für Spieler kommen. Aufgrund der hohen Kosten des Chips würden Grafikkarten für unter 1.000 $ nicht realisierbar sein (zumindest will NVidia die Chips nicht verramschen).

Es soll dieses Jahr aber einen neue Generation Gamerkarten mit anderem Chip kommen.

Jac 17 Shapeshifter - P - 7660 - 16. Januar 2018 - 11:43 #

Ja, leider sehe ich das auch so. Die Komplexität von SC wird dazu führen, dass die Aufwände es zu optimieren und zu stabilisieren auch nicht innerhalb von ein paar Monaten abgeschlossen sein werden. Selbst wenn man berücksichtigt, dass sie iterativ arbeiten und verbessern, ist das kein Allheilmittel für Projekte in solchen Größenordnungen.

Wie sehr wünsche ich mir einen echten Feature-Freeze und eine Konzentration auf das, was in den nächsten 2-3 Jahren als "fertiges Produkt" veröffentlicht werden könnte. Zumindest hinsichtlich SQ42 wäre das aus meiner Sicht die einzig richtige Vorgehensweise.

Dracorage Neuling - 2 - 17. Januar 2018 - 21:56 #

Naja, es ist eine Alpha. Dass die technisch mau läuft, liegt doch in der Natur der Sache. Ich finde, es wurde schon einiges erreicht. Die schaffen das schon. Ist nur die Frage, in welchem Zeitrahmen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)