Monster Hunter - World: Dritte PS4-Beta, Gratis-DLC, Gameplay & mehr

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

6. Januar 2018 - 16:36 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Monster Hunter - World ab 16,12 € bei Amazon.de kaufen.

Capcom hat im Rahmen eines kürzlich ausgestrahlten Winter-Livestreams neues Gameplay zu Monster Hunter - World (Preview) präsentiert. Dabei haben Producer Ryozo Tsujimoto, Executive Director und Art Director Kaname Fujioka sowie Co-Director Yuya Tokuda weitere Details zum Spiel verraten. Demnach werden die Spieler für das tägliche Einloggen belohnt. Auf diese Weise wollen die Entwickler die Spieler motivieren, regelmäßig ins Spiel reinzuschauen. Wer nur alle paar Tage ins Spiel kommt, wird trotzdem nichts verpassen, denn es werden stets die Belohnung der letzten fünf Tage aufbewahrt. Neben den Belohnungen gibt es noch die „Lucky Tickets“, die euch unter anderem Boni, wie mehr Belohnung nach Abschluss einer Quest, bescheren. Zudem sprachen die Entwickler darüber, wie die Online-Lobbies in Gruppen funktionieren. Freunde können auch eingeladen werden, wenn sie sich gerade in einer anderen Lobby befinden. Nach der Auflösung der Gruppe kehren diese in ihre alte Lobby zurück.

Wer die letzten beiden PS4-Betas verpasst hat, bekommt noch diesen Monat eine weitere Gelegenheit, ins Spiel reinzuschauen, denn Capcom wird im Zeitraum vom 19. bis 22. Januar eine dritte Beta für die Konsole veranstalten. Diese startet in Japan am Freitag um 11:00 Uhr Mittags (bei uns somit acht Stunden früher, in der Nacht vom 18. auf den 19. um 3:00 Uhr). Wie schon letztes Mal, wird dafür kein PS-Plus-Abo benötigt. Die Teilnahme ist also für alle offen. Die Beta wird eine neue Mission enthalten, bei der ihr auf die Jagd nach Nergigante geht.

Für den japanischen Markt wird es laut Capcom zwei Konsolen-Bundles (mit normalen PS4- Modellen in Schwarz und Weiß) samt Monster Hunter - World geben. Zudem wird der Controller aus der „Rathalos Edition“ mit PS4 Pro einzeln zum Preis von 6.480 Yen (etwa 48 Euro) im Handel angeboten. Ob das auch hierzulande der Fall sein wird, ist bisher noch nicht bekannt. Mit dem nahenden Release startet in Japan auch die PR-Kampagne von Capcom richtig durch. So sind unter anderem Kreditkarten von EPOS, Tastatur und Headsets (Mono und Stereo) von Elecom sowie Brille von ALOOK mit dem Design von Monster Hunter - World geplant.

Darüber hinaus wird es von 22. bis zum 28. Januar in Tokios U-Bahn, in Shinjuku, ein Launch-Event geben. Zwischen dem 26. und 28. Januar soll zudem in dem Stadtteil ein riesiges Spielpaket auftauchen. Auch ist ein eSport-Turnier inklusive Livestream in Japan geplant, um den König der Monsterjäger zu krönen. Die neuen Spielszenen aus dem oben erwähnten Livestream könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen. Capcom hat außerdem einen neuen Trailer veröffentlicht, der euch das Monster aus dem im Frühjahr 2018 erscheinenden kostenlosen DLC zeigt. Dabei handelt es sich um den Kampfwyvern Deviljho, den die Fans seit dem dritten Teil der Serie kennen. Den Clip findet ihr in den Quellenangaben verlinkt.

Video:

Kotanji 12 Trollwächter - 1939 - 6. Januar 2018 - 17:14 #

Hab nicht geschafft, die erste Beta länger als ein paar Minuten anzutesten. Langweilig, leer, nichtssagend.

Toxe (unregistriert) 6. Januar 2018 - 17:21 #

Passt dann doch ganz gut zu Deinen Kommentaren.

Jabberwocky 15 Kenner - 2923 - 7. Januar 2018 - 0:18 #

Ach, lass. Serienfans wissen, wie die Demos aussehen. Und wenn sie nur dazu dienen, diejenigen auszusieben, die nach wenigen Minuten für sich entscheiden, auf das Spiel keinen Bock zu haben, halte ich das für einen Vorteil. Ich habe keine Lust, mit einem Haufen nörgelnder Frischlinge, die das System schon aus Trotz nicht kapieren wollen, nach drei Minuten Jagd gegen eine Low Rank Rathian zu verkacken, nur weil die sich von jedem Rückwärtssalto mit Gifteinlage one-shotten lassen.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23376 - 7. Januar 2018 - 1:31 #

Klingt als wären Neulinge nicht sonderlich willkommen, wenn sie nicht spätestens nach einer Woche soviel Kompetenz haben, wie "Serienfans" nach Jahren ;).

Mit einem so großen Release für die aktuellen, dicken Plattformen will man sicher auch neue Spielergruppen erschließen und da kann man eben nicht erwarten, dass jeder sofort durchblickt. Da ist es mit dem lesen von ein paar Tutorials auch nicht getan. Für Altfans die gerne den Elitisten raushängen lassen wollen, ist das sicher ein gefundenes Fressen. Dürfte auf die damit wachsende Community aber eher einen schlechten Einfluss haben.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 7. Januar 2018 - 7:41 #

Ist halt wie in jedem Multiplayer Spiel. Lern das System, bevor du anderen durch Unwissenheit schadest. In Monster Hunter heißt das erst mal solo spielen oder mit Leuten, die es dir beibringen wollen.

Jabberwocky 15 Kenner - 2923 - 7. Januar 2018 - 13:31 #

Anfangs muss man sowieso erst allein spielen, um ein paar grundlegende Items und Rüstungsteile zusammen zu bekommen. Man startet mit so gut wie nichts. Nach fünf bis zehn Stunden fängt man dann an, die ersten größeren Monster im Low Rank zu jagen. Zumindest war das in den alten Teilen so.
Monster Hunter setzt auf kontinuierliche Verbesserung der Figur und schenkt einem diese Verbesserungen nicht für jede kleine Tat. Das muss man ganz einfach durchziehen und Zeit darauf verwenden. Nun ist es aber im Multiplayer so, dass die drei Versuche pro Jagd auf alle Teilnehmer aufgeteilt werden, ansonsten ist die Jagd für alle Teilnehmer vorbei. Außerdem kann man nur Verbrauchsgegenstände bis zu einer gewissen Seltenheit unter den einzelnen Jägern tauschen. Handel zwischen den Spielern gibt es nicht und es liegt einfach an jedem Einzelnen, für die persönliche Ausrüstung zu sorgen.
Du kannst Dir also wahrscheinlich vorstellen, dass es dezent frustrierend ist, wenn man sich selber nichts zuschulden hat kommen lassen, aber die laufende Mission trotzdem verliert, weil ein paar andere Teammitglieder sich gleich am Anfang ein- oder zweimal fertigmachen lassen - und das passiert in allen Rängen, die Monster sind einfach kein Kanonenfutter.

Monster Hunter ist ein Communityspiel und setzt auf Zusammenarbeit, aber auch Eigenverantwortlichkeit. Weil die Ausrüstung so vielfältig ist und man vor der Jagd immer einsehen kann, was die anderen Jäger dabei haben, kann man mit etwas Erfahrung recht leicht bestimmen, ob diejenige Person ungeachtet vom eigenen Skill vorbereitet ist. Falls dem nicht so ist, wird einem das normalerweise auch gesagt. Unbeliebt macht sich nur, wer trotz schlechter Ausrüstung darauf besteht, eine schwierige Jagd mitzumachen und sich dann eben mehrmals besiegen lässt, so dass die Jagd für alle vorbei ist.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23376 - 7. Januar 2018 - 15:20 #

Hmm, klingt nachvollziehbar, aber macht es Neueinsteigern wohl dennoch recht schwer. Die ganze Sache mit dem Crafting ist dann nochmal ne Sache für sich. Das hab ich auch nach meinem rund 20-stündigen Ausflug in MH4U nicht so ganz durchblickt.

Werden die Viecher im Gruppenspiel eigentlich in ihrer Stärke angepasst? Ich hatte eigentlich vor, die ganze Sache Solo durchzuziehen, was dann aber recht schnell frustig wurde. Man hat zwar die KI-Begleiter, aber die wirkten auch eher wie ein Anhängsel.

Jabberwocky 15 Kenner - 2923 - 7. Januar 2018 - 19:53 #

Nein, es gibt Quests im Dorf und Quests, die man in der Gildenhalle annimmt. Die Dorfquests sind nur für Solospieler, die Gildenquests kann man allein machen, aber eigentlich sind sie für Mehrspieler ausgelegt, also mit schwereren Monstern. Bei beiden Varianten gibt es Low Rank und High Rank, wobei High Rank noch mal schwieriger ist. Nur in der Gildenhalle gibt's dann bei den meisten Teilen später auch den G-Rank mit drei Abstufungen, das ist die Königsklasse. Wenn's da blöd läuft, wird man auch mit guter Ausrüstung mal mit einer ungünstigen Monsterkombo direkt erledigt.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23376 - 6. Januar 2018 - 18:34 #

Huch, die 2. "öffentliche" Non-Plus-Beta hab ich verpasst. Schau ich hier vielleicht mal rein. Eventuell kann mich das echt mehr packen als die 3DS-Teile.

Toxe (unregistriert) 6. Januar 2018 - 21:07 #

Wie ich schon bei der News zur letzten Beta geschrieben hatte würde ich aber empfehlen, die Erwartungen nicht zu hoch anzusetzen, denn die Beta ist inhaltlich bzw. von der Aufmachung her wirklich nicht gut. Das Spiel schaut vielversprechend aus, aber mit dieser Beta schaden sie sich in meinen Augen selbst.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23376 - 6. Januar 2018 - 22:13 #

Naja, ich erwarte nicht mehr als 1-2 Monsterjagden wie in den 3DS-Demos. Mit der allgemeinen Sperrigkeit des ganzen Spiels habe ich mich bereits abgefunden. Ob mich der Bonus des großen Bildschirms, der besseren Grafik und des handlicheren Controllers nun überzeugt, zweifle ich sowieso an. Aber lieber so kostenlos probieren als dann bei nem Kauf ins Klo greifen.

Necromanus 19 Megatalent - - 13958 - 7. Januar 2018 - 10:16 #

Mir hat die Beta gut gefallen. Klar keine Story und kein Tutorial, aber durch den Trainingsmodus bekommt man genug beigebracht um bei der Jagd Spaß zu haben

Pitzilla 20 Gold-Gamer - P - 20368 - 6. Januar 2018 - 21:38 #

Ich habe die ersten beiden Betas gespielt und das war mein erster Kontakt mit der Monster Hunter Serie. Ich wollte das Spiel mögen und mir kaufen, aber die Betas haben mich total abgeschreckt, absolut nicht meins.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11903 - 6. Januar 2018 - 22:38 #

Ich freu mich schon gigantisch drauf, als langjähriger Fan der Serie bin ich extrem gespannt. Die Kommentare von vielen Casuals machen mir Mut, ich hatte Angst sie würden es verwässern, aber es scheint noch alle wichtigen Punkte zu haben :)

Magnum2014 16 Übertalent - 5084 - 6. Januar 2018 - 23:55 #

Hätte schon Lust auf das Spiel. Wäre mein erster Versuch bei der Serie auf der ps4. Ist das Spiel komplett auf deutsch dann? Mit welchen anderen spielen kann man es am ehesten vergleichen? Es kommt am 26.1.2018 raus oder?

Jabberwocky 15 Kenner - 2923 - 7. Januar 2018 - 0:20 #

Das Kampfsystem hat was von Dark Souls, weil es viel mit Ausdauer und dem Timing von Angriffsanimationen zu tun hat. Das Jagen ist wie ein einziger Bosskampf, nur dass man die Gegner immer wieder aufspüren muss, weil die sich auch mal zurückziehen. Ausrüstung ist EXTREM wichtig, weil viel von Elementschaden, Elementverteidigung und Buffs abhängt. Charakterlevels gibt's nicht, Schaden und Verteidigung werden nur durch Ausrüstung und Buffs bestimmt. Allerdings muss man den Großteil der Ausrüstung selbst bauen und mischen und das kostet Zeit zum Zutatensammeln. Man muss sich also drüber im Klaren sein, dass man mindestens soviel Zeit mit Craften und Vorbereiten im Hub verbringt, wie mit dem eigentlichen Kämpfen gegen die Monster.

Die Demo war komplett auf deutsch, das Spiel dürfte es auch sein. Sogar erstmals mit verständlicher Sprachausgabe, vorher gab's nur Textboxen und Fantasiesprachengebrabbel.

Magnum2014 16 Übertalent - 5084 - 7. Januar 2018 - 9:00 #

Also ohne levelaufstiege? Kein beförderungssystem? Alles über Ausrüstung nur?

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 7. Januar 2018 - 9:09 #

So ist es.

Magnum2014 16 Übertalent - 5084 - 7. Januar 2018 - 9:22 #

Nicht mal verschiedene Skills die man verbessern kann? Oder lernen muss um verschiedene Waffen zu Nutzen? Gibt es Fernwaffen?

Vidar 19 Megatalent - 14454 - 7. Januar 2018 - 9:35 #

Es gibt Ferwaffen ja, Waffen kann man alle nutzen man muss sich halt vor der Jagd entscheiden. Letztlich ist das ganze System (auch "Skills") auf das Craften aufgebaut, willste besser werden musst du jagen aka grinden ect.

Im letzten MHGenerations gabs noch zusätzlich die Jagdstile, weiß aber nicht ob die in Monster hunter World noch dabei sind.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 7. Januar 2018 - 11:08 #

Der Skill, den du verbessern musst bist du selbst. Alle Waffen haben einen komplett eigenen Kampfstil und den zu beherrschen dauert.

Monster Hunter hat in der Disziplin bisschen was von Prügelspielen.

Jabberwocky 15 Kenner - 2923 - 7. Januar 2018 - 12:05 #

Es gibt passive Skills wie Giftimmunität, verbesserte Beweglichkeit, reduzierter Ausdauerverlust und so weiter, die in die verschiedenen Rüstungen "eingebaut" sind. Man kann sein Gear auch mit diesen Skills ausstatten, indem man es mit Edelsteinen bestückt. Allerdings muss man eine bestimtme Anzahl an Skillpunkten durch das Einsetzen von Gems zusammen bekommen, bevor der Skill aktiviert wird. Weil es pro Rüstungsteil nur eine begrenzte Anzahl Gem Slots gibt, muss man da gut managen und rechnen.

Vidar 19 Megatalent - 14454 - 7. Januar 2018 - 9:25 #

Jop dementsprechend viel Wiederholung im späteren Spielverlauf, muss man schon mögen.
Wobei man erwähnen muss das man halt in seinem Hunter- Rang aufsteigen kann.

Magnum2014 16 Übertalent - 5084 - 7. Januar 2018 - 11:00 #

Sind Monster die ein mal getötet worden sind dann immer tot oder kann man die immer wieder töten und sie werden respawnt?

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 7. Januar 2018 - 11:08 #

Das Spiel basiert auf Missionen in Instanzen.

Magnum2014 16 Übertalent - 5084 - 7. Januar 2018 - 17:23 #

Ok. Kann man das Spiel auch Solo alleine durchspielen?

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 7. Januar 2018 - 20:41 #

Nur bis zu einem gewissen Grad. Das ist wie bei MMOs. Für den Highlevel Content benötigt man Mitspieler.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11903 - 8. Januar 2018 - 9:19 #

Das stimmt so nicht, ich habe incl. G—Rank auch fast alle Monster Solo gelegt. War so ein Steckenpferd von mir.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 8. Januar 2018 - 9:26 #

Das wäre mir zu hartes Grinding, die Multiplayer Gilden-Missionen allein zu spielen. Wenn man da teilweise 20+ Items braucht, ist das allein nicht mehr wirklich Spaß. Und z. B. Gog oder Dalamadur sind solo dann nur noch ein reiner Nerv-Faktor. Ist ja dann wirklich nur noch ein Asia-Grinder.. ;-)

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2396 - 7. Januar 2018 - 13:56 #

Ich habe keine der Betas ausprobiert und werde auch die 3. nicht testen. Dennoch kaufe ich dieses Spiel an Tag 1 zum Vollpreis. Ist das schlimm?

Jabberwocky 15 Kenner - 2923 - 7. Januar 2018 - 15:02 #

Ich denke, Capcom und Sony werden Dir verzeihen. ;)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38257 - 8. Januar 2018 - 4:01 #

Aber vielleicht nicht die Mitspieler, die wegen einem unwissenden Sega-Ryudo ihre Missionen verlieren ;)

Jabberwocky 15 Kenner - 2923 - 8. Januar 2018 - 9:11 #

Das wird dann wohl ein PS4-Problem.

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2396 - 9. Januar 2018 - 12:37 #

Jabberwocky, kannst du mich bitte in die Missionen mitnehmen solange ich noch keine Ausrüstung habe? Danke.

Jabberwocky 15 Kenner - 2923 - 9. Januar 2018 - 15:52 #

Klar, aber ich kaufe die Steamversion. Wenn sie denn mal kommt.

hendrikn666 11 Forenversteher - 803 - 8. Januar 2018 - 13:13 #

Wird meine Premiere mit der Serie. Freue mich riesig.
Habe die zweite Beta gespielt. Natürlich konnte die den Zauber des fertigen Spiels nicht wiedergeben, u.a. aufgrund mangelnder Charakter-Entwicklung (In der Beta abgeschaltet).

Sie hat aber gezeigt das die Formel stimmt. Wenn dann noch der Content umfangreich genug ist, kann für mich gar nichts schief gehen.