Overwatch: Ausblick auf kommende Inhalte - neuer Held, Karten und mehr

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

3. Januar 2018 - 11:20 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Overwatch ab 30,98 € bei Amazon.de kaufen.

Während Blizzard Entertainment kürzlich den Beginn der achten Saison in Overwatch (Testnote: 9.5) einläutete, geben die Entwickler in einem neuen Video bekannt, was euch in naher Zukunft an neuen Inhalten im Spiel erwartet. Wie der Game Director Jeff Kaplan nach einem kurzen Rückblick auf 2017 verrät, sind die Entwickler intern aktuell dabei, den neuen Helden für das Spiel zu testen. Der inzwischen 27. Charakter mache bereits eine Menge Spaß und das Team mache gute Fortschritte. Wann dieser verfügbar sein wird, wisse man derzeit aber noch nicht.

Definitiv „bald“ sollen die Overwatch-League-Skins ins Spiel kommen und ihr könnt auch mit der neuen Karte „Blizzard World“ rechnen, die Kaplan selbst als eine der besten Karten beschreibt. Diese soll laut dem Entwickler viele Easter Eggs enthalten und an einigen Stellen auch mit ein paar Gameplay-Experimenten in Hinblick auf das Level-Design aufwarten.

Das Team denke laut Kaplan aber auch bereits über weitere Helden nach und es befinden sich auch schon weitere Karten in der Entwicklung. Konkrete Infos dazu sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Auch die Geschichte von Overwatch soll sich natürlich weiterentwickeln. Ihr könnt also mit neuen Animationsfilmen und Comics zu den Charakteren rechnen.

Darüber hinaus kommt Kaplan auf die anstehenden Events zu sprechen. Das Jahr 2018 ist nach dem chinesischen Horoskop das Jahr des Hundes, weshalb sich das diesjährige Mondneujahrsereignis laut Kaplan thematisch daran orientieren wird. Der Entwickler verspricht „viele spannende Inhalte“ und es wird gegenüber dem Event in 2017 (das Jahr des Feuer-Hahns) einige Änderungen, basierend auf dem Feedback der Fans geben. Details dazu kommen später.

Es steht dieses Jahr zudem wieder das Story-Ereignis „Aufstand“ (Uprising) auf dem Plan. Das Event wurde laut Kaplan überdacht und wird dieses Jahr in einer weiterentwickelten und ausgefeilten Version zurückkehren. Außerdem wird der nächste Geburtstag von Overwatch gefeiert, bei dem ihr wie im letzten Jahr wieder verschiedene Tanz-Emotes für die Helden freischalten können werdet. Das Jubiläumsevent wird zudem mit legendären Skins aufwarten.

Der Inhalt der normalen Lootboxen wird laut Kaplan auf Anfrage der Spieler verbessert und es werden „tonnenweise neue Sachen“ hinzugefügt. Diese sollen noch im Laufe diesen Monats verfügbar werden. Das deutsch untertitelte Video könnt ihr euch im Folgenden anschauen:

Video:

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5844 - 3. Januar 2018 - 12:12 #

Na, hoffentlich ist der neue Held nicht so ein fieses, unansehnliches und nosferatu'esques Vieh wie Moira.

Jabberwocky 15 Kenner - 2923 - 3. Januar 2018 - 13:10 #

Wieso nicht? Die Hälfte aller Overwatch-Männer sind entweder überdurchschnittlich klein oder groß oder fett oder ausgemergelt oder alt oder verstümmelt oder voll maskiert - oder noch nicht mal Menschen. Alle Frauen bisher waren immer ziemlich ansehnlich, nur Zaryah, Mei und Ana brechen ein bisschen aus dem Schema aus, ohne gleich so "grotesk" wie Roadhog, Junkrat oder Winston zu sein. (Bastion, Orisa und Zenyatta nehme ich bei beiden Gruppen mal absichtlich aus logischen Gründen raus.)
Und wenn man's partout auf Vorlieben runter brechen will, es gibt sicher nicht wenige, die auch auf eher androgyne, dürre und kantige Frauen stehen.

NickHaflinger 16 Übertalent - 5356 - 3. Januar 2018 - 12:36 #

Ich dachte gerade "Das ist doch schon eine Woche alt?" aber das war die Version von dinoflask.
https://www.youtube.com/watch?v=eDoleYNNK-E

gamalala2017 (unregistriert) 3. Januar 2018 - 16:23 #

Der Support von Blizzard zum Spiel ist großartig und verstreut hier und dort auch Details wie dies sonst nur andere etablierte Studios getan haben, aber halt in anderen Genres als Shooter.

Meiner Meinung nach ist es aber Ok das Blizzard ihre Kraftanstrengungen da rein stecken, denn nicht jedes Studio vermögt es heutzutage dies auch für andere Genres machen zu können (z.B. Rollenspiel). Sry wenn ich mich irre.

Entweder ich habe falsches englisch gelernt, oder meine Übersetzung von Uprising zu Aufwachsen (steht für "Erwachsen werden") ist falsch.

Mitarbeit
ChrisL