Final Fantasy 15: Neue Patches mit Charaktertausch-Funktion und mehr

PC XOne PS4
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 57057 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

13. Dezember 2017 - 19:29 — vor 40 Wochen zuletzt aktualisiert
Final Fantasy 15 ab 14,49 € bei Green Man Gaming kaufen.
Final Fantasy 15 ab 21,90 € bei Amazon.de kaufen.

Square Enix hat die Updates auf Version 1.19 und 1.20 für das Rollenspiel Final Fantasy 15 (im Test, Note: 8.5) zum Download bereit gestellt. Ersterer bringt beispielsweise die Charaktertausch-Funktion mit sich. Durch diese könnt ihr zwischen Noctis und seinen drei Begleitern wechseln. Das Update auf Version 1.20 hingegen dient in erster Linie dem Beseitigen von Bugs.

Aber auch Season-Pass-Besitzer oder Käufer der Zusatzepisode Ignis sollten ganz besonders das Update auf Version 1.19 nicht auslassen. Dieses bringt nämlich die Kompatibilität mit der Erweiterung mit sich und fügt die Musik aus dieser Episode in das Radio des Autos ein.

Baumkuchen 16 Übertalent - 4667 - 14. Dezember 2017 - 13:13 #

Muss das auch irgendwann mal anfangen. Aktuell weiß ich bloß nicht, ob ich das, den dritten Hexer oder noch die 2 10er Final Fantasies (die ich ja auf PS2 schon gespielt habe) aus meiner Pile Of Shame nehmen soll ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Labrador Nelson
News-Vorschlag: