The Lord of the Rings Living Card Game angekündigt

PC MacOS
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 85396 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

13. Dezember 2017 - 17:39 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Für alle Fans von virtuellen Kartenspielen und dem Herr der Ringe-Franchise dürfte diese Meldung interessant sein. Fantasy Flight Interactive, das Studio hinter der Echtwelt-Brettspielumsetzung, und Asmodee Digital arbeiten mit The Lord of the Rings Living Card Game an einer Versoftung der realen Vorlage. 

Natürlich werdet ihr im Spielverlauf auf eine Menge bekannter Helden aus den Werken von J. R. R. Tolkien treffen. Im ersten Quartal 2018 wird der Titel zunächst im Early Access veröffentlicht werden, diese Phase ist für ungefähr drei bis fünf Monate geplant. In dieser Zeit gibt es zudem keinen Multiplayer-Modus, für die finalen Fassung wird immerhin ein Zwei-Spieler-Koop geplant.

Während der Early-Access-Phase wird es verschiedene Unterstützer-Pakete zu kaufen geben, um die Entwicklung zu unterstützen. Nach der finalen Veröffentlichung wird The Lord of the Rings Living Card Game zu einem Free-to-Play-Titel, wie genau die Entwickler ihr Spiel dann monetarisieren wollen, ist noch nicht bekannt.

Ganon 24 Trolljäger - P - 52675 - 13. Dezember 2017 - 13:14 #

Was muss ich mir unter Living Card game vorstellen? Ist das ein klassisches Sammelkartenspiel (womit die Frage der Monetarisierung geklärt wäre) oder was anderes?
Dass es keinen kompetitiven MP geben soll, spricht eher gegen CCG...

jaws 15 Kenner - 3091 - 13. Dezember 2017 - 13:24 #

Es lässt sich insofern mit einem klassischen Sammelkartenspiel vergleichen, dass es immer wieder neue Erweiterungen gibt. Bei einem LCG kaufst du das Grundspiel und kannst das danach mit weiteren Expansions erweitern. Der Unterschied ist jedoch, dass man weiß, was in den Erweiterungen an Karten drin ist.
Das Herr der Ringe LCG ist eher ein erzählerisch getriebenes Spiel, in dem Spiel im Coop miteinander spielen. Daher gibt es auch keinen kompetitiven MP.

Ganon 24 Trolljäger - P - 52675 - 13. Dezember 2017 - 13:41 #

Verstehe, danke.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 12113 - 13. Dezember 2017 - 14:30 #

Google mal das physische Kartenspiel, da wird das Konzept gut erklärt. Es gibt keine Boosterpäckchen a la Panini-Bildchen, sondern in regelmäßigen Abständen werden Erweiterungen mit einem festgelegten Kartensortiment veröffentlicht. Der Haken ist, dass man ohne Kauf der Erweiterungen meist nicht konkurrenzfähig ist, weil sich das Metaspiel ändert.

Ganon 24 Trolljäger - P - 52675 - 13. Dezember 2017 - 14:53 #

Danke, mir ist das Konzept von Kartenspielen mit Erweiterungen schon klar. :-) Nur der Begriff Living Card Game war mir nicht geläufig.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 8357 - 13. Dezember 2017 - 17:50 #

Also wie Hearthstone

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 12113 - 13. Dezember 2017 - 18:29 #

Nein, bei Hearthstone erweitern die Erweiterungen (sic) zwar den Kartenpool, aber du kaufst trotzdem blind Päckchen. Wenn Hearthstone ein LCG wäre, stünden bei Erscheinen einer Erweiterung alle neuen Karten automatisch zum Deckbau zur Verfügung.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 33784 - 13. Dezember 2017 - 18:30 #

Hat Hearthstone eine Story? Herr der Ringe kenne ich nicht im Detail, aber Arkham Horror, das nächste LCG von FFG, bietet sogar Entscheidungen und Konsequenzen.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 12113 - 13. Dezember 2017 - 20:32 #

Für das Arkham Horror LCG kann ich die Notwendigkeit nicht erkennen. Da kann man lieber das Brettspiel spielen, das bietet Koop für noch mehr Leute, und dann ist Eldritch Horror ohnehin das bessere Arkham Horror.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 33784 - 13. Dezember 2017 - 20:40 #

Ich kenne die Brettspiele nicht im Detail, aber das LCG geht wie geschnitten Brot über den Tisch. Es scheint Interesse zu geben :) Was ich mir bislang herausgezogen habe: Das LCG scheint story-lastiger auszufallen, bietet Entscheidungen und dadurch einen Wiederspielwert abseits der Mechanik. Und es scheint etwas zwingender designt zu sein. Es braucht keine Stunden und auch keinen Tisch gleich der Tafelrunde. Und die Karten sehen einfach nur toll aus.

Woldeus 15 Kenner - P - 2847 - 13. Dezember 2017 - 13:49 #

bis zu deinem kommentar war ich schon am rummaulen zwecks unsinniges kartenspiel nr.10023, aber coop/pve und storybasiert weckte dann doch mein interesse :D

NathCim 12 Trollwächter - 874 - 13. Dezember 2017 - 18:47 #

Man spielt miteinander gegen? Oder geht es darum, in der Story voranzukommen? Ich stehe etwas auf der Leitung.

The HooD 13 Koop-Gamer - P - 1581 - 13. Dezember 2017 - 19:04 #

Wie er eigentlich schon sagte, storybasiertes Coop-spiel ohne pvp^^

Hier ein offizielles Video: https://www.youtube.com/watch?v=iMyPOFf7Vy4

Gibt noch 4 weitere Videos, falls dich das spiel brennend interessiert.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 33784 - 13. Dezember 2017 - 13:57 #

Wenn das gut ankommt, öffnet das sicher die Tore für weitere LCGs und die Kassen von Fantasy Flight Games. Schon im analogen Bereich verdienen sie damit ordentlich. Arkham Horror, ich hör' dir trappsen ...

Toxe (unregistriert) 13. Dezember 2017 - 17:57 #

Bei Kartenspielen bin ich raus. Und etwas allgemeiner gesagt benutzen mir eh viel zu viele Spiele diese "Karten" Metapher.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - P - 10544 - 13. Dezember 2017 - 18:15 #

Ich mochte früher Yu-Gi-Oh und eine zeitlang Hearthstone, aber mittlerweile schrecken mich diese ganzen Kartenspiele ab und ich zocke lieber real im Verein. Da aber mehr Wirtschaftsbrettspiele (Kassel spielt e.V. Yeah!).

FVTB (unregistriert) 13. Dezember 2017 - 19:05 #

Sowas spiele ich lieber am Tisch.

Es gibt übrigens ein Super LCG für Game of Thrones ;)

The HooD 13 Koop-Gamer - P - 1581 - 13. Dezember 2017 - 19:17 #

Ich bleib da lieber bei den Coop-LCGs von FFG. Herr der Ringe und Arkham Horror.

GoT sieht allerdings schon interessant aus, aber das liegt zum Großteil an der Lizenz^^

FVTB (unregistriert) 14. Dezember 2017 - 7:17 #

Die Mechanismen sind auch ziemlich gut. Und schön ist auch, dass sich alle Häuser unterschiedlich spielen.

Labolg Sremag 13 Koop-Gamer - 1771 - 14. Dezember 2017 - 15:49 #

das GoT LCG ist leider nicht solo spielbar.

Fanatsy Flight hat tolle Designer für seine Spiel Karten am Start.

Akham Horror, Game of Thrones oder auch das Herr der Ringe Szenario sehen bebildert einfach Weltklasse aus!

Sebastian 27 Spiele-Experte - 83842 - 13. Dezember 2017 - 20:31 #

Wow... Karten. *gähn*

Toxe (unregistriert) 13. Dezember 2017 - 20:33 #

Hehe ein Bruder im Geiste. ;-)

revo 16 Übertalent - P - 4403 - 13. Dezember 2017 - 23:33 #

Interessant wofür die Marke noch so herhält

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77559 - 14. Dezember 2017 - 8:50 #

So langsam wird die Marke HDR echt verramscht....

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 33784 - 14. Dezember 2017 - 9:44 #

Ob es die Versoftung braucht, muss jeder selbst beurteilen. Die ursprüngliche analoge Form des Spiels ist jedoch alles andere als eine Verramschung.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77559 - 14. Dezember 2017 - 9:45 #

Auch die analoge Form wird verramscht. Wenn ich allein sehe was aus Notizen von Tolkien für Machwerke gestrickt werden....

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 33784 - 14. Dezember 2017 - 10:51 #

Wenn du das LCG-Kartenspiel als 'Machwerk' bezeichnest, hast du dich damit nie beschäftigt, eine generelle Aversion dagegen oder Maßstäbe jenseits von Gut und Böse. Das Spiel jedenfalls ist alles andere als schlecht. Im Gegenteil.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77559 - 14. Dezember 2017 - 13:30 #

Erstens rede ich von Büchern, zweitens war das verramschen eher so gemeint.dass man jede erdenkliche Lücke versucht mit dem Kram zu füllen. Und Card Games gibt's ja nun echt wie Sand am Meer, da hätte es kein HDR gebraucht. Das ist imo nur wieder Geld mit großem Namen machen.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 33784 - 14. Dezember 2017 - 14:58 #

Das du von den Büchern redest, steht aber nirgends. Zudem frage ich dich ganz direkt: Kennst du die Spiele überhaupt, kannst du sie in einen Kontext setzen? Kooperative Kartenspiele mit Handlung und guter, auch komplexer Mechanik gibt es mitnichten wie Sand am Meer. Und wenn dieses Spiel dann noch in einer beliebten Fantasy-Welt angesiedelt und dieser gerecht wird (schau die alleine das Artwork der Karten an), würde ich nicht von einer Verramschung sprechen. Vielleicht anders: Sind die Batman-Spiele von Rocksteady auch eine Verramschung der Comics?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77559 - 14. Dezember 2017 - 19:40 #

Ich hab das Gefühl du willst mich entweder nicht verstehen oder wir reden komplett aneinander vorbei....

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - 33784 - 15. Dezember 2017 - 0:50 #

Ersteres ist wirklich nicht der Fall, so bleibt nur Option Nummer 2. Alles was ich versuche zu sagen und zu ver argumentieren ist, dass das HdR-Kartenspiel alles andere als Lizenzschrott ist, sondern ein gutes, ernstzunehmendes Spiel mit Tiefe, tolken Grafiken und einer PvE-Mechanik. Hier wurde nicht mit der Lizenz ein durchschnittliches Spiel dem Kunden schmackhaft gemacht, sondern ein ohnehin gutes Produkt mit einem bekannten Setting versehen, dass den Fans des HdR-Universum in analogen Kreisen viel Freude bereitet. Kein Ramsch :)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77559 - 15. Dezember 2017 - 10:26 #

Ah, also reden wir wirklich aneinander vorbei. Ich wollte nicht sagen dass dieses Spiel schlecht ist. Sondern nur dass die HDR Lizenz gnadenlos gemolken wird. Egal ob Buch, Film, Spiel, Merchandise.
Bis hin zum Ramsch. ;)

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 12113 - 14. Dezember 2017 - 11:33 #

Das Spiel ist gut. Punkt. Was ansonsten noch an Tolkien-Produkten auf den Markt gebracht wird, sollte nicht dazu führen, das LCG schlecht zu reden.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77559 - 14. Dezember 2017 - 13:31 #

Rede ich nicht schlecht, wenn dies so aufgefasst wurde handelt es sich um ein Missverständnis. ;)

Labolg Sremag 13 Koop-Gamer - 1771 - 14. Dezember 2017 - 15:51 #

Also dieses "Hearthstone" Design der Spielkarten sieht ja fürchterlich bis würdelos aus, das echte/orginal Kartendesign gefällt mir mehr!

LeeRobo 16 Übertalent - P - 5714 - 15. Dezember 2017 - 9:33 #

Ich mag Herr der Ringe, aber so ein Kartenspiel fasse ich nicht an.

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19488 - 15. Dezember 2017 - 17:52 #

Joah, reizt mich auch nicht.