DayZ verlässt nächstes Jahr die Early-Access-Phase

PC PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 205854 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

4. Dezember 2017 - 8:00 — vor 41 Wochen zuletzt aktualisiert

Das Zombie-Survival-Spiel DayZ wird die seit 2013 laufende Steam-Early-Access-Phase im kommenden Jahr verlassen und in die lang erwartete Beta-Phase starten. Dies gab der verantwortliche Entwickler Bohemia Interactive in einem umfangreichen Post auf dem hauseigenen Blog bekannt. Wie es außerdem seitens des Entwicklerteams heißt, werden nächstes Jahr sowohl das Beta-Update, als auch alle weiteren Patches ab 0.63 geliefert. Die finale Version 1.00 soll ebenfalls noch 2018 kommen, was das Jahr laut dem Studio-Lead-Producer Eugen Harton „zum wichtigsten für das Spiel und für Bohemia Interactive mache“.

Das Jahr 2018 wird für uns als Studio ein sehr wichtiges sein, da unsere langwierige Arbeit endlich finalisiert wird. Wir haben uns sicher viel Zeit gelassen, aber ich glaube aufrichtig daran, dass Menschen sich einzig an die tollen Spiele erinnern und nicht daran, wie lange es dauerte, diese zu entwickeln.

Die Entwickler betonen, dass der Support für DayZ mit der Version 1.0 nicht enden wird. Laut Harton behandle das Studio das Spiel als eine Plattform und werde den Titel unterstützen „so lange dieser lebensfähig ist“. Neben der PC-Fassung soll im kommenden Jahr auch die Xbox-One-Version erscheinen, allerdings wird in dem Beitrag nicht konkretisiert, ob damit ein Release für Microsofts Preview-Programm, oder eine finale Verkaufsversion gemeint ist. Die Umsetzung für die PS4 wird gar nicht erwähnt, obwohl der Titel auch für Sonys System angekündigt wurde. Den kompletten Blogeintrag, der unter anderem auch detaillierte zukünftigen Pläne des Teams zur Verbesserung des Spiels umfasst, könnt ihr euch unter dem Quellenlink durchlesen.

rammmses 19 Megatalent - P - 15417 - 4. Dezember 2017 - 8:42 #

Ach der Hype ist doch schon seit Jahren vorbei, lieber DayZ 2 mit Battle Royale Modus in den Early Access stellen ;)

Tr1nity 28 Endgamer - 103126 - 4. Dezember 2017 - 9:11 #

Ein DayZ wäre kein DayZ mit diesem Battle Royal Modus, weil der erst recht voll am Thema vorbei geht. Es reicht so schon, daß die KoS-Deppen das Spiel nicht kapieren. Leider spielen die Entwickler mit so manchen Firlefanz diesen aber genau in die Hände.

Hach, die DayZ Mod war schon geil, als es noch unter dem Radar flog...

Jonas S. 19 Megatalent - P - 16414 - 4. Dezember 2017 - 14:14 #

Jetzt fliegt er doch auch wieder unter dem Radar. :D

Tr1nity 28 Endgamer - 103126 - 4. Dezember 2017 - 14:17 #

Nicht zwingend. Gibt schon noch jede Menge private Server. Die öffentlichen halten ja jetzt für die Standalone her. Leider sind die KoS-Deppen immer noch da ;).

Loco 17 Shapeshifter - 8809 - 4. Dezember 2017 - 14:39 #

MOMENT!!! KoS-Deppen gibt es nicht. DayZ ist ein Spiel, bei dem der, der nicht aufpasst, eben sterben kann. Weil es nicht nur Friendly Dudes gibt, sondern wie in der echten Welt, eben mehr Arschlöcher in der Apokalypse unterwegs sind. Ich find das okay... man muss halt nur aufpassen.

Oder musste... ich bin irgendwann ausgestiegen. Die Mod war genial, da gebe ich dir Recht. Die war auch lange Zeit immer noch besser als die Standalone, einfach weil mehr enthalten war und die Zombies halt echt ein Problem waren. In der Standaline gab es ja vor allem auch so viel KoS, weil ein Schuss eben nicht mehr gefühlte hunderte von Zombies anlockte. Es wurde zum reinen PvP, weil es keine Gefahren gab.

Wie das heute ist, weiß ich nicht. Wie Bohemia mit der Entwicklung umgegangen ist, hat mir einfach nicht gepasst und dementsprechend habe ich irgendwann einen Cut gemacht.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 12333 - 4. Dezember 2017 - 15:37 #

Stimmt schon, was du schreibst. Es sind aber halt trotzdem Deppen.

Was die Zombies angeht, gehen die einem in der Standalone seit einiger Zeit wieder mächtig auf die Nerven und sind eine echte Bedrohung.

Tr1nity 28 Endgamer - 103126 - 4. Dezember 2017 - 16:11 #

Die DayZ Mod war ganz am Anfang mal ein Spiel, wo man sich eher zusammentat und sich gegenseitig half, um gegen die Zeds zu bestehen - mit ganz wenigen Ausnahmen. Da war das noch atmosphärisches Survial gegen die Zombie-Apokalypse, nicht gegen Arschlochkinder. Und wenn jemand, was nicht selten vorkommt, unbewaffnet, von einem weg seines Weges rennt und hinterrücks abgeknallt wird, ergo null Bedrohung, sind diese KoS-Deppen sogar noch KoS-Oberdeppen. Weil erst mit denen das Zombie-Survival zu einem reinen PvP verkommen ist und die Zeds nur noch die Extras in der Show sind.

Die Entwickler der Standalone haben das sogar noch forciert mit ihren "Rollenspiel-Elementen". Vielleicht klappt's ja mit der Beta mit privaten Servern mit angenehmer Preisbildung/Spieleranzahl, daß ich wieder meinen eigenen online stellen kann.

knusperzwieback 12 Trollwächter - 928 - 4. Dezember 2017 - 22:09 #

Ja, die Anfangszeit war wirklich super. Erst gegen später als KoS-Deppen das Spiel zerlegten hab ich es auf die Seite gelegt.

Irgendwann sagten sogar friedliche Zeitgenossen dass man ohne KoS keine Chance hat, da jeder es so betreibt. Ein Teufelskreis sozusagen.

Wobei ich eher der Spieler war, der als einsamer Wolf durch die Wälder gestreift ist. So wie in The Road. Also einen Bogen um die Menschen machen.
Wenn man so darüber nachdenkt ist eine KoS Situation vielleicht sogar realistischer als das mal schauen ob der da drüben nicht was tauschen möchte.

Wie immer liegt die Wahrheit wohl irgendwo dazwischen. :-)

Könnte mal wieder vorbei schauen wie es zur Zeit ausschaut. Erst mal den Staub wegwischen. Vielleicht ist ein Großteil der ADHS-Kids ja zwischenzeitlich zu PUBG abgewandert.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46550 - 4. Dezember 2017 - 16:36 #

Wofür steht KoS?

Tr1nity 28 Endgamer - 103126 - 4. Dezember 2017 - 16:42 #

Kill on Sight.

Smutje 16 Übertalent - P - 4545 - 4. Dezember 2017 - 9:52 #

Kann denn jemand sagen, wie es um die aktuelle Version so bestellt ist ... ich fand das damals ja ganz interessant als das Thema hochkam, bin aber persönlich nicht so für EarlyAccess zu haben.

Tr1nity 28 Endgamer - 103126 - 4. Dezember 2017 - 10:23 #

Läuft soweit ganz ok und stabil, aber immer noch viel zu wenig Zombies (die stellenweise noch verbuggt sind a la durch Wände glitchen oder dich aus 5 m Entfernung trotzdem treffen), stellenweise arg umständliches Crafting-Gedöns (und Platzverschwendung im Inventar) für simpelste Sachen (Lagerfeuer, duh!) und natürlich Spieler, die ein Zombie-Survival-Spiel mit einem CoD verwechseln. Sonst ganz nett.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9373 - 4. Dezember 2017 - 9:55 #

Wird aber auch Zeit :-) Mir sagt das Spiel aber wenig zu. SPiele immernoch lieber die alte Arma 2 Mod DayZ Origins. Hat inzwischen diesselben Items und mehr Umfang. Autos fertig machen und Häuserbau. Zudem gibts bestimmte Bereiche auf der Karte wo man Missionen durchführen kann.

Loco 17 Shapeshifter - 8809 - 4. Dezember 2017 - 14:43 #

Mir bleibt in Erinnerung, dass da ein geniales Konzept geschaffen, welches dann aber permanent zerstört wurde. Mit zu schwacher Technik, zu wenig Support, lächerlichen Updates, Zombies die keine Gefahr waren, Clipping Fehler und Cheater ohne Ende und so weiter. Vor allem aber bleibt mir auch im Gedächnis, dass die Mod einfach super war und die Standalone da, solange ich sie gespielt habe, einfach nicht herankam. Wie das heute ist, weiß ich nicht, aber die Standalone hat für mich mehr kaputtgemacht am genialen DayZ-Konzept.

Wesker 14 Komm-Experte - 2495 - 4. Dezember 2017 - 15:39 #

Habe letztens mal wieder in die Alpha geschaut und die Atmosphäre haut mich immer noch um. Sucht in meinen Augen seinesgleichen.

Bin auf die Beta gespannt, aber ein wirklicher Hype will sich nicht einstellen ...

Wrongfifty 13 Koop-Gamer - 1232 - 4. Dezember 2017 - 15:43 #

Zu spät ,sie haben es verkackt.Meine Meinung.

Loco 17 Shapeshifter - 8809 - 4. Dezember 2017 - 17:07 #

Ja und nein. Sie haben jedem Fan ins Gesicht gespuckt mit ihrer Art, das ist meine Meinung. Sie haben aber sämtlichen "Cash" abgegriffen. Halbgar veröffentlicht, nebenher auf Sparflamme "fertig" machen und jetzt ist das Ganze bald gegessen.

Haben halt quasi eine Marke gekauft, und gemolken statt sie aufzubauen. Was DayZ alles hätte weren können... ich bin seit über einem Jahr enttäuscht, genervt und sauer auf Bohemia angewandert. Die kriegen nie wieder Geld von mir.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 12333 - 4. Dezember 2017 - 16:08 #

Das war damals schon clever, die DayZ-Alpha auf den Markt zu schmeißen, als das Feuer noch kochte und sie große Mengen davon verscherbeln konnten. Ich hab direkt am Releasetag gekauft und das nicht bereut. Hatte mich aber schon gefragt, ob sie vom Umfang her jemals gegen die Mods anstinken können und ob sich dafür noch jemand interessiert, wenn sie es mal fertig haben. Denn jeder, der das damals gesehen hat und nicht vollkommen vom Hype geblendet war, wusste, dass die noch einen sehr langen Weg vor sich haben.

Loco 17 Shapeshifter - 8809 - 4. Dezember 2017 - 17:05 #

Das schon... ABER... dass die Updates dann aus einem neuen Revolver bestehen, den auch ein cleverer Praktikant einbauen könnte, hat mir keiner gesagt. Was Bohemia sich da geleistet hat, war einfach eine Frechheit. Die sind relativ groß als unabhängiger Entwickler und haben ihre Ressourcen einfach nicht eingesetzt, sondern ihr Arma und Co weiterentwickelt. DayZ lief total nebenher, sonst hätte es größere Sprünge gemacht. Die Updates waren zum Großteil einfach lächerlich.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 12333 - 4. Dezember 2017 - 17:23 #

Ich kann das nicht beurteilen, kann mir aber vorstellen, dass so Inhaltsupdates eher Beruhigungspillen sein sollten. Wenn ich daran denke, wie oft da irgendwelche Videos kamen, dass man nun wieder an der Zombie-Wegfindung gearbeitet habe. Puh, mir scheint, die Engine war für das Spiel einfach nicht gemacht und die hatten am Gerüst wesentlich mehr zu feilen als wir uns das vorstellen können.

Loco 17 Shapeshifter - 8809 - 5. Dezember 2017 - 14:28 #

Weiß nicht. Vieles war durch Arma ja schon drin. Hätte wohl auch mehr MMO sein müssen, um zu funktionieren. Wer weiß das schon. So richtige Genies scheint Bohemia eh nicht zu haben, denn Arma war ja auch von Anfang an ein Bugfest. Viel Simulation, wenig Feinschliff. Denke mal die Engine von denen ist eh nicht sonderlich optimiert und jede Neuerung bringt zwanzig andere Bugs ans Tageslicht. Aber wer weiß schon. Schade drum jedenfalls, DayZ hätte echt mehr werden können, auch auf lange Sicht.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 12333 - 5. Dezember 2017 - 16:19 #

Ich kann mir vorstellen, dass man DayZ vom Aufwand her schlichtweg unterschätzt hat.

knusperzwieback 12 Trollwächter - 928 - 4. Dezember 2017 - 22:13 #

Frag mich wirklich was die mit der ganzen Kohle gemacht haben.
Bei der Geschwindigkeit wie hier gearbeitet wird hab ich immer den Eindruck da sitzen 2 Leute in der Garage und dürfen das Spiel fertig machen, während die anderen es sich irgendwo in der Karibik gut gehen lassen. *g*

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9373 - 4. Dezember 2017 - 22:20 #

Mit Rechnern von 2012 ;-) und ohne Licht ...:D

Loco 17 Shapeshifter - 8809 - 5. Dezember 2017 - 14:32 #

Das ist echt das größte Rätsel von allen, zumal Bohemia nicht gerade klein ist. Wikipedia spricht von 250 Angestellten und Bohemia selbst sucht laufend neue Mitarbeiter im großen Stil. Irgendwie haben die DayZ nie ernst genommen, so scheint es. Arma-Zeugs etc. kam danach schließkich auch noch raus, nur DayZ blieb irgendwie eine Totgeburt, wo sich nie wirklich etwas tat.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 12333 - 5. Dezember 2017 - 16:13 #

Bohemia produziert ja auch noch diese fürs Militär gedachte Simulation.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)