Nioh: Trailer zum Steam-Launch / PC-Version offenbar ohne Maus-Support

PC PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 200901 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

4. November 2017 - 4:08 — vor 41 Wochen zuletzt aktualisiert
Nioh ab 21,04 € bei Amazon.de kaufen.

Anlässlich der anstehenden Veröffentlichung der „Complete Edition“ von Nioh (Testnote: 8.0) für den PC haben Team Ninja und Koei Tecmo einen neuen Trailer für das anspruchsvolle Action-Rollenspiel veröffentlicht. Der rund eineinhalb Minuten lange Clip lässt euch einen Blick auf die PC-Fassung werfen, die von den internationalen Pressestimmen (vom PS4-Release) begleitet werden. Den Clip könnt ihr euch im Anschluss an diese Meldung anschauen.

Die Complete Edition (die im Übrigen auch für PS4 erhältlich sein wird) umfasst neben dem Hauptspiel auch die drei bereits veröffentlichten Erweiterungen Drache des Nordens, Unbeugsame Ehre und Ende des Blutvergießens, sowie erweiterte Grafikoptionen für die PC-Version. Steam-Käufer erhalten darüber hinaus als exklusiven Bonus den Helm „Dharmachakra-Kabuto“, der an einem Schrein durch die Auswahl von „Segen“ eingefordert werden kann.

Auch wenn der Titel offiziell erst ab dem 7. November erhältlich sein wird, gibt es bereits Spieler, die ihre Version schon erhalten haben. Ein einstündiges Gameplay-Video der PC-Fassung findet ihr in den Quellenangaben verlinkt. Dem Bericht der US-Kollegen von DSO Gaming zufolge, bietet die bereits spielbare Version offenbar keine Maus-Unterstützung und ist daher entweder nur mit der Tastatur oder nur mit einem Controller spielbar. Ein entsprechender Hinweis darauf ist auf der Produktseite von Steam derzeit noch nicht zu finden. Es ist also gut möglich, dass Team Ninja hier noch einen Day-One-Patch nachreichen wird. Wer also keinen Controller sein eigen nennt, sollte mit dem Kauf des Titels vielleicht bis zur offiziellen Veröffentlichung warten.

Video:

Noodles 24 Trolljäger - P - 46102 - 4. November 2017 - 4:12 #

Ohne Maus, ohne mich. ;) Und ich brauch jetzt auch keine Belehrungen darüber, dass man solche Spiele ja unbedingt mit Gamepad spielen muss.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 18982 - 4. November 2017 - 18:51 #

Manche Spiele sollte man unbedingt mit Maus spielen!

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20189 - 4. November 2017 - 18:56 #

Vor allem sowas wie Micky Epic.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46102 - 4. November 2017 - 19:21 #

Hab ich gemacht. :P

Labrador Nelson 29 Meinungsführer - P - 121321 - 4. November 2017 - 5:03 #

Verkehrte Welt, wenns so bliebe... Keine Maus für PC-Spiel, aber die Xbox bekommt Tastatur und Maus spendiert...

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 72147 - 4. November 2017 - 9:17 #

Und was genau hat das eine mit dem anderen zu tun?

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3392 - 4. November 2017 - 11:36 #

Die XBox hat keine native M/T-Unterstützung. Es ist nur ein Zubehör von einem Dritthersteller wo das eher schlecht als recht emuliert wird. Gabs auch schon bei der letzten Konsolen-Gen.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 72147 - 4. November 2017 - 16:37 #

Nein, das war bisher so. Demnächst bekommt die One von MS selbst ein Update für native T&M Unterstützung. ;)

Jadiger 16 Übertalent - 5460 - 4. November 2017 - 17:08 #

Jaja genau das wurde schon zum Xbox 360 release von Ms behauptet und kein Konsolen Hersteller wird das machen. Warum ist ganz einfach weil sonst jeder im Multiplayer gezwungen wird eine Maus zu benutzen. Ms kann bestimmt jetzt auch noch einen Shitstorm vertragen von ihren Kunden, wo die Xbox one ja so gut läuft.
Es würde sich jeder Aufregen wenn sie auf ihrer geliebten Couch von einem Maus Spieler über den haufen geschossen werden.
Sony hat auch mal Maus support angekündigt und was ist draus geworden sie unterstützen mit ihrem Logo auf ihrem Shop ein Dritthersteller Produkt. Was auch nur eine Emulation ist und überhaupt nicht vergleichbar mit einer richtigen Maus.
Nativer Maus support ist bei Konsolen nicht mal wenn der Hersteller das will wirklich möglich. Den wenn die Spiele sagen nö machen wir nicht dann gibt es sowieso keinen Maus support. Siehst ja gerade eben hier und der PC hat wohl nativen Maus support.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 72147 - 4. November 2017 - 17:40 #

Jadiger, laber doch nicht immer solchen Stuss. Im Alpha Ring ist das ganze derzeit schon verfügbar und wird demnächst offiziell ausgerollt. Also informier dich erst mal bevor du wieder Mist sabbelst. Und dass nativer Maus Support nicht möglich ist erzähl mal Nintendo. Am Snes gab es eine eins a funktionierende Maus.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 18982 - 4. November 2017 - 18:54 #

Modernes Matchmaking macht das schon möglich, da wird niemand gezwungen, zum Rest, siehe Hendrik.

maenckman 09 Triple-Talent - P - 346 - 4. November 2017 - 8:01 #

Dass eine PC-Umsetzung keine Maus-Unterstützung hat, ist sicherlich zumindest gewagt seitens des Entwicklers. Andererseits möchte ich mal die Frage in den Raum stellen, ob es nicht vielleicht Spiele gibt, die sich nicht sinnvoll mit Maus/KB steuern lassen. Ein Street Fighter beispielsweise wird kaum jemand mit der Maus spielen wollen. Und Spiele wie Nioh oder Dark Souls sind nun mal für den Controller designed.
Umgekehrt erkenne ich ja auch an, dass es Spiele gibt, bei denen Maus und Keyboard die bessere/einzige Eingabemethode ist.
Daher will ich auch niemanden belehren, der Nioh auslässt, weil es keine Maus-Steuerung unterstützt. Das mache ich ja im umgekehrten Fall genauso.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12503 - 4. November 2017 - 10:31 #

SF kannste auch gar nicht mit der maus spielen. da gibts an sich auch nichts zu steuern mit der maus, sind ja alles rein digitale eingaben. mit der tastatur kann mans aber wunderbar steuern.

bei Nioh, Dark Souls oder allgemein third persion action adventures hingegen hast du ja alleine schon die kamera die man mit der maus bedienen könnte. und Dark Souls hat ja dann ab teil 2 gezeigt, dass das einwandfreit mit M+T geht. bei solchen combo-basierten spielen wie Devil May Cry oder Metal Gear Rising ist aber ein controller tatsächlich deutlich vorteilhafter.

maenckman 09 Triple-Talent - P - 346 - 4. November 2017 - 13:27 #

Was die Kamerasteuerung angeht, gebe ich dir recht. Hier ist im Zweifelsfall die Maussteuerung sogar die präzisere/schnellere Variante als der rechte Analogstick. Umgekehrt bietet aber der linke Analogstick die feineren Abstufungen als das Keyboard. Bei Dark Souls vielleicht zu vernachlässigen, aber bei Spielen, die beispielsweise unterschiedliche Laufgeschwindigkeiten für den Charakter ermöglichen, sicher ein Vorteil. Ähnliches gilt für die beiden analogen Trigger, weshalb Rennspiele sicher auch für den Controller prädestiniert sind. Zumindest im Vergleich mit Maus/Keyboard.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3638 - 4. November 2017 - 11:59 #

Sorry Nö.
Schau Dir mal die Batman Teile an.
Komme da am PC mit Maus + Tastatur besser zurecht als auf der XBox bzw. PS4 mit den Pads.

maenckman 09 Triple-Talent - P - 346 - 4. November 2017 - 13:16 #

Zugegeben, ich habe die Maus/Tastatur-Variante bei den Batman Spielen nie ausprobiert. Da mein PC an den TV angeschlossen ist, spiele ich praktisch nur mit dem Controller.
Am Ende des Tages läuft es wahrscheinlich darauf hinaus, dass jeder mit der Eingabe-Variante am besten klarkommt, die er hauptsächlich nutzt.

defndrs Game Designer - - 1280 - 5. November 2017 - 1:37 #

Naja aber das ist nicht gerade der cineastischste Eindruck bei solchen Games, wenn man hektisch mit der Maus die Kamera hin und her ruckt. Dass Du damit besser zurecht kommst geht völlig in Ordnung und es ist ja auch schön, dass Du das Spiel auf diese Weise zumindest genießen kannst, wäre ja im Fall von Batman auch schade gewesen, wenn man Leute "aussperren" würde, in dem man das von vornherein unmöglich macht. Aber das ist definitiv nicht das, wofür das Spiel nun explizit designt wurde. Das lapidare "Nö" muss nun nicht sein, denn er hatte definitiv einen Punkt mit seinem kommentar. Ein paar Spiele sind für beide Eingabemethoden designt, so wie Witcher 2, hier gibt es sogar ein separates Interface (das Spiel schaltet on-the-fly um). Aber die Arkham-Spiele sind sowas von erztypische "Konsolen-Ports", Arkham Knight lief anfangs nichtmal richtig und hat glaube ich auch nach dem letzten Patch noch immer nicht die gleichen Regen-Effekte, wie eine PS4 (könnte aber auch sein, dass es mittlerweile drin ist, hab's dann irgendwann nicht mehr weiter verfolgt).

Noodles 24 Trolljäger - P - 46102 - 5. November 2017 - 1:59 #

Der Port von Arkham Knight war einfach von einem miesen Team gemacht worden, weil WB wahrscheinlich Geld sparen wollte, die anderen Teile hatten nicht so furchtbare Portierungen. Halte ich für ein schlechtes Argument, um die wunderbar funktionierende Maus-Tastatur-Steuerung der Reihe schlecht zu reden. Hektisch rumzuckende Maus, die den cineastischen Eindruck des Spiels versaut, ist meiner Meinung nach ein ziemlich lächerliches Argument, das ich so auch noch nicht gehört hab. Man kann ne Maus auch ruhig bewegen, wenn man unbedingt ein total cineastisches Erlebnis selbst in den Gameplay-Momenten haben will, ich glaub die wenigsten legen Wert darauf, selbst mit Gamepad kannst du "uncineastisch" rumhampeln. Das Spiel mag vielleicht fürs Gamepad designt worden sein, aber sie haben sich dennoch viel Mühe bei der Maus-Tastatur-Steuerung gegeben, so dass man es wunderbar damit spielen und Spaß haben kann. Und nur darauf kommts an.

defndrs Game Designer - - 1280 - 5. November 2017 - 2:19 #

Keine Ahnung, warum Du zu Begriffen wie "lächerlich" greifst, ich habe doch hier in keinster Weise irgendetwas heruntergemacht. Vielleicht habe ich auch einen wunden Punkt getroffen, daher hier nochmal genauer: Du kannst ja mal versuchen, mit WASD die sanfte Beschleunigung in den Bewegungsabläufen einer Spielfigur wie Batman nachzuvollziehen, die die Entwickler extra für die analoge Steuerung eingebaut haben, damit es flüssier und nicht zuletzt filmähnlicher bzw. realistischer wirkt. Mit einem Pad umherschauen hat für mich Ähnlichkeiten zu einer Kamerafahrt, eine Maus hat für mich eher den Effekt einer schnellen "echten" Kopfdrehung, sinnvoll zB. in Quake Champions usw. An sich habe ich gesagt, dass es schön ist, wenn jemand dank einer Umsetzung für Maus und Tastatur überhaupt ein Spiel nähergebracht bekommt, da er es sonst vielleicht gänzlich verpassen würde. Bist Du Dir sicher, meine Meinung ist so unterschiedlich von der Deinen?

Was ich hier noch sehe ist, dass es irgendwie problematisch ist, einen subjektiven Eindruck wie "cineastisches Spielgefühl" in Bezug auf eine Spielsteuerung in eine Diskussion einzubringen. Das führt direkt zu Missverständnissen und lässt sich nur umständlich erklären, hätte ich mir auch vorher denken können.

Übrigens, wo wir schon dabei sind, bei mir hat es damals was PC-Spiele mit Pad angeht bei Half-Life² (schreibt da nicht eigentlich jeder gerne ne hochgestellte 2 hinten an?!) angefangen. Ich habe das immer am PC gespielt mit Maus und Tastatur, bis ich irgendwann mal auf der 360 damals die Orange Box ausprobiert habe. Also ich komme da so in City 17 an und laufe rum mit dem Pad, überlege noch ob die Grafik auf dem PC nicht doch um einiges besser aussieht oder ob die Box da doch nen guten Job macht... und peng: analoges Strafing so um eine Ecke herum, so ganz sanft... und alles ist so einen Tick langsamer und ich denke nur: wow, das ist doch eigentlich wie in nem Film, mein eigener Regisseur, diesen weichen, stabilen Eindruck während dem Bewegen hatte ich so auf dem PC einfach noch nicht. Klar, kann man auch mit der Maus irgendwie erreichen oder halt Shift-Taste für langsamer bzw. schneller immerhin in zwei Stufen aber dieses Gefühl damals... naja ich versuche heutzutage an sich eh immer ein Spiel möglichst (wenn möglich!) so zu spielen, wie es ursprünglich designt wurde. Also eben Quake Champions mit M/K, Arkham mit Pad. Ich spiele zB. auch Skyrim mit Pad weil die Steuerung einfach nie richtig für PC optimiert wurde aber der Text ist jetzt eh schon wieder zu lang.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46102 - 5. November 2017 - 3:50 #

Dann dreh halt weiter deine Filme. :P Mir ist jedenfalls beim Spielen noch nie in den Sinn gekommen, dass jede meiner Bewegungen total cineastisch sein muss, finds darum ein sehr seltsames Argument gegen Maus und Tastatur. Schau dir mal die SdK zu Wolfenstein 2 an und was Jörg da mit Gamepad macht, das hat mit cineastischer Bewegung wenig zu tun. :P Ich versuch übrigens, ein Spiel möglichst so zu spielen, wie es mir am meisten Spaß macht, seltsam, ich weiß.

defndrs Game Designer - - 1280 - 5. November 2017 - 15:11 #

Aber genau das hab ich doch gesagt, dass es gut ist, wenn Leute das Spiel so spielen können, wie es ihnen am meisten Spaß macht. Also manchmal fragt man sich, ob wirklich jemand durchliest was man schreibt. In Deinem Fall wohl eher nicht. An sich hätte ich auf so einen Post jetzt auch nicht noch ein weiteres Mal geantwortet aber was soll's, einen Versuch hab ich jetzt einfach nochmal gemacht.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46102 - 5. November 2017 - 21:20 #

Ja, du sagst, dass es gut ist, wenn man die Möglichkeiten hat, aber gleichzeitig lässt du es so klingen, als würde man falsch spielen, wenn man nicht mit der Eingabemethode spielt, für die das Spiel zuerst designt wurde und man nicht so cineastisch veranlagt ist. Zum Beispiel Batman: Ich find es an manchen Stellen auch cool, wenn ich total erhaben den Gang entlanglaufe, geht übrigens auch mit der Tastatur, aber die meiste Zeit sprinte ich durch die Gegend, weils schneller geht und nicht jede Szene in einen Film passen muss. :P

Naja, belassen wir es dabei, ich hab dich vielleicht etwas falsch verstanden und bin bei dem Thema vielleicht auch etwas empfindlich, weil ich oft genug belehrt werde, ich müsse dies und das so und so spielen, geht ja sonst gar nicht, das nervt mich einfach. ;) Ist halt auch witzig, wenn man sagt, Shooter sind besser mit der Maus, kommen gleich die Controller-Spieler rausgesprungen und verteidigen, wie super man die auch mit Controller spielen kann (was ja auch stimmt), aber wenn man dann mal verteidigt, dass man z.B. Action-Adventures auch sehr gut mit Maus und Tastatur spielen kann, ist man der Depp, der keine Ahnung hat. :D So jedenfalls meine Erfahrung. ;)

defndrs Game Designer - - 1280 - 5. November 2017 - 22:41 #

Gut gesagt, ich vermute mal dass das alles ein Problem von Missverständnissen ist. Wir drücken uns nun schon eher ausführlich aus (sogar mit echten Satzzeichen...) und trotzdem redet man aneinander vorbei. Zum Beispiel Belehrungen. Ich persönlich vermeide aus Prinzip, Leute zu belehren, ich sage nie "DAS MUSS MAN GESPIELT HABEN" oder so einen Quark. Trotzdem hast Du mich haargenau so verstanden. Und warum? Nun, weil es eindeutig so klang. Man kann nicht immer alles in so einem Text transportieren.

Ich hätte nicht mit diesem "cineastisch" Begriff anfangen sollen. Weiß nicht, ob es in nem anderen Kommentar von mir rauskam, aber ich mag eigentlich auch nen PC Shooter mit Maus/Tastatur spielen, auch wenn ich die genau so gerne mit Pad spiele. Das kommt ganz auf den Shooter und in manchen Fällen die Situation oder Mitspieler an. Bringt ja nichts, wenn ich mir für Quake Champions mit Joy2Key eine Pad-Steuerung zurecht-simuliere. Andererseits versuche ich ein Spiel, wie halt das schon genannte Batman, eben eher "konsolig" zu spielen. Heißt aber nicht, dass ich das für die ultimative Wahrheit halte. Was bringt es einem Pro mit Maus/Keyboard, wenn er, nur weil es die Leute meinen, zum Controller umschwenkt, dann keinen Spaß hat und am Ende noch das Spiel nicht mag? Rein gar nichts.

Was Deinen Punkt mit der Ahnung angeht, aus nen paar Kommentaren kann man ja eh nicht rauslesen, ob wirklich Ahnung dahintersteckt. Klar, es gibt schon grenzwertige Kommentare oder auch wirklich gute aber ohne längere Erklärungen, ausführlichen Text oder persönliches Gespräch, ist das ja eigentlich nicht ausreichend. Ich würde also sagen, Du kannst ja nicht ändern was andere über Dich denken, aber Du kannst ändern, wie Du über Dich (und andere) denkst. Also "der Künstler weiß was er kann", wie man so oberflächlich dahersagt. Ich be- oder verurteile auch in der Regel nicht andere, anhand von einzelnen Posts, kann aber natürlich mal passieren bei manchen Kommentaren. Weil's mir aber auch oft so geht wie Dir hier, sind meine Texte (so wie dieser hier...) oft auch viel zu lang. Weil man alle Eventualitäten abdecken will. Gibt sich doch aber am Ende eh keiner mit so einer "Wall of Text" ab.

Und da sind wir wieder am Anfang des Gesprächs (Monologs...), es hat ja kaum einer Zeit, da noch zwischen den Zeilen lesen - kann man halt einfach auch nicht erwarten. Also "no hard feelings", damit ich nicht ständig Anglizismen verwende.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46102 - 5. November 2017 - 22:46 #

Alles gut und ich merk jetzt, dass unsere Meinungen eigentlich sogar ziemlich nah beieinander sind. ;)

Aladan 24 Trolljäger - - 46559 - 5. November 2017 - 8:42 #

Ein kleiner Tipp: Das von dir angesprochene Problem der Tastatur wurde bereits vor langer Zeit gelöst. Dafür gibt es z. B. von Logitech das G13 Gameboard, eine Kombination aus Tastatur und Joystick für die linke Hand.

defndrs Game Designer - - 1280 - 5. November 2017 - 13:17 #

Ja das ist eine nette Idee, da gibt's sicher auch Fans. In so einem Fall würde ich nun doch eher zum Controller greifen aber wer's nun partout nicht mag, für den eröffnet das zumindest die Möglichkeit, so die analoge Bewegung zu erleben. Grundsätzlich sollte es doch einfach so viele Eingabemöglichkeiten und Optionen geben wie möglich.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12503 - 5. November 2017 - 18:00 #

ein spiel ist allerdings auch kein film. ja, wenn du zuschaust, ist es besser wenn derjenige mit einem controller spielt. da man keine kontrolle über das blickfeld hast, ist es dann angenehmer wenn sich dieses gleichmäßig verändert. aber der umstand fällt ja weg wenn man selbst spielt. daher funktioniert es ja überhaupt, dass man etwa egoshooter mit einer maus spielen kann, ohne die orientierung zu verlieren. so funktioniert das mit den augen übrigens auch, die bewegen sich nämlich ebenfalls nicht "cineastisch" gleichmäßig, sondern ziemlich ruckartig.

AsyxA 13 Koop-Gamer - P - 1450 - 4. November 2017 - 16:14 #

Und trotzdem habe ich DS 3 mit Maus und Tastatur durchgespielt. Ohne den entsprechenden Support hätte ich mir das Spiel damals, als meinen ersten Soulslike Titel, nicht gekauft.

Jadiger 16 Übertalent - 5460 - 4. November 2017 - 17:16 #

kannst auch machen ich habe es mit Gamepad gespielt, aber ich weis das es vieles in Dark Souls gibt das wesentlich besser mit der Maus funktioniert. Alleine das schießen von Bogen, Armbrust oder auch Zauber und hat man erstmal an die T&M gewöhnt kann ich mir schon vorstellen das sie gar nicht schlechter ist.
Es ist einfach nur so ein "Gamepad" Titel wo jeder sagt das muss man mit Pad spielen.
Wirkliche Spiele mit Gamepad die einen Vorteil haben sich eigentlich nur Prügler und Rennspiele.

defndrs Game Designer - - 1280 - 5. November 2017 - 1:40 #

Also DS ist definitiv mit Pad im Hinterkopf designt, auch hier hat man ein typisches Konsolenport am PC, inkl. aller Vor- (Mods) und Nachteile (Technik), die das so mit sich bringt (dank Patch ja mittlerweile behoben). Ist ist schön zu lesen, dass Du bei sowas so neutral bist, würden das doch nur mehr Menschen so sehen. Wer's mit Pad mag super, wer's überhaupt nur spielen kann mit Maus/Keyboard - auch gut, so wird das Spiel noch mehr Leuten näher gebracht und so soll das auch sein.

Vidar 19 Megatalent - 13645 - 4. November 2017 - 9:18 #

Nun nur mit Tastatur kann ich mir irgendwie nur schwer vorstellen, allerdings bezweifel ich dass die Steuerung mit Maus bei diesem Titel soviel besser wäre.

Spiel wurde für den Controller entwickelt und das sieht man auch. Muss aber auch sagen ich spiele mittlerweile, bis auf reine PC Titel, die meisten Spiele mit Controller auf dem PC.
Diese Maus und Tastatur Verliebtheit von vielen PC Leuten kann ich, Abseits von Ego-Shooter, cRPGs und Strategie Spielen, nicht wirklich nachvollziehen.

LRod 15 Kenner - - 2786 - 4. November 2017 - 9:41 #

Bei mir ist es schlicht Gewöhungssache, Witcher 3 etwa habe ich mit beidem getestet und das Gamepad hat mir da viel mehr Probleme bereitet. Auch bei Tomb Raider hatte ich mit dem XBox-Pad große Probleme, mit Pfeil und Bogen die blöden Wölfe zu treffen (deutlich besser ging es dagegen auf der Switch bei Zelda mit dem Zielen per Neigung, das hat Potential).

Reine Actiontitel, bei denen nicht groß per Analogstick gezielt werden muss (Batman Arkham ging gut), sind dagegen mit Pad deutlich besser.

Das ist für mich ein echter Vorteil der Plattform, dass man da bei jedem Titel je nach Geschmak und (Un-)Vermögen individuell entscheiden kann ;-)

Vidar 19 Megatalent - 13645 - 4. November 2017 - 17:41 #

Stimme da voll zu, nur gibts eben viele die es nicht so sehen.
Wrd man am Release Tag in den Steam-Reviews sehen. ^^

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12503 - 4. November 2017 - 11:49 #

ist halt wie die controller-verliebtheit vieler konsolen-spieler. man ist daran gewöhnt und erwartet eben auch, dass neue spiele mit dem standard-eingabegerät vernünftig zu steuern sind.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46102 - 4. November 2017 - 15:52 #

Und warum soll das Spiel mit Maus nicht gut steuerbar sein, wenn es der Entwickler gescheit umsetzen würde? Deck13 haben mit Lords of the Fallen und The Surge gezeigt, dass sich solche Spiel sehr wohl wunderbar mit Maus und Tastatur steuern lassen. Nur weil es manche Entwickler nicht hinbekommen und es sich dann scheiße steuert, heißt das doch nicht generell, dass man solche Spiele nicht mit Maus und Tastatur spielen kann. Ich kann übrigens die Controller-Verliebtheit von vielen nicht nachvollziehen, gibt doch genügend Leute, die alles mit Controller spielen wollen. :P Ist ja auch jedem selber überlassen, womit er mehr Spaß hat, irgendwelche dummen Belehrungen bringen da nix. Ich seh es halt so, wenn der Entwickler es nicht schafft, eine gescheite Steuerung für meine bevorzugte Eingabemethode zu entwickeln, gibts halt kein Geld von mir, ich kann gut verzichten. ;)

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 5109 - 4. November 2017 - 9:14 #

Ich sehe da jetzt kein Problem drin, solange die Tastatur unterstützt wird. Es ist also nicht so, dass man zwingend ein Gamepad bräuchte, um im Hauptmenü des Spiels zu navigieren. Zudem bin ich mir ziemlich sicher, dass einige andere Spiele auch keine Maus (auch nicht in Menüs) zulassen; gefühlt denke ich da an einige NfS-Teile und ähnliches, aber da kann ich mich auch irren.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12503 - 4. November 2017 - 11:52 #

empfinde ich schon als problem. tastatur alleine macht nicht viel sinn, da du dann neben der eigentlichen steuerung der figur auch die kamera bzw die blickrichtung lenken musst. und dafür ist eine maus doch wesentlich besser geeignet als die tastatur. sie ist ja praktisch das äquivalent zum zweiten analogstick. man kann sich ja mal umgekehrt vorstellen wie es wäre, wenn das spiel auf controllern nur einen analogstick supported.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 5109 - 4. November 2017 - 20:43 #

"Brothers" fiele mir da als Beispiel zu ein. Aber das war ja auch speziell dafür geschrieben.

Noodles 24 Trolljäger - P - 46102 - 4. November 2017 - 15:46 #

In nem Need for Speed brauchst du ja auch keine Maus, wofür soll die da nötig sein? Aber in einem Spiel, wo man frei die Kamera bewegt, wäre eine Maus ziemlich sinnvoll.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19648 - 4. November 2017 - 17:12 #

Allein schon in den Menüs will ich auch bei NfS Maus Support!

Noodles 24 Trolljäger - P - 46102 - 4. November 2017 - 17:27 #

Hat mir in den letzten Teilen nicht gefehlt. Und es bleibt dabei, dass NfS und Nioh in dem Punkt schlecht vergleichbar sind.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19648 - 4. November 2017 - 18:41 #

Ich würde die SPiele in den Punkten nicht vergleichen wollen, jedoch gehört das für mich zu einem solieden Port hinzu.
Und Spiele wo ich durch die Menüs nur mit Tastatur oder Controller komme regen mich auf.

Aladan 24 Trolljäger - - 46559 - 4. November 2017 - 9:22 #

Das patchen sie sicher noch. Aber wird sowieso mit Controller gespielt.

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9077 - 4. November 2017 - 10:50 #

Oh Gott, wir werden alle sterben. Für mich nicht schlimm,würde es mit meinem Xbox One Controller am PC spielen :-)

Despair 16 Übertalent - 5883 - 4. November 2017 - 12:00 #

Im Jahr 2017 sollte eine vernünftige Maus + Tastatursteuerung in einem PC-Port kein Hexenwerk mehr darstellen. Ok, Bethesda kriegt's bei TES und Fallout auch nicht hin...^^

Jadiger 16 Übertalent - 5460 - 4. November 2017 - 17:23 #

Also bei dem Publisher würde ich sagen das alles was PC angeht ein Hexenwerk ist. Ich bin echt gespannt auf den Port, aber sonst sind die Spiele echt ein Witz von einem PC Port. Da konntest froh sein wenn man die Auflösung einstellen durfte und keinen 30 Fps lock hatte.
Grafik Settings waren Low und High meist so 4 Punkte insgesamt, Koei Tecmo hat sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert was PC Ports anging.

Aber jetzt wollen sie ja alles besser machen, wir werden sehen ob es besser ist. Die haben früher im Grunde 1:1 die Konsolen Version geportet, eben ein richtiger Japanischer Hersteller für den der Pc ein Hexenwerk ist.

Spiritogre 19 Megatalent - 13171 - 6. November 2017 - 15:15 #

Also ich habe inzwischen einige Koei Tecmo Spiele auf dem PC und kann nicht meckern. Die laufen absolut rund.

Das einzige ist, man muss sie wirklich mit Gamepad zocken, denn die M/T Steuerung ist mies bis eben tatsächlich teilweise gar nicht vorhanden, Naruto Ultimate Ninja Storm 3 ist bei mir so ein Kandidat, das wird da so gewesen sein wie jetzt Nioh, nur war mir das nicht bekannt (und ich dachte, das Spiel ist kaputt).

maddccat 18 Doppel-Voter - 12014 - 4. November 2017 - 12:35 #

Und ich dachte die Zeit von halbgaren Ports wäre vorbei.^^

keimschleim (unregistriert) 4. November 2017 - 14:56 #

Dann greif ich halt zum Guitar Hero-Controller oder nehm ein paar Bananen.

Baumkuchen 16 Übertalent - 4574 - 6. November 2017 - 12:39 #

Wäre das mit ner Tanzmatte nicht einfacher?

zfpru 16 Übertalent - P - 4948 - 4. November 2017 - 15:05 #

Aus die Maus.

AsyxA 13 Koop-Gamer - P - 1450 - 4. November 2017 - 16:17 #

Erst gab es kaum Informationen zu dem Port und er war nicht mal mit einem Preis bei Händlern gelistet, jetzt der PC-Release ohne Maus+Tastatur Support. Da kann ich nur erste Testberichte abwarten... dass wirft bei mir arge Zweifel an der Qualität des Ports auf.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 12606 - 4. November 2017 - 17:04 #

Und sich am ende wundern wieso das Spiel sich schlecht verkauft (hi @Warner bros und Netherrealm Studios)

Vidar 19 Megatalent - 13645 - 4. November 2017 - 17:43 #

Es ist ein Spiel von KOEI also da kann man froh sein wenn es überhaupt in 1080p und flüssig läuft.
Glaub Blue Reflection war das letzte was auf dem PC nur 720 zur verfügung steht, während die PS4 Version von Haus aus in 1080p läuft.

helba1 14 Komm-Experte - P - 2118 - 4. November 2017 - 18:33 #

Blue Reflection laeuft in 1080p.

Vidar 19 Megatalent - 13645 - 4. November 2017 - 19:32 #

Aber nicht komplett und nicht zum Release
Update Information(10/04/2017)
4. OKTOBER - KTG_DEV_MESSENGER
- Changed the resolution of the tutorial and other illustrations to 1920x1080.

helba1 14 Komm-Experte - P - 2118 - 4. November 2017 - 20:28 #

Einige Assets waren nicht 1080p, das Spiel aber schon.

Spiritogre 19 Megatalent - 13171 - 6. November 2017 - 15:17 #

Damit waren einige Standbilder gemeint.

joker0222 28 Endgamer - P - 107739 - 4. November 2017 - 17:14 #

So richtig Priorität scheinen die der PC-Fassung ja nicht einzuräumen. Aber egal, die Complete-Version für PS4 hole ich mir dann.

Baumkuchen 16 Übertalent - 4574 - 4. November 2017 - 21:51 #

Ohne Maus-Support? Ist ja wie Gothic 1 zum Release!

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10232 - 5. November 2017 - 16:28 #

Gut, dass ich das Spiel eh nicht spielen wollte. :P

BobaHotFett 12 Trollwächter - 938 - 5. November 2017 - 18:14 #

Verrückt

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Labrador Nelson
News-Vorschlag: