Ghost Recon - Wildlands: Kostenloser PvP-DLC ab dem 10. Oktober

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 381725 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommen

27. September 2017 - 22:08 — vor 51 Wochen zuletzt aktualisiert

Ihr rasselt in Ubisofts Open-World-Actionspiel Ghost Recon - Wildlands (im Test: Note 8.5) als Pilot von Helikopter oder Flugzeug regelmäßig mit Bäumen oder Bergen zusammen? Na klar wollt ihr nur überprüfen, wie zuverlässig das Kollisionssystem im Spiel funktioniert! Aber egal, ob ihr gerne auf Tuchfühlung mit der Umgebung geht oder nicht, wird Wildlands schon bald mehr als Solo- oder Koop-Action gegen die KI zu bieten haben. Der bereits vor einiger Zeit in Aussicht gestellte DLC Ghost War wird nämlich auch PvP-Gameplay ins Spiel integrieren. Das wird, wie Ubisoft heute mitteilte, bereits am 10. Oktober passieren – und zwar als kostenlose Erweiterung, die allen Besitzern des Hauptspiels zur Verfügung stehen wird, also nicht etwa nur den Besitzern des Seasonpasses.

In Ghost War werdet ihr jedenfalls die Möglichkeit haben, mit zwei Teams aus vier Spielern in einer Art Deathmatch anzutreten. Ihr wählt dabei aus unterschiedlichen Klassen, um euch im Kampf gegen das andere Team möglichst sinnvoll zu ergänzen – aber nein, den vollbesetzten Team-Heli im Baumwipfel zum Absturz zu bringen gehört weniger zu den siegversprechenden Tugenden. Ganz so offen wie das Hauptspiel ist der PvP-Modus dann allerdings nicht. Vielmehr finden die Auseinandersetzungen auf zunächst acht unterschiedlichen Maps statt. Mehr könnte in Form der in Aussicht gestellten Content-Updates hinzukommen.

Unter dieser News könnt ihr euch auf Wunsch noch einen offiziellen Gameplay-Trailer anschauen.

Video:

Labolg Sremag 13 Koop-Gamer - 1633 - 28. September 2017 - 13:18 #

wird das denn überhaupt noch gespielt?

das war ja kein wirklich schlechtes Spiel aber spätestens ab der Hälfte war doch arg die Luft raus und alles wirkte super in die Länge gestreckt und immer gleich und gleich und gleich und langweilig.

rammmses 19 Megatalent - P - 15436 - 28. September 2017 - 16:41 #

Also ich spiele es noch.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10663 - 29. September 2017 - 18:58 #

Bedarfst du denn eines PvP dafür? Gefühlt ist der Markt doch mehr als gesättigt...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)