Inside: Adventure erscheint auch für Nintendo Switch und iOS

PC Switch XOne PS4 iOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 210639 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

24. September 2017 - 1:18 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Inside ab 19,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Der im vergangenen Jahr für PC, Xbox One und die PS4 veröffentlichte und von der Presse und Fans gleichermaßen gelobte Puzzle-Platformer Inside (Testnote: 9.0) wird auch für die Nintendo Switch und iOS erscheinen. Dies gab das dänische Indie-Entwicklerstudio Playdead in Person des Creative Directors Arnt Jensen kürzlich in einem Interview mit der japanischen Famitsu bekannt. Einen Veröffentlichungstermin gibt es derzeit allerdings noch nicht. Ebenso ist noch unbekannt, ob es für die beiden Plattformen irgendwelche spezielle Anpassungen geben wird.

In Inside spielt ihr einen kleinen Jungen, der zu Beginn des Spiels von mehreren maskierten Wachen verfolgt wird. Um zu überleben, versucht ihr das Licht ihrer Taschenlampen zu meiden und könnt ähnlich wie im 2010 von Playdead veröffentlichten Limbo (Testnote. 8.5) mit der Umgebung interagieren, um verschiedene Rätsel zu lösen und im Spiel weiterzukommen. Im Laufe des Spiels rennt und springt ihr durch düstere und melancholisch wirkende Schwarz-Weiß-Umgebungen, verschiebt Objekte, betätigt Hebel und versucht dabei die tödlichen Fallen zu überleben, während die Geschichte des Spiels sich langsam vor euren Augen entfaltet.

DerMicha75 12 Trollwächter - P - 853 - 24. September 2017 - 9:58 #

Bei sowas stellt sich mir immer die Frage "und nun?". Ich hab das Spiel auf PC durch, fands auch toll, aber nochmal Geld ausgeben? Der Wiederspielwert ist nicht so hoch... Aber vielleicht erreichen sie neue Spieler damit, ich werds wohl nicht holen.

bsinned 17 Shapeshifter - 7724 - 24. September 2017 - 10:35 #

Sehe ich auch so. Hoffentlich erreichen sie damit noch einige neue Spieler, aber ich hab´s 2x durch (für´s alternative Ende) und brauch das jetzt nicht nochmal.

Aladan 24 Trolljäger - P - 48743 - 24. September 2017 - 12:19 #

Gibt sicher noch mehr als genug Menschen auf der Welt, die noch nicht mal von dem Titel gehört haben. Gerade iOS ist eine sehr wichtige Plattform geworden und auch die Switch wird für Indies immer wichtiger. ;-)

Crazycommander 14 Komm-Experte - 2654 - 24. September 2017 - 12:13 #

Je mehr Plattformen dieses Meisterwerk abspielen können, desto besser. Hach, war das ein tolles Erlebnis!

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20442 - 24. September 2017 - 12:17 #

Mhhh...Fleischsalat.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7507 - 24. September 2017 - 19:22 #

ich kenne sogar Limbo nur vom Hörensagen, von daher interssiert mich das schon.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit