Telltale Games: Ehemaliger Zynga-Manager Hawley wird CEO

Bild von Johannes
Johannes 53700 EXP - 24 Trolljäger,R10,S8,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenUmzugshelfer: Dieser User hat uns beim Umzug 2020 mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetDieser User hat bei der 10-Jahre-GG-Aktion mind. 1000 GGG gespendet.Gold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriert

15. September 2017 - 8:46 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Game of Thrones - Staffel 1 - Episode 1 - Iron from Ice ab 14,95 € bei Amazon.de kaufen.

Telltale Games gab gestern die Ernennung ihres neuen Geschäftsführers Pete Hawley bekannt. Er wird seinen Job am kommenden Montag antreten. Damit übernimmt er die Nachfolge von Kevin Bruner, der seinen Posten im März geräumt hatte (Telltale-CEO Kevin Bruner tritt zurück). Interimsmäßig hatte Telltales Mitbegründer Dan Connors als CEO fungiert. Er wird dem Studio als Berater erhalten bleiben.

Hawley war zuvor als Vizepräsident und General Manager von Farmville-Hersteller Zynga tätig. Von 2005 bis 2008 arbeitete er als Executive Producer bei Criterion Games, bevor er in die Produktentwicklung von Electronic Arts wechselte. Hawley war Mitbegründer des AR-Entwicklerstudios Red Robot Labs, das sich um den Auftrag für Pokémon Go beworben hatte. Jedoch bekam letztendlich Niantic Labs den Zuschlag.

Über seinen geplanten Kurs sagte Hawley den Kollegen von Venturebeat:

Es wäre ein großer Fehler, herzugehen und die Dinge, die gut laufen, abzureißen oder stark zu verändern. Ich habe Respekt vor den Teams und der Arbeit von Dan und Kevin. Es ist eine freundschaftliche Übergabe des Zepters.

Momentan arbeitet Telltale unter anderem an ihren Adventure-Umsetzungen von Guardians of the Galaxy und der zweiten Staffel von The Wolf Among Us. Die Arbeiten an neuen Game of Thrones-Episoden wurden jedoch unterbrochen, wie das Studio vor wenigen Tagen mitteilte (Game of Thrones: Staffel 2 liegt laut Telltale vorerst auf Eis).

Golmo (unregistriert) 15. September 2017 - 10:05 #

Oh je....das heißt weiter Spiele mit Asbach-Engine die auch auf Handy laufen müssen. Schade.

CptnKewl 21 AAA-Gamer - 26647 - 15. September 2017 - 10:36 #

Ist doch gut wenn Sie ihren bisherigen Kurs beibehalten

Golmo (unregistriert) 15. September 2017 - 11:09 #

Bisheriger Kurs ist langweillig! Du musst auch mal vom Kurs abweichen um neue Länder zu entdecken.

Butcherybutch 14 Komm-Experte - 2558 - 15. September 2017 - 21:28 #

Der bisherige Kurs zeigt bei mir aber Abnutzungserscheinung.

Wesker (unregistriert) 15. September 2017 - 11:21 #

Aber nicht (vernünftig) tun, weil die Performance unter aller Sau ist. :)

advfreak 22 Motivator - - 32064 - 15. September 2017 - 14:33 #

GotG läuft auf der PS4 aber ganz gut, auch grafisch ist es ganz anständig.

Wunderheiler 21 AAA-Gamer - 30620 - 15. September 2017 - 10:46 #

Passt irgendwie ziemlich gut...

Ganon 27 Spiele-Experte - - 83890 - 15. September 2017 - 11:17 #

Ist er das auf dem Teaserbild? Kommt mir irgendwie bekannt vor...

Johannes 24 Trolljäger - 53700 - 15. September 2017 - 11:23 #

Pete Hawley, House Lannister. Hätte was.

Flitzefisch (unregistriert) 15. September 2017 - 16:33 #

Mal schauen ob die Spiele jetzt wieder an Anspruch zunehmen ... *böses-grinsen*
"Möchten Sie jetzt gleich mittels QTE wegrennen (5 Goldmünzen / Shop) oder drei Stunden warten, während Ihrem Charakter die Füße abgefressen werden (kostenlos)"

Mitarbeit