Survived By: Prey- und Warframe-Macher kündigen F2P-Bullet-Hell-MMO an

PC
Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 65311 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,S9,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 100 der SpenderDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 25 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns bei der GDC-Doku 2019 mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.

31. August 2017 - 14:24 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Human Head Studios und Digital Extremes, die Macher des Original-Prey beziehungsweise Warframe (im Arcade-Check), haben ein neues gemeinsames Projekt names Survived By angekündigt. Dabei handelt es sich laut Aussagen der Entwickler um ein MMO in Retro-Optik, das auf ein Free-to-Play-Modell setzt und sich großzügig bei Elementen aus Roguelikes und Bullet-Hell-Shootern bedient. Darin sollen sich bis zu 100 Spieler gleichzeitig in die Schlacht stürzen können und im Pixel-Look Horden von Feinden niedermähen.

Das Spiel setzt auf eine entschärfte Form von Permadeath, sodass ihr nach eurem Tod als euer eigener Nachfahre wieder in die Gefechte einsteigen könnt, ähnlich wie etwa bei Rogue Legacy. Zudem soll Survived By ein Crafting-System, Rollenspielelemente und zahlreiche Quests bieten, die laut Aussagen der Entwickler für hunderte Stunden Spielspaß sorgen sollen. Dafür soll das Spiel auch nach dem Release regelmäßig mit Updates versorgt werden.

Bis es soweit ist, dürfte jedoch noch einige Zeit ins Land ziehen. Bislang haben die Teams lediglich einen Trailer veröffentlicht, den ihr euch nachfolgend ansehen könnt. Sollte euer Interesse geweckt sein, könnt ihr euch auf der offiziellen Homepage des Spiels ab sofort für die Closed Alpha registrieren, die noch in diesem Jahr starten soll. Mit einer Veröffentlichung von Survived By ist somit frühestens im Jahr 2018 zu rechnen. Auch zum Finanzierungsmodell haben die Entwickler noch keine endgültige Aussage getroffen. Sie versprechen jedoch ein "faires F2P-System", bei dem jeder Gegenstand im Spiel auch ohne den Einsatz von Echtgeld erbeutet werden kann.

Video:

Ganon 24 Trolljäger - P - 53399 - 31. August 2017 - 14:29 #

Roguelike, Bullethell, Pixelgrafik - als ob sie es darauf angelegt hätten, mich so weit wie möglich abzuschrecken. :D

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 65311 - 31. August 2017 - 14:49 #

Ich konnte es noch nicht so genau rauslesen, aber vielleicht hast du Glück und die Landschaften werden auch noch prozedural generiert... ;)

Lacerator 16 Übertalent - 4868 - 31. August 2017 - 22:42 #

Es geht doch immer noch ein bisschen schlimmer. :P

stylopath 16 Übertalent - 5832 - 1. September 2017 - 7:37 #

Geht mir genauso, eher nicht...

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 136745 - 31. August 2017 - 14:35 #

Hat einen gewissen Charme. :)

Vollmeise 20 Gold-Gamer - P - 23809 - 31. August 2017 - 15:18 #

Allein die Grafik törnt mich ab. Das Ding kann gern in der Versenkung verschwinden.

Lacerator 16 Übertalent - 4868 - 31. August 2017 - 22:49 #

Ist Bethesda jetzt quasi schuld daran dass die sowas machen müssen? Wenn man Digital Extremes und Human Head liest und dann diese Spielszenen sieht... Das ist schon ein bisschen erschreckend.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 463413 - 1. September 2017 - 6:34 #

Solange die auch noch ein großes Spiel wie Rune - Ragnarök in der Mache haben, würde ich mir da keine allzu großen Sorgen machen. ;)

Mitarbeit
MMO
MMO-Rollenspiel
Human Head Studios
Digital Extremes
05.12.2018 (Steam Early Access)
Link
0.0
PC