X4 - Foundations offiziell angekündigt // Erste Details, Screens und 7 Min. langes Video

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 151896 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostet

26. August 2017 - 23:23 — vor 51 Wochen zuletzt aktualisiert

Bereits zum Ende des vergangenen Jahres gab der Entwickler Egosoft bekannt, dass sich der vierte Teil der X-Reihe in der Entwicklung befindet. Im Rahmen der am 26. August abgehaltenen hauseigenen XCon 2017 wurde den Besuchern nun nicht nur die VR-Version von X Rebirth gezeigt (siehe auch diese News), sondern das voraussichtlich im nächsten Jahr erscheinende X4 - Foundations erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Jene, die nicht vor Ort waren, konnten die Vorstellung des kommenden Weltraumspiels via Twitch-Livestream verfolgen. Bei Interesse könnt ihr euch das entsprechende, etwa anderthalb Stunden lange Video auf dieser Seite anschauen. Unter diesen Zeilen hingegen findet ihr das offizielle Ankündigungsvideo, in dem im Verlauf von etwa sieben Minuten einige der an der Entwicklung beteiligten Egosoft-Mitarbeiter auf die Neuerungen des Titels eingehen, während im Hintergrund Gameplay-Szenen zu sehen sind (weitere Impressionen in Form von Screenshots enthält unsere Galerie).

Im Forum des Studios wurden zudem in der vergangenen Nacht erste Details veröffentlicht, anhand derer ihr euch einen ersten Überblick über jene Features verschaffen könnt, die für X4 - Foundations vorgesehen sind. Nachfolgend zitieren wir diese Informationen im Wortlaut:

  • Die Freiheit, alle Schiffe selbst zu fliegen:
    X4 erlaubt dir, alle Schiffe selbst zu fliegen. Vom kleinen Aufklärer über verschiedene Schiffsklassen bis hin zum größten Träger kannst du alles vom Cockpit oder der Außenansicht fliegen. Zusätzlich dazu kannst du einige Drohnen und Nutzfahrzeuge fernsteuern.
     
  • Modulare Stationen und Schiffsupgrades:
    In X4 ist es möglich, mit größtmöglicher Freiheit und Kreativität Stationen aus verschiedenen Modulen zu bauen. Hierzu gehören Produktionsmodule, Wohnquartiere, Andockbuchten und viele andere. Das mächtige Kartensystem erlaubt es dir, mittels eines Verbindungssystems Module ganz einfach zusammenzustecken. So erschaffst du ganz bequem deine eigenen einzigartigen Kreationen. Schiffe bieten auch zahlreiche Erweiterungen: Antriebe, Waffen und andere Ausrüstung können in einem Grafikeditor hinzugefügt werden und sind dann sichtbar auf dem Schiff angebracht.
     
  • Das dynamischste X-Universum aller Zeiten:
    X4 wird das erste X-Spiel sein, das es allen Völkern und Fraktionen erlaubt, ihre Imperien eigenständig aufzubauen und zu erweitern. Durch den modularen Stationsbau haben sie ebenso große Flexibilität wie die Spieler. Völker erweitern ihr Territorium je nach Angebot und Nachfrage, was zu einem sehr dynamischen Universum führt. Jede Aktion des Spielers kann das gesamte Universum beeinflussen.
     
  • Verwalte dein Reich über die leistungsfähige Karte:
    Sobald du mehrere Schiffe besitzt und viele NPC für dich als Piloten, Schiffsmannschaften oder Manager auf deinen Stationen arbeiten, wird die Karte dein bevorzugtes Mittel zum Verwalten deiner Besitztümer. Befehlige Schiffe mit einfachen Klicks und gib ihnen durch Ziehen und Loslassen ihre Routen vor und bestimme neue Befehle. Plane deine Handelsrouten grafisch, koordiniere Angriffe mit deiner ganzen Flotte, verwalte die Hierarchie oder sende Schiffe auf entfernte Erkundungsmissionen.
     
  • Die detaillierteste Wirtschaft in einem X-Spiel:
    Eines der Hauptverkaufsargumente aller X-Spiele war schon immer die simulierte Wirtschaft. Waren werden von Hunderten Stationen produziert und von Tausenden Schiffen transportiert. Sie werden von NPC tatsächlich gehandelt und sorgen so für eine Preisentwicklung auf Grundlage dieser simulierten Wirtschaft. Dies ist das Fundament eines lebendigen und atmenden Universums. Mit X4 gehen wir nun einen riesigen Schritt weiter. Zum ersten Mal in einem X-Spiel werden alle Waren der NPC-Wirtschaft aus Ressourcen hergestellt. Schiffe, Waffen, Upgrades, Munition und selbst Stationen. Welche Ware auch immer – alles wird von der simulierten Wirtschaft bereitgestellt.
     
  • Forschung und Teleportation:
    Der nahtlose Übergang zwischen Schiffen und von NPC, die dein Imperium für dich steuern, setzt sich auf höherer Ebene fort. Sobald du eine größere Flotte besitzt, bietet sich die Erforschung einer bestimmten Technologie in deinem HQ an: die Teleportation. Damit ist es dir möglich, sehr viel schneller von Schiff zu Schiff zu springen und alle kritischen Situationen, in die deine NPC geraten, selbst zu erleben.
     
  • Tauche ins Spiel ein:
    In X4 kannst du deine Reise mit zahlreichen unterschiedlichen Spielstarts als einer von vielen verschiedenen Charakteren beginnen. Dabei hat jeder seine eigene Rolle, Beziehungen zu Völkern und Fraktionen, verschiedene Schiffe und Technologien. Wie du das Spiel startest, ist dabei egal: Du wirst immer die Freiheit haben, deinen Weg selbst zu bestimmen. Konzentriere dich auf das Entdecken, verdiene Geld mit illegalem Handel und Diebstahl, befehlige riesige Flotten oder werde der größte Unternehmer aller Zeiten.

Video:

Stonecutter 20 Gold-Gamer - - 20779 - 26. August 2017 - 23:45 #

Na die trauen sich was.

Labrador Nelson 29 Meinungsführer - P - 121321 - 27. August 2017 - 0:11 #

Wie immer klingts herrlich von Egosoft. Das Ergebnis oft naja... Ich habe die X Spiele gern gespielt, zumindest X - X2 mit allen Iterationen, X3 fand ich komisch und mit X Rebirth im Releasezustand haben sie mich komplett verloren. Vielleicht probier ichs ja mal in VR. :) Gespannt bin ich ja, vielleicht schaffen sie die Quadratur des Kreises diesmal. *hüstel ^^

Q-Bert 16 Übertalent - 5070 - 27. August 2017 - 0:34 #

Wow, das ist meine TOPNEWS während der Gamescom 2017. Und dabei ist die News nichtmal von der Gamescom, sondern von der XCon :)

Das Video macht Hoffnung, dass sie den Ausrutscher mit Rebirth verarbeitet haben und den Spielern nicht wieder ein X für ein U vormachen wollen. Was ich sehe, sieht nach einem echten X aus!

Mal schauen, was man zuerst (halbwegs bugfrei) spielen kann... Star Citizen oder X4? Könnte ein enges Rennen werden!

defndrs Game Designer - - 1280 - 27. August 2017 - 1:10 #

Hmm, interessante Frage. Wenn Star Citizen das hält, was es verspricht wird es vielleicht gar nicht vergleichbar sein (nach NMS wird das wohl hoffentlich keiner mehr vor Release glauben, aber noch ist ja nicht aller Tage Abend). Wenn die Frage allerdings ist, mit welchem Spiel man eher seine Zeit im All vertreibt, würde ich sagen X für die wirtschaftliche Seite und SC für den Kampf...? Den werden sie ja wohl hoffentlich hinkriegen, nachdem Planeten dann nur noch kleine Maps mit Skyboxes und ohne die Sandwürmer aus den Previews sein werden... oh aber klar bei Star Citizen passiert das natürlich nicht, keine Chance, geht ja gar nicht, das halten die alles, man hat es ja schon gespielt... da gibt's handfeste Demos... die haben schon Erfahrung... da stecken echte Backer dahinter...

mchawk 13 Koop-Gamer - P - 1722 - 28. August 2017 - 19:32 #

Das wird kein enges Rennen, denn X4 wird m. E. deutlich vor Star Citizen raus kommen und vor allem ein Solo-Player-Spiel sein.

Das macht es auch für mich deutlich interessanter als SC.

Q-Bert 16 Übertalent - 5070 - 28. August 2017 - 23:21 #

Ich sagte halbwegs BUGFREI. Klar wird X4 vor SC rauskommen, easy call, aber rechne die durchschnittlichen 2 Jahre Bugfixing drauf bei Egosoft.

defndrs Game Designer - - 1280 - 27. August 2017 - 1:03 #

Bin immernoch ein Fan von X, speziell X3. Nun, Rebirth war ja nun leider nichts aber sie haben sich wirklich die ganze Zeit nach Release bis jetzt Mühe gegeben mit Patches und neuen Inhalten. Ich würde X4 auf jeden Fall eine Chance geben.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 7015 - 27. August 2017 - 11:49 #

Dito, hört sich danach an, dass sie die richtigen Punkte bearbeiten. Aber dieses mal werde ich nicht vorbestellen, sondern den Release und die Testberichte abwarten.

Shawn 12 Trollwächter - 1193 - 16. September 2017 - 6:48 #

Bei mir das gleiche. - Ich bewundere EGO für ihre Mühe, existierende Games treu mit Patches zu versorgen. Aber dennoch werde ich kein Release-Kunde mehr werden. Auch ich warte zunächst ab.

Deepstar 15 Kenner - 3277 - 27. August 2017 - 2:53 #

So schön wie zu X-Tension wird es leider nie mehr... mein Highlight aus der Reihe, wohl für ewig ^^

Shawn 12 Trollwächter - 1193 - 16. September 2017 - 6:55 #

Da hast Du allerdings Recht, Deepy. - Wie cool war es doch, als ich damals endlich die Kohle für meinen eigenen Boron Orca als ziviles Flagship zusammen hatte. :-) Also auch tolle Erinnerungen für ewig...

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22200 - 27. August 2017 - 9:47 #

Ich hab außer X-Rebirth alle - aber nie eins lange gespielt. Das ist mir alles zu zäh. Bin halt der Wing Commander & Privateer Nerd. Schön aber das weitere Weltall Spiele kommen mit Simulations anleihen. Ich werde aber bei SC weiter die Bounty Hunter / Private Security Escorts Rolle einnehmen. Handel und Wirtschaft/Diplomatie ist nix für mich :D Der US Western Fanboy - Good guy kills bad guys ;)

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6121 - 27. August 2017 - 11:22 #

Zäh ist der richtige Ausdruck. Ich kann das nicht mit X - habe immer sofort das Gefühl, meine Lebenszeit schwindet dahin ;)

Die sollten mal einen Action Ableger so auf Freelancer/ Darkstar Niveau machen. Da wäre ich bei der schönen Grafik sofort dabei!

Esketamin 16 Übertalent - 4285 - 27. August 2017 - 19:36 #

Habe besonders X2 und X3 sehr geliebt. Bei Rebirth fand ich die Umgebung sehr cool, allerdings haben mir die Bienen, Paraniden und Split gefehlt. Wobei... Ob es Split im Spiel hab bin ich mir nicht mal mehr sicher. Auf jeden Fall dachte ich mir die ganze Zeit, dass Rebirth mit dem vollen X-Universum und allem Schiffen super wäre. Scheint ja jetzt genau das zu werden. Wobei ich mir bei dem Universum auch wieder nicht sicher bin.

Foxhound2011 10 Kommunikator - 517 - 29. August 2017 - 13:37 #

Also als er bei 4:41 den Sitz mit dem Piloten tausch kann man eindeutig drei Augen Erkennen. Es handelt sich dabei also um die Paranieden.

Die Telade waren ja schon bei rebirth dabei. ( wo ich ihre Augen aber als viel zu groß empfand und auch ihrer Animation war verbesserungswürdig)
Es stellt sich mir die frage ob die guten Boronen ( wen du diese mit den Bienen meintest) endlich zurückkeheren, oder ob die Split sie letzlich doch ausgerottet haben.
Bzw. Ob die Animatoren sie Animieren wollten oder nicht und sie letzlich deshalb aus dem Spiel genommen wurden. ( Die Boronen leben ihr gesammtes leben im Wasser und brauchen spezielle Anzüge mit Antigravitations Modulen um sich auf Raumschiffen oder Stationen zu bewegen.)

wenn du mit den Bienen die Khaak meinst. Offizell wurde ihrer Heimatwelt vor Ewichkeiten zerstört. Und Operation Final Fury sollte den letzten rest ihrer Komandostruktur ( da sie Hivemind Insekten sind wohl auf Biologische Königsmutter) auslöschen. Aber für eine Raumfahrende spezies ist eine Einzige Könnigsmutter doch sehr unwahrscheinlich. Aber selbst wenn werden wir außerhalb einer Cutscene wohl niemals einen Khaak sehen.

Egosoft hatte mit Rebirth massive Fansuport verloren. Die meisten Fans fühlten sich schlichtweg betrogen. Egosoft sollte eng mit der Community zusammenarbeiten um vorzubeugen das sie sich nicht wieder auf die Schnauze legen. Rebirth scheint unmengen an neuen Spielen angelockt zu haben so das die verkränkten Fans finanziel zu verkraften waren. Ich glaube aber nicht das das nochmal klappt. Zumal die Userwertungen zu rebirth auf Steam sehr ins negative gehen. und viele potenzielle neue User doch mal gucken was den der alte kram vom studio war.

maxdome 10 Kommunikator - 387 - 27. August 2017 - 22:56 #

Ich freu mich drauf, auch wenn ich vom letzten Teil nicht ganz abgeholt wurde. Aber Ihr unermüdliches arbeiten an Ihrer Serie und trotz aller Widerstände nicht aufzugeben und daran festzuhalten. Ist schon bemerkenswert.

Kirkegard 19 Megatalent - 16808 - 28. August 2017 - 11:13 #

Das kann man bedenkenlos vorbestellen.
Im Ernst, mal sehen ob sie diesmal was spielbares abliefern. Ich würde mich drüber freuen, bin aber natürlich sehr misstrauisch ;-)

mchawk 13 Koop-Gamer - P - 1722 - 28. August 2017 - 19:34 #

Eine Lehre, die ich aus XR gezogen haben: Nie vorbestellen - erst Test abwarten.

Gadeiros 15 Kenner - 3152 - 28. August 2017 - 12:33 #

hm. hoffe, daß das gut wird

turrican05 17 Shapeshifter - 6506 - 29. August 2017 - 12:24 #

Ist eine Linux Version von X4 - Foundations in Planung?

Ganon 23 Langzeituser - P - 45091 - 29. August 2017 - 13:37 #

Achtung Kalauer: Ist X4 eigentlich ein 4X? :D

Foxhound2011 10 Kommunikator - 517 - 29. August 2017 - 13:44 #

nicht in dem Masstab wie ein Master of Orion aber das Studio zählt die X-reihe zu den 4X titeln.

Nokrahs 16 Übertalent - 5820 - 29. August 2017 - 15:47 #

Die neue A.I. für das Universum klingt spannend.

Die Grafik scheint trotz neuer Engine nicht wirklich besser auszusehen als in Rebirth und ist für meinen Geschmack weiterhin zu bunt. Ich mochte den "Look" von X3 bisher am liebsten.

Trotzdem gespannt, dieses mal eben mit Handbremse. Die 90 Spielstunden zu X-Rebirth Release sitzen noch tief.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)