Rage: Wohl ohne Dedicated Server

PC
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128600 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

6. November 2009 - 11:09 — vor 9 Jahren zuletzt aktualisiert
Rage ab 4,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Rage ab 12,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem die Ankündigung seitens Infinity Ward, keine Dedicated Server im Multiplayer-Modus der PC-Version von Call of Duty – Modern Warfare 2 zu unterstützen, für großen Aufruhr in der Fangemeinde gesorgt hat, folgt nun eine weitere Hiobsbotschaft: Für Rage, den kommenden 3D-Action-Titel von id Software, sind ebenfalls keine Dedicated Server geplant. In einem Gespräch mit der Seite Variety äußerte sich John Carmack, Mitbegründer und Technikguru von id Software, mit folgenden Worten:

"Es ist noch nicht in Stein gemeißelt, aber zum jetzigen Zeitpunkt denken wir nicht, dass wir Dedicated Server haben werden."

Carmack sei zudem froh, dass man hierbei kein Vorreiter sein müsse und man schauen könne, wie es bei allen anderen laufen werde. Es ist offensichtlich, dass er hierbei hauptsächlich das oben erwähnte Modern Warfare 2 gemeint hat.

Die Chancen für einen Release von Rage im Jahre 2010 stünden hingehen gut: Man sei kurz davor, das Spiel den First-Party-Herstellern der Konsolen zu präsentieren. Doom 4 sei dagegen sichtlich weiter von einem Release entfernt.

ganga Community-Moderator - P - 19990 - 6. November 2009 - 11:49 #

Was ist denn das eigentlich für ein dämlicher Trend auf einmal :/

SynTetic (unregistriert) 6. November 2009 - 12:21 #

Habe ich auch gerade gedacht.

Porter 05 Spieler - 2981 - 6. November 2009 - 12:30 #

wenn die Entwickler die Spiele nichtmehr für die Spieler machen sondern möglichst zu 100% selbst die Kontrolle über das Spiel behalten wollen (was wohl aus irgendeinem perversen Grund eine Gewinnmaximierung mit sich bringen könnte)dann bekommen sie bald die Quittung für diese Art der Bevormundung.

Timbomambo (unregistriert) 6. November 2009 - 12:46 #

alle doof :(

AticAtac 14 Komm-Experte - 2318 - 6. November 2009 - 12:58 #

Der Grund dahinter ist ganz klar:
der momentan einzig effektiver Kopierschutz ist serverseitger Code.
Deswegen sind MMO's auch nich von Raubkopien betroffen.
Mit diesem Schritt schliessen die Firmen, zu mindest im Multiplayer-Bereich, alle Raubkopierer aus.
Führt man den Gedanken weiter und verlegt auch die Grafik serverseitig, dann ist man schon bei onlive.com

Vidar 19 Megatalent - 14004 - 6. November 2009 - 13:21 #

das is fakto falsch von jedem erfolgreichen MMO gibt es Privatserver die keine gekaufte von dem spiel benötigt sondern nur den client!
selbe wird auch bei solchen spielen möglich sein Crack Server gibt es ned erst seit gestern..

AticAtac 14 Komm-Experte - 2318 - 6. November 2009 - 14:06 #

Naja, bis es solche private Server gibt (Reverse-Engineering) und diese halbwegs funktionieren kann es Jahre dauren! Im Gegenzug dazu gibt es schon nach paar Tagen bereits geknackte Singleplayer Spiele!
Das ist ein gewaltiger Unterschied.

Anti 11 Forenversteher - 751 - 6. November 2009 - 17:09 #

Ich kenne Leute, die dir in 3 Minuten einen komplett eingerichteten Privat Server für WoW oder GW installieren können. Davon würde ich also nicht ausgehen.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2318 - 6. November 2009 - 18:58 #

Ja, aber erst muss der Server schon vorher nachprogrammiert werden und das dauert sehr lange!

prax 11 Forenversteher - 575 - 6. November 2009 - 14:04 #

Naja, iD Software ist nach dem Sprung zum Konsolenmarkt eh für mich gestorben. War von daher zu erwarten, besonders da InfinityWard damit einfach so durchgekommen ist. 60€ fürn PC Spiel werden dann bald wohl auch standard werden.

Porter 05 Spieler - 2981 - 7. November 2009 - 9:44 #

naja Amazon hat doch vor 2 Wochen? auch den Preis auf die üblichen ~44€ gesenkt und als findiger Spieler hat man für MW2 eh nicht mehr als 30€ gezahlt.
Und wer 60€ zahlt der kanns sichs sicher eh leisten.

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 6. November 2009 - 14:40 #

Zunächst einmal möchte ich meinen Unmut über diese Unart äußern: Annähernd lagfreies Spielen ist nur auf dedizierten Servern möglich. Selbst im günstigsten Fall (Host hätte eine V-DSL-Leitung mit 10 Mbit/s Upload, würde im selben Land oder zumindest auf demselben Kontinent leben) wären bei p2p Lags ein gängiges Übel. Ganz zu schweigen von der "Host-Vorteil"-Problematik, die darin besteht, dass der Host einen Ping von 0 ms hat.
Aber was ich doch trotz p2p schwer hoffe, ist, dass id custom content wie maps, skins, mods usw. zulässt. Ich fand die Ankündigung von IW, dass CoD:MW2 auch auf dem PC auf p2p-Basis läuft schon schlimm genug, aber dass jeglicher custom content im Online-MP-Bereich verhindert wird, setzt dem Ganzen die Krönung auf. Aus Sicht von IW ist ja klar, weshalb: Man möchte nun auch auf dem PC die Käufer mit DLC schröpfen, ähnlich wie auf der Konsole. Da ist dann fangenerierte Konkurrenz nicht so genehm.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128600 - 7. November 2009 - 14:05 #

Als Konsolenspieler ist mir diese ganze Diskussion um Dedicated Server ziemlich egal. Wer damit nicht leben kann, kauft das Spiel einfach nicht.

prax 11 Forenversteher - 575 - 11. November 2009 - 1:28 #

Richtig, ist der einzig richtige Schritt. Aber was wenn dank so einem Käse überhaupt keiner mehr PC Spiele kauft? Sind dann auch wieder die Raubkopierer schuld? Bin mal gespannt wem sie dann die Schuld in die Schuhe schieben. Wahrscheinlicher ist aber eher das der PC völlig kommentarlos links liegen gelassen wird.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)