The Town of Light: Testvergleich dt. Spielemagazine [4/8]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 388385 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommen

10. Juni 2017 - 8:00
The Town Of Light ab 18,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
The Town Of Light ab 13,48 € bei Amazon.de kaufen.

In unserem Noten-Vergleich zu The Town of Light führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), Gamona.de, GameStar.de (& GamePro.de) GIGA.de, PCGames.de (& Videogameszone.de), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert. Die Magazine Gameswelt.de und Eurogamer.de tauchen nicht mehr auf, seit sie sich entschlossen haben, keine Wertung mehr unter ihre Tests zu schreiben.

Wertungs-Vergleich: The Town of Light

Review von Note/Link Umfang Zitat aus dem Testbericht
4Players 60
v. 100
11.800 Z. Das Thema der Misshandlung von Geisteskranken ist eindringlicher als das Spielerlebnis selbst. Innerhalb des jungen Genres der Erzählspiele wirkt dieses Town of Light wie ein sprödes Relikt.
Computer Bild Spiele - - Nicht getestet*
Gamona - - Nicht getestet*
GameStar /
GamePro
77
v. 100
9.600 Z. Während andere Spiele nur allzu gerne Psychiatrie-Patienten als "verrückte, brutale Gegner" inszenieren, führt uns The Town of Light hinter die Kulissen und erzählt auf sehr eindringliche Weise, wie es früher einmal wirklich war.
GIGA 7
v. 10
3.900 Z. The Town of Light ist ein kurzes, aber intensives Adventure, das weniger auf Gameplay, als auf Atmosphäre und Story setzt. Der Fokus auf psychologischen Horror wird dir des Öfteren ein flaues Gefühl im Magen verschaffen [...]
PC Games /
Videogameszone.de

 
- - Nicht getestet*
Spieletipps - - Nicht getestet*
GamersGlobal 7.5
v. 10
9.500 Z. Ein spannendes Abenteuer, in dem wir dem wir das Schicksal der Protagonistin ergründen, die in den 1930er Jahren in einer Psychatrie Traumatisches erlebt hat. Spielerisch anspruchsvoll ist das nicht, aber erzählerisch und atmosphärisch stark.
Durchschnittswertung 7.1 *Zuletzt überprüft: 10.6.2017, 9:00 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 8035 - 10. Juni 2017 - 9:51 #

Wieso kommen die Tests eigentlich jetzt erst? Das Spiel ist im Februar 2016 erschienen, ich hab's mir sogar letztes Jahr irgendwann mal in einem Steamsale schon für ein paar Euro kaufen können.

Sind die Konsolenversionen jetzt erst erschienen und die PC-Version hat schlichtweg niemand wahrgenommen?

NoRd 12 Trollwächter - P - 1035 - 10. Juni 2017 - 11:33 #

Einige vereinzelte Reviews gab es damals bei Release, der gross der Spielemagazine scheint aber erst jetzt mit Konsolenrelease auf den Titel aufmerksam geworden zu sein. Vermute auf dem PC gehen bei den zig Releases jeden Tag viele Spiele einfach unter, bei den Konsolen ist es schon etwas überschaubarer.

Das Spiel hat die Aufmerksamkeit auf jeden Fall verdient. Für mich persönlich ist es ein Ausnahmespiel unter den interaktiven Erzählspielen. Mich betrifft die Thematik, sowohl in beruflicher, wie auch persönlicher Hinsicht. Die historische Aufarbeitung ist sehr gut gelungen und ohne Klischees. Man erfährt, dass die Ärzte damals den Patienten sehr wohl helfen wollten und es z.B. für die Elektroschocktherapie oder sogar für die Lobotomie durchaus nachvollziehbare Argumente gab. Bei vielen geistert noch die Vorstellung von elitären Ärzten herum, die ihre Patienten einfach als Versuchobjekte sahen. Das waren aber eher (wenn auch krasse) Ausnahmefälle und die krassen Verfehlungen in der damaligen Psychiatrie waren meist viel komplexerer Natur, als einfach die Folge arroganter Ärzte (was das Spiel auch oft genug andeutet). Die Elektroschocktherapie wird übrigens heutzutage in abgeschwächter Form bei schweren chronischen Depressionen mit Erfolg wieder angewendet.

Des Weiteren sind die psychischen Zustände glaubwürdig dargestellt. Mir wurde bei den Schilderungen der emotionalen Erlebnisse und der Gefühlswelt durch die Protagonistin oft flau im Magen, ein paar Mal kamen mir die Tränen. Als Betroffener kann ich sagen, dass sie den Nagel auf den Kopf trifft. "Genau so fühlte ich mich auch schon!", dachte ich oft. Sowas schaffen nicht viele Spiele, Bücher oder Filme.

Das Spiel hat seine Schwächen aber der Wert als historische Aufarbeitung und die authentischen Einblicke in den Geist einer psychisch kranken jungen Frau überwiegen diese bei weitem. Gebt dem Spiel eine Chance:).

PS: Spielt es auf deutsch! Die deutsche Sprecherin hat mich zumindest weit mehr überzeugt, als die englische.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50233 - 10. Juni 2017 - 14:33 #

Danke für deine Einschätzung, das klingt sehr gut. Dein letzter Absatz ist interessant, da Benjamin im Test ja gerade die deutsche Sprecherin kritisiert.

NoRd 12 Trollwächter - P - 1035 - 12. Juni 2017 - 16:35 #

Nach dem Durchspielen habe ich etwas zur Entwicklung und auch der deutschen Synchronsprecherin recherchiert. Sie ist ein Laie, soweit ich mich erinnere ein Fan des Projekts. Das merkt man. Sie spricht mit viel Herz und Gefühl, manchmal übertreibt sie es dabei mit der gefühlvollen und emotionalen Betonung. Ihre Stimme wirkt etwas naiv und jugendlich, fast kindlich manchmal, dass ist aber Geschmakssache und kann je nach Ansicht auch zur Rolle passen. Ich konnte ihrer Darbietung viel abgewinnen.

Die englische Sprachausgabe habe ich nach Beenden kurz angespielt. Die englische Sprecherin hat einen starken italienischen Akzent. Ich vermute, dass sie ebenfalls ein Laie aus dem Entwicklerteam ist. Ihre Stimme wirkt erwachsener als die deutsche, rauer in der Ausprache (aufgrund des Akzents) und weniger emotional. Das ist aber nur mein Eindruck nach ca. 15-30Min.

Im Zweifelsfall einfach beide Sprachausgaben kurz anspielen. Ich glaube man kann auch bei der englischen Sprachausgabe deutsche Untertitel einblenden.

Ganon 24 Trolljäger - P - 50233 - 12. Juni 2017 - 19:58 #

Interessant. Italienischer Akzent passt ja zum Szenario. Aber je nachdem wie stark er ist, kann der Hörgenuss natürlich darunter leiden.

Adventure
Ego-Adventure
18
Lka
THQ Nordic
26.02.2016 () • 06.06.2017 () • 24.01.2019 ()
Link
7.5
7.0
LinuxMacOSPCPS4SwitchXOne
Amazon (€): 21,22 (PlayStation 4), 26,90 (Xbox One), 13,48 (PlayStation 4)
GMG (€): 18,99 (STEAM), 17,09 (Premium)