Phoenix Point: Crowdfunding erfolgreich auf Fig beendet - Finanzierung läuft weiter

PC
Bild von Denis Michel
Denis Michel 266918 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

10. Juni 2017 - 3:55 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Die im April gestartete Crowdfunding-Kampagne zum kommenden Taktik-Rundenstrategiespiel Phoenix Point von Snapshot Games ist beendet. Nachdem die von den Entwicklern angepeilte Summe von 500.000 US-Dollar bereits nach nur wenigen Tagen auf Fig.com erreicht wurde, konnten bis zum Ende der Aktion noch weitere 265.948 US-Dollar gesammelt werden. Damit wurden auch das erste Zusatzziel (Stretch-Goal) für fahrbare Vehikel im Spiel finanziert.

Die beiden anderen Zusatzziele (die schwimmende Basis ab 850.000 US-Dollar und die Unterwasser-Missionen ab 1.200.000 US-Dollar) könnten noch im Nachhinein finanziert werden. Wie der Studio-Mitgründer und UFO- / Xcom-Schöpfer Julian Gollop bekannt gab, können Spieler, die die Kampagne verpasst haben, sich weiterhin an der Finanzierung beteiligen und sich die Unterstützer-Belohnungen sichern. Sollte nicht genügend Geld zusammenkommen, will das Studio die beiden Zusatzziele nach dem Release als DLCs ins Spiel bringen - vorausgesetzt, der Titel wird finanziell ein Erfolg. Aktuell liegt der Gesamtbetrag bei 768.203 US-Dollar.

Weiterhin verriet Gollop, dass das Studio derzeit neue Mitarbeiter anheuert und für den nächsten Monat bereits „Bewerbungsgespräche“ anstehen. Die Crowdfunding-Kampagne habe einige sehr talentierte Leute angezogen“, so der Macher. Wie die offizielle Homepage von Snapshot Games verrät, werden derzeit Programmierer und Spezialisten für 3D Umgebungen, Charaktere, Grafik- und Lichteffekte, sowie die grafische Benutzeroberfläche gesucht.

In den nächsten drei Monaten will sich das Team unter anderem auf Dinge, wie ein realistisches Ballistik-System, zerstörbare Umgebungen, Animationen und das Taktik-System fokussieren. Weitere Details und Updates zum Spiel sollen im monatlichen Rhythmus, in Form von Videos, Konzeptzeichnungen, Interviews und Q&As folgen. Vor wenigen Tagen wurde von den Kollegen von IGN.com ein acht Minuten langes Gameplay-Video veröffentlicht, das einen Kampf mit einem Alien-Boss zeigt. Wer das Video verpasst hat, kann es unterhalb dieser Zeilen anschauen.

Video:

invincible warrior 13 Koop-Gamer - P - 1731 - 10. Juni 2017 - 6:58 #

Ich weiß, dass Gallup damals XCom entwickelt hat, aber das hier sieht jetzt wie ein XCom Remake Mod aus.
Ist jemand vielleicht mehr vertraut darin, was da jetzt groß anders sein soll? Oder solls gar nicht mehr bieten, sondern einfach nur eine Alternative?

Noodles 24 Trolljäger - P - 55433 - 10. Juni 2017 - 13:38 #

Die Alien-Gegner sollen z.B. prozedural generiert sein und sich im Laufe des Spiels durch Mutationen an deine Taktiken anpassen, so dass du diese ändern musst und nicht immer nur mit derselben Taktik unterwegs bist.

Vidar 19 Megatalent - 14303 - 10. Juni 2017 - 8:12 #

Die Unterstützung ist dann aber ziemlich eingebrochen wenn es am Ende "nur" 265k mehr wurden.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6988 - 10. Juni 2017 - 9:41 #

Ist das Glas halbvoll oder halbleer? War die Kampagne so erfolgreich, dass sie es innerhalb kürzester Zeit geschafft hat, alle potenziellen Kunden zu aktivieren? Oder hat die Kampagne es nicht geschafft, abseits der Die-Hard-Fans bei den Leuten Interesse zu wecken?

Slaytanic 24 Trolljäger - - 53423 - 10. Juni 2017 - 9:17 #

Das lief zwar etwas schleppend nach dem Start aber trotzdem Glückwünsche an das Team zur erfolgreichen Finanzierung.

Roland 18 Doppel-Voter - 11418 - 10. Juni 2017 - 12:43 #

Jepp. Ich bin ebenfalls froh das sie das Spiel finanziert haben. Ich denke dass das "goldene Zeitalter" des Crowdfunding vorbei ist und eine Nüchternheit mittlerweile eintrat. Folgernd hätte es das Spiel möglicherweise leichter zwischen den Jahren 2011 - 2013 gehabt. Für 2017 ist das Ergebnis sehr respektabel - viele andere Projekte brauchen da an ein Crowdfunding erst nicht zu denken.

Das alles unter der Prämisse, wenn ich mich nicht irre. Jetzt noch ein paar Jahre warten und ich hoffe das uns eine richtig fesche XCOM-Alternative ins Haus steht.

Mr. Tchijf 15 Kenner - P - 3619 - 10. Juni 2017 - 10:07 #

Ich freue mich! Alles was wie XCOM ist, ist hier bei mir herzlich willkommen :D

Slaytanic 24 Trolljäger - - 53423 - 10. Juni 2017 - 10:17 #

Bei mir auch. ;)

SirVival 17 Shapeshifter - P - 8555 - 10. Juni 2017 - 12:02 #

So gehts mir auch ^^ Ich habs allerdings nicht mitgebackt da ich ein wenig skeptisch mit dem Setting bin.

Mitarbeit
Labrador Nelson
News-Vorschlag: