The Pillars of the Earth: Daedalic-Adventure zu Ken Folletts Buchreihe ab August

PC XOne PS4 iOS Linux MacOS
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 422455 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...

25. April 2017 - 22:44 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Die Säulen der Erde - Kapitel 1 - Aus der Asche ab 22,90 € bei Amazon.de kaufen.

Daedalic hatte den Release von der Spielumsetzung von Ken Folletts Bestseller-Buchreihe Die Säulen der Erde bereits vor längerer Zeit für dieses Jahr in Aussicht gestellt. Nun hat der Hamburger Publisher und Entwickler den Erscheinungszeitraum mit "August 2017" konkretisiert. Während es im Vorfeld den Anschein hatte, dass es sich beim nun offiziell auch in Deutschland als The Pillars of the Earth vermarkteten Spiels um ein klassisches Point-and-Click-Abenteuer handeln würde, bezeichnet Daedalic das Spiel nun selbst als "interaktiven Roman". Ob sich das auch in gravierenden Änderungen am im Vorfeld in Videoform gezeigten Gameplay bemerkbar macht, bleibt abzuwarten – auf einer Presse-Veranstaltung von Daedalic Anfang Mai werden wir Gelegenheit haben, das Spiel selbst anzuspielen.

The Pillars of the Earth scheint nun zudem fest für mehrere Teile geplant zu sein. Konkret sollen die 21 Akte auf drei Teile aufgeteilt werden, die Interessierte auch im Rahmen eines Seasonpasses erwerben könnten sollen. Für die Entwicklung, die im Rahmen der Kooperation mit dem Buchverlag Bastei-Lübbe entstand, zeichnet Kevin Mentz hauptverantwortlich. Der war zuvor, und das ist The Pillars of the Earth auch visuell anzusehen, maßgeblich für die beiden DSA-Adventures Satinavs Ketten (m Test: Note 8.0) und Memoria (im Test: Note 8.5) verantwortlich. Für The Pillars of the Earth hatte er sein komplett eigenes Projekt The Devil's Men (Preview) wenigstens vorerst auf Eis gelegt.

Als Kernfeatures für The Pillars of the Earth wird die Beeinflussbarkeit des Schicksals der beteiligten Charaktere hervorgehoben. Zudem soll es mehr als 200 handgezeichnete Hintergründe geben. Die Spieler sollen neben drei Haupthandelnden auch in die Rolle von zwei weiteren Charakteren schlüpfen können. Versprochen ist zudem ein komplett vom Prager Philharmonie-Orchester eingespielter Soundtrack.

The Pillars of the Earth, zu dem ab sofort auch die offizielle Storeseite auf Steam zur Verfügung steht, soll im August parallel für PC-Systeme, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Eine Umsetzung für Nintendo Switch ist aktuell nicht vorgesehen.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - - 22796 - 25. April 2017 - 22:46 #

Das reizt mich ja schon, obwohl ich doch nicht so der Freund von Adventures bin...

immerwütend 22 AAA-Gamer - 31895 - 25. April 2017 - 22:52 #

Wenn überhaupt, dann bin ich eher fürs Lesen des Romans. ;-)

Jonas S. 20 Gold-Gamer - - 22796 - 25. April 2017 - 22:57 #

Den Roman hat doch jeder schon gelesen.

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - - 31451 - 25. April 2017 - 23:04 #

Ich nicht. Ist aber auch nicht mein Genre.

worobl 16 Übertalent - P - 5384 - 26. April 2017 - 7:49 #

Hab den Roman versucht, war mir zu langatmig.
Vielleicht ist das Spiel kurzweiliger?!

immerwütend 22 AAA-Gamer - 31895 - 26. April 2017 - 9:44 #

Zumindest kürzer ;-)

TheRaffer 21 Motivator - P - 30476 - 25. April 2017 - 22:58 #

Ich warte erstmal ab, bis man sehen kann was die sich darunter wirklich vorstellen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66348 - 25. April 2017 - 22:59 #

Interaktiver Roman in Episoden, naja mal schauen. Finds schade, dass The Devil's Men erstmal auf Eis gelegt ist, das sah sehr interessant aus.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9454 - 25. April 2017 - 23:44 #

Ey Daedalic - bevor ihr uns immer weitere 08/15 Adventures um die Ohren haut....wie wärs mal mit Deponia 2 + 3 auf Konsole? Kein Mensch kauft doch Deponia 1 auf den Konsolen, wenn noch völlig ungewiss ist ob die Reihe auch abgeschlossen wird....

Noodles 24 Trolljäger - P - 66348 - 25. April 2017 - 23:48 #

Die machen deiner Meinung nach doch eh nur Mist, dann brauchst du die Spiele doch auch nicht auf Konsole. :P

spooky74 15 Kenner - P - 3539 - 26. April 2017 - 0:11 #

Na, wird das eine Art Dragons Lair?

Ganon 24 Trolljäger - - 66304 - 26. April 2017 - 8:00 #

Ich denke was im Telltale-Stil. Immerhin ist der Grafikstil hübsch.

advfreak 19 Megatalent - - 15645 - 26. April 2017 - 9:12 #

*lach* Nein ich glaube nicht das Deadalic sich das getrauen würde. Immerhin sieht man auf den Bildern ein Inventar und einen Mauszeiger.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20486 - 26. April 2017 - 22:15 #

Das haben die Telltale-Spiele aber auch...

Jahnu 16 Übertalent - - 5236 - 26. April 2017 - 0:33 #

Ach schön, was Neues von Kevin Mentz. Satinavs Ketten und Memoria habe ich als alter DSA-Fan sehr gerne gespielt - nur sind Adventures leider so überhaupt nicht mein Genre; also spielte ich Shift+Tab -> Lösung googeln. "Interaktiver Roman" klingt in meinen Ohren also gut.
---
Ceterum censeo: trotzdem hätte ich lieber einen dritten storylastigen DSA-Teil (nach SK und Memoria) von Daedalic gehabt.

funrox 15 Kenner - P - 3093 - 26. April 2017 - 5:35 #

Sehr interessant. Interaktiver Roman hört sich für mich allerdings zu seicht an... Mal abwarten...

drngoc 16 Übertalent - P - 4415 - 26. April 2017 - 9:00 #

Mir gefällt der Grafikstil.

advfreak 19 Megatalent - - 15645 - 26. April 2017 - 9:10 #

Ich denke wenn das schön gemacht ist, die Story spannend ist und sich konstruierte und nervige Rätsel in Grenzen halten, ja dann kann ich mir das als Interaktiven Roman eigentlich gut vorstellen. Wobei der Stoff halt leider nicht meinem Geschmack trifft. Ich behalte das im Auge und setze es auf meine Warteliste. :)

K-SNiff 12 Trollwächter - 871 - 26. April 2017 - 9:27 #

Hört sich spannend an. Ich werde das mal im Auge behalten und wenns soweit ist erste Testwertungen abwarten wie es sich wirklich spielt.

Despair 17 Shapeshifter - 7312 - 26. April 2017 - 11:58 #

Ken Follett hab' ich immer in der Dan Brown-Ecke gesehen. Soll heißen: Standardkram. Muss man nicht gelesen haben.^^

Naja, das Spiel guck' ich mir vielleicht mal an...

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 26. April 2017 - 12:14 #

"Beeinflussbarkeit des Schicksals" bei einer Buchvorlage? Will mir nicht so recht zusammen passen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66348 - 26. April 2017 - 12:23 #

Witzig, hab ich auf der Steamseite gelesen: In der englischen Version spricht Ken Follett einen Charakter. Und wer spricht diesen in der deutschen Version? Gronkh. :D Naja, ist wohl mittlerweile Standard, dass er eine Rolle in nem Daedalic-Spiel bekommt.

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 62706 - 26. April 2017 - 13:32 #

Danke für die Warnung. Ich bin raus :-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 66348 - 26. April 2017 - 13:36 #

Ist aber sicher ne kleine Rolle, war bisher auch so. Finds zwar auch nicht so toll, aber da die restlichen Sprecher in den Daedalic-Spielen immer ziemlich gut sind, kann ich damit leben. ;) Viel schlimmer fand ich es, Gronkh als Joker im Lego Batman Movie zu hören. Oder in Just Cause 3 hat er die Funksprüche der Gegner eingesprochen, da musste ich ihn andauernd hören. :D Für mich passt er einfach nicht als ein Synchronsprecher, er klingt immer viel zu sehr wie in seinen Let's Plays.

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 62706 - 27. April 2017 - 10:52 #

Ich weiß ja auch nicht, wie Ken Follett so als Sprecher ist. Ich finde nur den Sprung vom Autor des Buches zu einem (im Vergleich) jüngeren Youtuber doch recht willkürlich.
Wahrscheinlich würde ich ihn noch nicht mal erkennen, weil ich es ja nicht so mit Let's Plays habe. Aber ich kann diesen Gedankengang einfach nicht nachvollziehen.
Und bevor jetzt ein Kommentar im Sinne von "Du kennst Gronkh also noch nicht mal" kommt: Natürlich hab ich schon ein paarmal in seine Videos reingeschaut und kenne seine Stimme. Nur ob ich sie wiedererkennen würde, weiß ich nicht.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66348 - 27. April 2017 - 19:28 #

Ja, ich finds auch etwas seltsam. Aber vielleicht kann Gronkh seine Stimme sehr alt klingen lassen. :D

Jonas S. 20 Gold-Gamer - - 22796 - 26. April 2017 - 14:45 #

Das Spiel auf Englisch spielen und gut ist. :-)

Faerwynn 19 Megatalent - - 15665 - 26. April 2017 - 12:41 #

Oh toll, ich mochte das Buch damals sehr, das werd ich spielen :)

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2213 - 26. April 2017 - 17:46 #

Steamstore zeigt unter "Ähnliche Produkte": Bad Ass Babes für 9,99€
Ahja.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 59442 - 27. April 2017 - 1:17 #

Das habe ich gleichmal auf meine Steam-Wunschliste gesetzt. ;)