Marvel vs. Capcom - Infinite: 8 weitere Kämpfer vorgestellt, Termin und Trailer

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 439026 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutDarf als Pro-Gamer die seltene „30“-Medaille tragen.Sport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtHow-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

25. April 2017 - 16:00 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Marvel vs. Capcom - Infinite ab 19,95 € bei Amazon.de kaufen.
Capcom hat heute gleich acht weitere Kämpfer enthüllt, die ihr im für Herbst dieses Jahres angekündigten Prügelspiels Marvel vs. Capcom - Infinite spielen können werdet. Demnach wird die Kämpferriege, bei der bislang unter anderem Marvel- und Capcom-Charaktere wie Mega Man X, Ryu, Captain America, Captain Marvel bestätigt waren, aus dem Capcom-Universum um Chun-Li, Strider Hiryu und Chris Redfield aus Resident Evil erweitert. Aus dem Marvel-Universum wiederum kommen der Hulk, Thor, Hawkeye und mit Rocket Raccoon auch einer der Helden aus Guardians of the Galaxy hinzu. Ein paar frische Screenshots zu den neuangekündigten Kämpfern könnt ihr euch in unserer Galerie zum Spiel anschauen. Übrigens steht nun mit dem 19. September auch ein konkreter Termin fest.

Darüber hinaus hat Capcom bekannt gegeben, dass Marvel vs. Capcom - Infinite von Beginn an über einen Storymodus verfügen wird – was wohl nicht zuletzt auch der Kritik vieler Spieler geschuldet sein mag, dass Street Fighter 5 (im Test: Note 8.5) diesen erst nachträglich verpasst bekam. Für den Solomodus verspricht der japanische Publisher zahlreiche cineastische Filmsequenzen, in denen die Geschichte erzählt wird, wie die Helden des Beat-em-ups den Hauptschergen Ultron Sigma, einen neu für das Spiel erstellten Charakter und seinen rätselhaften Virus besiegen.

Wir konnten das Spiel indes bereits auf PS4 ausführlich anspielen. Schon bald erfahrt ihr in unserem Vorschaubericht nebst Vorschauvideo, wie sich Marvel vs. Capcom - Infinite spielt und ob wir dem Titel zutrauen, die Fans der Reihe zufriedenzustellen. Zudem geben wir einen Ausblick auf die eSport-Tauglichkeit des Beat-em-Ups, das sich neben dem hauseigenen Street Fighter 5 potenziell auch mit Titeln wie Netherrealm Studios' Injustice 2 messen werden muss. Das basiert, wie angesichts des zuständigen Publishers Warner kaum verwundern dürfte, allerdings auf der DC-Lizenz mit Charakteren wie Batman oder Superman.

Anders als Street Fighter 5 erscheint Marvel vs. Capcom - Infinite neben PC und PlayStation 4 auch für Xbox One. Eine Umsetzung für Nintendos neue Spielekonsole Switch ist aktuell nicht vorgesehen.

Video:

Ganon 27 Spiele-Experte - - 82427 - 25. April 2017 - 17:21 #

Bis auf Captain Marvel und Mega Man leider immer noch nur Charaktere, die es auch schon in Ultimate MvC3 gab, schade.

Aber dass man einen Bösewicht kreiert hat, der einen Fusion von Schurken aus beiden Welten ist, finde ich schon cool. und ein richtiger Solomodus (vielleicht wie bei Injustice?) ist sowieso zu begrüßen.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 439026 - 25. April 2017 - 18:37 #

Auch zum Storymodus übermorgen mehr in der Preview. :)

Ganon 27 Spiele-Experte - - 82427 - 25. April 2017 - 19:05 #

Aha, das ist also das geheime Superheldenspiel. :-)

Sp00kyFox (unregistriert) 25. April 2017 - 19:49 #

so wie es grafisch aussieht, scheinen sie auch die assets aus Marvel3 als grundlage zu nehmen. wenn sie dadurch ein sehr großes character-roster inklusive neuer figuren anbieten können, wäre mir das recht.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40003 - 25. April 2017 - 20:57 #

Dank euch entdecke ich immer mehr Quatsch, den ich nicht brauche. :)
Aber witzige Idee!

Marulez 16 Übertalent - 4682 - 25. April 2017 - 21:40 #

Ja genau mein Gedanke dabei

Wiisel666 15 Kenner - 2895 - 26. April 2017 - 12:40 #

Ich hätte lieber Thanos als Bösewicht gehabt so quasi als Infinity War :)

Sp00kyFox (unregistriert) 26. April 2017 - 13:49 #

gab es schon in der serie.

Mitarbeit