Dragon Age 4 angeblich bereits in Arbeit - Synchronsprecherin dementiert [Update]

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 219125 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

7. April 2017 - 1:28 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dragon Age - Inquisition ab 9,82 € bei Amazon.de kaufen.

Update:

Schlechte Nachricht für die Fans: Während der Instagram-Post von Alix Wilton Regan‏ große Wellen schlug, ging ihr Dementi auf Twitter fast unter. Dort stellte sie die Sache bereits richtig und entschuldigte sich bei der Community: „Diese Nachricht hatte nichts mit Dragon Age zu tun. Es tut mir sehr leid“, heißt es in dem Tweet. So richtig glauben wollen ihr die Follower aber nicht. In einem weiteren Tweet schrieb sie: „Es gibt doch noch andere Elfen (oder nicht?)“.

Originalmeldung:

Bei Bioware wird möglicherweise bereits am vierten Teil der Dragon-Age-Reihe gearbeitet. Das zumindest lässt ein Instagram-Beitrag der Synchronsprecherin Alix Wilton Regan vermuten. Diese lieh im Vorgänger Dragon Age - Inquisition (Testnote: 9.5) dem weiblichen Inquisitor ihre Stimme und veröffentlichte kürzlich ein Foto, das sie im Aufnahmestudio zeigt.

„Bin wieder zurück ins Studio und zerlege Welten... sie ist eine sehr sehr sehr wütende #Elfin“, heißt es in dem Post. Das Hashtag im Text heizt die Spekulationen an, dass es sich bei dem Foto um die Sprachaufnahmen für Dragon Age 4 handelt. Bestätigt ist das Ganze natürlich nicht, aber da Electronic Arts dieses Jahr wieder eine E3-Pressekonferenz plant, hoffen die Fans, dass der Titel im Zuge des Events offiziell angekündigt wird. Die besagte Pressekonferenz findet am 10. Juni, um 21:00 Uhr (deutscher Zeit) statt und wird hierzulande via Livestream übertragen.

Radiation 13 Koop-Gamer - 1550 - 7. April 2017 - 2:32 #

Habe Origins und Awakening geliebt. Teil 2 war dann nicht so meins, aber es hat trotzdem Spaß gemacht. Teil 3 hat mir bis auf die generischen Quests im Stile eines MMOs und die übertrieben riesigen Spielgebiete auch ganz gut gefallen.
Schade fand ich lediglich, dass man den Held von Ferelden so außen vor gelassen hat. Morrigan war zwar ein klasse Fandienst, aber da hätte ich mir noch viel mehr gewünscht... verstehe zwar, dass man den Helden aus Origins nicht treffen konnte, alleine Aufgrund der unterschiedlichsten Storykonstellationen, aber wenigstens ein wenig mehr Backroundinfos, meinetwegen auch in purer Textform, hätten es ruhig sein können. Fand die Hauptstory jetzt auch nicht so mega packend, aber es hat spielerisch schon Spaß gemacht. Würde mich also über einen Nachfolger freuen.

Anonymous (unregistriert) 7. April 2017 - 2:56 #

Tatsächlich wäre es überhaupt "kein" Problem gewesen den Char aus Teil 1 zu treffen, da es mit Hawke ja auch geklappt hat. Einfach noch einen Charaktergenerator reinwerfen. Man hätte sich ja auf ein kleineres Cameo beschränken können. Dann hätte man auch nicht viele Variablen berücksichtigen müssen und hätte auch nur 2 Sprecher gebraucht. Nur längere Szenen wären halt zu teuer geworden. In der Dragon Keep haben sie ja sogar alles erfasst, obwohl sie das meiste davon dann gar nicht im Spiel berücksichtigt haben. Da fragt man sich schon wofür das ganze.

The HooD 13 Koop-Gamer - P - 1514 - 7. April 2017 - 5:28 #

Also ich fand die Hauptstorys von allen 3 Teilen klasse. Leider hatten sowohl Dragon Age 2 als auch "3" einige Schwächen, wie die von dir angesprochenen Nebenquests z.B.
Ich fänds gut, wenn man nun im 4ten Teil bei seinem Charakter aus dem letzten Spiel bleiben könnte. Allerdings mache ich mir da keine allzu großen Hoffnungen, denn Dragon Age Keep wird ja weitergeführt so wie es aussieht. Von daher gibts wohl wieder keinen Spielstandimport.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49875 - 7. April 2017 - 8:48 #

Das Ende von Teil 3 war zwar ein bisschen schwach inszeniert, aber die Geschichten innerhalb der Hauptstory waren echt klasse. Der Ballsaal war z. B. ein absolutes Highlight.

Spoiler zum Epilog:

Der "Eindringling" (Trespasser) DLC war einfach nur fantastisch. Das "Dark Solas" und "Lost Elf Theme" zusammen mit dem langen Gespräch mit Solas am Ende, der in DA:I definitiv mein Lieblingscharakter ist und richtig genutzt der beste Antagonist werden könnte, war so mitreißend wie kaum etwas zuvor, was ich in Dragon Age erlebt habe.

Radiation 13 Koop-Gamer - 1550 - 7. April 2017 - 19:03 #

Ja, war aber auch der einzige DLC, der mich wirklich überzeugt hat. "Der Abstieg" fand ich zum Beispiel richtig grottig... da musste ich mich echt durchquälen.
Das einzige was da, so wie im gesamten Hauptspiel, gut ist, ist, dass sie trotz extremen Grafiksprung im Vergleich zu Origins (Teil 2 zählt hier nicht, weil das in Kirkwall und nicht in Ferelden gespielt hat) die Gebiete wirklich gut umgesetzt haben. Den Stil haben sie wirklich eingehalten. Obwohl Redcliffe zum Beispiel viel weitläufiger war, hat man es finde ich doch wiedererkannt. Genauso die Zwergenruinen halt in "Der Abstieg".

Radiation 13 Koop-Gamer - 1550 - 7. April 2017 - 18:59 #

Naja ich denke schon, dass man seinen Inquisitor wieder spielen kann im vierten Teil. Glaube an dem Charakter werden sie schon festhalten.
Hoffe einfach nur auf ein wenig mehr Qualität statt Quantität. Meinetwegen können sie die Zahl der Nebenquests halbieren und diese dafür dann lieber besser in Szene setzen und nicht wieder, sammel 10 hiervon, töte 10 davon.

The HooD 13 Koop-Gamer - P - 1514 - 7. April 2017 - 19:23 #

Joa, ich würde sie sogar um mehr als 50% verringern. Es war ja wikrlich unglaublich viel langweiliger Kram dabei. Auch die vermeintlichen Hauptquests der einzelnen Gebiete waren ganz schhwach inszeniert.

Ich denke das Problem entstand dadurch, dass man eine große Welt erschaffen hat und diese dann auch füllen musste. Das ist leider gründlich in die Hose gegangen.

Beim neuen Mass Effect ist es schon besser geworden. Dort ruft so ziemlich jede Quest zumindest einen Dialog innerhalb der Gruppe hervor mit der man gerade durch die Gegend zieht. Oft gibt es noch eine Kommunikation mit dem Questgeber via Funk, oder auch Audiologs.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49875 - 7. April 2017 - 20:53 #

Spoiler für den Epilog:

Ich bin mir nicht so sicher, wie effektiv der (Ex-)Inquisitor ist, wenn er nur noch einen Arm hat. ;-)

Radiation 13 Koop-Gamer - 1550 - 7. April 2017 - 21:36 #

Wofür gibt es Magie? Oder eine zwergisch mechanische Prothese? ;P
Mein größter, aber damit auch gleich unwahrscheinlichster, Wunsch wäre ja die Rückkehr des Helden von Ferelden unter dem Kommando des Inquisitors :D

Aladan 24 Trolljäger - P - 49875 - 7. April 2017 - 21:47 #

Möglich wäre das auf jeden Fall ;-)

Airmac 14 Komm-Experte - 2288 - 7. April 2017 - 3:16 #

Gönnung!

g3rr0r 14 Komm-Experte - P - 2576 - 7. April 2017 - 3:32 #

Joa da warte Ich auch drauf ^^

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1787 - 7. April 2017 - 5:22 #

DAI hat mich von der Serie entwöhnt, das war für mich ein Tiefpunkt. Wenn Bioware die Kurve wieder kriegt, würde ich aber gern in einen neuen Teil reinschnuppern.

rammmses 19 Megatalent - P - 15949 - 7. April 2017 - 5:33 #

Bei Mass Effect haben sie die Kurve auch nicht bekommen, Bioware ist nur noch ein Schatten seiner selbst, aber wahrscheinlich ist das eh nur noch eine Namenslizenz.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 7421 - 7. April 2017 - 7:01 #

Wenn so Namenslizensen aussehen hab ich nichts gegen. Mir gefällt Andromeda ausnehmend gut.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73739 - 7. April 2017 - 7:24 #

Unterschreib ich.

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1787 - 7. April 2017 - 14:26 #

Da bin ich momentan noch etwas unschlüssig, da mir ME Andromeda nach den ersten Stunden noch relativ viel Spaß macht.

rammmses 19 Megatalent - P - 15949 - 7. April 2017 - 15:54 #

Also es ist schon besser als Inquisition, aber von der inhaltlichen Qualität weit entfernt von der ersten ME Trilogie.

Graschwar 14 Komm-Experte - P - 1837 - 7. April 2017 - 20:49 #

Finde ich gar nicht. Tatsächlich ist Andromeda in vielen Dingen sogar besser.
Es gibt auch ein paar Rückschritte, wie hässliches Charakterdesign und Filler-animationen. Aber da wird und wurde teilweise schon nachgebessert.

Quests - bis auf die Sammelquests - sind gut gemacht und das Entwicklungssystem ist unglaublich motivierend (Ich bin ständig Pleite weil ich dauernd andere Skillungen ausprobiere).

Die Geschichte ist sehr viel besser als ihr zugesprochen wurde und die Crew ist Spitze. Zu Zeiten von ME:1 waren mir viele noch nicht so ans Herz gewachsen wie hier (das kam erst später durch 2 und 3).

Ich habe DA:I gehasst, aber ME:A ist großartig und verdient deutlich bessere Wertungen. Nach 177 Stunden wage ich das zu beurteilen!

Aladan 24 Trolljäger - P - 49875 - 7. April 2017 - 5:33 #

Welches Team würde dass denn machen? Das Haupt Team ist doch nach wie vor mit der neuen IP beschäftigt?

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 9658 - 7. April 2017 - 5:57 #

Ich erwarte nicht viel. Gerade in Sachen tiefgehende Weltgestaltung war DAI mau und auch MEA soll da, auf jeden Fall im Verhältnis zu den Vorgängern, Federn gelassen haben. Irgendwie fehlt einigen Entwicklern mittlerweile der Wille, mehr zu liefern als seichte Unterhaltung. Und das in Zeiten, in denen uns Serien wieder zeigen, wie packend Geschichten sein können. Aber wenn man nichts erwartet, überrascht einen die Bioware vielleicht doch am Ende.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49875 - 7. April 2017 - 7:10 #

Also ich kann dir sagen, dass die Geschichten in ME:A nicht nur seichte Unterhaltung sind. Die Hauptgeschichte baut vor allem hinten raus Spannung auf und die Loyalitätsmissionen (von denen es wirklich so einige gibt, nicht nur die der Crew-Mitglieder) sind Mass Effect typisch das Highlight des Spiels. Auch schön ist zu sehen, dass die Dinge, die man im Spiel erledigt, direkte Auswirkungen auf letzte Hauptmission haben.

Und das alles kam von einem Studio, das bisher höchstens DLC oder Multiplayer-Modi machen durfte. Trotzdem frage ich mich, welches Studio dann Dragon Age machen würde, weil das Hauptteam kann es nicht sein.

kommentarabo 15 Kenner - 2736 - 7. April 2017 - 6:32 #

„Bin wieder zurück ins Studio und zerlege Welten... sie ist eine sehr sehr sehr wütende #Elfin"
ihr übersetzt hashtags? :)

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1646 - 7. April 2017 - 7:11 #

Hoffentlich back to the roots zu den Origins (Teil 1)!
Wieder so ein open world Käse möchte ich nicht haben - alles viel zu aufgesetzt.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49875 - 7. April 2017 - 7:19 #

Die Zonen dürfen ruhig etwas kleiner werden, oder wie in Andromeda einfach mehr Aufgaben enthalten, die auch einen tatsächlichen Nutzen haben.

Ich stelle mir ja eher die Frage, ob sie jetzt dann wirklich die Elfen in den Mittelpunkt stellen, nachdem man das Ende von Trespasser gesehen hat.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 9658 - 7. April 2017 - 7:27 #

Die Story dürfte aber besser sein, da bot Origin nichts Besonderes.

PatStone99 16 Übertalent - P - 5221 - 7. April 2017 - 8:04 #

Ohne Brent Knowles, den ich persönlich für das einflussreichste Mastermind hinter Dragon Age: Origins halte, wird sich kein weiterer Ableger wieder so anfühlen wie der Erstling.

Hier ein sehr informativer Blog, welcher auch die Entstehungsgeschichte von DA: O behandelt:

http://blog.brentknowles.com/2009/08/25/bioware-brent-year-1-1999/

Roland 18 Doppel-Voter - 11294 - 7. April 2017 - 15:15 #

Open World ist nicht das Problem. Eine Handlung jedoch zu verfassen für eine Galaxie, in der alles möglich ist, jedoch so infantil gestaltet wurde wie von einem 4-jährigen macht auch das beste Gameplay für die Tonne. Ich überspitze mal als böse Zunge ;)

Andromeda lässt sich wie folgt zusammenfassen: Neue Galaxie, du fliegst mit deiner Crew hin, böse / gute Aliens gucken doof und sehen verdammt human aus, die Bösen ballern sofort los, du ballerst los, du ziehst Grimassen, du sagst oft Dinge die du nie sagen würdest, du machst auf dicke Hose,...

Zum Vergleich eine Folge mit Cpt. Kirk:
Cpt. Kirk und seine Crew entdecken neue Galaxien, böse / gute Aliens gucken doof und sehen verdammt human aus, ballern los, Kirk ballert los, Kirk macht auf dicke Hose, Kirk prügelt sich stets im Staub eines Planeten mit Aliens rum, Kirk entdeckt grün angemalte Frauen, Kirk entdeckt sogar Nazis, Kirk entdeckt die Tribbles,...

Verdammt, DAS hatte sogar mehr Substanz. Und ist bereits 40 Jahre her. Bioware war mal bekannt für differenzierte, gute Handlungen. Diese Zeiten sind auch bald lange her.

Roland 18 Doppel-Voter - 11294 - 7. April 2017 - 14:40 #

Ups, sorry, sollte für GeneralGonzo sein ;)

Vidar 19 Megatalent - 13975 - 7. April 2017 - 7:34 #

Es wurde doch schon öfter angeteased und im Grunde auch bestätigt weil man nen neuen Lead Writer fürs Franchise auserkoren hat, das schon im letzten Jahr.

Bezweifel sehr stark das es in diesem Jahr schon angekündigt wird weil erst die neue IP auf dem Plan steht, die soll nämlich in diesem Finanzjahr (bis April 2018) erscheinen. So zumindest der Plan der EA-Obrigkeit.

Edit. Achja es wurde übrigens schon dementiert

"Disclaimer: it was *not* a Dragon Age related post. I am very sorry. "
https://twitter.com/AlixWiltonRegan/status/849712627819347971

Maryn 13 Koop-Gamer - P - 1531 - 7. April 2017 - 8:00 #

Es mal anschauen kostet nix - sofern es kommt.

Glaube aber nicht, dass ich das Ding spielen werde.

Das Kampfsystem von Dragon Age ist mir einfach viel zu simplifiziert für ein Partyrollenspiel bzw. ein Rollenspiel mit Party-Anleihen. Drei Klassen sind zu wenig und schon DA:O hat daran gekrankt, dass die Rogue-Klasse schwächer war als Magier und Krieger. Das macht es dann nicht unbedingt interessanter.
Ich wünsche mir, dass Bioware mal wieder mehr Ressourcen ins Gameplay steckt. Auf den Fokus auf Inszenierung bzw. diesen interaktiven Filmcharakter verzichte ich gerne.

Mal sehen, die Hoffnung stirbt zuletzt.

almay 13 Koop-Gamer - P - 1214 - 7. April 2017 - 10:37 #

Ohje, Dargon Age Inquisition ist eines der Spiele das bei mir noch ungespielt im Regal steht...ich sollte wohl so langsam mal damit anfangen bevor der vierte Teil kommt.
Nachdem mich der Drache im letzten Dark Souls 3 DLC hinreichend frustriert hat wäre das vielleicht die Gelegenheit um die Chance beim Schopf zu fassen ein paar softcore Drachen zu schnetzeln.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 35808 - 7. April 2017 - 11:21 #

Hey eine meiner lieblings Synchronsprecherinnen. Aber schade daß es doch nicht DA4 wird.

Kenner der Episoden 20 Gold-Gamer - P - 21981 - 7. April 2017 - 12:18 #

Käme mir auch relativ früh vor, um schon die Sprecher was aufnehmen zu lassen. Aber Dementi hin oder her, ich gehe trotzdem davon aus, dass Bioware da schon mit beschäftigt ist.

Interessiert mich allerdings eher weniger, nachdem ich mich über Teil 3 so geärgert habe und auch Mass Effect Andromeda auf mich keinen so guten Eindruck gemacht hat.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49875 - 7. April 2017 - 12:32 #

Hast du auch die DLC, vor allem den letzten "Eindringling" gespielt? Kann ich nur empfehlen, für mich mit Abstand das beste im Dragon Age Universum.

Kenner der Episoden 20 Gold-Gamer - P - 21981 - 7. April 2017 - 17:36 #

Nein, Inquisition hab ich damals zu Release gespielt und nach ner Weile abgebrochen (das erste Mal bei einem Bioware-Spiel) und seitdem nicht mehr angefasst.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49875 - 7. April 2017 - 18:33 #

Schade, dann hast du definitiv einiges verpasst. Die Story und Charaktere sind wirklich sehr gut ausgearbeitet. Einfach die "Open World" ignorieren und nur das nötigste da machen, ab ca. der Hälfte des Hauptspieles spielen die Zonen eh keine Rolle mehr.

Kenner der Episoden 20 Gold-Gamer - P - 21981 - 8. April 2017 - 14:39 #

Meinst Du jetzt konkret im DLC oder beziehst Du Dich auf das Hauptspiel? Da gab's auch neben der aufgeblähten Spielwelt noch genug Sachen, die mich geärgert haben.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49875 - 8. April 2017 - 17:31 #

Bezogen auf die Open World meine ich das Hauptspiel. Die DLC sind ja anders aufgebaut.

Hör dir mal das Thema an, einer der emotionalen Höhepunkte https://youtu.be/fs2r55kkobQ

Just my two cents 16 Übertalent - 5179 - 7. April 2017 - 12:29 #

"Schlechte Nachricht für die Fans: Während der Instagram-Post von Alix Wilton Regan‏ große Wellen schlug, ging ihr Dementi auf Twitter fast unter."

Es war trotzdem zwei Tage VOR diesem Artikel...

Denis Michel Freier Redakteur - 219125 - 7. April 2017 - 13:10 #

Es wurde trotzdem von allen Medien übersehen. Sollen wir also kein Update dazu machen?

Just my two cents 16 Übertalent - 5179 - 7. April 2017 - 13:29 #

Aber alle anderen haben auch nicht recherchiert...
Sie hat es übrigens auf Instagram auch gleich dementiert und die Gamestar hat es gesehen, was sie aber nicht abgehalten hat trotzdem eine Nichtnews draus zu machen...

Denis Michel Freier Redakteur - 219125 - 7. April 2017 - 13:35 #

Gamestar hatte es heute morgen auch noch nicht. Das kann passieren, wenn ein Dementi ganz wo anders kommt, wie in diesem Fall.

Just my two cents 16 Übertalent - 5179 - 7. April 2017 - 13:49 #

Ganz woanders? Das ist die Quelle für die News und nun schau mal den ersten Kommentar DIREKT UNTER dem Post an. https://www.instagram.com/p/BSgvTOlg3Ze/
Da steht:
alixwiltonreganDARLINGS ALL - your comments have made me smile from the inside out... thank you! Your passion and wit and wonder are a delight to me - I feel so grateful to have you here with me on this journey! This is not a #dragonage related post, but, the good news is, there are other elves out there! Promise! Love to all.
EIN BLICK in die verlinkte Quelle hätte gereicht. Ein durchwühlen sämtlicher Social Media Accounts war nicht notwendig...

Denis Michel Freier Redakteur - 219125 - 7. April 2017 - 13:54 #

Hm. Selstam. Bei mir wird der Kommentar nicht unter der Meldung angezeigt. Der steht unten irgendwo dazwischen: https://www2.pic-upload.de/img/32966932/000.jpg

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 126705 - 7. April 2017 - 18:24 #

Schade. Hätte mich aber auch gewundert. Jetzt kommen erstmal die DLCs zu Mass Effect und nächstes Jahr die neue IP. Danach erst eventuell ein neues Dragon Age.

Graschwar 14 Komm-Experte - P - 1837 - 7. April 2017 - 20:53 #

Interessiert mich nicht mehr wirklich nach DA:I. Ich warte den Gamestar-Test ab und werde dann vielleicht zu schlagen...

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 12103 - 7. April 2017 - 21:27 #

Wenn man die Schwächen von Inquisition konsequent entfernt und die Stärken weiter ausbaut, dazu ruhig das Kampfsystem wieder etwas taktischer, dann freu ich mich definitiv auf einen vierten Teil.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 12103 - 8. April 2017 - 16:12 #

Gibt die GOTY von DA: Inquisition übrigens grade im Oster-Sale des PSN Store für 11,99€. Nochmal 10% günstiger, wenn man Plus Abo hat.

Das ist günstiger als der günstigste Preis, den es dafür bisher auf dem PC gab (14,95€). Also: Wer hat noch nicht, wer will nochmal... Darf zuschlagen. ;)

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 73739 - 8. April 2017 - 18:35 #

So teuer ? Bei letzten EA Sale auf der Xone kostete die Goty 9,90. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)