Prey im Bundle mit Asus-Mainboard oder -Grafikkarte

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

31. März 2017 - 3:24 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Prey ab 10,55 € bei Green Man Gaming kaufen.
Prey ab 4,98 € bei Amazon.de kaufen.

Wer derzeit ein Hardware-Upgrade für seinen Rechner plant und vielleicht auch am kommenden Action-Adventure Prey (Preview) interessiert ist, kann aktuell von einer Promotion-Aktion von Asus profitieren und den Titel beim Kauf eines Mainboards oder einer Grafikkarte von AMD das neue Spiel von Arkane Studios kostenlos abstauben. Die besagte Aktion läuft noch bis zum 14. Mai dieses Jahres. Teilnehmen können nur Kunden aus Deutschland und Österreich.

Die Liste der Händler, die an der Promotion-Aktion teilnehmen, sowie die Asus-Modelle, für die diese Aktion gilt, könnt ihr auf der offiziellen Homepage des Herstellers einsehen. Nach dem Kauf müsst ihr den Kaufbeleg einscannen und hochladen (Asus-Account wird benötigt). Der Steam-Code für das Spiel wird am Erscheinungstag (den 5. Mai 2017) an euch verschickt.

Video:

CptnKewl 21 Motivator - P - 26414 - 31. März 2017 - 9:32 #

Zu doof das der neue Chipsatz für Ryzen noch nicht im Handel ist. Sonst hätte ich wohl zugeschlagen!

Tand 16 Übertalent - F - 5014 - 31. März 2017 - 9:42 #

Neuer Chipsatz für Ryzen? X370 und B250 sind doch längst erhältlich... Oder auf welchen Chipsatz willst du warten?

CptnKewl 21 Motivator - P - 26414 - 31. März 2017 - 10:01 #

X390 da bei mir auf den Kisten Virtualisierungssoftware wichtig ist.

Maverick_M (unregistriert) 31. März 2017 - 15:47 #

Welche Instruktionen brauchst Du denn, die der X370 oder B370 nicht unterstützen!?

CptnKewl 21 Motivator - P - 26414 - 31. März 2017 - 18:06 #

wenn ich AMD richtig verstanden habe, brauchst die Ryzen-Zwischenstufe mit den 16 Kernen zwingend den Chip.

Ich hab heute aber auch mit ner Workstation mit E5-2699A v4 geliebäugelt. Insbesondere die Ram-Unterstützung ist da ganz nett :-)

blobblond 20 Gold-Gamer - P - 23258 - 31. März 2017 - 19:30 #

"Insbesondere die Ram-Unterstützung ist da ganz nett :-)"

Naja die ca. 1500GiB sind doch recht wenig!^^

CptnKewl 21 Motivator - P - 26414 - 31. März 2017 - 19:32 #

56k kostet meine Konfig bei HP nach Rabattabzug

Maverick_M (unregistriert) 31. März 2017 - 21:03 #

Welche Zwischenstufe meinst Du genau? Meinst Du Raven Ridge?
Wie kommst Du darauf, der bräuchte zwingend neue Chipsätze?

Ist ja nicht Intel...

blobblond 20 Gold-Gamer - P - 23258 - 31. März 2017 - 22:31 #

Raven Ridge sind APUs.
Er meint die Ryzen 9-CPUs Snowy Owl (16 Kerne) und Naples (32 Kerne) für HEDT-Plattformen.
https://www.computerbase.de/2017-03/amd-ryzen-naples-x390-x399/

Außerdem geht es nicht um Instruktione, sondern um die PCIe-3.0-Lanes.
Summit Ridge hat 20 PCI-Express-3.0-Lanes + vier weitere PCI-Express-3.0-Lanes von X370.
Bei Ryzen 9-CPU+Chipsatz sind es 128 PCIe-3.0-Lanes.

Maverick_M (unregistriert) 1. April 2017 - 0:09 #

Raven Ridge wird es auch als Desktop CPUs geben.

Naples ist die Workstation Plattform. Die wird selbstverständlich nicht auf AM4 Consumer Boards laufen. Das tut aber Intels Consumer-Schiene auch nicht.

CptnKewl sprach nur von Virtualisierung. Dass er da Unmengen mehr als die ~64GB, die Consumer-Boards unterstützen, drauf tun will, war ursprünglich nie die Rede.

Ich ging einfach davon aus, dass er einfach nur Virtualisierung für den privaten/Prosumer Bereich nutzen will, nicht dass er tatsächliche professionelle Anwendungen damit meint. Hat sich einfach nicht aus dem Kontext ergeben.

(Edit: Okay, bei näherer Betrachtung... Den zweiten Absatz mit der Workstation hab ich wohl ignoriert... Tja, mein Fehler.)

CptnKewl 21 Motivator - P - 26414 - 1. April 2017 - 8:08 #

Ist ja. iChat schlimm. Da das eine dienstlich und das andere Privat ist, hab ich mir gestern beim Händler des Vertrauens ne Ryzenkiste zusammenstellen lassen.

Die dicke Intelbüchse kommt in 3 Wochen. Darauf virtualisiere ich dann nen halbes Rechenzentrum. Da allein. 3Server 4 Cores und 64GB RAM haben, verlasse ich da leicht die Möglichkeit der normalen Boards

CBR 20 Gold-Gamer - P - 24663 - 31. März 2017 - 11:16 #

Keine Alternative zur Gigabyte GTX1070 mini dabei. Schade.

Maverick_M (unregistriert) 31. März 2017 - 15:48 #

Brauchst Du unbedingt den niedrigen Formfaktor oder warum genau diese!? Ist ja nicht unbedingt ein Leisetreter...

Kotanji 12 Trollwächter - 1939 - 1. April 2017 - 18:21 #

Sponsored Ad

Maverick_M (unregistriert) 1. April 2017 - 18:32 #

Groundbreaking News: Die gesamte Webseite hier besteht im Grunde aus Werbung für käuflich zu erwerbende Produkte.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17031 - 2. April 2017 - 2:47 #

Sehe ich nicht so. Hier gibt es regelmäßig Schnäppchen-Alarme, da kommt es auf einen mehr oder weniger nicht an. Und Prey ist ja schon ein Titel mit einigem Hype.

Mitarbeit