The Secret World: Relaunch des Online-Rollenspiels als Free-to-Play-Titel

PC
Bild von Steffi Wegener
Steffi Wegener 4530 EXP - 16 Übertalent,R7,S3,J5
Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

29. März 2017 - 19:01 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
The Secret World ab 17,99 € bei Amazon.de kaufen.

Funcom hat angekündigt, das im Jahr 2012 erschienene Online-Rollenspiel The Secret World noch in diesem Frühling auf ein Free-to-Play-Modell umzustellen. Gleichzeitig mit dem Relaunch werden Grafik, Kampfsystem und Charakterentwicklung generalüberholt und der Einstieg in die Spielwelt erleichtert. Das künftig Secret World Legends betitelte MMO war ursprünglich mit einer Abo-Bezahloption gestartet und zuletzt mit einem Buy-to-Play-Modell spielbar.

Man wolle Pay-to-Win-Inhalte strikt vermeiden, betont der ausführende Produzent Scott Junior in der offiziellen Mitteilung auf der Homepage zum Spiel. So sollen alle Inhalte kostenlos spielbar sein. Allerdings arbeiten die Entwickler derzeit am sogenannten "Patron Rewards Program", das ein optionales Abo-Modell bieten soll. Dieses Feature geht jedoch erst im Laufe des Jahres in den Beta-Test. Durch den Relaunch wird Secret World Legends auf neuen Servern laufen, auf denen auch bisherige Spieler neu starten müssen. Der Spielfortschritt der bereits hochgespielten Charaktere bleibt jedoch auf den bestehenden Servern erhalten. Diese sollen bis auf Weiteres online bleiben.

The Secret World kreuzt die uns bekannte Welt mit altertümlichen Mythen und Sagen sowie Elementen aus dem Survival-Horror-Genre. Inspiriert wurden die norwegischen Entwickler von Funcom beim Setting auch von den Werken H. P. Lovecrafts. Wenn das MMO-Spiel nach dem Relaunch eine Option für euch sein sollte, könnt ihr euch unseren Test zu The Secret World durchlesen oder den Trailer zu Secret World Legends im Anschluss ansehen.

Video:

Despair 16 Übertalent - 5951 - 29. März 2017 - 19:20 #

Das erklärt wohl, warum das Spiel in letzter Zeit in diversen Bundles zu finden war...

Naja, mir soll's recht sein. Mein Charakter ist noch klein. Da kann ich auch nochmal von vorne loslegen.^^

Labrador Nelson 29 Meinungsführer - P - 124275 - 29. März 2017 - 19:41 #

Haha..."Legends"...hehe

LordsAvatar 10 Kommunikator - 431 - 29. März 2017 - 19:44 #

Evtl. noch für alle interessant die ihren bestehenden Charakter-Namen für Legends sichern wollen:

Dies ist begrenzt möglich.

- Während der Downtime am 5.4. 10:00EDT (16 Uhr unserer Zeit) werden alle Charaktere archiviert die sich in den letzten 6 Monaten nicht eingeloggt haben.
- Sobald die Server wieder up sind kann man einen Charakter erstellen, der einen der gelöschten Namen nutzt.
- Auf der TSW Account Page kann man festlegen, welchen Namen man für Legends - den F2P Teil - reservieren möchte, max 1 pro Account und nur falls dieser auch im bestehenden Account existiert.
- Sobald TSW Legends live geht, kann man dieses und den alten TSW Account verknüpfen und den gesicherten Namen beanspruchen.

Die genauen Details unter:

https://secretworldlegends.com/news/namereservation/

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6698 - 29. März 2017 - 23:23 #

Sehr gut, da schau ich bestimmt (zum ersten) mal rein.

floppi 24 Trolljäger - - 46109 - 30. März 2017 - 0:17 #

Hatte damals die Beta gespielt und Spaß damit. Aber keinerlei Ambitionen auch noch weiter zu spielen.

Und heute sowieso keine Zeit mehr für MMOs.

Nur, wenn ich das schon wieder höre: "Man wolle Pay-to-Win-Inhalte strikt vermeiden" kommt mir das kalte Grausen. ;)

immerwütend 22 AAA-Gamer - 31895 - 30. März 2017 - 8:27 #

Von MMO zu F2P - und ich hätte das Spiel sooo gerne mal als Solospiel gehabt...

abc2030 14 Komm-Experte - 1849 - 30. März 2017 - 9:09 #

Solo hätte mich das Spiel auch interessiert

Despair 16 Übertalent - 5951 - 30. März 2017 - 11:03 #

Scott Junior spricht im Producer-Letter von einem "shared-world action-rpg". Das bedeutet vermutlich, dass man auch alleine ganz gut zurechtkommt. Ist ja bei den meisten MMOs mittlerweile so.

Ganesh 16 Übertalent - 5041 - 30. März 2017 - 9:21 #

Hmm, das Setting war ja nett, der Rest bisher maximal Durchschnitt. Kampfsystem war komisch und Charakterentwicklung unterdurchschnittlich.

Kirkegard 19 Megatalent - 16844 - 30. März 2017 - 12:35 #

Für dich ist eine freie Charakterentwicklung unterdurchschnittlich, und der Rest (interessante, spannende Quests, kein typisches MMO gegrinde) maximal Durchschnitt, interessant.
Ok, es ist halt kein WoW.

Ganesh 16 Übertalent - 5041 - 30. März 2017 - 13:17 #

Freie Charakterenwicklung ohne einfache Respecs ist unterdurchschnittlich, ja. Man konnte sich leicht verskillen. Und viele Skills waren im Solo-Bereich kaum zu gebrauchen... Außerdem finde ich, dass freie Charakterentwicklung in einem MMO eine Illusion ist. So schnell kann man gar nicht schauen, wie es standardisierte Builds gibt.

Also die Quests, die ich gespielt habe, fand ich jetzt nicht so abwechslungsreich und spannend. Besser als bei WoW, okay, aber da sind sie nun mal Mittel zum Zweck, nicht mehr. Und kein Gegrinde ist ja schön und gut, wenn es aber auch keinen Sinn für Charakterprogression gibt, hilft das wenig.

Homer 09 Triple-Talent - 237 - 30. März 2017 - 13:28 #

Man braucht keinen Respec, man wiederholt Quests und schaltet neue Fähigkeiten frei, ist keine große Sache.

Ganesh 16 Übertalent - 5041 - 30. März 2017 - 14:29 #

Nee, dauert nur ewig, weil die XP skaliert...

Kirkegard 19 Megatalent - 16844 - 30. März 2017 - 13:38 #

Sehe ich komplett anders. Vor allem die Questqualität. Keine Ahnung was du erwartest, was ist denn da dein Referenzspiel.
Das muss ich unbedingt spielen, wenn die TSW Quests dagegen nur durchschnittlich sind.

Und wie Homer schrieb, alles kein Problem mit nachlernen.

Ganesh 16 Übertalent - 5041 - 30. März 2017 - 14:37 #

Ich schrieb oben, dass der Rest durchschnittlich ist. Damit meinte ich natürlich nur den Kram, der mir wichtig ist. Quests gehören da eigentlich eher weniger dazu.

Aber selbst mir hat das Questdesign bei TESO besser gefallen. Wenn Rätsel Adventure-haft werden, nervt mich das eher. Genau so erinnere ich mich an TSW.

Und wie ich schon oben kurz bemerkt habe: Die XP skaliert, zumindest kam mir das so vor. So muss der Spieler für jede falsch gelernte Skill mehr Zeit investieren.

Homer 09 Triple-Talent - 237 - 30. März 2017 - 13:23 #

Also im Endgame ist TSW ein Grinder vor dem Herrn. :)

Kirkegard 19 Megatalent - 16844 - 30. März 2017 - 13:33 #

Hab ich gar nicht so empfunden. Weil man relativ schnell seinen Krempel und XP für die Mainskillung zusammen hatte. Ich habe entspannt 1 bis 2 mal die Woche bissel Nightmare gemacht und PvP gespielt. Bis dahin waren die Quests richtig unterhaltsam. Es kam halt irgendwann nichts mehr nach. Auf einmal war mein Skillrad voll. Dann habe ich aufgehört ;-)
Bis dahin war TSW super Unterhaltung.

Kirkegard 19 Megatalent - 16844 - 30. März 2017 - 11:57 #

Ich habe es seinerzeit länger und mit Freude gespielt. Cooles Setting, absolut freies Charaktersystem und Quests die Hirnschmalz erfordert haben. Und das im Mysterie und Cthuhulu Ambiente. Richtig gut designte Raidzonen ect.
TSW ist für jeden der gerne ein außergewöhnliches MMO ausprobieren möchte eine Empfehlung.

Homer 09 Triple-Talent - 237 - 30. März 2017 - 12:08 #

Was TSW auch von vielen MMOs unterscheidet ist: Kein RNG im Endgame und die Rollen ändert man einfach durch auswechseln vom Gear. Das Kampfsystem ist angenehm anders.

Larnak 21 Motivator - P - 27601 - 30. März 2017 - 12:50 #

"Gleichzeitig mit dem Relaunch werden Grafik, Kampfsystem und Charakterentwicklung generalüberholt und der Einstieg in die Spielwelt erleichtert."
Solche Sätze machen mir immer Angst, wenn jemand sie zusammen mit einer F2P-Umstellung oder eines MMO-Relaunches ankündigt ... Ist ja schon oft genug ziemlich in die Hose gegangen.

Gibt's hier Secret-World-Experten, die das schon genauer einschätzen können?

Homer 09 Triple-Talent - 237 - 30. März 2017 - 13:31 #

Also das Fähigkeitenrad könnte man schon um 50% reduzieren ohne das es jemand merkt. :) Vieles wiederholt sich da.

Spiritogre 19 Megatalent - 13181 - 30. März 2017 - 14:33 #

Wobei man anmerken muss, und das wurde mir durch keine News, egal wo, klar sondern erst durch den Funcom Newsletter, The Secret World und The Secret World Legends sind zwei verschiedene und dann auch parallel laufende Spiele. Beim F2P Ableger Legends wurde das Kampfsystem einfacher und actionreicher gemacht.

Für Accountbesitzer bedeutet dies scheinbar ein entweder oder, d.h. sie können beim alten Spiel bleiben oder ihren Account auf das neue Game transferieren, behalten da bereits erspielte / gekaufte besondere Gegenstände, müssen aber auch noch mal von vorne anfangen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit