Overwatch: Shooter verfügt laut Blizzard über „mehr als 25 Millionen Spieler“

PC XOne PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 190827 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

27. Januar 2017 - 16:59
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Overwatch ab 28,95 € bei Amazon.de kaufen.

Mittels eines Twitter-Postings teilte Blizzard kürzlich mit, dass das seit etwa acht Monaten erhältliche Overwatch (im Test mit Wertung 9.5) inzwischen „über 25 Millionen Spieler“ aufweist. Wie auch schon in der Vergangenheit bei ähnlichen Mitteilungen, handelt es sich jedoch auch dieses Mal nur um eine vage Angabe, die beispielsweise nicht widerspiegelt, wie viele User tatsächlich regelmäßig aktiv sind beziehungsweise wie viele der Accounts kaum noch genutzt werden.

Dennoch ist der Wert von 25 Millionen Spielern durchaus bemerkenswert, vor allem vor dem Hintergrund der zuletzt preisgegebenen Zahlen: Erst im Oktober 2016 wurde die Marke von 20 Millionen Spielern überschritten, während Anfang August des vergangenen Jahres um die 15 Millionen Spieler verzeichnet wurden. Anders formuliert: Basierend auf den offiziellen Angaben konnte der Ego-Shooter im Verlauf der letzten drei Monate etwa fünf Millionen Spieler hinzugewinnen, im Zeitraum von August 2016 bis Januar 2017 gar um die zehn Millionen.

Derzeit wird in Overwatch das Mondneujahr beziehungsweise das chinesische Neujahrsfest gefeiert (siehe auch den nachfolgenden Trailer). Bis zum 13. Februar erhaltet ihr auf diese Weise unter anderem die Möglichkeit, mehr als 100 kosmetische Gegenstände zu sammeln, darüber hinaus steht euch der kompetitive Mehrspielermodus Flaggeneroberung namens „Hol den Hahn“ zur Verfügung.

Video:

Marulez 16 Übertalent - P - 4471 - 27. Januar 2017 - 11:07 #

Bin auch immer wieder drauf und dran das Spiel zu kaufen.

Lorin 16 Übertalent - P - 5863 - 27. Januar 2017 - 11:10 #

Geht mir auch so, aber irgendwie liegt doch immer wieder noch ein Story-Titel rum der noch gespielt werden muss.

Marulez 16 Übertalent - P - 4471 - 27. Januar 2017 - 13:15 #

ja genau ist leider iwie immer zuviel backlog^^

MaverickM (unregistriert) 28. Januar 2017 - 7:35 #

Wäre ich nicht immer noch fleißig mit BF1 täglich beschäftigt, hätte ich mir Overwatch schon gekauft. Für noch ein MP Spiel (zusätzlich zu dem SP Kram) hab ich nur keine Zeit, bzw. würde es nur auf der Festplatte rumgammeln.

Punisher 21 Motivator - - 26915 - 27. Januar 2017 - 11:33 #

Habs zum Launch ne Weile gespielt, aber irgendwie ging mir die Langzeitmotivation ab. Klar, es ist ein feines Spiel, bei dem man sich die Feinheiten erarbeiten muss und soll, aber wennst schon eine Woche nach Launch Spieler mit zig hunderten Spielstunden auf dem Account triffst die dich schneller wegbügeln als du sie überhaupt entdecken kannst (ist das Matchmaking inzwischen eigentlich besser?) sorgt das nicht dafür, dass ich mich über Wochen und Monate mit dem Spiel beschäftigen will. einfach weil mir die Zeit fehlt, mich so rein zu fuchsen, dass ich ab und mal nennenswerte Erfolgserlebnisse habe.

... kurzum, ich bin wahrscheinlich einfach nicht Zielgruppe.

Khryz (unregistriert) 27. Januar 2017 - 12:34 #

Für ps4 würde ich es dir gern abkaufen. :)

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5847 - 27. Januar 2017 - 14:37 #

Dabei ist das Matchmaking selbst in der Schnellsuche doch meistens einigermaßen ausgeglichen. Kompetenzüberflieger habe ich bislang noch nicht wirklich erlebt, eher das Gegenteil, daß Spieler Helden wählen, die so überhaupt nicht zur Map oder zur Spielsituation passen.

Punisher 21 Motivator - - 26915 - 27. Januar 2017 - 17:33 #

Vielleicht bist du selbst Überflieger und merkst es deswegen nicht? ;-) Wenn ich grad als Level 1-Spieler mehrere Level 20+-Typen im Gegnerteam habe... das fand ich schon relativ frustig. Wir haben allerdings auch meistens in der Gruppe gespielt mit einem Kumpel, der selbst schon >10 war... vielleicht hat sich das Matchmaking da ihm orientiert?

Und ja, ich war garantiert so einer der nicht gerafft hat, welcher Charakter jetzt zu welcher Situation passt... ;-) Ich sag ja, wahrscheinlich einfach nicht Zielgruppe.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4390 - 27. Januar 2017 - 17:40 #

Das ist auch heute noch so. Die Lernkurve ist in den ersten 20 Stunden enorm.
Das heißt, selbst wenn zwischen dir und dem Gegner nur 10 Stufen Unterschied sind, ist es als Anfänger meistens so, dass du kaum Land siehst. Hast du mal 50-100 Stunden ins Spiel investiert, macht es meist nicht mal was aus, wenn der Gegner 200 Stufen über dir ist, weil du letztendlich durch deine Heldenwahl den Erfahrungsvorteil des Gegners wett machst.

Aber ich kann dich schon verstehen. Aus dem Grund habe ich Rainbow Six Siege an den Nagel gehängt. Da ist man als Anfänger auch absolutes Freiwild und wird teilweise durch zwei Wände hindurch erschossen.

Punisher 21 Motivator - - 26915 - 27. Januar 2017 - 17:54 #

Naja, das ist einfach so eine Zeitfrage... zwischen Job, Kindern und Ehrenamt muss sich die restliche Freizeit einfach auf Freunde, Sport, Zocken und sonstige Hobbies aufteilen - und seltsamerweise besteht meine Frau auch noch darauf, mich mehr als einmal die Woche für 5 Minuten zu sehen. Frauen und ihre Ansprüche immer;-) Wenn ich dann ein Spiel mit 20-30 Stunden Lernkurve hab, das erst danach richtig Spaß macht spiel ich da unter umständen schon mal 1-2 Monate, ohne wirklich Spaß dran zu haben... die Pausen verlängern dann die Lerndauer natürlich noch.

Ich mach aber jetzt mal dem Spiel keinen Vorwurf draus, wenn man die Zeit dafür hat ist es sicher Bombe.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5847 - 27. Januar 2017 - 19:02 #

Der Level gibt doch eher die Spieldauer, und weniger das Können an. Nachteile ergeben sich natürlich, wenn die Maps noch nicht bekannt sind, aber das ist schließlich überall so.

Bin selbst bestimmt kein Überflieger, habe auf dem PC in dieser Woche etwa 500 Punkte bei den Rangkämpfen verloren. Das ist ziemlich grottig :-D

Punisher 21 Motivator - - 26915 - 31. Januar 2017 - 0:07 #

Hmja, es kommt halt "leider" wirklich arg auf Erfahrung und Map Know How an. Und grade WEIL das Level die Spieldauer in einem gewissen Maße repräsentiert darf halt find ich ein Level 1 nicht mit einem Level 20 oder 30 in einem Game landen.

Ich weiss schon, dass es ja letztlich an mit liegt, mehr Zeit in das Game zu investieren, aber wenns mich schon zu Anfang frustet ist das halt schwer, v.a. weil auch jemand der die Charaktere kennt so derart unrealistische Moves hinlegt (aus den Augen eines Anfängers) dass es echt nicht mehr feierlich ist.

Wie gesagt verstehe ich gut, wie man das Spiel lieben kann... mit fehlt nur leider die Zeit dazu.

Woldeus 15 Kenner - 3163 - 27. Januar 2017 - 12:59 #

kein wunder, dass SP-titel langsam aus ihrem portfoloio verschwinden, wenn sich sowas dermaßen verkauft -.-

Pro4you 19 Megatalent - 15971 - 27. Januar 2017 - 13:57 #

Verdient. Für mich der beste Shooter seit UT2004

Toxe (unregistriert) 27. Januar 2017 - 14:03 #

Ich hatte mal zu Release ein wenig hin und her überlegt, mich dann aber dagegen entschieden und jetzt muss ich sagen, daß mich das mittlerweile wirklich kein bisschen mehr reizt.

Nokrahs 16 Übertalent - 5821 - 27. Januar 2017 - 14:25 #

Hab meine Multiplayer Shooter mit "Midi-Maze" schon vor einiger Zeit ausgelebt. Seit dem bevorzuge ich einfach andere Sachen.

Trotzdem interessant, wie gerne solche Spiele gezockt werden und Blizzard die Profis im Altmetall verwerten und aufbereiten, haben da auf jeden Fall ein nettes Spiel im Programm.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5847 - 27. Januar 2017 - 14:43 #

Bin nach einer kleinen Pause auch wieder voll dabei, und das gleich auf PC und Konsole. Finde, daß Overwatch zusammen mit Splatoon die spaßigste Ballerei der letzten Jahre ist.

Bißchen blöd nur, daß die sonstigen Spiele-Projekte hierdurch blockiert werden. Da sind einige offene Baustellen kurz vor dem Abschluß, die ich eigentlich angehen sollte.

Johannes Mario Simmel 14 Komm-Experte - 2198 - 27. Januar 2017 - 15:44 #

Kosmetische Gegenstände? Lippenstift? Oh tempora oh mores!

Deepstar 15 Kenner - 3839 - 27. Januar 2017 - 16:17 #

Keine Story, kein Spiel für mich.

Wenn es immerhin eine Kampagne wie Titanfall hätte ^^.

Frag mich immer noch, wieso eigentlich mit den Werbespots eine Story mit Cutscenes vorgegaukelt wurde?

MaverickM (unregistriert) 28. Januar 2017 - 7:37 #

Die Story ist, wie bei anderen ähnlichen MP Spielen, etwa League of Legends, halt eher "Lore" und Hintergrundgeschichte zu Charakteren und Welt, als eine während des Spiels erzählte Geschichte.

shazed88 14 Komm-Experte - 2013 - 27. Januar 2017 - 16:43 #

Finde das Match making auf der ps4 dauert einfach zu lange. Manche Modi kann man dadurch nicht mal spielen.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25438 - 27. Januar 2017 - 16:46 #

Blizzard hat wohl mal wieder einen Hit rausgehauen :-)

Gurumeditation 13 Koop-Gamer - 1219 - 27. Januar 2017 - 17:06 #

Zu alt ... zu alt ... und wer arbeiten geht, über Kind und Frau verfügt hat eh nicht mehr genug Freunde die Mitspielen würden. Früher war alles besser
Ich hoffe die Familie liest nicht mit :P *an Whisky schlürf*

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30766 - 29. Januar 2017 - 2:18 #

Ich spiele daher einfach mit Frau und Kind. Perfektes Spiel für so etwas. Und erstaunlicherweise plappert der Nachwuchs im Voicechat fröhlich über Dinge, die man sonst nie erfahren würde :D .

Jabberwocky 15 Kenner - 2923 - 27. Januar 2017 - 17:11 #

Ich spiel's noch ab und zu, aber Heroes of the Storm hat's als mein Online Multiplayer der Wahl nicht abgelöst. Naja, Blizzard dürfte es rein geldlich gesehen egal sein, welches ich mehr spiele.
Zum Glück sind beide spielerisch so unterschiedlich, dass ich keins dem anderen wirklich vorziehen muss. Ich spiel' halt immer das, worauf ich gerade am meisten Lust habe.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9197 - 27. Januar 2017 - 18:44 #

Ich habs zum Launch gezockt wie doof aber irgendwann ist bei mir einfach die Luft raus! Ich kann 1 Spiel nicht hunderte Stunden zocken, das ist doch stink langweillig?!

Jabberwocky 15 Kenner - 2923 - 27. Januar 2017 - 19:26 #

Bei Monster Hunter kann ich's, bei Overwatch nicht ...

Golmo 18 Doppel-Voter - 9197 - 27. Januar 2017 - 19:58 #

Meine höchste Spielzeit (WoW + Addons mal ausgenommen) habe ich wohl in Skyrim mit +200 Std! Aber danach war die Luft auch komplett raus. :-)

Toxe (unregistriert) 27. Januar 2017 - 20:04 #

Mein Destiny schleicht gerade auf die 500 Stunden Marke.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5847 - 27. Januar 2017 - 21:45 #

Die PS4 hat doch keine Zählung der Spielzeit?

Novachen 19 Megatalent - 14746 - 28. Januar 2017 - 3:13 #

Natürlich hat die das. Wie auch schon PS3 und PSVita.

Das steht im Trophäenmenü in der "Gesamtübersicht" eines Spiels. Wo auch steht wie viele es insgesamt gibt und wie viele man erreicht hat.

Toxe (unregistriert) 29. Januar 2017 - 4:01 #

Nein, haben alle drei nicht.

Novachen 19 Megatalent - 14746 - 29. Januar 2017 - 17:06 #

Doch klar. Meinst du ich habe in diesem Menü Halluzinationen oder was? :?

Da steht doch eindeutig die Spielzeit, die man bereits im Spiel verbracht hat. Was soll die Zahlangabe denn sonst bedeuten?

Oder hast du die Zeit und Uhrzeit in den Systemeinstellungen vielleicht deaktiviert?
Manchmal scheint mir, dass die Leute gar nicht wissen, was ihre Konsole alles kann. Das mit dem Ruhezustand um ein Spiel an gleicher Stelle weiterführen zu können, hat Sony wahrscheinlich genau deswegen zwischen PS3 und PS4 auch deutlich verständlicher gemacht.

Toxe (unregistriert) 31. Januar 2017 - 14:27 #

Glaube Du verwechselst das mit der Xbox. So eine Einstellung ist mir auf den Systemen noch nie untergekommen und ich wünschte mir, daß es sowas geben würde.

Toxe (unregistriert) 29. Januar 2017 - 4:05 #

Wo das Spiel/System das nicht anständig zählt, benutze ich eine iPhone App, um die Dauer zu messen.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25438 - 28. Januar 2017 - 16:00 #

Ebenfalls in Skyrim, ungefähr genauso viel.
Aber wenn ich mir meine Fussball-Manager-Spielzeiten zusammenzähle...dann wären es so um die 1000 Stunden.(Anstoss 3 und Fußball-Manager 08-14 von EA)

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 22135 - 27. Januar 2017 - 23:00 #

2k Stunden in Guild Wars 2, 200 in Path of Exile.

Ich kann dir leider nicht zustimmen ;)

FastAllesZocker33 (unregistriert) 29. Januar 2017 - 12:01 #

Guild Wars 1 war spassig. Den 2. habe ich nicht mal 1 Stunde ausgehalten, war nicht mein Ding.

MaverickM (unregistriert) 28. Januar 2017 - 7:38 #

Kommt ganz aufs Spiel drauf an.

De Vloek 15 Kenner - 3300 - 28. Januar 2017 - 18:52 #

Irgendwann wird es immer langweilig, aber doch nicht schon nach "hunderten" Stunden, wenn man sich für ein Spiel wirklich begeistern kann ;)

Ich hab zB. bei Skyrim knapp 1000 Stunden auf dem Konto. Allerdings waren davon weniger als 100 Stunden richtiges Spielen, die meiste Zeit habe ich mit Modding verbracht. Da war erst nach mehr als einem Jahr intensiver Beschäftigung die Luft raus.

Doom 2 hab ich bestimmt mehrere Tausend Stunden gezockt, wobei mir da nach über 20 Jahren der Überblick verloren gegangen ist, es taucht jedenfalls nicht in meinen Steam-Statisken auf ;)

Den Rekord hält bei mir aber Arma 2 bzw DayZ Mod, mit mittlerweile fast 6800 Stunden laut Steam. Davon hab ich vermutlich ein Viertel der Zeit im Editor verbracht, den Grossteil auf diversen Servern, meist selbst betriebene. Das mache ich jetzt auch schon seit über 3 Jahren, mal sehen wie lange noch ;)

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26401 - 28. Januar 2017 - 21:31 #

Du hast von drei Jahren über ein Jahr mit DayZ verbracht O.O ??????

De Vloek 15 Kenner - 3300 - 29. Januar 2017 - 17:40 #

Hab grad nochmal nachgeschaut weil mir das selbst etwas unglaublich vorkam xD

Es sind fast 6800 Stunden in fast 4 Jahren (das sind übrigens "nur" ca. 280 von 1400 Tagen, also 20%), habe Anfang 2013 mit diesem Hobby begonnen, und mich dann recht schnell einem Clan angeschlossen in dem hauptsächlich DayZ gezockt wurde.

Aber nicht nur DayZ, ich habe etwa ein halbes Jahr lang einen Arma2 Vanilla Server betrieben, mit teils selbstgebauten Missionen. Und auch sonst immer wieder zwischendurch reines Arma2 ohne diesen ganzen Zombie-Survival-Kram gespielt ;)

Mittlerweile bin ich Admin von insgesamt 5 Servern, das frisst halt ne Menge Zeit. Aber macht immer noch Spass!

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26401 - 29. Januar 2017 - 21:23 #

Na dann auf die nächsten 280 Tage :-D

Valeo 15 Kenner - 3048 - 28. Januar 2017 - 9:53 #

ich spiele es nach wie vor sehr gern und finde den neuen CTF Modus klasse, da hier wieder ganz neue Heldenkombinationen funktionieren.

Goremageddon 15 Kenner - P - 3602 - 28. Januar 2017 - 18:18 #

Für diejenigen die mit dem Titel etwas anfangen können sicherlich toll. Verstehen kann ich den Erfolg absolut nicht, die Beta fand ich schon so dermaßen öde zumal mich der Grafikstil einfach nur abschreckt.

Sei´s drumm, der Erfolg gibt ihnen wohl Recht.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30766 - 29. Januar 2017 - 2:20 #

Ich fands in der Beta auch schrecklich. Ging gar nicht. Und dann kein Singleplayer. War ein absolutes No-Go. Bis mein Sohn mich überredet hat, dass er es spielen darf. Und wir dann im Probewochenende gemeinsam gezockt haben. Jetzt haben wir es dreimal gekauft, meine Frau ist auch hängen geblieben obwohl sie auch eher selten Multiplayershooter spielt. Overwatch ist da schon seltsam, mich hat es trotz anfänglicher Abscheu total gepackt.

Mitarbeit