Master of Orion – Revenge of the Antares landet am 1.12. / Trailer

PC Linux MacOS
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 371383 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

18. November 2016 - 15:17 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Master of Orion - Conquer the Stars ab 18,29 € bei Amazon.de kaufen.

Bereits am 1. Dezember soll der DLC Revenge of the Antares für Master of Orion - Conquer the Stars (Note im Test: 7.0) erscheinen. Er bringt vier neue Rassen, von denen Trilarianer, Gnolam und Elerianer spielbar sein werden. Außerdem gibt's die Antarener als neue Bedrohung – siehe bereits den Klassiker Master of Orion 2. Auch die übrigen drei Völker (unser Aufmacherbild zeigt übrigens die Sakkra aus dem Hauptspiel) sind Serienfans wohlbekannt, die Gesamtzahl der spielbaren Völker beträgt damit (inklusive Pre-Order-Terranern) 14.

Die Trilarianer sind ein friedvolles Meeresvolk, das versucht, mit anderen Rassen in Harmonie zu leben. Allerdings können sie sich durchaus verteidigen! Die Gnolam sind Handelsspezialisten und sollten diesen Vorteil voll ausspielen, wenn sie Erfolg haben wollen. Die Elerianer schließlich sind (seit MOO2) als kampfstarke Kriegerrasse bekannt. Was der DLC kosten wird, vergaß der Hersteller in seiner E-Mail.

Zusätzlich gibt es einen kostenlosen DLC, der neue Anführer ins Spiel einfügt und ebenfalls die Antarener als Bedrohung. Zudem soll es unabhängige Kolonien geben, mit denen der Spieler interagieren kann, also so eine Art Stadtstaaten aus Civilization 5 und 6.

Video:

Cheezborger 15 Kenner - P - 3294 - 18. November 2016 - 15:42 #

Darafu freue ich mich. Das Hauptspiel war nämlich etwas dünn...

Blacksun84 17 Shapeshifter - - 8575 - 18. November 2016 - 15:58 #

Ein Patch für Civ 6 und ein DLC für MoO? Der Jahresausklang als Genrefan kann ja doch noch gut werden.

immerwütend 22 AAA-Gamer - 31895 - 18. November 2016 - 16:11 #

Ich warte auf den Test ;-)

Stonecutter 20 Gold-Gamer - - 20779 - 18. November 2016 - 17:29 #

Antares, darauf freu ich mich, allerdings kauf ich das sicher nicht ohne vorher einen ausführlichen GG-Test dazu gelesen zu haben. ;)

Hanseat 13 Koop-Gamer - 1722 - 19. November 2016 - 17:33 #

Wird es denn da einen geben? Ich glaube da ja nicht so recht dran.

Stonecutter 20 Gold-Gamer - - 20779 - 19. November 2016 - 19:11 #

wäre schade, wenn es nicht so wäre.

Falk 14 Komm-Experte - 1906 - 18. November 2016 - 21:36 #

Gutes Timing, habe mir das Spiel vor ein paar Tagen gekauft. Gefällt mir auf den ersten Blick viel besser als die mäßigen Reviews vermuten lassen. Vor allem das UI ist Königsklasse, nicht so konfus wie bei vielen Konkurrenten, und das Gameplay ist schön aufgeräumt und "straightforward".

Kann mir aber schon vorstellen, dass es nach einigen Durchgängen, wie vielfach bemängelt, an Tiefgang fehlt. Da kommt der DLC/Patch gerade recht.

Missandrop (unregistriert) 20. November 2016 - 2:09 #

Leider ändert das nichts am erbärmlichen Kampfsystem. Da kann alles passen, wenn das Kampfsystem nicht passt, wirds nicht gekauft. Ich will meine selbst designten Schiffe in anspruchsvollen Kämpfen SELBST steuern.

(Gilt bei mir auch bei RPGS. RTS hat in Strategiespielen und taktischen RPGS nichts verloren - und bevor die Starcraft Fans aufheulen - das ist kein Strategiespiel, sondern um die Wette Keyboard Shortcuts drücken um schneller zu bauen....also ein Aufbauspiel mit viel Stress.)

Nicht falsch verstehen, ich mag RTS wie Company of H. und Star Craft. Aber Strategie kann ich in dem Genre nicht viel entdecken. Dafür ist die Atmo und die Grafik gut und man kanns zwischen durch mit nem Kumpel zoggen.

Scando 24 Trolljäger - 50772 - 24. November 2016 - 20:31 #

Gut, dann warte ich mal die nächste Partie ab bis der DLC erschienen ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)