GG-Angetestet: Stalker: Call of Pripyat

PC
Bild von Christoph Licht
Christoph Licht 55862 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat bei der 10-Jahre-GG-Aktion mind. 25000 GGG gespendet.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User hat bei der 10-Jahre-GG-Aktion mind. 10000 GGG gespendet.Dieser User hat bei der 10-Jahre-GG-Aktion mind. 5000 GGG gespendet.Dieser User hat bei der 10-Jahre-GG-Aktion mind. 1000 GGG gespendet.Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

7. Oktober 2009 - 13:52 — vor 11 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Stalker - Call of Pripyat ab 19,95 € bei Amazon.de kaufen.

Ab vermutlich 5. November schickt euch GSC Gameworld mit Stalker: Call of Pripyat ein drittes Mal zurück in die radioaktiv verseuchte Zone rund um das Kraftwerk Tschernobyl. Nach dem eher schwachen Stalker: Clear Sky versprachen die Entwickler eine Rückbesinnung auf die Stärken des ersten Teils. Anhand einer fast fertigen Version haben wir diese Behauptungen überprüft und berichten euch, wie es in der Zone aussieht. Während in der Realwelt zweieinhalb Jahre seit dem Release des Originalspiels Stalker vergangen sind, nehmt ihr  -- als sowjetischer Major  -- nur wenige Wochen nach dem Einschmelzen des Wunschbringers das Gewehr in die Hand.
Viel Spaß beim Lesen!

Anonymous (unregistriert) 6. Oktober 2009 - 23:13 #

Was sollen diese beknackten "Viel Spaß beim Lesen!" Teaser? Wenn ich auf der Frontseite auf eine interessante Headline klicke, dann will ich verdammt noch mal den Artikel lesen und nicht einen nutzlosen Fülltext vorgesetzt bekommen. Ich war bisher sehr positiv von dieser Seite überrascht, aber das nervt sehr.

Solidus 10 Kommunikator - 484 - 7. Oktober 2009 - 0:09 #

Mich nervt das zwar nicht wirklich, komme damit klar, aber wiso das so ist, das verstehe ich auch nicht.

Floyd Ryan (unregistriert) 7. Oktober 2009 - 2:14 #

Und über diesen einen Klick muss man sich so aufregen?

Alex Hassel 19 Megatalent - 17995 - 7. Oktober 2009 - 8:43 #

Diese "beknackten" Teaser sind dem Umstand geschuldet, dass Artikel nicht in den RSS Feeds auftauchen. Daher die News, damit Abonnenten des Feeds über Tests, Reportagen, etc. davon informiert werden.

Abgesehen davon, es ist EIN (!) Klick mehr, um dann tatsächlich zum gewünschten Artikel zu kommen.

Rondrer (unregistriert) 7. Oktober 2009 - 10:10 #

das Problem ist nicht der Klick, das Problem ist, dass man deswegen auf der Startseite nicht sieht ob es neue Kommentare zum Artikel gibt (oder ob es überhaupt Kommentare gibt...)

Alex Hassel 19 Megatalent - 17995 - 7. Oktober 2009 - 10:29 #

Dafür eignet sich doch dann die Tracking Funktion.

Timbomambo (unregistriert) 7. Oktober 2009 - 9:14 #

Mich nerven eher solche "beknackten" Comments von (wahrscheinlich registrierten) Usern die solche Posts anonym verfassen....

Lexx 15 Kenner - 3809 - 7. Oktober 2009 - 13:22 #

Mich wundert der Kommentar, weil ich mich nicht dran erinnern kann, dass die Artikel jemals anders in den News aufgetaucht sind.

Mitarbeit