E3 2016: PlayStation VR angespielt – so spielen sich First-Person-Titel

PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 174734 EXP - 29 Meinungsführer,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtXbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschrieben

15. Juni 2016 - 3:02 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Playstation VR ab 339,90 € bei Amazon.de kaufen.

Auf der gerade stattfindenden E3 in Los Angeles konnten wir bei Sony hinter verschlossenen Türen gleich mehrere für uns noch unbekannte Titel für die PlayStation VR ausprobieren. Eine Sache, die uns dabei brennend interessiert, war die Frage nach der Steuerung bei First-Person-Spielen – schließlich ist die Teleport-Methode, wie sie bei Titeln für die HTC Vive in Verbindung mit den Motion Controllern gerne zum Einsatz kommt, in Verbindung mit normalen Controllern und auch mit Move Controllern nur bedingt möglich. Wir haben uns mit dem Horror-Titel Here they lie und dem Egoshooter Farpoint in den Selbstversuch gestürzt.

Los ging es in unserer 45-Minuten-Session mit Here they lie, an dem auch die Santa Monica Studios mitarbeiten. Worum es im Detail geht, konnten wir nicht herausfinden, allerdings handelt es sich ganz klar um ein Horrorspiel. In der Messedemo starteten wir in einer Art Abwasserkanalsystem, das derart linear aufgebaut war, dass wir uns nicht verlaufen hätten können, auch wenn wir es darauf angelegt hätten.

Kämpfe gab es keine, unser einziger Gegner war der Geisteszustand unserer Spielfigur: Immer wieder verformte sich die Umgebung, die Gänge begannen etwa plötzlich in Wellenform auf und ab zu schwingen. Auch färbten sich unerwartet die Pfützen blutrot. Spielerisch konnte uns das Erlebte alles in allem bisher nur bedingt begeistern – auch weil sich die Anspannung, die wir bei einem Psycho-Horrorspiel erwarten, bei uns stark in Grenzen hielt.

Interessant fanden wir jedoch das Steuerungskonzept von Here they lie. Mit dem linken Stick des Controllers bewegen wir uns lediglich vor und zurück, die Laufrichtung bestimmen wir mit unserer Blickrichtung. Der rechte Stick hingegen ist in der Standardeinstellung lediglich dafür gedacht, wenn wir uns auf der Stelle schnell umdrehen möchten. Mit jedem Anschlag nach links oder rechts macht unsere Spielfigur eine flotte Drehung in die ...

54 Kommentare

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 54 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.