id: "Doom ist Rock 'n' Roll, Story Nebensache"

PC XOne PS4
Bild von Old Lion
Old Lion 77339 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

7. Januar 2016 - 9:58
Doom ab 2,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Doom ab 6,99 € bei Amazon.de kaufen.

Der Egoshooter Doom, der erst kürzlich seinen 22. Geburtstag feierte und noch im Laufe dieses Frühlings als Neuauflage erscheinen soll, ist nach der Ankündigung auf der letztjährigen E3 wieder in aller Munde. Nun rührt Hugo Martin, Kreativdirektor bei id Software die Werbetrommel im Interview mit Game Informer. Darin bezeichnet er Doom als "totalen Rock 'n' Roll". Er und sein Team wollten genau dieses Feeling rüberbringen:

Rock 'n' Roll war unsere Inspiration für alles. Da ist eine Menge Heavy Metal in unserer Hölle, mit voller Absicht. [...] Wenn man sich das Original-Doom mal anschaut, sieht es  wie der Kram aus, den sich ein 15-jähriger während der Mathestunde auf sein Schulheft malt. Wir wollten auch, dass es so aussieht und dass es eine Persönlichkeit hat. Deshalb haben wir viele Totenköpfe drin, etwas zu viele sogar. Ein bisschen wie Castle Grayskull, es ist sehr 'He-Man'.

In diesem erfrischenden Stil macht er weiter:

Eine Story ist in Doom keine große Sache, das war unser Ansatz. Deswegen kommen die Leute auch nicht zu Doom; sie kommen um Dämonen abzuknallen und auf alle möglichen Arten Dinge in die Luft zu jagen. Das ist unser wahrer Fokus. Auf jeden Fall haben wir aber ein paar ziemlich hübsche Geheimnisse versteckt und einige lustige Dinge für die Spieler hinterlassen, die Lust haben, sie zu finden.

Doom kann aktuell vorbestellt werden. Das komplette Interview mit Hugo Martin lest ihr in der Februar-Ausgabe des Game Informer.

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1603 - 7. Januar 2016 - 0:39 #

So ist es! Das stand immer für doom. Und so sollte es auch zukünftig sein. Bringt aufjedenfall wieder Abwechslung in den shooter Alltag. Ich freue mich!!!

RobGod 14 Komm-Experte - 2620 - 7. Januar 2016 - 0:47 #

Doom war aber auch technisch bahnbrechend und vom Gameplay über alle Zweifel erhaben. Wenn sie das schaffen, darf die Story gerne nonexistent sein ^^

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13544 - 7. Januar 2016 - 2:12 #

grafisch siehts schon mal klasse aus und gameplay scheint auch zu stimmen. hab da gute hoffnung, vor allem weil man merkt, dass sie sich an den original-teilen und der fan-community orientiert haben.

gar_DE 18 Doppel-Voter - P - 9118 - 7. Januar 2016 - 10:58 #

Kommt halt darauf an, wierum sie portieren. PC->Konsole könnte ein technisch gutes Spiel liefern, Konsole->PC wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit technisch nur Mittelmaß.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33434 - 7. Januar 2016 - 10:59 #

Woran machst Du das fest? Die heutigen Konsolen sind doch im Prinzip PCs, da sollte es doch keinen Unterschied machen, von welcher Plattform aus man portiert.

Ganon 24 Trolljäger - P - 53179 - 7. Januar 2016 - 11:27 #

Aber leistungsmäßig Mittelmaß-PCs. ;-)

Aladan 24 Trolljäger - P - 54117 - 7. Januar 2016 - 11:29 #

Teilweise zum Preis einer aktuellen Mittelklasse-Grafikkarte ;-)

D43 16 Übertalent - 4075 - 7. Januar 2016 - 11:32 #

Ja und? Kann man immer noch für denn pc optimieren bzw. 4k texturen dazu klatschen und pcler sind wieder fröhlich...

Ganon 24 Trolljäger - P - 53179 - 7. Januar 2016 - 11:34 #

Man könnte. Leider zeigt die Erfahrung, dass primär für Konsolen entwickelte Spiele oft technisch limitierter sind als Produktionen mit PC-Fokus.
Bei id hab ich aber eigentlich keine großen Sorgen, dass sie viel Augenmerk auf die PC-Version legen.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9756 - 8. Januar 2016 - 0:55 #

Die Frage ist halt, wieviel Prozent der PCs mit der PS4 mithalten können. Nur weil eine GTX980 auf den Markt kommt und deutlich schneller ist, hat sie ja noch lange nicht eine nennenswerte Verbreitung.
Wenn ich die Steam-Statistiken so ansehen, ist die PS4 aktuell den meisten PCs noch überlegen.

Und der PC-Markt an sich ist ja schon klein. Da will keiner für vielleicht 10% eines an sich schon kleinen Markts produzieren, weil er damit zu wenig Käufer findet.

Wie groß ist der Marktanteil der PCs, die nennenswert stärker als eine PS4 sind, am gesamten Spielemarkt? 5%? Und wieviele davon kaufen sofort zum Vollpreis und nutzen keine Key-Stores, Steam-Sales oder gar illegale Downloads? 3%? Vermutlich weniger.

Ich gehöre zu dieser kleinen Minderheit, aber bin dann doch nicht so größenwahnsinnig, dass ich erwarte, dass eine zig Millionen teure Produktion auf Exoten wie mich ausgerichtet wird. Schön wär's ja, aber sinnvoll für den Hersteller ist es sicher nicht.

Außer natürlich, man heißt Chris Roberts und schafft 100 Mio. Crowdfundingkapital ran. Aber bis Star Citizen fertig ist, reicht dann wohl auch eine Intel-Onboard-GPU dafür. ;-)

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13544 - 8. Januar 2016 - 13:37 #

man sollte nicht vergessen, dass nicht alle leute an den steam hardware umfragen teilnehmen. und dass die PS4 oder konsolen allgemein den meisten PCs überlegen sind ist insofern trivial, da die meisten PCs auch keine spielerechner sind. so einige populäre f2p- und zwischendurchspiele lassen sich ja problemlos mit IGPs nutzen.

so schlimm wie du es ausmalst kann es dennoch nicht bestellt sein um den PC, wenn immer mehr entwickler mit ports in diesen markt drängen. auch ist der PC regelmäßig im AAA-segment an zweiter position. zwar hinter der PS4 aber mit je nach titel zwischen 20% bis 40% der verkaufszahlen absolut nicht klein oder irrelevant.

und wenn man sich mal die zahlen über steamspy von spielen anguckt die dritt-DRM haben (ramsch-keys sind in solchen fällen generell keine steam-keys), dann ist die vermeintliche problematik dass hier alle nur noch in keystores kaufen würden auch völlig übertrieben. siehe zB GTA5 was auf steam knapp 4 millionen leute haben und damit sind käufer der retail-version oder von rockstar-keys nicht mitgezählt.

umgekehrt bedienen sich ja konsolenspieler auch nicht zum großteil übern gebrauchtmarkt und stoßen nach eine woche ihre spiele wieder zum fast-vollpreis ab. dass diese möglichkeit so billig spiele zu bekommen bei konsolen nämlich ebenfalls besteht, wird bei dem fingerzeig auf die bösen keyshops nämlich gerne vergessen.

gar_DE 18 Doppel-Voter - P - 9118 - 7. Januar 2016 - 12:27 #

Darauf haben viele gehofft (mich eingeschlossen), aber leider zeigt sich, dass die Konsolen jetzt bereits wieder die Bremse am (High-End-)Fortschritt sind.
Ja, im Moment sind die Konsolen so gut wie ein Mittelklasse-PC, aber wie RobGod schreibt, war Doom immer ein Titel, der die PCs ausgereizt hat und auch noch ein paar Jahre später nicht unbedingt mit dem dann aktuellen Mittelklasse-PC voll auszureizen war (ähnlich Crisis).
Dazu kommen dann noch Ports von Konsole, die mit Sachen wie nicht umstellbare Tastaturbelegungen, fehlende Optionen für Sichtwinkel, oder kastrierten Sound- und Grafikeinstellungen daherkommen.
Vom Fehlen früher ganz alltäglichen Sachen wie freie Server oder Mod-Support müssen wir nicht erst sprechen.

PS: Außerdem ist es immer besser, man erstellt ein Hochleistungsprodukt und passt es dann an begrenzte Hardware an als andersherum.

Skuld 13 Koop-Gamer - P - 1735 - 7. Januar 2016 - 19:31 #

Wie bitte?

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33434 - 7. Januar 2016 - 20:29 #

Ja bitte? Kannst Du Dein Unverständnis etwas näher erläutern?

Vampiro 23 Langzeituser - P - 45211 - 7. Januar 2016 - 1:05 #

I wanna Rock 'n' Roll all night and party every day!

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33434 - 7. Januar 2016 - 2:29 #

Alles klar. Das ist definitiv nicht das, was ich mir kaufen würde.

rammmses 19 Megatalent - P - 18348 - 7. Januar 2016 - 6:56 #

Dacht ich auch so. Am meisten vermisse ich bisher den Horror Ansatz von (den ersten Stunden von) doom 3.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 24274 - 7. Januar 2016 - 9:17 #

Das war in meinen Augen der langweiligste Part aller Doom-Teile. Er war zwar auf seine Art sehr intensiv und auch gut gemacht. Aber der Spaß kam einfach zu kurz.

Kirkegard 19 Megatalent - 17601 - 7. Januar 2016 - 9:33 #

Naja, Licht aus, umdrehen, schießen... Das fand ich eher enttäuschend und müde. Da fällt mir noch die peinliche Nummer mit der Taschenlampe ein.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 22732 - 7. Januar 2016 - 9:45 #

Den Helmlampen-DLC hätte ich sofort gekauft.

Kirkegard 19 Megatalent - 17601 - 7. Januar 2016 - 9:58 #

Kann ich verstehen ;-)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3658 - 7. Januar 2016 - 10:43 #

Das hatte sich wirklich extrem schnell abgenutzt. Hinter jeder Tür, hinter jeder Ecke und in jedem Schrank ploppte ein Vieh auf. Die ersten dreimal toll, danach Routine.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105069 - 7. Januar 2016 - 11:18 #

Ich bin mittlerweile zu alt dafür. Vor 20-25 Jahren hätte ich das noch toll gefunden, heute gebe ich mein Geld dann doch für etwas mit mehr Substanz aus :).

Ganon 24 Trolljäger - P - 53179 - 7. Januar 2016 - 11:28 #

Zum Glück bin ich innerlich jung geblieben und freue mich auf die sinnlose Metzelorgie namens Doom. :-)

Aladan 24 Trolljäger - P - 54117 - 7. Januar 2016 - 11:31 #

Hey, was heißt hier sinnlos? Die Dämonen sind nicht eingeladen gewesen! Das ist Hausrecht, dass man als Spieler dort durchsetzt! ;-)

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77093 - 7. Januar 2016 - 11:52 #

Man/Frau ist immer so alt, wie man/frau sich fühlt ;)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105069 - 7. Januar 2016 - 12:56 #

Kommt drauf an. Einem 11-jährigen Kiddie würde ich das nicht sagen, das mir zufällig in GTA Online begegnet bzw. ich es in einer Sitzung ins Mikro blöken höre ^^.

Was ich aber mit dem "alt werden" sagen wollte ist, daß mich diese stupide Art eines Shooters nicht mehr so anspricht, wie es das vllt. vor 25 Jahren tat, weil's da halt "hipp" war ;). Dafür bieten mir andere Spiele für das gleiche Geld mehr. Wundere mich grad, warum es eigentlich noch kein Moorhuhn-Reboot gibt ^^.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22984 - 7. Januar 2016 - 13:06 #

Ich kann das absolut nachvollziehen. Wenn ich jetzt Titel wie Blood spiele, die ich damals absolut vergoettert habe, stellt sich der ungezaehmte Wow-Faktor auch nicht mehr ein, weil einem spaetestens nach der 2. Map auffaellt, dass es ausser dem Beenden von andererleuts Existenz nicht viel zu tun gibt. Da hilft allein die Nostalgie, noch Spass zu haben (was natuerlich schon passiert). - Auf der anderen Seite kann es mir zumindest manchmal doch Spass machen, mal wieder etwas ganz ungeschminkt Stupides zu spielen - Ballern ohne jegliche Open-World, upgraden, RPG-Elemente etc.. Meistens dann, wenn ich mal etwas zu Feiern habe und ggf. etwas Alkohol im Spiel ist kommen solche Titel einfach nur gut zum Abreagieren (Shooter, Hack'n Slash, Brawler). Im normalen Alltag allerdings bevorzuge ich auch eher das Gegenteil: storylastige, umfangreiche Open World Shooter, RPGs, (Action)Adventures und alle moeglichen Hybriden dazwischen. Inhaltliche Tiefe ist da auch fuer mich ein Kriterium.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105069 - 7. Januar 2016 - 13:18 #

Als Kompromiss fand ich z. B. Wolfenstein - The New Order richtig gut, um mal wieder dicke Wummen zücken zu können und es krachen zu lassen :). Ein quasi old school Shooter, der mir aber auch erzählt warum und wieso ich das mache, was ich gerade mache ;). Da erlebe ich das Spiel mehr. In einem Doom würde ich nur "funktionieren". Das ist mir zuwenig.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22984 - 7. Januar 2016 - 14:58 #

Ja, Wolfi ist auch noch auf meiner Liste. :)
Ich denke manchmal noch schwermuetig an die Soul Reaver Reihe zurueck, wo weder Spieler noch Entwickler davor zurueckscheuten, zwischen der Bombast-Action 10-20 minuetige Cutscenes mit wirklich tollen, tiefgruendigen Dialogen zu streuen. Aber heute scheinen viele Actionspieler nicht mehr die Geduld und das Sitzfleisch dafuer zu haben - oder zumindest scheinen die Publisher das zu denken und schaetzen die Spielergemeinde falsch ein. - Hoffentlich kommen bald wieder mehr Titel heraus, die Story und Action sinnvoll mischen. Die Rueckbesinnung kommt bestimmt, zumal auch gerade ebenfalls eine Rueckbesinnung auf reinen(!) SP stattzufinden scheint (Beispiel: Tomb Raider 2, kommendes Farcry, Horizon Zero Dawn).

Ganon 24 Trolljäger - P - 53179 - 7. Januar 2016 - 15:16 #

Du hast es gut, du kannst die Originalversion ohne Dialogzensuren spielen. Der schwachsinnige Regionlock bei Steam hält mich weiterhin davon ab, dieses ansonsten sehr gut aussehende Spiel zu kaufen und zu zocken.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105069 - 7. Januar 2016 - 16:01 #

Was meinst du mit Dialogzensur? Daß es keinen englischen O-Ton gibt? Ansonsten unterscheidet sich die deutsche Version nur durch die ersetzten, verfassungsfeindlichen Symbole.

Ganon 24 Trolljäger - P - 53179 - 7. Januar 2016 - 16:51 #

Richtig, es gibt keinen O-Ton und in der deutschen Fassung wird um den heißen Brei rumgeredet ("das Regime", "das Staatsoberhaupt") und alle reden deutsch, während im Original die Amis englisch, die Polen polnisch und die Deutschen deutsch sprechen. Das ist albern, unnötig und bevormundend. Da mache ich nicht mit.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105069 - 7. Januar 2016 - 17:04 #

Was das "drum herum" reden angeht, so ist das auch im O-Ton. Da wird meines Wissens nirgends ein Nazi oder ein Hitler erwähnt. Ich kann zwar ansonsten deinen Einwand verstehen, geschmählert hat es in dem Fall zumindest meinen Spielspaß nicht, erst recht nicht für die 7,50 Euro im Sale ;).

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 22732 - 7. Januar 2016 - 17:09 #

Nicht geschmählert, weil du den Unterschied nicht kennst ;). Konnte Wolfi + Old Blood letztens zum Glück aus dem UK-Store uncut für die XOne ziehen. Grade bei einem doch so dialoglastigen Spiel wäre die verstümmelte deutsche All-in-One-Synchro wirklich ein großes Ärgernis gewesen.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105069 - 7. Januar 2016 - 17:16 #

Sicherlich ist es immer befremdlich, wenn alle Nationalitäten in der gleichen Sprache reden. Ich bin in der Regel ja auch für O-Ton. Andererseits stört es auch viele bei einem GTA, ständig Untertitel lesen zu müssen, weil Englisch beim Zuhören dann doch schwerer ist als gedacht und forderten deswegen sogar Abwertungen bei Tests, tztz ;). Jedoch ist das weit ein einer "Dialogzensur" entfernt. Und da das Spiel sowieso in einem alternativen Universum spielt, redet man auch nicht "drum herum" ;). Ich seh's locker, die haben sich von Star Trek halt einen Universalübersetzer geborgt ^^.

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13544 - 7. Januar 2016 - 17:19 #

in der original-synchro ist schon explizit die rede von nazis, dem reich und konzentrationslagern. das wurde alles entschärft für die deutsche version:

http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=363269

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105069 - 7. Januar 2016 - 17:38 #

Danke für die Info. Das hätte man zwar in der deutschen Fassung drin lassen können, finde aber das Regime etc. jetzt auch nicht so tragisch. Wenigstens ist man im deutschen mit der Wortwahl auch etwas mehr kreativer, als immer nur Nazi zu verwenden. Erinnert mich daran, daß im Englischen beim Fluchen wohl nur das F-Wort für alles verwendet wird ;).

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9756 - 8. Januar 2016 - 1:08 #

In der englischen Version heißt es auch Regime und Staatsoberhaupt. :-) Namen von Nazigrößen fallen auch da nie, auch Hitler kommt in keiner Form vor. Abgesehen von den Symbolen ist fast nichts zensiert. Das Wort "Nazis" fällt halt oft, aber mehr eigentlich nicht.

Generell finde ich den Sprachenmischmasch à la Inglourious Basterds auch viel interessanter und hab mir deswegen die UK-Version für die PS4 importiert.

Später hab ich mal für ein paar Euro die deutsche PC-Version gekauft, um es nochmal mit Maus zu spielen. Und ich muss offengestanden sagen, dass die deutsche Version auch bei der Synchronisierung exzellent ist. Der teure Import hat doch einen sehr kleinen Mehrwert und war im Nachhinein das Geld eher nicht wert. Hat mich überrascht, da z.B. Inglourious Basterds in der deutschen Version erheblich schlechter ist. Von Wolfenstein kann ich das nicht behaupten.

Auch die Kombi der verschiedenen Sprachen ist eher belanglos, es wird nicht damit gespielt wie in Tarantinos Film. Außer bei einer kleinen Szene zu Beginn von The Old Blood vielleicht, aber die wurde einigermaßen gut gerettet.

Wolfenstein kann man ruhig in der deutschen Version spielen, wenn es einem nur um die Sprache geht. Man verpasst gegenüber der US/UK-Version praktisch nichts. Und das sage ich als großer O-Ton-Fan, der sich die Originale von New Order und Old Blood teuer importiert hat.

Noodles 24 Trolljäger - P - 55715 - 8. Januar 2016 - 1:16 #

Auch wenn nicht mit dem Sprachen-Mischmasch gespielt wird, ist es einfach atmosphärischer und auch wenn die deutsche Synchro gelungen ist, die Sprecher im Original gefallen mir noch besser. Versteh nicht, warum sie den Sprachen-Mischmasch nicht einfach auch in der deutschen Version beibehalten haben, halt ohne die "bösen" Wörter. Den Aufwand mit zwei Synchros haben sie sich ja eh gemacht.

Und am PC muss man die Original-Version ja nicht teuer importieren. Man kauft sie beim Keyseller für 5-10 € und aktiviert sie per VPN. Wenn man nicht mit VPN spielen will, wartet man halt 3 Monate, dann gehts auch ohne. Und ich hab noch nirgendwo gelesen, dass Steam deswegen einen Account gesperrt hat.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3658 - 9. Januar 2016 - 9:43 #

Dann gib in die Suchmaschine Deiner Wahl mal die Worte "Steam Accountsperrung VPN" ein und Dir werden die Augen geöffnet.
Steam ist DRM und hat deswegen Deine gesamte Sammlung inkl. eventuelles Guthaben bei den... naja.

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13544 - 9. Januar 2016 - 10:18 #

da hättest du aber die suchergebnisse auch mal durchfliegen sollen. in den meisten wird nämlich klar gestellt, dass steam niemanden für die aktivierung von spielen mittels VPN sperrt. tatsächlich gibts es keinen einzigen bekannten fall in dem das vorgekommen ist.
anders sieht es aus, wenn du versuchst die preispolitik im steamshop selbst mittels VPN zu umgehen. das dürfte in aller regel schon daran scheitern, dass du keine gültige zahlungsmethode für das vorgetäuschte land hast. solltest du aber, dann ist das risiko eines gesperrten accounts tatsächlich hoch.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3658 - 9. Januar 2016 - 11:05 #

Habe ich. Ein Auszug aus einem der Links:

"Fakt ist jedoch, dass bereits zahlreiche Steam-Nutzer für eine VPN-Nutzung gesperrt worden sind."

Und in Valves AGB wird nicht unterschieden, welche VPN-Nutzung einen Bann nach sich ziehen kann. Auch wenn es unwahrscheinlich ist, empfehlen würde ich es niemandem.

Noodles 24 Trolljäger - P - 55715 - 9. Januar 2016 - 12:57 #

Klar, in der AGB steht das, aber ich glaub nicht, dass Valve einen zahlenden Kunden sperrt, weil er mal ein Spiel per VPN aktiviert oder startet. Valve entsteht dadurch ja kein Schaden. Und dein Zitat sagt nix darüber aus, wie VPN in diesen Fällen genutzt wurde, wo es Sperren gab. Zum Umgehen der Preise würde ich es auf keinen Fall nutzen.

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13544 - 9. Januar 2016 - 13:59 #

nochmals: es gibt keinen bekannten fall wo ein steam-user aufgrund der nutzung eines VPNs für die aktiverung eines spiels gebanned wurde.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 24274 - 8. Januar 2016 - 21:08 #

Danke für die ausführliche Einschätzung.

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13544 - 7. Januar 2016 - 16:02 #

kaufen über keyshop oder giften lassen, mit VPN aktivieren und 3 monate warten. dann verschwindet der regionlock von alleine.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20675 - 7. Januar 2016 - 16:22 #

Was soll das mit den 3 Monaten für eine Bewandnis haben?
Ist das allgemein so? Key registrieren nicht installieren und dann ist nach 3 Monaten sämtliche Beschränkung weg?

Oder in dem Falle (EN Key per VPN aktiviert) halt nur die Beschränkung das man die englische Version in DE nicht starten kann/darf. Die deutsche Sprachversion wird so sicher nicht dazu kommen.

Nur warum sollte das nach 3 Monaten verschwinden?

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13544 - 7. Januar 2016 - 17:10 #

niemand weiß wieso es der fall ist, weil steam sich dazu auch nie geäußert hat und niemand diese praxis gefährden will durch anfragen an den support. man weiß nur, dass es ohne ausnahme funktioniert. ob du es dabei installierst oder nicht spielt keine rolle, nur der key muss aktiviert werden und nach 3 monaten verschwindet dann der regionlock.

schätze das wird gemacht damit leute die ihren wohnort wechseln nicht ihre ganze bibliothek verlieren, weil sie aus einem billigpreisland kamen.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20675 - 7. Januar 2016 - 18:32 #

Also ist das quasi bei jedem Spiel.
Gut zu wissen.

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13544 - 7. Januar 2016 - 13:47 #

die eigentliche substanz seh ich bei doom aber auch in der spielmechanischen herausforderung. insbesondere auf den höheren schwierigkeitsgraden mit pistol start erinnert das beenden von maps eher an taktik-puzzle denn an einfache shooter-kost. klar, wer in eine welt mit lore und story abtauchen will, der ist hier sicherlich fehl am platze.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105069 - 7. Januar 2016 - 14:07 #

Auch dafür bin ich zu alt. Ich muß mir das nicht mehr "beweisen", daß ich diese Herausforderung kann. Hab ich damals schon als erledigt abgehakt ;).

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13544 - 7. Januar 2016 - 17:02 #

ich denke die fundamentale spiel-motivation ist bei einem oldschool-shooter wie DOOM nicht anders wie bei anderen gameplay-fokussierten titeln ala Super Mario, Dark Souls oder Panzer Corps. der reiz liegt darin immer wieder unterschiedliche setups zu erleben und in dem festen rahmen der spielmechanik zu lösen.

klar, das könnte man jetzt bezeichnen als stumpfes messen des spielerkönnens. diese sicht ignoriert aber all die anderen aspekte, die ein spiel abgesehen von einem spielziel und einem hinderniss überhaupt erst interessant machen und das kann eben nicht nur story sein.

stylopath 16 Übertalent - 5832 - 7. Januar 2016 - 3:38 #

Freude! Es wird einfach Heavy Metal! XD

Freylis 20 Gold-Gamer - 22984 - 7. Januar 2016 - 17:03 #

Teschno!!

Michl Popichl 24 Trolljäger - 52519 - 7. Januar 2016 - 17:15 #

was immer du darunter verstehst

joker0222 28 Endgamer - P - 109574 - 7. Januar 2016 - 4:38 #

*Von der Liste streich...*

Aladan 24 Trolljäger - P - 54117 - 7. Januar 2016 - 6:13 #

Gott sei dank versuchen sie nicht die aktuellen Klon Standard Shooter nachzubauen

rammmses 19 Megatalent - P - 18348 - 7. Januar 2016 - 6:57 #

Bauen halt die alten klon Standard Shooter nach ;)

Aladan 24 Trolljäger - P - 54117 - 7. Januar 2016 - 7:02 #

Was heute ja doch recht selten ist und zumindest beim letzten Shooter (Wolfenstein) sehr gut funktioniert hat :-)

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1603 - 7. Januar 2016 - 7:35 #

Doom empfinde ich bis heute nie als Standard. Zumal schaue dir mal die gameplay Videos an. Wo sieht das nach einem alten Standard klon shooter aus?

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13544 - 7. Januar 2016 - 8:11 #

es war mal der archetyp. aber das genre hat sich auch sehr verändert, die sogenannten oldschool-shooter sind ja heute eher die ausnahme. zuletzt aber doch überraschend gut gewesen mit den neuen wolfenstein-spielen.

rammmses 19 Megatalent - P - 18348 - 7. Januar 2016 - 11:38 #

Wo nicht?

Esketamin 16 Übertalent - 4401 - 7. Januar 2016 - 7:12 #

Freue mich drauf. Ohne Denken einfach ein paar Spielstunden verbringen. Muss ich nicht immerzu haben aber sicherlich mal eine schöne Abwechslung.

Kirkegard 19 Megatalent - 17601 - 7. Januar 2016 - 7:38 #

Es gibt da wirklich nicht viele Spiele, aber wenn ich eins mit Rock'n Roll assoziieren würde wäre es Doom.

Esketamin 16 Übertalent - 4401 - 8. Januar 2016 - 8:04 #

Brütal Legend! Fantastisch ;-)

Kirkegard 19 Megatalent - 17601 - 8. Januar 2016 - 8:58 #

Das wäre dann eher Metal ;-)

bsinned 17 Shapeshifter - 7870 - 7. Januar 2016 - 8:14 #

Ich mag Rock´n Roll, ich mag Metal, aber in Spielen mag ich vor allem ne gute Story und deswegen ist Doom nix für mich.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 22732 - 7. Januar 2016 - 8:20 #

Schade, dabei waren besonders die früheren Doom-Teile für ihre tiefgründigen Geschichten bekannt. Grade dafür hat man sie schließlich gekauft.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 8489 - 7. Januar 2016 - 9:01 #

Sehr schön. Liebe solche Spiele, die eine einfache, klare Vision haben und ihr Ding durchziehen.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 24274 - 7. Januar 2016 - 9:18 #

Klar ist das eine Werbeaussage, aber es trifft auch genau das, was ich gerne hätte.

ReD_AvEnGeR 14 Komm-Experte - - 2521 - 7. Januar 2016 - 10:02 #

die multiplayer beta war schon ganz cool

Marulez 16 Übertalent - F - 4194 - 7. Januar 2016 - 10:34 #

Richtig so!
Doom ist einfach nur Action

Drugh 16 Übertalent - P - 4897 - 7. Januar 2016 - 10:41 #

Spray & Pray! Wird sicher lustig, mal wieder Hirn aus und stumpf ballern.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3658 - 7. Januar 2016 - 10:41 #

Gut so! Storys werden in Shootern überbewertet. ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77767 - 7. Januar 2016 - 12:10 #

Scheinbar hast du nie Bulletstorm gezockt. ;)

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77093 - 7. Januar 2016 - 12:20 #

So ein geiles Spiel!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77767 - 7. Januar 2016 - 15:00 #

Nicht wahr ? Das Spiel ist für mich Ego Shooter Story Messlatte geworden.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3658 - 8. Januar 2016 - 8:10 #

Nein, aber Serious Sam! ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77767 - 8. Januar 2016 - 15:27 #

Das kannst du ja nun mal gar nicht vergleichen.....

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105069 - 7. Januar 2016 - 12:18 #

Die Story haben sie halt damals in den Film verpackt. Da blieb für das Reboot nichts mehr übrig ;).

Noodles 24 Trolljäger - P - 55715 - 7. Januar 2016 - 20:00 #

Mir machen Shooter nur Spaß, wenn sie interessante Story und Setting haben. Stumpfes Rumballern ist mir einfach zu öde.

SaRaHk 16 Übertalent - 5149 - 7. Januar 2016 - 11:02 #

Ja, Doom mit zuvielen Cutscenes und ner ausschweifenden Story? Nee, danke. :-P

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 7. Januar 2016 - 11:33 #

Verdammt, und ich hab über die Jahre Doom nur wegen der packenden und herzergreifenden Geschichte gespielt.

Tesailion 09 Triple-Talent - 322 - 7. Januar 2016 - 11:50 #

Das hat früher vllt geklappt, aber heute wird mehr erwartet von einem Vollpreistitel.

D43 16 Übertalent - 4075 - 7. Januar 2016 - 11:51 #

Finde ich nicht, ich bin froh das es kein doom 3 Nachfolger im eigentlichen Sinn ist.

Schnell, brutal, simpel. Das klingt viel eher nach dem doom das ich kenne :)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 24274 - 7. Januar 2016 - 11:54 #

Doom 3 ließ sich hinten heraus wunderbar so spielen. Schade nur, dass die Anzahl der gleichzeitigen Gegner so gering war.

furzklemmer 15 Kenner - 3494 - 7. Januar 2016 - 11:59 #

Damit bekommen Sie mich nicht. Andererseits sind sie ehrlich. Andere Spiele ohne Story behaupten einfach, sie hätten eine Story. Ha!

Einzige Chance für mich: Wenn das im MP Richtung Quake-3-Feeling geht, könnte ich mich doch mal rein verirren.

Goremageddon 15 Kenner - P - 2874 - 7. Januar 2016 - 12:18 #

Jap, auf den MP bin ich ebenfalls sehr gespannt. Bezweifle allerdings das es Q3 topen wird, das ist einfach unschlagbar. Recht schnell sieht Doom allerdings schon mal aus bleibt noch abzuwarten wie die maps aussehen und vor allem wie es sich "anfühlt"

Pomme 17 Shapeshifter - P - 7148 - 7. Januar 2016 - 12:48 #

Damals fand ich die Story von Doom schon geil. Aber da war ich ja auch 14.

gar_DE 18 Doppel-Voter - P - 9118 - 7. Januar 2016 - 12:54 #

Damals war auch die Story von Bud Spencer Filmen irgendwie geil (ins besonders die mit dem Buggy)...

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20675 - 7. Januar 2016 - 15:25 #

Hey nichts gegen den buggy!

gar_DE 18 Doppel-Voter - P - 9118 - 7. Januar 2016 - 16:26 #

Lass uns darum spielen... Bier und Würstchen?

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20675 - 7. Januar 2016 - 18:33 #

Speck und Bohnen!

Und es ging doch nur darum den kaputten Buggy ersetzt zu bekommen. Dumme möchtegernMmafiosi ^^, hätten sies einfach gemacht :-D.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22984 - 7. Januar 2016 - 12:56 #

Die Sache ist die: Spiele mit genialer Spielmechanik brauchen nicht unbedingt viel Story/Komplexitaet - und Spiele mit genialer Story/Komplexitaet nicht unbedingt die allerbeste Spielmechanik. Das Problem liegt darin, dass man ueber die letzten Jahre weder das eine noch das andere gesehen hat. Kaum noch jemand vermag einen packenden Plot zu vermitteln und kaum noch jemand hat die Cojones, eine aalglatte Mechanik jenseits von QTE-Order-1886-Quatsch zu liefern und sonst nichst. In diesem Sinne: Meinen allerbesten Dank an die wenigen Titel, die das noch schaffen: DOOM, Shadow Warrior etc. auf der einen Seite -- Life is Strange, SOMA und andere Vertreter auf der anderen. Ihr seid die Besten!

gar_DE 18 Doppel-Voter - P - 9118 - 7. Januar 2016 - 13:05 #

Auf der einen Seite wollen viele eine gut erzählte Handlung, aber auf der anderen Seite keine minutenlange Zwischensequenz, daher der ganze Zirkus mit den QTEs. Viel schlimmer finde ich ja dann Sequenzen, bei dem man im schönsten Shooter mit NPCs zusammen kämpft und die ach so tollen Elitesoldaten das sprichwörtliche Scheunentor nicht treffen oder halt Gegner aus dem Nirgendwo auftauchen, nur damit man mal von hinten überrascht wird.

Ganon 24 Trolljäger - P - 53179 - 7. Januar 2016 - 13:13 #

Genau so sieht es aus!

Goldfinger72 15 Kenner - 3185 - 7. Januar 2016 - 15:09 #

Ja, das waren noch Zeiten. Heutzutage kann man ja nicht mehr sowas auf seine Schulhefte malen ohne direkt eine Psychotherapie zu bekommen.

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 10685 - 7. Januar 2016 - 16:07 #

Wer Doom wegen der Story spielt, der macht aus auch Schiffeversenken einen Film, wait...

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 4354 - 7. Januar 2016 - 16:36 #

Doom ist vor allem Carmack / Romero / Hall / McGee etc. Und von denen ist schon lange niemand mehr bei id.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77767 - 7. Januar 2016 - 17:46 #

Immer dieses festhalten an alten Gruftis, du wärst bei Gamers Global gut aufgehoben....Oh, wait ! :D

Soulman 15 Kenner - 2971 - 7. Januar 2016 - 17:50 #

Doom braucht keine ausgefeilte Story, nur eine, die auch auf eine Streichholzschachtel passt: Dämonen überfallen eine Marsstation. Feierabend.
Viel wichtiger ist für mich da das Setting, das Szenario. Wenn das gut umgesetzt ist, passt es. Und Atmosphäre darf auch vorhanden sein, hatten die alten Teile auch, und das nicht zu knapp, trotz allem Rock `n´Roll.

Deepstar 15 Kenner - 3377 - 7. Januar 2016 - 19:31 #

Na... lieber einen dritten Alien Breed 3D :).
Das hatte immerhin Rock'n Roll mit Text :D.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 8501 - 7. Januar 2016 - 19:38 #

"Story Nebensache"

und ich so: ja, Mann! YEA! JUHUU! JAAAAA! JA!

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3993 - 7. Januar 2016 - 19:51 #

So und nicht anders kenne ich das (Ur-)Doom. Schön das sie Old-School bleiben.

Deepstar 15 Kenner - 3377 - 9. Januar 2016 - 23:43 #

Hatte Doom ursprünglich nicht sogar eine recht umfangreiche Geschichte?
Jetzt sicherlich nicht so groß in Szene gesetzt wie in späteren Teilen, aber eben durch diverse Texte im Spiel schon ordentlich vorangetrieben.

Ich meine, es gibt ja sogar Bücher darüber, die sich auf Nebenhandlungen aus den Spielen konzentrieren...

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13544 - 10. Januar 2016 - 0:08 #

die doom-bücher die es gibt sind einfach nur erdichtete geschichten zu dem rahmen den DOOM vorgibt. die texte an sich erzählen eigentlich wenn überhaupt einen relativ trivialen plot, sollen aber auch eher die stimmung auf die kommenden maps vorbereiten. diese texte wurden übrigens alle von john romero geschrieben, wie die doom-community erst vor kurzem erfahren hat.

Mitarbeit
Action
Egoshooter
ab 18
18
id Software
13.05.2016 (PC, Playstation 4, Xbox One) • 10.11.2017 (Switch)
Link
8.5
8.5
PCPS4SwitchXOne
Amazon (€): 15,99 (PC), 6,99 (PlayStation 4), 18,65 (Xbox One), 63,00 (Nintendo Switch)
GMG (€): 2,99 (STEAM), 2,69 (Premium), 9,99 (STEAM), 8,99 (Premium), 14,99 (STEAM), 13,49 (Premium), 89,99 (BETHESDA), 80,99 (Premium), 19,99 (STEAM), 17,99 (Premium), 59,99 (BETHESDA), 53,99 (Premium), 13,19 (STEAM), 11,87 (Premium), 4,99 (STEAM), 4,49 (Premium), 17,68 (STEAM), 15,91 (Premium)