GC15: Halo 5 - Guardians angeschaut

XOne
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 174734 EXP - 29 Meinungsführer,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtXbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschrieben

6. August 2015 - 18:24 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Halo 5 - Guardians ab 11,90 € bei Amazon.de kaufen.

Hatten sich Microsoft und 343 Industries bei ihrer Präsentation zu Halo 5 - Guardians auf der Pressekonferenz am Dienstag noch auf den Multiplayer konzentriert, sahen wir bei einem Entwicklertermin nun einen Part der Singleplayer-Kampagne. Die wird wie bereits bekannt zweigeteilt sein, neben dem Master Chief und seinem Team werden wir immer wieder auch Locke und sein Squad kontrollieren. Letzteres ist auf der Suche nach dem Master Chief, der des Verrats verdächtigt wird.

In der Demo steht eine frühe Mission des Master-Chief-Parts im Mittelpunkt. Wie uns Executive Producer Josh Holmes versichert, sei die komplette Kampagne mit Berücksichtigung auf den Koop entwickelt worden. Bis zu vier Spieler können gemeinsam vorgehen, wobei es nicht wichtig ist, einen Level gleichzeitig zu starten. Jederzeit können Mitspieler ein- oder auch wieder aussteigen.

Fehlende Mitspieler werden durch die KI ersetzt, die komplett autonom agiert und an sich keine weiteren Anweisungen benötigt. Diese sind dennoch möglich und vor allem dann ratsam, wenn ihr einem eurer Teammitglieder eine spezielle Waffe zuweisen oder ihn auf einen bestimmten Gegner ansetzen möchtet. Als sinnvoll erweist es sich auch, eure Kameraden an geeigneten Stellen andere Routen nehmen zu lassen. In der Demo begeben wir uns mit dem Master Chief etwa auf eine erhöhte Position, um unsere Gegner von dort mit einem Scharfschützengewehr auszuschalten. Die KI-Kollegen lenken die Feinde derweil ab, sodass wir sie ungestört ins Visier nehmen können.

Der Spielablauf von Halo 5 - Guardians ist flott und dynamisch wie eh und je. Neuerungen beim Movement wird es aber trotzdem geben. So verfügt der Master Chief über erweiterte Fähigkeiten wie den Spartan Charge, mit dem er durch verschlossene Türen bricht. Einen Sprung nach vorne macht Halo 5 vor allem bei der Technik: Die Umgebungen – der Demolevel spielte auf einem Raumschiff der Covenant – wirken ...

8 Kommentare

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

. 21 Motivator - 27978 - 6. August 2015 - 18:37 #

Ach freu ich mich auf das Spiel. Das wird wieder viel Spass machen und Zeit stehlen.

Marulez 16 Übertalent - P - 4348 - 6. August 2015 - 18:50 #

Auch ohne den Splitscreen wird es ein schönes Spiel. Gerade Alle 4 Halo's nochmal dank der MCC abgeschlossen. Nun muss natürlich 5 her.

cabrinus 11 Forenversteher - P - 580 - 6. August 2015 - 18:58 #

Lieber eine gute Grafik als einen imho veralteten Splitscreen.

DarkVamp 12 Trollwächter - 1017 - 6. August 2015 - 21:59 #

SCheiss auf den ollen Splitscreen. Habe ich seit Jahren nicht mehr genutzt. Heute spielt jeder Online und das ist auch okay so.

Wird ein unglaublich gutes Spiel werden.

aQuilius 10 Kommunikator - 498 - 6. August 2015 - 22:26 #

Ohne Splitscreen kein Halo für mich. Die Sache ist einfach: Einer meiner Kollegen hat eine Xbox One. Die steht seit dem Kauf in der Ecke rum und verstaubt, er spielt nur am PC. Zum Halo 5 Release wollten wir dann zu viert zusammenkommen und die Kampagne spielen. Das wäre eine feine Sache geworden. Aber so? Da müsste sich ja jeder der vier eine Xbox One anschaffen und das dann tatsächlich nur für Halo. Das ist keine Option, für einen Exklusivtitel ist das rausgeschmissenes Geld. Sehr schade.
Microsoft, wenigstens für Halo hätte die Leistung eurer Kiste ausreichen müssen. Was habt ihr euch nur bei der One gedacht?

Gez.
ein erschütterter Halo-Fan (habe auch Xbox und Xbox 360)

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25755 - 6. August 2015 - 23:09 #

wär ma interessant zu wissen, wieviel prozent der spieler den splitscreen überhaupt noch anfassen würden... irgendwie kommt mir das so gar nicht mehr zeitgemäß vor...

aQuilius 10 Kommunikator - 498 - 7. August 2015 - 0:36 #

Das hab ich jetzt hier schon recht oft gelesen. "Nicht mehr zeitgemäß"? Für mich war Halo-Koop im Splitscreen immer die(!) Halo-Erfahrung schlechthin.
Plus: Völlig unabhängig, ob man das nun selber nutzt oder nicht, ob man das zeitgemäß findet oder nicht: Als Möglichkeit hätte der Splitscreen einfach implementiert werden können. Da ich weder an das Unvermögen der Entwickler noch an Zeitmangel glauben kann, muss ich davon ausgehen, dass die Xbox One keinen Splitscreen schafft. Und das ist armselig, meiner Meinung nach. Wozu das schönreden?

Llane (unregistriert) 7. August 2015 - 11:18 #

Hmm! Für mich auch ein überflüssiges Feature.

Mir wär der Bildschirm auch zu klein übern Splitscreen bei einen Shooter... .

Kanns aber irgendwie nachvollziehen; mit Freunden auf der Couch Halo zocken im Coop hat ja schon was!