NHL 16: Patrick Kane nach Vergewaltigungsvorwürfen nicht mehr Cover-Star

XOne PS4
Bild von euph
euph 67263 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,C10,A10,J8
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

13. August 2015 - 8:10 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
NHL 16 ab 10,90 € bei Amazon.de kaufen.

Knapp einen Monat vor der Veröffentlichung von NHL 16 muss Electronic Arts noch ungeplante Änderungen am Cover des neuesten Teils der Eishockeysimulation vornehmen. Zwar wurden erst im Juni die beiden Spieler Patrick Kane und Jonathan Toews vom diesjährigen Stanley-Cup-Gewinner Chicago Blackhawks als neue Cover-Stars vorgestellt.  Wie der Publisher jetzt jedoch per Twitter bekannt gegeben hat, wird Patrick Kane doch nicht auf der Spielehülle zu sehen sein.

Grund hierfür sind die Vorwürfe einer Frau, die den NHL-Star beschuldigt, sie vergewaltigt zu haben. Aufgrund der laufenden polizeilichen Ermittlungen sah sich Electronic Arts gezwungen, die Zusammenarbeit mit Kane mit sofortiger Wirkung zu beenden:

Vor dem Hintergrund der laufenden Untersuchung um Patrick Kane wird dieser kein Sprecher mehr für die Markteinführung von NHL 16 sein.

Er  wird nicht auf dem Cover von NHL 16 erscheinen und auch nicht an anderen Werbeaktivitäten von NHL 16 beteiligt sein.
 

jqy01 15 Kenner - 3406 - 13. August 2015 - 9:12 #

Keine Frage, EA musste so reagieren. Trotz alledem gerade bei Vergewaltigungsvorwürfen aus den USA bin ich vor dem Hintergrund dieser rape-culture-Hysterie und ihren Auswüchsen in Form des Rolling Stone Skandals und der Matratzenemma doppelt vorsichtig.

Nudeldampfhirn 15 Kenner - P - 3035 - 13. August 2015 - 9:19 #

Jup, da stimme ich dir absolut zu.

Hannes Herrmann 17 Shapeshifter - P - 7801 - 13. August 2015 - 10:05 #

Unschuldsvermutung gibt es dort in diesem Zusammenhang zumindest in der Öffentlichkeit schon fast gar nicht mehr. Außerdem wird "Sexuelle Belästigung" auch sehr weit definiert...

RoT 18 Doppel-Voter - 11370 - 13. August 2015 - 12:42 #

ich würde zunächst auch auf die unschuldsvermutung bauen...

aber das ist natürlich ne schwierige situation da nen anderen weg zu gehen, frage ist, wenn sich das als humbug rausstellt, bekommt er dann auch entschädigung??

ich denke sowas kann die karriere ganz schoen beeinflussen.

Nudeldampfhirn 15 Kenner - P - 3035 - 13. August 2015 - 15:29 #

Beeinflussen ist gut, je nach Lage und Person auch völlig nachhaltig ruinieren. Ist ein "nettes" Mittel, wenn man sich an wem rächen möchte..

derblaueClaus 12 Trollwächter - 932 - 13. August 2015 - 11:48 #

Viele NHL-Fans aus den Staaten mit denen ich im Moment in Kontakt stehe sehen das ganze eher gelassen und so wie du. Kane hat allerdings eine Vorgeschichte was Gewalt angeht, nicht umsonst hat er den Spitznamen "20cent". Mal muss halt abwarten was tatsächlich dran ist.

Vidar 19 Megatalent - 13985 - 13. August 2015 - 10:13 #

"sie sexuell belästigt oder sogar vergewaltigt zu haben."

Ja was denn nun? Da ist schon ein sehr großer Unterschied....
Weiß es die Frau selbst nicht genau oder ist das mit der möglichen Vergewaltigung eine Ergänzung der Zeitung damit man eine bessere Schlagzeile hat? Tippe, da Zeitungs-Presse, ja fast auf letzteres.

Sollte mein Tipp richtig sein und etwas fälschlich in den Raum gestellt werden was nicht da war ist das sowohl ein Schlag ins Gesicht für den Spieler als auch für jene den es wirklich passiert (Thema Glaubwürdigkeit und so).

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67263 - 13. August 2015 - 10:25 #

Hab mich noch mal durch die örtliche Presse gelesen:

A young local woman has alleged that Kane, 26, took her to his Hamburg waterfront home and raped her after meeting her in a downtown Buffalo nightclub Saturday night or early Sunday.

Demnach beschuldigt sie ihn tatsächlich der Vergewaltigung. Hab die Belästigung daher aus dem News-Text genommen.

Hannes Herrmann 17 Shapeshifter - P - 7801 - 13. August 2015 - 11:39 #

Danke für die Klarstellung!

selters 17 Shapeshifter - P - 8546 - 18. Januar 2016 - 11:06 #

Der Vollständigkeit halber hier das (vorläufige) Ende dieser Geschichte:

"Nachdem eine forensische Untersuchung keinerlei Spuren von Kanes DNA im Genitalbereich des angeblichen Opfers feststellen konnte und die Aussagen des Opfers den Ergebnissen des DNA-Abstriches widersprachen, kündigte die Staatsanwaltschaft an, dass sie keinen Strafantrag gegen Kane stellt. Das angebliche Opfer unterschrieb daraufhin eine eidesstaatliche Versicherung, dass sie keine weiteren Anklagen gegen Kane erhebt."

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit