Diablo 3: Patch 2.3 auf Testrealm verfügbar // Diverse Neuerungen

PC MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 197223 EXP - 30 Pro-Gamer,R12,S11,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

1. Juli 2015 - 13:11 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Diablo 3: Reaper of Souls ab 19,00 € bei Amazon.de kaufen.

Vergangene Woche Mittwoch informierten wir euch ausführlich über die Neuerungen und Änderungen, die voraussichtlich mit dem Patch 2.3.0 in Diablo 3 Einzug halten werden. Wie schon bei vorangegangenen Updates üblich, werden euch auch die kommenden, noch in der Entwicklung befindlichen Inhalte auf dem öffentlichen Testrealm (PTR) zur Verfügung gestellt. Entsprechend dazu könnt ihr ab sofort einen Charakter auf den PTR kopieren und den neuen Patch ausprobieren. Weitere Informationen zum Charaktertransfer findet ihr im Blogposting von Blizzard.

Derzeit stehen nur die englischen PTR-Patchnotes zur Verfügung, deren deutsche Fassung für den 2. Juli angekündigt ist. Wie bereits berichtet, gehören zu den Neuerungen unter anderem neue Schwierigkeitsstufen, sodass diese zukünftig bis Qual 10 (statt bis Qual 6) reichen. Darüber hinaus benötigt ihr für Nephalemportale keine Schlüsselsteine mehr, zudem wurde das Reich der Prüfungen (siehe dazu auch diese News) aus dem Action-Rollenspiel entfernt.

Mit den Ruinen von Sescheron könnt ihr ein neues Gebiet betreten, in dem euch nicht nur neue Gegner erwarten. Ebenfalls gänzlich neu ist Kanais Würfel, der euch verschiedene Möglichkeiten zur Anpassung euer Gegenstände bietet. So könnt ihr zum Beispiel legendäre Items zerstören, um deren Eigenschaften zu sammeln und somit gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt auf diese zurückzugreifen. Außerdem könnt ihr Teile eines Sets in einen anderen, zufälligen Ausrüstungsgegenstand des gleichen Sets umwandeln und seltene Items upgraden. Darüber hinaus können Edelsteine und Handwerksmaterialien eines Typs in einen anderen konvertiert sowie die Stufenanforderung von Gegenständen entfernt werden.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 10205 - 1. Juli 2015 - 16:40 #

Für mich der wohl beste Patch seit langem. Ich weiß nicht, wie oft ich bei Kadala auf Set-Schulterstück gehofft habe und immer nur 3x der selbe epische Rotz heraus gekommen ist. Das erhöht nun hoffentlich dann doch noch die Chancen, endlich auch mal ein paar mehr Setschultern abzustauben!

Der Rest passt aber auch. :p

Valeo 15 Kenner - 3367 - 1. Juli 2015 - 20:55 #

Klingt wirklich sehr spannend das Update. Da werden wohl wieder einige Stunden ins Land gehen - naja, wohl eher viele :). Aber Spielen macht Spaß und ist ein willkommener Ausgleich zu Arbeit und Sport.

Mitarbeit