Larian-Studios-Komponist Kirill Pokrovsky verstorben

Bild von Roland
Roland 11619 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S6,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

2. Juni 2015 - 21:18
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Divinity - Original Sin ab 38,35 € bei Amazon.de kaufen.

Am 1. Juni verstarb nach Angaben der Spieleschmiede Larian Studios der Musikkomponist Kirill Pokrovsky, den die Entwickler im aktuellen Newsletter als fantastischen Komponisten und sehr guten Freund bezeichnen. Außerdem veröffentlichte das Unternehmen in diesem Zusammenhang ein Fotoalbum mit Pokrovsky, das die enge Verbundenheit zwischen ihm und dem Entwicklungsstudio in guter Erinnerung hervorheben soll.

Für seine Kompositionen zu Titeln wie dem aktuellen Rollenspiel Divinity - Original Sin (GG-Test: 9.0) und älteren Spielen wie Divine Divinity, Beyond Divinity, Divinity 2 - Ego Draconis (GG-Test: 7.5) und Divinity Dragon Commander (GG-Test: 7.5) erntete Pokrovsky stets außerordentlich positives Feedback aus der Community.

Geboren wurde Pokrovsky am 25. März 1962 im damals sowjetischen Moskau. Seine ersten musikalischen Erfahrungen sammelte er mit fünf Jahren durch seine Mutter, die ihn als Lehrerin und Pianistin unterrichtete. Vor der Auflösung der Sowjetunion beteiligte er sich an verschiedenen Musikprojekten und gehörte der ersten russischen Heavy-Metal-Band Aria an.

Video:

Arno Nühm 18 Doppel-Voter - 9327 - 2. Juni 2015 - 21:24 #

Möge er in Frieden ruhen.
Habe seine Soundtracks gerne gemocht. Der D:OS Soundtrack war imho genial.

Der Marian 21 AAA-Gamer - P - 29622 - 2. Juni 2015 - 21:35 #

Autsch. Die Soundtracks der Larian-Spiele waren ziemlich gut. Gerade weil sie nicht immer ganz genretypisch waren.

Labrador Nelson 31 Gamer-Veteran - P - 263411 - 2. Juni 2015 - 21:45 #

Ein großer Verlust. Ruhe in Frieden. :(

Vicitus 09 Triple-Talent - 232 - 2. Juni 2015 - 21:58 #

Was?! Ein wirklich toller Komponist. Möge er in Frieden ruhen.

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 61978 - 3. Juni 2015 - 0:38 #

Hatte diesen traurigen Kickstarter-Newsletter vorhin gelesen, RIP.

Crazycommander 15 Kenner - 3024 - 3. Juni 2015 - 8:55 #

Das stimmt mich traurig. Die Soundtracks der Divinity Spiele waren etwas ganz besonderes.

Jan-Niklas 13 Koop-Gamer - 1231 - 3. Juni 2015 - 12:48 #

Seine Musik hat mit zum unvergleichlichen Charme der Serie beigetragen. Ohne ihn wird es nicht mehr dasselbe sein. Er hatte es einfach drauf. RIP.

Serenity 15 Kenner - 3520 - 3. Juni 2015 - 14:30 #

RIP. Klasse Komponist gewesen, ohne Zweifel.

v3to (unregistriert) 4. Juni 2015 - 10:00 #

Viel zu früh.

Elton1977 21 AAA-Gamer - - 28893 - 5. Juni 2015 - 10:04 #

RIP ... wieder jemand, den das Schicksal viel zu früh erwischt hat