Warum Wertungen wichtig sind Meinung

Mick Schnelle über wahre Fans

Mick Schnelle / 22. Mai 2016 - 14:00 — vor 4 Jahren aktualisiert

Teaser

Für die einen unverzichtbar, für die anderen eine überflüssige Zahl am Ende eines Textes – und doch gehören sie zum Test eines Spiels einfach dazu, auch wenn sie immer wieder zu Diskussionen führen. Mick Schnelle hat einen aktuellen Fall zum Anlass genommen, darüber nachzudenken, warum Wertungen dennoch wichtig sind.
Anfuehrung
Manchmal ist die Welt schon reichlich paradox. So etwa, wenn der Publisher eines Spiels einen Spieletester in Schutz nimmt, der gerade seinen aktuellen Titel nicht sonderlich gut bewertet hat. So geschehen im Fall des Weltraumstrategiespiels Stellaris (zum GG-Test), das im Test von IGN mit 6,3 von 10 Punkten nicht so richtig dolle abgeschnitten hatte. Was folgte, war der zu erwartende Aufstand besorgter Leser, die schnell eine hundsgemeine Verschwörung hinter dem Test von IGN vermuteten. So weit, so wenig bemerkenswert. Interessant wurde es, als der Publisher Paradox Interactive den Tester öffentlich verteidigte und sämtliche Verschwörungstheorien ins Reich des absurden Blödsinns verwies.
 
Mein allererster Test von 1993 führte sogar zu einem einjährigen Bemusterungsstopp.
Das ist selten. Mir ist so etwas bislang in meiner 23jährigen Zeit in der Spielebranche nicht ein einziges Mal untergekommen. Mein allererster Test von 1993 führte sogar zu einem einjährigen Bemusterungsstopp. Das ist natürlich ein Extremfall, aber Knatsch mit Publishern gehört quasi zum Berufsbild des Spieleredakteurs. Einen Satz in der Stellungnahme von Paradox Interactive finde ich besonders bemerkenswert, und der liest sich redlich eingedeutscht ungefähr so: „Wertungen stellen immer persönliche Meinungen dar. Doch vielen Fans dienen sie als Rückversicherung ihrer eigenen Ansichten und letztlich auch Vorurteile.“ Was uns endlich zum eigentlichen Thema meiner Kolumne führt: Ist das wirklich so?
 
Seien wir ehrlich. Warum bewerten wir Spiele eigentlich? Immer  wieder gibt es Stimmen, die Wertungen, egal ob nach Prozent oder Sternen, für überflüssig, sogar unredlich halten. Doch wer so denkt, verkennt die menschliche Natur. ...

231 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit über 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbstkommentieren):

Veröffentlicht am 21.08.2020: Böse Zungen sagen, Death Stranding sei nur ein öder DHL-Simulator. Viele plappern es ungeprüft nach. Die Welt braucht endlich einen Vergleichstest mit einem echten Postboten-Game. Fränkel, übernehmen Sie!

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Mick Schnelle 22. Mai 2016 - 14:00 — vor 4 Jahren aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 231 Kommentare), benötigst du ein Premium-Abo.