Persönliche Pisa-Studie

Persönliche Pisa-Studie Meinung
Teil der Exklusiv-Serie Die Hengst-Chroniken

Die Hengst-Chroniken #62

Michael Hengst / 19. Juni 2024 - 15:43 — vor 3 Wochen aktualisiert
Inhaltsverzeichnis

    Teaser

    Die Hengst-Chroniken beschränken sich nicht nur auf ein Thema, aber um Spiele geht's natürlich immer. Diesmal pickt sich Michael Hengst erneut die Branche als Sujet heraus, speziell Lokalisierungen.
    Anfuehrung
    Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
    Seit fast 40 Jahren bin ich nun in der Branche, und bin immer wieder erstaunt darüber, dass wir offenbar nicht in der Lage sind, dazuzulernen. Immer wieder werden bekannte Fehler wiederholt, alte und vorhersehbare Hürden nicht mit Erfahrung umschifft oder mit nötiger Planung umgangen.

    Das hört sich nach Pauschalisierung an, aber bis auf ein paar löbliche Ausnahmen sehe ich die gleichen Probleme bei der Entwicklung erstaunlicherweise immer wieder auftauchen. Es gibt so viele Möglichkeiten, gerade heutzutage, auf Erfahrungen, How-Tos, YouTube-Videos und frei verfügbare Templates von Formularen und Projektplänen zurückzugreifen. Oder auf maßgeschneiderte Online-Tools. Aber offenbar ist das vielen Entwicklern und sogenannten Publishern weitestgehend unbekannt! Vielleicht sind sie auch unfähig oder schlicht unwillig, sich mit diesen Themen zu beschäftigen. Solche Firmen wollen dann das Rad neu erfinden oder sparen am falschen Ende und scheitern in der Regel großartig. Selbst augenscheinlich “einfache” Aufgaben innerhalb einer Spieleentwicklung werden dann am Ende zum ausgewachsenen Problem.

    Nehmen wir doch einfach mal die sogenannte Lokalisierung, die Übersetzung eines  Spiels in verschiedene Sprachen. Leider nimmt das im Entwicklungsprozess immer noch einen stiefmütterlichen Stellenwert ein. Wie schwer und kompliziert kann das schon sein – ist doch “nur” Übersetzung. So lautet offenbar die Meinung vieler Spielemacher. Immer wieder wird dann der vermeintlich so einfache Task der Loka auf später geschoben, oder taucht planungsseitig als Wurmfortsatz in einem Gantt-Chart (das Projektbestandteile via Balken zeitlich verortet) auf, kurz vor dem Ende der Entwicklung. In der Regel mit einem viel zu knappen Zeitfenster.
     

    42 Kommentare

    Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

    Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 6,99 Euro) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit rund 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbst kommentieren):

    Veröffentlicht am 29.05.2024: Die momentane Kündigungswelle ist eine Katastrophe für viele Beschäftigte in der Spieleindustrie, doch inzwischen oft "normales", von anderen Branchen abgeschautes Geschäftsgebaren.

    Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

    Unregistriert
    Registriert
    Premium-
    Abo
    Premium-<br/>Abo
    Premium
    Gold
    Premium<br/>Gold
    Monatspreis bei jährl. Zahlung
    Fair-play*
    Fair-play*
    6,99 €
    11,66 €
    Monatspreis bei vierteljährl. Zahlung
     
     
    7,99 €
    12,99 €
    Monatspreis regulär
     
     
    8,49 €
    13,49 €
       
     

    Laufzeit

    Zahlungsart

    Du bist zurzeit nicht angemeldet.

    Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

    Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

    (alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

    * Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

    ** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

    Inhaltsverzeichnis
      Michael Hengst 19. Juni 2024 - 15:43 — vor 3 Wochen aktualisiert
      Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 42 Kommentare), benötigst du ein Premium-Abo.