Knapp neben der Mitte Meinung

Mick Schnelle über Games & Gesellschaft

Mick Schnelle / 9. Februar 2016 - 19:00 — vor 2 Jahren aktualisiert
Spiele sind als Massenphänomen etabliert und fester Bestandteil des kulturellen Alltags – oder vielleicht doch nicht? Spieleveteran Mick Schnelle hat sich umgehört und stellt fest, dass PC- und Videospiele längst nicht in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind und das Gaming immer noch mit vielen Vorurteilen behaftet ist.

260 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens könntest du ein Premium-Abo abschließen, siehe unten. Das geht in Windeseile, und du unterstützt damit unsere kleine, unabhängige Redaktion, die sich nur einer einzigen Zielgruppe verpflichtet fühlt: unseren Usern.

Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an, den du komplett nutzen kannst. Allerdings kannst du nicht kommentieren und siehst auch nur die Zahl der Kommentare, nicht die Comments selbst.

Veröffentlicht am 07.09.2019: Mick Schnelle rettet notleidende deutsche Spieleentwickler. Und das ganz regional und klimaneutral mit naheliegenden Tipps, auf die aber außer ihm offenbar noch nie jemand gekommen ist.

Du kannst dir auch weitere aktuelle Bezahl-Inhalte kostenlos ansehen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Mick Schnelle 9. Februar 2016 - 19:00 — vor 2 Jahren aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 260 Kommentare), benötigst du ein Premium-Abo.