Jäger des verlorenen Potentials

Jäger des verlorenen Potentials Meinung
Teil der Exklusiv-Serie Burtchens Bewusstseinsstrom

Burtchens Bewusstseinsstrom #16

Burtchen / 20. Juli 2023 - 17:30 — vor 38 Wochen aktualisiert

Teaser

Unser Kolumnist Christian gedenkt heute den spannenden Themen, die in manchen Spielen schlummerten, in der Praxis aber inmitten lauter Mittelmaß (oder Schlimmerem) untergingen.
Anfuehrung
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Der Herr der Ringe - Gollum ab 15,00 € bei Amazon.de kaufen.
Eine vertraute Szene im Redaktionsalltag: Das Rezensionsexemplar wird installiert, durchprobiert und als bestenfalls Mittelmaß deklariert. Seit mehr als einem Vierteljahrhundert wiederholt sich das so immer wieder, nur die aktuell im Trend liegenden Vorlagen für mäßige Kopien und die Medienform der Testmuster haben sich gewandelt.

 
Das Gehirn weigert sich, Informationen zu diesem Einheitsbrei als abspeicherungswert einzustufen.
Hier noch ein Myst-Klon mit Renderoptik, der sich verzweifelt bemüht, mit abstrusen Maschinen und unterbeleuchteten Räumen Atmosphäre vorzugaukeln. Da noch ein Strategiespiel mit War im Namen (gutes Branding, so originell) das kaum etwas anders und schon gar nichts besser macht als das Gros der Genre-Vertreter. Und natürlich ein Action-Titel mit nichtssagendem Helden. Oder Moment, war es ein Adventure? Das Gehirn weigert sich, Informationen zu diesem Einheitsbrei als abspeicherungswert einzustufen, fast als wären es Französisch-Vokabeln. Im Regelfall ist das Vorhandensein von Unter- und Mittelmaß auch völlig in Ordnung, Gauß‘sche Verteilungskurve und so. Lassen sich immerhin ein paar gemeine Zitate in den Meinungskasten werfen, ist das für den Redakteur noch ein kleines Happy End.

Richtig ärgerlich wird das Ganze aber, wenn nicht nur irgendein Shooter oder  Fantasy-Rollenspiel langweilen, sondern ein ...

62 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 6,99 Euro) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit rund 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbst kommentieren):

Veröffentlicht am 29.03.2024: Die wahre Flut an Minispielen in Final Fantasy 7 Rebirth nimmt Michael Hengst zum Anlass für eine kleine Rundschau.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
6,99 €
11,66 €
Monatspreis bei vierteljährl. Zahlung
 
 
7,99 €
12,99 €
Monatspreis regulär
 
 
8,49 €
13,49 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Burtchen 20. Juli 2023 - 17:30 — vor 38 Wochen aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 62 Kommentare), benötigst du ein Premium-Abo.