Hohelied auf meinen Uralt-PC Meinung

Zehn Jahre sind ein Tag

Mick Schnelle / 2. Juli 2019 - 18:45 — vor 1 Jahr aktualisiert
Inhaltsverzeichnis

    Teaser

    Burgschauspieler Mick Schnelle will den Rolls Royce partout nicht gegen einen VW eintauschen. Oder so ähnlich. Jedenfalls singt unser liebster nahost-münchener Spieleveteran eine Ode an seinen PC.
    Anfuehrung
    Geschichten aus der Geschichte: Der berühmte Burgschauspieler Josef Meinrad soll seinen Auto-Geschmack vor Journalisten einst folgendermaßen gerechtfertigt haben. „Ja, ich fahre tatsächlich einen Rolls Royce und keinen VW. Das liegt daran, dass ich meinen Rolls schon seit 30 Jahren fahre. Finden Sie mal einen VW, der auch nur annähernd so alt ist.“ Das war irgendwann in den 70ern, als die meisten Volkswagen tatsächlich kaum älter als zehn Jahre waren. Selbst der „Wir bauen den Golf mit billigen italienischen Rostblechen“-Skandal stand noch aus.
    Mein PC wurde gar nicht als Spiele-Rechner vermarktet, sondern als Server
     
    Doch was hat das Kaufverhalten des lange verstorbenen österreichischen Schauspielers mit mir und meinem Spiele-PC zu tun?

    Nun ja, ein ähnlicher Gedankengang muss mich 2009 ebenfalls durchdrungen haben, als ich mich für meinen neuen PC entschied. Der wurde gar nicht als Spiele-Rechner vermarktet, sondern gleich als Server. Doch die Fujitsu-Ingenieure, die dieses Modell als so ziemlich letztes Projekt noch komplett in Augsburg entwarfen, waren sich durchaus bewusst, wofür man den schweren Klotz noch benutzen konnte. Wozu sonst sollten die beiden parallelgeschalteten nVidia-Grafikkarten denn bitteschön sonst gedacht sein, als zum Spielen?

    Der Rest der Ausstattung konnte sich ebenfalls sehen lassen. Core i7 (2009!), stolze 12 GByte Speicher und zwei terabytegroße Festplatten zusätzlich zur Betriebssystem-Platte. Dazu ein speziell designtes Motherboard aus deutscher Ingenieurskunst, das sich problemlos übertakten ließ. Es lag sogar ein ausführliches Handbuch zu diesem Thema bei. Klang damals nicht schlecht, ist es auch heute noch nicht. Und dann gab es noch 1.000 Euro Rabatt (da passen drei moderne „Einsteiger-Spiele-PCs“ rein). Man frage ...

    173 Kommentare

    Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

    Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit über 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbstkommentieren):

    Veröffentlicht am 21.08.2020: Böse Zungen sagen, Death Stranding sei nur ein öder DHL-Simulator. Viele plappern es ungeprüft nach. Die Welt braucht endlich einen Vergleichstest mit einem echten Postboten-Game. Fränkel, übernehmen Sie!

    Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

    Unregistriert
    Registriert
    Premium-
    Abo
    Premium-<br/>Abo
    Premium
    Gold
    Premium<br/>Gold
    Monatspreis bei jährl. Zahlung
    Fair-play*
    Fair-play*
    4,99 €
    9,99 €
    Monatspreis regulär
     
     
    5,50 €
    11,00 €
       
     

    Laufzeit

    Zahlungsart

    Du bist zurzeit nicht angemeldet.

    Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

    Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

    (alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

    * Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

    ** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

    Inhaltsverzeichnis
      Mick Schnelle 2. Juli 2019 - 18:45 — vor 1 Jahr aktualisiert
      Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 173 Kommentare), benötigst du ein Premium-Abo.