Heul doch! Meinung

Detroit: Noch mal mit mehr Gefühl

Harald Fränkel / 28. Mai 2018 - 13:16 — vor 2 Jahren aktualisiert
Steckbrief
PCPS4
Adventure
Story-Adventure
18
Quantic Dream
25.05.2018
Link
Amazon (€): 16,98 (PlayStation 4)

Teaser

Become Human hat Harald Fränkel nicht losgelassen. Er griff nach dem Test noch mal in die Tasten und ergänzte seinen Sprechertext um weitere Gedanken. Deshalb lest ihr hier die „Extended Version“.
Anfuehrung
Detroit - Become Human ab 16,98 € bei Amazon.de kaufen.
Der folgende Text stellt keine klassische Kolumne dar, sondern die nachträglich erweiterte Fassung des Sprechertexts zu unserem Detroit Become Human-Test, quasi die „Extended Version“ davon.

Detroit - Become Human ist ergreifend. Es ist beklemmend. Es hat spielerische Mängel. Und dann kommt der Moment, wenn die Kritikpunkte an den Tränen der Rührung ertrinken, die das neue Action-Adventure des Franzosen David Cage auslösen - zumindest bei empathiegeplagten Heulsusen wie mir.

Am Anfang waren die beklemmenden Gefühle. Mir fiel ein Bekannter ein, der sich vor der Wende von Ost- nach Westdeutschland durchschlug und „die Syrer“ heute „Wirtschaftsflüchtlinge“ nennt. Ich denke an den türkischen Schneider, der einen Laden um die Ecke hat, das Wort „Ausländer“ mit einem unschönen Unterton ausspricht und eine „strengere Obergrenze“ fordert.
 
Jetzt stehe ich, als digitale Inkarnation des Schauspielers Jesse Williams, vor einem schwarzen Prediger. Er ruft: „Gott wird das nicht zulassen, dass seine Schöpfung fehlgeleitet wird, von diesen künstlichen Dämonen!“ Dann zeigt er mit dem Finger auf mich und spuckt mir folgende Worte ins Gesicht: „Warum guckst du mich so an, Dämon? Du bist derjenige, durch den das Böse kommen wird!“
Am Rande dieser Fußgängerzone in Detroit sitzt ein Bettler. „Ich habe wegen der Roboter meinen Job verloren. Helft mir!“, schreit das kleine, handgeschriebene Schild neben ihm. An Jimmy's Bar steht „Androiden müssen draußen bleiben!“, sogar noch über dem rot durchgestrichenen Hund. Als ich wenig später mit dem Bus fahren möchte, darf ich nur in ein kleines Separee einsteigen, in dem statt Sardinen lauter humanoide Maschinen aufgereiht sind. Immerhin ist die  virtuelle Welt um mich herum ...

65 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit über 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbstkommentieren):

Veröffentlicht am 21.08.2020: Böse Zungen sagen, Death Stranding sei nur ein öder DHL-Simulator. Viele plappern es ungeprüft nach. Die Welt braucht endlich einen Vergleichstest mit einem echten Postboten-Game. Fränkel, übernehmen Sie!

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Harald Fränkel 28. Mai 2018 - 13:16 — vor 2 Jahren aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 65 Kommentare), benötigst du ein Premium-Abo.