Japan-Dokus

Japan-Dokus 2018

Kirschblüten & Kaiseki. Onsen & Osaka, Kochen & Cosplaying – Jörg Langers Videoserie Japan-Dokus 2018 ist bunt gemischt. Sie besteht aus 16 Folgen mit je rund 20 Minuten Länge und stellt euch Japan und seine Besonderheiten ohne Klischees vor – wahlweise in 1080p oder sogar 4K-Auflösung.
Japan-Dokus 2018 ist ein per Crowdfunding finanziertes Indie-Projekt. Jörg Langer drehte dafür dafür im April sowie September 2018 in Tokio, Osaka, Yokohama, Kawasaki, Makuhari und Fujikawaguchiko. Auf dieser Seite findet ihr eine Übersicht aller Folgen, die zugehörigen Bonus-Fotoreportagen und viele kostenlose Beispiele.

Die Dokufolgen sind oder werden 2018 fertig und werden ab 2019 einzeln verkauft. Schon jetzt gibt es zwei Sparpakete namens "Silber" (Videos in 1080p, ein Teil erst Anfang 2019 zugänglich) und "Blütenrosa" (alle Videos in 4K und 2018 abrufbar). Was genau ihr mit „Silber“ sehen könnt (sowie Infos zum nur noch bis 30.11.2018 laufenden „Gold“-Latebird), erfahrt ihr auf dieser Seite.

Wir filmten in 4K/60 und geben die Videos in FHD (1080p, 60 BIlder/s) aus – im Paket "Blütenrosa" sogar in UHD (4K, 60 Bilder/s). Die folgenden Bilder sind ohne Bearbeitung den Roh-Videos entnommen (Anklicken zum Vergrößern). Das Video-Hosting sowie die Zugriffsverwaltung erfolgt über GamersGlobal.de.
Japan-Doku #01 – Das Alte Haus: Jörg übernachtet in einem traditionellen Haus inklusive Futon, Kerosin-Heizer, Kotatsu-Tisch & Co. (17:30 min)
Japan-Doku #02 – Japan zur Kirschblüte: Wir folgen der Spur der berühmten Kirschblüte: Was steckt hinter "Hanami", und wo gibt's diese  Plastikplanen? (18:14 min)
 
Japan-Doku #03 – Reise im Shinkansen: 150 Shinkansen-Züge fahren pro Tag von Tokio nach Osaka. Jörg reist mit, ordert Bento und stoppt die Zeit. (20:19 min)
Japan-Doku #04 - Osaka bei Tag: In der Kansai-Metropole reden die Leute anders als in Tokio, essen anderes und stehen auf der anderen Seite der Rolltreppen. (21:00 min)
 
Japan-Doku #05 – Osaka bei Nacht: In der Nacht-Doku zu Osaka geht es ums Essen, die Osaka Station, die Dotonbori-Gegend und eine Videospiele-Bar. (21:43 min)
Japan-Doku #06: Yokohama, Tor zur Welt: Oft nur als Teil des Molochs Tokio wahrgenommen, hat Japans zweitgrößte Stadt eine eigene Historie und etliche Attraktionen (18:19 min)
 
Japan-Doku #07 – Grünes Meer & Suicide Forest:  Der "Selbstmord-Wald" ist in erster Linie ein Naturwunder, das durch einen Fuji-Ausbruch entstand. (23:25 min)
Japan-Doku #08 – Im heißen Quellwasser: Egal ob Sento oder Onsen, Gemeinschaftsbäder haben in Japan Tradition. Jörg hat mitgebadet. (19:54 min)
 
Japan-Doku #09 – Lost in Tokyo Station: Sie ist nicht der meistfrequentierte Bahnhof der Stadt, aber eine eigene Welt mit Verirrungsgarantie. (19:55 min)
Japan-Doku #10 – Nachtleben in Shinjuku: Jörg hat einen langen Abend in Kabukicho verbracht, in kleinen Izakayas und edlen Bars – und interessante Leute getroffen. (32:42 min)
 
Japan-Doku #11 – Die Hostessen der TGS: Sie werden begafft und fotografiert – und von Jörg befragt: Wie ist das so, als Messehostess auf der Tokyo Game Show? (23:13 min)

Japan-Doku #12 – Kochen in Japan: Wenige Länder besitzen eine so vielfältige Küche wie Japan – Jörg lernt, wie man drei typische Gerichte kocht und gibt Tipps, wie man in Deutschland an die Zutaten kommt. (erscheint im November)
 
Japan-Doku #13 – Theme Cafes in Akihabara: Maid- und Themen-Cafés gibt es in Tokio wie Sand am Meer. Jörg sucht nach welchen mit Niveau – wird er fündig? (23:40 min)

Japan-Doku #14 – Japanische Spielhallen: Japan ist der wohl letzte große Stützpunkt klassischer Arcades. Jörg spürte dem "Mythos Spielhalle" nach. (erscheint im Dezember)
 
Japan-Doku #15 – Die Cosplayerin: Sie mimen Manga- oder Videospielfiguren, werden begafft und geknippst. Wir begleiten eine Cosplayerin (erscheint im Dezember)
Japan-Doku #16 – Making of: Diese „Doku über die Dokus“ zeigt euch Planung und Durchführung des Projekts – und natürlich weitere Szenen aus Japan. (erscheint im Dezember)

Jetzt Paket-Vorteilspreis sichern!

Japan-Dokus 2018: Vorteilsangebot

Das Crowdfunding zu Japan-Dokus 2018 ist zwar vorbei, doch per "Late-Bird-Angebot" kannst du viel Geld im Vergleich zum Einzelkauf der Videos sparen und erhältst die Foto-Reportagen obendrauf! Hier geht es zur großen Übersicht der Inhalte (und kostenlosen Beispielen).

Jetzt für 16,99 € kaufen
(30,85€ Ersparnis*)
  • 16 Doku-Videos in 1080p
    (6 im Okt 2018, 10 bis März 2019)
  • 5 Fotoreportagen
    (mit 235 annotierten Aufnahmen)
  • Silbermedaille
    (fürs User-Profil, inkl. 200 GG-Gulden)
Jetzt für 55,55 € kaufen
(40,29€ Ersparnis*)
  • 16 Doku-Videos in 1080p & 4K
    (10 im Okt 2018, 6 bis Dez 2018)
  • 5 Fotoreportagen
    (mit 235 annotierten Aufnahmen)
  • Blütenrosa-Medaille
    (fürs User-Profil, inkl. 1000 GG-Gulden)

Zur PayPal-Zahlung bitte auf eines der Icons klicken. Falls du noch nicht bei GamersGlobal.de registriert/eingeloggt bist, gelangst du zunächst zur Registrierung.

Alternativ kannst du auch per Überweisung zahlen (auch hierzu benötigst du einen GamersGlobal-Account):

* Ersparnis zum Einzelkauf (2,99€ pro Video, 5,99€ pro 4K-Video)

Japan-Dokus 2018 nutzt die Technik von GamersGlobal.de zur Zugriffsverwaltung auf die Kauf-Inhalte (beides sind Projekte von Jörg Langer). Der Klick auf Medaillen-Buttons führt zur Blitz-Registrierungsseite auf GamersGlobal.de, und du musst dort eingeloggt sein, um die Japan-Inhalte anzusehen oder downzuloaden. Du erhältst keine Angebote oder Mailings und kannst das Konto wieder löschen, sobald du alle Japan-Inhalte gesehen oder downgeloadet hast.

Kostenlose Doku-BeispieleDamit ihr nicht die Katze im Sack kauft, könnt ihr euch die komplette 2. Folge "Japan zur Kirschblüte" (allerdings  nur in 720p statt in 1080p oder 4K) kostenlos ansehen und auch gerne weiterleiten. Darin reist Jörg durch verschiedene Stadtviertel Tokios und außerdem nach Yokohama und Osaka, um dem Phänomen Hanami auf die Schliche zu kommen – und sich schließlich selbst auf eine der fest dazugehörenden Plastikplanen zu setzen.

Jörg Langers Japan-Dokus der Vorjahre sind frei zugänglich: Ein Tag auf der TGS 2015, Jörg Langer in Tokio (2016), Tokio bei Tag (2017, siehe Teaserfoto) sowie Tokio bei Nacht (2017). Anders als Japan-Dokus 2018 handelt es sich dabei um einzelne, dafür längere Dokus (zwischen 36 und 53 Minuten). In einem ähnlichen Stil, aber in besserer Aufnahmequalität und thematisch fokussierter, sind auch die Japan-Dokus 2018.

Die erste der fünf begleitenden Foto-Reportagen zu Japan-Dokus 2018, Fake-Japanerinnen, lustige Schilder, Hanami, ist kostenlos zugänglich. In 85 Fotos und Texten lässt euch Jörg Langer hinter die Kulissen seiner ersten 2018er Reise nach Japan blicken, die Ende März/Anfang April stattfand. Neben Infos zu den Filmaufnahmen findet ihr viele Nebenher-Schnappschüsse mit typischen "Nur in Japan“-Erlebnissen.

Auch die Video-Impressionen von der Tokyo Game Show 2018 sind frei für alle aufrufbar. Das knapp 15 Minuten lange Video lässt euch eine der weltgrößten Computerspiele-Messen hautnah erleben, inklusive forschem Marsch durch die Hallen. Dazu steuert Jörg Langer einige Einschätzungen bei. Die Szenen sind in 4K aufgenommen, haben aber bis auf einen kurzen Ausblick auf zwei der Dokufolgen nichts mit den Japan-Dokus 2018 zu tun.


Latebird-Bonus: 4 weitere Japan-Fotoreportagen 2018Mit dem Erwerb eines der beiden Latebird-Pakete habt ihr automatisch Zugriff auf vier weitere Fotogalerien – die alle während Jörg Langers Japanreise im September 2018 entstanden sind und Behind-the-Scenes-Infos sowie lustige Schnappschüsse enthalten.
Japan-Galerie 2018, Teil 2: Vom Onsen in den RegenDie ersten Tage der September-Reise (35 Fotos).
Japan-Galerie 2018, Teil 3: Diese 30 Schnappschüsse drehen sich um Jörgs Besuch der Tokyo Game-Show.
Japan-Galerie 2018, Teil 4: Reist mit unserem Reporter von Makuhari über Akihabara nach Shinjuku (35 Fotos).
Japan-Galerie 2018, Teil 5: Die letzten 50 Fotos schoss Jörg in Kawaguchiko (nahe Mount Fuji) und nochmals in Tokio.





Japandoku.de ist ein Angebot von GamersGlobal.de und Publishing Office Langer
Impressum     Datenschutzerklärung      AGB