Spieleserien, die in Gefahr sind und wie man sie retten kann.

Foren-Suche
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
McSpain (21 Motivator, 28713 EXP)
gegen Rassismus, Nationalismus und andere Arschlöcher
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 25 Minuten Offline
Beigetreten: 29.1.2010
Inhalte: 121
Just my two cents schrieb:

Sie hatten ursprünglich angekündigt das Spiel auf Jahre mit DLC zu versorgen. Nach zwei Itempakten und zwei Storyerweiterungen war dann auf einmal Schluss, da hat man die Reißleine gezogen - leider. Ein weiterer DLC/Expansion mit dem Namen "Exalted March" war schon weit entwickelt, dann hat man alle abgezogen und an Inquisition gesetzt...

Jepp. Vermutlich waren die DLC verkäufe nicht grade berrauschend, da wohl genug Leute das Hauptspiel schnell weiterverkauft haben bzw. mit dem Kapitel DA2 abgeschlossen hatten.

Hoffen wir mal einfach das sich die Zeit und Geduld für Inquisition gelohnt hat. *bibber*

____________________________________

Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Lorion (17 Shapeshifter, 7917 EXP)
...
User ist online Online
Beigetreten: 5.5.2011
Inhalte: 113
McSpain schrieb:

Hoffen wir mal einfach das sich die Zeit und Geduld für Inquisition gelohnt hat. *bibber*

Nach dem halbstündigen Gameplayvideo letztens bin ich da recht zuversichtlich. Sah eigentlich alles sehr gut aus. Schön umfangreich, Entscheidungen die auch tatsächlich krasse Konsequenzen zu haben scheinen (komplette Stadt ausgelöscht, weil lieber die Festung beschützt wurde), durch die offenen Gebiete vermutlich auch kein Levelrecycling mehr und auch so Kleinigkeiten, das ne verzauberte Waffe nur brennt, wenn sie in der Hand gehalten wird und sich nicht mehr langsam durch die Rüstung kokelt, während sie auf dem Rücken getragen wird.

Scheinen sich die Kritik wirklich zu Herzen genommen haben. Bin jedenfalls gespannt.

____________________________________

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Kenner der Episoden (20 Gold-Gamer, 21979 EXP)
Wop wop.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Tagen 12 Stunden Offline
Beigetreten: 30.1.2012
Inhalte: 6
Lorion schrieb:

Scheinen sich die Kritik wirklich zu Herzen genommen haben.

Ich bin mir da leider überhaupt nicht sicher, ob und welche Schlüsse da aus den letzten Spielen gezogen wurden. Ich wurde das erste Mal skeptisch, als sie damals ankündigten, sich etwas von Skyrim abzuschauen. Da läuten bei mir mittlerweile ehrlich gesagt die Alarmglocken. "Wow, Skyrim ist wahnsinnig erfolgreich. Was die machen, machen wir jetzt auch!" Im schlimmsten Fall, ohne zu überlegen, warum z.B. die große Spielwelt von Skyrim Spaß macht und ob das sich überhaupt auf DA übetragen lässt.

So nervig das Levelrecycling in DA II auch war: einfach nur riesige Levels zu bauen kann auch ganz schön in die Hose gehen. Sind die am Ende überhaupt sinnvoll (gefüllt)? Passen die überhaupt zum eigentlich story- und partygetriebenen Spielprinzip von Bioware oder führen die riesigen Gebiete am Ende nur zu nerviger Lauferei und Backtracking?

Ich habe bei DA: Inquisition irgendwie ein ungutes Gefühl. Ich kann irgendwie nicht sehen, was die Identität des Spiels sein soll. Ich habe die Befürchtung (!ich hoffe, ich irre mich da!), dass hier einfach nur Feature-Listen abgearbeitet werden und das am Ende vielleicht kein organisches Ganzes entsteht, sondern eine Ansammlung von Features, die vorne und hinten nicht zusammenpassen. slash

Einerseits will man ein Bioware-Erzählspiel sein, allerdings sollen die Erkunder und Sandbox-Fans das Spiel bitte auch kaufen. Man will ein actionreiches Kampfsystem für die Mehrheit der Konsolenspieler, gleichzeitig sollen die Kämpfe aber auch taktisch sein und die Traditionalisten unter den PC-Rollenspielern ansprechen. Einerseits will man ein düsteres, erwachsenes RPG sein, in dem ganze Dörfer niedergebrannt werden, gleichzeitig verwendet man aber eine Farbpalette, die aussieht, als hätte man einen Böller in eine Tüte Smarties gesteckt.

Ich will weder Bioware noch das Spiel hier vorverurteilen. Ich hätte gerne ein gutes DA III, aber irgendwie will bei mir (noch) keine Vorfreude aufkommen.

____________________________________

Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Lorion (17 Shapeshifter, 7917 EXP)
...
User ist online Online
Beigetreten: 5.5.2011
Inhalte: 113
Kenner der Episoden schrieb:

So nervig das Levelrecycling in DA II auch war: einfach nur riesige Levels zu bauen kann auch ganz schön in die Hose gehen.

Klar, aber soweit man das anhand dieses einen Gameplayvideos beurteilen kann, scheint es schon genug Points of Interest in den Gebieten zu geben, das einem nicht langweilig wird. Einsammelbare Pflanzen hatte ich auch gesehen, was dem erkunden der Spielwelt zumindest einen weiteren Grund hinzufügt. Grundsätzlich kann man aktuell aber natürlich nur mutmassen, da das gezeigte ja schon sehr selektiv war.

Nen sehr grosser Pluspunkt ist für mich dann auch noch das ich wieder nen eigenen Charakter spielen kann. Hawke war zwar ganz nett, kam für mich vom Spielgefühl aber nicht mal ansatzweise an meinen Warden im ersten Teil ran, einfach weil ich halt nicht "meine" Geschichte gespielt hab, sondern die von Hawke. Hat für mich einfach ne ganz andere Wertigkeit, wenn da "mein" Alterego in Redcliff aufgebahrt liegt, weil er sich zum Wohle der Menschheit geopfert hat und Alistair ihm die letzte Ehre erweist, als wenn das ne vorgefertigte Persönlichkeit ist die ich einfach nur spiele.

Die Geschichte mit den Festungen und das ich Einfluss hab was wann gebaut werden soll gefällt mir auch, da ich solche Feature schon immer gut fand.

Bin jedenfalls postiv gestimmt, da mir alles was ich bisher gesehen habe durchweg gefällt.

____________________________________

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Kenner der Episoden (20 Gold-Gamer, 21979 EXP)
Wop wop.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Tagen 12 Stunden Offline
Beigetreten: 30.1.2012
Inhalte: 6

Mein Post liest sich wahrscheinlich auch ein wenig pessimistischer als er gemeint war. Wirklich viel hat man vom Spiel schließlich noch nicht gesehen. Und ich bin auf jeden Fall gespannt darauf, die fertige PC-Version mit PC-Interface und Maussteuerung zu sehen.

Hauptpunkte sind für mich ja nach wie vor die Story und die Begleiter. Wenn die gut umgesetzt sind, kann ich schon das ein oder andere verzeihen, das vielleicht nicht so gut funktioniert. wink

Lorion schrieb:

Nen sehr grosser Pluspunkt ist für mich dann auch noch das ich wieder nen eigenen Charakter spielen kann. Hawke war zwar ganz nett, kam für mich vom Spielgefühl aber nicht mal ansatzweise an meinen Warden im ersten Teil ran, einfach weil ich halt nicht "meine" Geschichte gespielt hab, sondern die von Hawke.

Der Ansatz war schon etwas anders. Statt hier eine komplette Blanko-"Schablone" für seinen Charakter zu haben, die man dann für sich mit Persönlichkeit füllen konnte, ist DA II eher den Mass Effect-Weg gegangen und hat einen bereits stärker umrissenen Charakter in den Mittelpunkt gestellt, den man dann noch für sich selbst ausdefinieren konnte. Dafür gab es aber finde ich schon genug Möglichkeiten. Die Frage ist, ob das in Inquisition - von der wiedereingeführten Rassenwahl abgesehen - jetzt groß anders werden wird.

____________________________________

Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Lorion (17 Shapeshifter, 7917 EXP)
...
User ist online Online
Beigetreten: 5.5.2011
Inhalte: 113
Kenner der Episoden schrieb:

Und ich bin auf jeden Fall gespannt darauf, die fertige PC-Version mit PC-Interface und Maussteuerung zu sehen.
Hauptpunkte sind für mich ja nach wie vor die Story und die Begleiter. Wenn die gut umgesetzt sind, kann ich schon das ein oder andere verzeihen, das vielleicht nicht so gut funktioniert.

Bei der Steuerung bin ich flexibel, da ich sowohl an der Konsole als auch am PC zocke. Nheme dann einfach die, mit der es sich für mich am besten anfühlt. smilie

Und bei den Begleitern hoffe ich natürlich auch auf interessante Charaktere. Mit Varric ist ja schonmal mein Liebling aus Teil 2 dabei und Cassandra könnte denke ich auch interessant werden. Morrigan wäre als Begleiter natürlich auch super, denn die hat durch ihre Vorgeschichte ja ordentlich Potential.

Insgesamt hoffe ich das sie mehr Richtung Origins gehen, denn da fand ich alle irgendwie interessant, in Teil 2 mochte ich eigentlich nur Varric, Isabell und Aveline. Anders war auch noch in Ordnung, allerdings fand ich den manchmal etwas sehr lästig (im krassen Gegensatz zu Awakening im übrigen, da fand ich ihn super). Die anderen 3 waren für mich völlig uninteressant, weiss ich nicht mal mehr die Namen.

Zitat:

Statt hier eine komplette Blanko-"Schablone" für seinen Charakter zu haben, die man dann für sich mit Persönlichkeit füllen konnte, ist DA II eher den Mass Effect-Weg gegangen und hat einen bereits stärker umrissenen Charakter in den Mittelpunkt gestellt, den man dann noch für sich selbst ausdefinieren konnte. ... Die Frage ist, ob das in Inquisition - von der wiedereingeführten Rassenwahl abgesehen - jetzt groß anders werden wird.

Wobei mir Shepard in Mass Effect bspw. sehr gut gefallen hat. Vielleicht lags auch einfach daran, das ich Hawkes Geschichte insgesamt eher langweilig fand bzw. die Kombination aus interessanter Story im Hintergrund (Magier & Co.) und der eher belanglosen/aufgesetzt wirkenden Rolle von Hawke im Bezug aufs grosse Ganzen bei mir einfach nicht gezündet hat. Oder weil die Charakterentwicklung in Teil 2 halt doch schon in sehr starken Grenzen stattfand, da hatte ich bei Mass Effect gefühlt mehr Freiheit.

Bei Teil 3 wird das denke ich auch wieder offener sein, denn letztendlich scheint ja nur der Inquisitor als Rolle vorgegeben zu sein, die Person selbst kann man dann aber vermutlich wieder komplett selbst bestimmen.

____________________________________

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)