Fragen zu Win-XP-Kauf + USB-Festplatte

Foren-Suche
2 Antworten [Letzter Beitrag]
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladen
ChrisL (Unendliches Abo, 179100 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Woche 3 Stunden Offline
Beigetreten: 29.7.2009
Inhalte: 4823

Hallo zusammen,

wäre klasse, wenn jemand bei Gelegenheit Antworten/Tipps für folgende Fragen hätte: Für einen neuen Desktop-PC, den sich mein 83jähriger Opa geleistet hat, benötige ich noch eine Windows-XP-Version sowie eine USB-Festplatte. Win XP mit dem SP 3 kostet in einer OEM-Variante bei Amazon derzeit 49,- Euro, die OEM-Version mit dem SP 2 ist für etwa 22,- Euro zu haben. Bei Letzterer verwirrt mich etwas das Foto der Medion-CD -- oder hat das keinerlei Bedeutung, so dass ich diese Variante kaufen und die fehlenden Updates herunterladen könnte?

Die USB-Platte ist eigentlich nur als Sicherungsmedium gedacht und wird daher nicht ständig genutzt werden. Lautstärke oder Geschwindigkeit spielen daher keine so große Rolle. Gibt es Hersteller oder gar Produkte, die ihr empfehlen könnt? Preislich ist ein enger Rahmen gesetzt; mehr als 50 bis 70 Euro wollte ich eigentlich nicht ausgeben, was schon an der untersten Grenze zu sein scheint (ich benutze seit Jahren eine Maxtor One Touch II, aber die scheint es nicht mehr zu geben). Oder wäre es derzeit besser, noch etwas mit dem Kauf einer USB-Festplatte zu warten?

Gruß und besten Dank schonmal

Chris

____________________________________

DU-Community-Projekt:  ➜ Anmeldethread  ➜ Teilnahmeformular, Statistiken   ∥   „10 Jahre GamersGlobal“-Projekt:  ➜ News  ➜ Alle Beiträge

Dieser User hat bei der 10-Jahre-GG-Aktion mind. 1000 GGG gespendet.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreicht
Dennis Ziesecke (Freier Redakteur, 30667 EXP)
VR-Legion.de - We don't play flat (und wenn dann eher selten)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 32 Minuten Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 395

Die preiswerten XP-Versionen sind durch die Bank weg OEM-Varianten, die ursprünglich mit Komplettrechnern großer Hersteller gebundelt wurden. Die Hersteller bekommen das Windows sehr preiswert in dieser Version und verkaufen es dann recht günstig an Zwischenhändler wenn sie nicht alle Komplettrechner losgeworden sind.

Dabei kann es aber passieren, dass eine OEM-Version sich nur auf einem Rechner des jeweiligen Herstellers installieren lässt, dann wäre eine Medion-Version natürlich unbrauchbar. Allerdings hast du bei Amazon einen guten Service, wenn du also tatsächlich versehentlich eine solche Version bekommst, geht das Ding zurück mit Beschwerde und allem Pipapo. Nimm ruhig die SP2-Version, reicht aus - das SP3 lässt sich dann immer noch herunterladen und ist generell nicht so wichtig wie das zweite Service Pack es war.

Festplatten würde ich jetzt nicht kaufen, egal ob in- oder extern. Durch die Flutkatastrophe in Thailand gibt es einen fiesen Festplattenmangel, so dass die verbleibenden Platten extrem teuer geworden sind. Momentan zahlst du gut 50-70% mehr als noch vor ein paar Monaten - wenns möglich ist würde ich mit dem Kauf bis März/April kommenden Jahres warten.

____________________________________

Bundes-Trojaner. Killerspiele. Stoppschilder. Streetview. JMStV. Deutschland. Wir können alles. Außer Internet.

Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladen
ChrisL (Unendliches Abo, 179100 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Woche 3 Stunden Offline
Beigetreten: 29.7.2009
Inhalte: 4823

Hi Dennis,

danke für die Antwort!

Gut zu wissen, dass es in der Regel keine Probleme geben sollte, falls das Betriebssystem zurückgeschickt werden müsste. Ich hatte mir ja letztes Jahr (oder vor zwei Jahren?) auch eine OEM-Version gekauft und überhaupt keine Schwierigeiten damit -- na, wird schon klappen.

Wegen der Festplatte gingen meine Überlegungen in eine ähnliche Richtung. Da es nicht soo wichtig ist, werde ich deinen Rat befolgen. smilie

____________________________________

DU-Community-Projekt:  ➜ Anmeldethread  ➜ Teilnahmeformular, Statistiken   ∥   „10 Jahre GamersGlobal“-Projekt:  ➜ News  ➜ Alle Beiträge