Welches Spiel habt ihr zuletzt durchgespielt?

Foren-Suche
6859 Antworten [Letzter Beitrag]
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.
Noodles (24 Trolljäger, 53486 EXP)
Life is a lemon and I want my money back!
User ist online Online
Beigetreten: 16.7.2013
Inhalte: 39

Ich hab Nelly Cootalot: Spoonbeaks Ahoy! HD durchgespielt, das HD-Remake eines 2007 erschienen Adventures. Kostet nur 2 € bei Steam (im Sale war es sogar nur 1 €). Der Entwickler begründet den niedrigen Preis mit der relativ kurzen Spielzeit (ich hab 3 Stunden gebraucht) und damit, dass das Original damals kostenlos war. Außerdem werden alle Einnahmen nach Gebühren und Steuern einem guten Zweck gespendet.

Zum Spiel: Es ist ein nettes kleines Adventures, jedoch kein Überflieger. Es hat einen ziemlich simplen Grafikstil, mir hat er aber gefallen. Die englische Sprachausgabe wurde fast komplett allein vom Entwickler selber gemacht. Nur die Protagonistin und ein weiterer weiblicher Charakter sind von jemand anders vertont worden, alle anderen Charaktere (auch die restlichen weiblichen) spricht der Entwickler selber. Er bemüht sich natürlich, seine Stimme zu variieren und verwendet unterschiedliche Dialekte, man merkts aber trotzdem. Fand ich aber nicht schlimm, trägt zum Charme des Spiels bei. Außerdem erzählt er in einem Video vor dem Spiel selber davon und dass man die Sprachausgabe auch deaktivieren kann, wenn sie einen stört. mr.green Die Rätsel des Spiels fand ich okay (bis auf das Finalrätsel), allerdings geizt das Spiel an manchen Stellen mit Hinweisen.

____________________________________

Love like time's got its own plans

Dieser User hat uns bei der Demons Souls Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Demons Souls Aktion mit 25 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Demons Souls Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Demons Souls Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Demons Souls Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der GDC-Doku 2019 mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der GDC-Doku 2019 mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der GDC-Doku 2019 mit 25 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der GDC-Doku 2019 mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der GDC-Doku 2019 mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 25 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.
Danywilde (24 Trolljäger, 54600 EXP)
Ein wunderbarer Tag!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 44 Minuten 16 Sekunden Offline
Beigetreten: 26.7.2017

Nun habe ich endliche den dritte Teil des Tomb Raider Reboots Shadow of the Tomb Raider durchgespielt.

Insgesamt hat mir dieser Teil am besten gefallen. Die Inszenierung ist gut gelungen, das Pacing ist gegenüber dem zweiten Teil noch etwas gefälliger geworden und die Balance zwischen Kletter-, Baller- und Erkundungsphase ist am ausgewogensten.

Ein würdiger Abschluss der Reihe.

Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 100 der SpenderFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Tasmanius (20 Gold-Gamer, 22767 EXP)
Mittag.
User ist online Online
Beigetreten: 20.9.2012

Ich habe "endlich" Divinity: OS2 durchgespielt smilie. Mit weitem Abstand das beste pRPG, das ich je gespielt habe. Obwohl ich über 100h gebraucht habe, überlege ich mir nochmal einen Durchgang zu starten, mit anderer Gruppenzusammensetzung natürlich. Das Spiel ist der Hammer!
Aber jetzt erst mal Dark Quest 2 und Druidstone.

Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.
Noodles (24 Trolljäger, 53486 EXP)
Life is a lemon and I want my money back!
User ist online Online
Beigetreten: 16.7.2013
Inhalte: 39

Ich hab NAIRI: Tower of Shirin durchgespielt. War im letzten Humble Monthly dabei und da es ein Adventure ist und ich Adventures mag und es noch dazu hübsch aussieht, hab ich es mal gespielt. Ist kein reines Point&Click-Adventure, hat auch was von ner Visual Novel. Ich fand es nicht schlecht, aber es gibt ein paar Kritikpunkte. So endet das Spiel völlig offen, es ist nur der erste Teil der Geschichte, keine Ahnung, ob und wann es weitergeht. Ist etwas unbefriedigend, dass so gar kein Erzählstrang aufgelöst wird. Bis dahin fand ich die Geschichte schon ganz interessant.

Was die Rätsel angeht, ist das Spiel in den ersten zwei Dritteln sehr leicht und im letzten Drittel zieht der Schwierigkeitsgrad plötzlich total an. Die Rätsel im letzten Drittel fand ich ziemlich hart, das Spiel wird da auch ziemlich geizig mit Hinweisen, so dass ich manches nur per Trial&Error gelöst hab. Auch etwas nervig sind die Laufwege im Spiel. Wobei es keine wirklichen Laufwege sind, da man die Hintergründe aus der Ego-Perspektive sieht und sich von Bild zu Bild klickt. Allerdings muss man sich für manche Rätsel durch so viele Bilder und wieder zurück klicken, das ist nicht so toll.

Naja, selber gekauft hätte ich mir das Spiel wohl nicht, aber als Beigabe im Humble Monthly fand ich es für zwei Abende ganz nett, Spielzeit beträgt so 5-6 Stunden.

____________________________________

Love like time's got its own plans

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten
Ganon (24 Trolljäger, 51344 EXP)
wundert sich über manche Tests zu Rage 2.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 57 Minuten 56 Sekunden Offline
Beigetreten: 6.7.2009
Inhalte: 31

Minit
Auch wenn man in der Krümelgrafik nicht immer gleich erkennt, was etwas darstellen soll, und auch wenn es nerven kann, dass man immer nach einer Minuten stirbt und zurückgesetzt wird, war es für zweieinhalb Stunden ein charmantes Abenteuer im simplifizierten Zelda-Stil. Kann ich empfehlen.

War übrigens mein GG-Wichtelgeschenk vom letzten Jahr. Also noch einmal danke dafür. smilie

____________________________________

"On my business card I am a corporate manager. In my mind I am a game developer. But in my heart I am a gamer."
(Satoru Iwata, 1959 - 2015)

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Dieser User hat uns bei der GDC-Doku 2019 mit 25 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der GDC-Doku 2019 mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.
Olipool (16 Übertalent, 5006 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 18 Stunden 44 Minuten Offline
Beigetreten: 5.10.2009
Inhalte: 27

Als Kind vor 28 Jahren habe ich mich in Space Quest IV verliebt und das aufgrund einer Komplettlösung in der PlayTime 6/91. Was musste das für ein tolles Spiel sein. Weil es nirgendwo zu bekommen war, habe ich mir sogar den 3. Teil in einer Kleinanzeige für 50 DM gekauft. War natürlich kaputt.

Zeitsprung: vor einigen Jahren habe ich mich daran in der GOG-Verson versucht, ich war der Meinung, mich an die Lösung noch ganz genau erinnern zu können, aber denkste, weiter als bis in die Kanalisation bin ich nicht gekommen.
Um das Kapitel abzuschließen, habe ich mir nun einen Scan der PlayTime besorgt und gedacht: spielst es einfach mal mit Lösung auf dem Tisch durch.

Tja, das SQ4 meiner Phantasie wird immer großartig bleiben, das echte leider nicht. Was für ein beschissenes Spiel. Hauptsächlich der Zugänglichkeit und Verarschung und absurden Rätsel geschuldet. Ja, Sierra ist ja bekannt für schnelle Bildschirmtode, aber wenn diese völlig unerwartet, unlogisch und oft auf unpräziser Steuerung heraus verursacht werden und zudem die einzelnen Szenen noch derart dumm sind, dann kann ich nur den Kopf schütteln.

Das ganze Setting ist ein Pluspunkt, die Idee per Zeitreise verschiedene SQ-Teile zu bereisen ist nett (aber auch hier: wer einmal verpasst, sich einen Code vom Bildschirm abzuschreiben, darf mal neu anfangen). Auch, dass die Grafik sich entsprechend anpasst (CGA!) und darüber auch viel selbstreferenzieller Humor kommt ist schön: "Was guckst du so, findest du mich hässlich, nur weil ich monochrom bin?" lol Die Texte sind auch gut geschrieben und enthalten einige Pointen, auch die Sprecher, die es damals vermutlich noch nicht gab (zumindest am Amiga nicht?) machen das ordentlich für die Zeit.

Alles in allem eher eine 3/10, in dem Setting hat mir damals Future Wars besser gefallen.

____________________________________

---
olipool

Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.
Noodles (24 Trolljäger, 53486 EXP)
Life is a lemon and I want my money back!
User ist online Online
Beigetreten: 16.7.2013
Inhalte: 39

Ich hab The Room Three durchgespielt. Wie schon die beiden Vorgänger ein schönes Rätselspiel, hat mir wieder viel Spaß gemacht, die ganzen seltsamen Apparaturen zu verstehen und ihre Rätsel zu lösen. Allerdings muss ich sagen, dass ich es nicht unbedingt brauche, dass die Rätsel eines Kapitels sich auf immer mehr Räume und Maschinen etc. verteilen. Im ersten Teil hatte man ja im Prinzip nur einen Safe, ne Kiste oder Ähnliches, die man öffnen musste, nun hat man teilweise drei Räume mit verschiedensten Apparaturen und muss ständig hin- und herspringen, fand ich manchmal etwas zu viel, hätte ruhig etwas fokussierter sein können. Aber ist jetzt kein großer Kritikpunkt. Alles in allem hat es mir wie gesagt viel Spaß gemacht. smilie

____________________________________

Love like time's got its own plans

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
MicBass (19 Megatalent, 15229 EXP)
Coins detected in Pocket
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 44 Minuten 47 Sekunden Offline
Beigetreten: 12.6.2010
Inhalte: 26

Ich hab nach Monaten der Zwangspause endlich Kingdom Come Deliverance durch. Konnte wegen eines Bugs die Endsequenz nicht sehen weil die letzte Gesprächsoption mit Hans Capron nicht gezündet hat. Mittlerweile ist der Bug behoben und ich konnte das Spiel abschließen. Waren nur noch ein paar Sekunden, ist aber ein befriedigendes Vervollständigungsgefühl. smilie

____________________________________

PT Boat on the way to Havana
Used to make a livin', man, pickin' the Banana

https://m.soundcloud.com/fckoeln/flanke-kopfball-sieg

Dieser User unterstützt GG seit acht Jahren mit einem Platin-Abonnement.Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreicht
Drapondur (30 Pro-Gamer, 133219 EXP)
PoS/MoJ: Unter 20!
User ist online Online
Beigetreten: 16.5.2009
Inhalte: 1859

Until Dawn

Gerade beendet. Die ersten zwei Drittel haben mir sehr gut gefallen, das restliche Drittel wirkte etwas aufgesetzt. Die ständigen Jumpscares waren hinterher nur noch nervig. Weniger wäre mehr gewesen. Bei meinen Durchlauf hatte ich zwei Überlebende. Fast wären es sogar drei gewesen, vermutlich. Aber acht Minuten vor Sonnenaufgang ist die Person dann doch noch gestorben. Ärgerlich. Das Spiel hat mich zwar ganz gut unterhalten, bin mir aber unsicher, ob ich nochmal einen Durchlauf mache. Würde mich zwar reizen, dass am Ende alle überleben, mangels schneller Reflexe werde ich das aber wohl kaum schaffen.

____________________________________

So many games, books and films, so little time...