Zwei Fragen zu Shift Zwei (360)

Foren-Suche
1 Antwort [Letzter Beitrag]
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
BFBeast666 (14 Komm-Experte, 2094 EXP)
Na, dann mach mal einen Rettungswurf!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Jahren 19 Wochen Offline
Beigetreten: 21.5.2009
Inhalte: 1

Einige Händler haben offensichtlich schon Shift 2 im Regal stehen, denn auf meine 360-Freundesliste wird schon eifrig herumgerast. Bevor ich losrenne und mir Shift 2 zulege, mal ein paar Fragen an jene, die's schon in ihrer 360 hatten.

Steuerung und Fahrphysik: Beim ersten Shift mußte ja erstmal heftig nachgebessert werden, bevor die Pad-Steuerung einigermaßen erträglich wurde. Fährt sich Shift 2 "out of the box" gut oder ist erstmal wieder massives Optionen-Tuning für die Lenksensibilität angesagt? Außerdem: Gibt's wieder seperate Physikmodelle für Rennen und Drift? Das ging mir im ersten Shift nämlich extrem auf den Senkel - immerhin konnte man bei Shift durch ein bißchen Schrauberei selbst mit den "normalen" Autos gute Drifts hinlegen, ohne daß man sich mit dieser "Hauchzartes Anstupsen des Gaspedals = Todesramme der Shaolin"-Physik rumärgern mußte.

Zweite wichtige Frage: Multiplayer-Lobby: Gibt's wieder ein nerviges Zeitlimit? In Ranglisten-Rennen finde ich das ja ok, damit nicht wirder irgendein "haha, superwitzich!"-Typ die ganze Lobby lahmlegt, weil er sich beim Auto aussuchen drei Stunden Zeit läßt. Aber in privaten Matches ist das super-nervig. Also: Gibt's wieder Zeitdruck beim Event-Basteln?

____________________________________

Viel Gelaber über Spiele und Musik (UND Katzen!): www.bfbeast.de

Erynaur (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970

Steuerung ist weniger zickig mit dem Pad als bei Shift 1, aber ich musste ein paar Nachbesserungen bei den Controllereinstellungen und auch beim max. Einschlagwinkel der Lenkung durchführen. Zum Physikmodell beim Driften kann ich leider nix sagen, ich ignoriere die Driftevents.
Die Physik für die Rundstreckenrennen scheint im Elitemodus kaum einen Unterschied zum Profimodus von Shift 1 zu haben, die Autos keilen aber nicht mehr ganz so wild mit dem Heck aus, wie noch in Shift 1, wobei es immernoch zu ausgeprägt ist.
Mit einem Wheel lässt sich Shift 2 viel besser Steuern, besonders kleine Korrekturen enden nicht mit unfreiwilligem Pendeln.

Multiplayer Lobby: leider noch keinen Meter online gefahren!