Shooter mit Joypad? Ja oder Nein?

Foren-Suche
65 Antworten [Letzter Beitrag]
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Fleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
maddccat (19 Megatalent, 13036 EXP)
Status offline
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 4 Minuten Offline
Beigetreten: 4.8.2009
Inhalte: 11
Ketzerfreund schrieb:

Eines muss mir aber mal nebenbei jemand erklären: Eines der großen Argumente für Gamepads ist, dass man es sich mit Konsolen auf der Couch gemütlich machen kann. Fällt jemandem an diesem Satzkonstrukt etwas auf? Er setzt zunächst einmal voraus, dass Gamepads nur für Konsolen verfügbar sind. Und die Tatsache, dass man Konsolen an einen Fernseher anschließt, gilt als der Aspekt, der das Fläzen auf der Couch erlaubt. Aber wird dabei etwas nicht vergessen?
Jede noch so billige Grafikkarte hat heutzutage einen TV-Ausgang!
Was ich sagen will, ist, dass die Argumente Couch und Gamepad für eine Konsole heutzutage doch eigentlich heiße Luft sein sollten.
Was ich mich auch frage ist, wieso ich noch nie von einem Konsolenspiel gehört habe, das Maus und Tastatur unterstützt. Ich persönlich habe meinen PC-Monitor auf dem Couchtisch stehen. Schaue ich über ihn hinweg, sehe ich den Fernseher. Mein Hintern hockt just in diesem Moment auf dem Ecksegment des Ottomanen, die Beine erstrecken sich entlang der Couch, rechts von mir auf dem Ottomanen steht ein Holzkistchen, auf welchem die Maus sitzt, die Tastatur liegt auf meinem Schoß. Auf dem Boden unter dem Couchtisch liegt mein USB-Gamepad herum (eigentlich ein PS2/3-Gamepad an einem Adapter).
Und ich sehe das vermaledeite Problem dabei nicht.
Man hätte doch schon längst Strategiespiele und Wirtschaftssims aller Arten auf Konsolen haben können. Wofür haben manche von ihnen denn schon lange USB-Anschlüsse?
Ich hoffe wirklich, jemand kann mich bezüglich all dieser Fragen erleuchten, denn in den gesamten Weiten des Netzes herrscht noch immer der Krieg der Dogmatiker beider Fraktionen; was ich an Unverständnis in diesem Forenbeitrag demonstriere, scheint überhaupt niemandem außer mir bislang zugestoßen zu sein.

Im Jugendzimmer oder der Studentenbude mag das ja noch gehen, in späteren Lebensabschnitten ist das nicht mehr so einfach, da man hier häufig nicht die alleinige Entscheiungsgewalt innehat und zumeist weibliche Wesen nicht davon angetan sind, wenn jetzt auch noch ein PC samt Keyboard und Maus im Wohnzimmer Platz finden muss. Meine Freundin würde mir jedenfalls was anderes erzählen. Konsolen und Gamepads machen sich da einfach wesentlich besser. Außerdem konkurriere ich dank PC im Arbeitszimmer auch seltener um den Platz vorm TV oder kann auch ein Spiel anschmeißen, wenn sie Besuch hat.

Zum Topic: Mir ist es eigentlich relativ egal, da "Padder" und "M&Kler" bis auf in Shadowrun nie aufeinander treffen und ich mit beiden Eingabegeräten gut zurecht komme. Da es so einige Exklusivshooter nur für die Konsolen gibt, habe ich erst recht kein Problem damit, mich mit einem Gamepad anzufreunden. Bei Multiplattformtiteln, wo man also die Wahl hat, ziehe ich idR die PC-Version vor.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommen
ganga (Community-Moderator, 20660 EXP)
endlich wieder Kingdom Come Deliverance
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 51 Sekunden Offline
Beigetreten: 2.9.2009
Inhalte: 137

Da ich hauptsächlich am Pc spiele, nutze ich das dort vorhandene Optimum, nämlich Tastatur+Maus. Als Konsole besitze ich nur eine Wii, da stellt sich die Frage nach Joypad nich so wirklich. Hatte mir aber vor einiger Zeit mal ne Ps3 ausgeliehen um Uncharted2 zu spielen und kam da mit der Stuerung recht gut zurecht, wenn es auch gewöhnungsbedürftig ist.

____________________________________

An Sport, Gaming und Aktuellem interessiert? Ich auch...

Sieh dir Flutlichtmomente (@Flutlichtmoment) an: https://twitter.com/Flutlichtmoment?s=09

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Elektro0Hexe (11 Forenversteher, 620 EXP)
*zwitscher* Tera <3 *zwitscher*
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 2 Wochen Offline
Beigetreten: 26.8.2010

Meeeh, nee!

Mouse + Keyboard, bitches! lol

____________________________________

Energie ist normal - Herzschlag digital!
Wie viel Leben hab ich noch?!
NINTENDOSCHOCK!

Azzi (Neuling, 0 EXP)
Beigetreten: 1.1.1970

Hmm kommt drauf an viele Konsolen-Shooter die für den PC portiert werden haben ne schwammige Maussteuerung wie GTA zum Bispiel da spiel ich dann gleich mit Gamepad am PC weil das Fahren noch angenehmer ist. Den Großteil von Mafia 2 hab ich auch mit Pad gespielt genau wie Batman.

Ansonsten bei FPS- und Multiplayershootern bevorzuge ich die exaktere Maus ein CS mit Gamepad könnte ich mir net vorstellen..

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Fischinator (08 Versteher, 199 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 8 Jahren 4 Wochen Offline
Beigetreten: 1.1.2010
Inhalte: 6

Für Leute die mit dem Gamepad schwer tun gibt es sogar eine Maus. Sicher praktisch bei Multiplayer-Shootern.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Henke (15 Kenner, 3636 EXP)
arbeitet auf die Scheidung hin...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Jahren 43 Wochen Offline
Beigetreten: 20.7.2010
Tr1nity schrieb:

Für Ego-Shooter brauche ich Tastatur und Maus, da kann ich mit einem Gamepad nichts anfangen.

Kann Dir nur beipflichten... Habe Deus Ex auf PC mit Begeisterung durchgedaddelt, und letztens die PS2-Version für wenig Geld erworben... kam mit der besch....... Steuerung überhaupt nicht klar...

Auch Titel wie Bioshock oder Dead Space würde ich niemals mit Pad zocken... ich glaube, mir fehlen da einfach die nötigen Skills...

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Dieser User hat bei der 10-Jahre-GG-Aktion mind. 1000 GGG gespendet.Dieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriert
fragpad (14 Komm-Experte, 1814 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 9 Stunden 17 Minuten Offline
Beigetreten: 22.9.2009

Als Zwei-Meter-Mensch sind mir die (mir bekannten) Gamepads schlicht zu klein geraten. An so einem Gamepad bekomm ich spätestens nach ner Stunde Krämpfe in der Hand. Tastatur und Maus kann ich mir zumindest noch aussuchen und entsprechend "fummelige" Ausführungen aussortieren. Gamepads werden wohl, wie viele andere Alltagsgegenstände auch, eher für die Zielgruppe um 1,70 herum konzipiert :/
Naja, da ich vornehmlich Shooter und RTS zocke ist das Thema für mich eh eher nebensächlich.

Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 200 der SpenderDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten
Sciron (20 Gold-Gamer, 22820 EXP)
...dieser Forenbeitrag ging aufs Haus...EXP ist was für Waschlappen...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 57 Minuten 51 Sekunden Offline
Beigetreten: 10.5.2010
Inhalte: 35
fragpad schrieb:

Gamepads werden wohl, wie viele andere Alltagsgegenstände auch, eher für die Zielgruppe um 1,70 herum konzipiert :/

Kann ich nicht wirklich bestätigen. Ich bin 1,85 und hab auch'n paar ordentliche Paddel und trotzdem liegen mir Pads ganz gut in der Hand. Das 360-Pad ist ne Spur "bulliger" als z.B. der PS3-Controller und is damit für grosse Griffel noch eher geeignet (auch wenn mir die Zeigefinger etwas über den Schulterasten hängen). Die Variante von Sony wurde wahrscheinlich an die Japaner angepasst, bei denen ja die Hände eh etwas zierlicher sind. Vielleicht kommt da mal ne westliche Variante bei der man richtig was zu packen hat wink.

____________________________________

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Elektro0Hexe (11 Forenversteher, 620 EXP)
*zwitscher* Tera <3 *zwitscher*
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 7 Jahren 2 Wochen Offline
Beigetreten: 26.8.2010
Sciron schrieb:

fragpad schrieb:
Gamepads werden wohl, wie viele andere Alltagsgegenstände auch, eher für die Zielgruppe um 1,70 herum konzipiert :/
Kann ich nicht wirklich bestätigen. Ich bin 1,85 und hab auch'n paar ordentliche Paddel und trotzdem liegen mir Pads ganz gut in der Hand. Das 360-Pad ist ne Spur "bulliger" als z.B. der PS3-Controller und is damit für grosse Griffel noch eher geeignet (auch wenn mir die Zeigefinger etwas über den Schulterasten hängen). Die Variante von Sony wurde wahrscheinlich an die Japaner angepasst, bei denen ja die Hände eh etwas zierlicher sind. Vielleicht kommt da mal ne westliche Variante bei der man richtig was zu packen hat .

Da kann ich mit meinen Kampfzwergpfoten nicht mitreden glaube ich... Gamecube Controller sind gerade so passend ;D

Aber Shooter + Gamepad = No go...
Aktuelles Beispiel, darueber habe ich auch gerade vor ein paar Tagen mit meinem Goettergatten geredet:
Borderlands...

Habe es bei einem Kumpel auf der PS3 gespielt und habe nach vlt 5 Minuten abgebrochen, absolut unspielbar... Auf dem PC dann eben wie es sich gehoert... Klar kann das Gewoehnungssache sein, aber das wuerde ich so nicht pauschalisieren... Es gibt durchaus Shooter auf Konsolen, die absolut toll funktionieren und gut spielbar sind... Aber die meiste Zeit...Keyboard + Mouse. <3

____________________________________

Energie ist normal - Herzschlag digital!
Wie viel Leben hab ich noch?!
NINTENDOSCHOCK!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Knight (13 Koop-Gamer, 1307 EXP)
Spielt derzeit mehr Boardgames als Videogames
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Jahren 39 Wochen Offline
Beigetreten: 17.11.2009
M3rciless schrieb:

GrayFox schrieb:
Ich bin der Meinung, dass der Schwierigkeitsgrad von Konsolenshootern im Normalfall an die Situation, dass man 'nur' mit einem Gamepad spielt, angepasst wird. Seien es nun Zielhilfen (Aimbots) oder die Möglichkeit, dass Gegner leichter zu besiegen sind bzw. deren Anzahl geringer ist.
An Left4Dead 2 konnte ich das gut erkennen. Ich habe vor einiger Zeit versucht, die PC-Version mit Xbox 360 Controller zu spielen. Leider waren die Resultate mehr als ernüchternd
Vorgestern habe ich mir die L4D2 Demo aus dem Xbox-Marktplatz gezogen und angetestet. Nach ein paar Minuten konnte ich mit der Gamepad-Steuerung gut umgehen und auch die Levels ohne größere Probleme meistern.
Das hat wohl den Grund, dass es subjektiv gesehen weniger Zombies im Level gab bzw. sie leichter zu töten waren.
PS: Bei diesem Test stellte sich auch heraus, dass die Tastenbelegung zwischen Xbox- und PC-Version keine (gravierenden) Unterschiede aufweist. Also kann es daran nicht gelegen haben.
Zur allgemein Thematik, ob Konsolenspieler gegen PC-Spieler bestehen würden, würde ich sagen, dass im Normalfall der PC-Spieler mit Maus und Tastatur dominiert.
Ich habe einmal bei einem Kumpel mit der Dreamcastversion von Quake 3 auf einem Server gezockt, auf dem auch ein PC-Spieler unterwegs war. Die Dreamcast-Spieler haben kein Land gesehen.
Zu Quake 3 und Dreamcast : Hatte damals das Spiel auf der DC und kenne diese Situation und kann Dir sagen warum wir keine Chance hatten gegen PC User. Wir hatten eine Ping von 200+ und die PCler hatten eine Ping von 50-80. Sicherlich währe es mit gleicher Geschwindigkeit noch schwer genug geworden, da M+T einfach genauer sind.

Hehe noch so welche hier^^

Bei mir kam noch dazu, dass ich auf der Dreamcast weder Maus noch Tastatur hatte (meines Wissens wurde beides für Q3A unterstützt!). So konnte ich mich noch nicht mal mit den anwesenden Gamern vernünftig unterhalten und denen mitteilen, dass die doch bitte etwas Rücksicht auf mich nehmen sollen. lol

Ansonsten zum Thema:
Ich spiele tendenziell eher ungerne EgoShooter, bin da einfach nicht reaktionsschnell genug. Für offline im normalen Modus reichts, aber online... oh jeh... lol . Es gibt ein paar Ausnahmen, so aktuell Borderlands oder Bioshock 2, die kann ich verschlingen, aber auch nur offline.

Und diese werden auch nur auf der Konsole gespielt.

Grundsätzlich sind aber Shooter besser mit Tastatur und Maus auf PC spielbar. Auf Konsole bekommt man immer noch eine Zielhilfe, spendiert, die aber nur auf den Körper zielt, nicht auf die Trefferzonen die mehr Schaden (pro Sekunde) verursachen. Das kann man dann als geübter Spieler auf dem PC also besser ausnutzen.

Ausnahmen sind solche Spiele, die speziell die besonderen Eigenschaften eines Konsolen-Controllers zugeschnitten sind. Bzw. wo das Spielkonzept grundsätzlich auf eine besondere Steuerungsart zugeschnitten ist.

____________________________________

Mir fällt kein Arm ab - Ich hab noch Energie! smilie

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Knight (13 Koop-Gamer, 1307 EXP)
Spielt derzeit mehr Boardgames als Videogames
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Jahren 39 Wochen Offline
Beigetreten: 17.11.2009
Henke schrieb:

Tr1nity schrieb:
Für Ego-Shooter brauche ich Tastatur und Maus, da kann ich mit einem Gamepad nichts anfangen.
Kann Dir nur beipflichten... Habe Deus Ex auf PC mit Begeisterung durchgedaddelt, und letztens die PS2-Version für wenig Geld erworben... kam mit der besch....... Steuerung überhaupt nicht klar...
Auch Titel wie Bioshock oder Dead Space würde ich niemals mit Pad zocken... ich glaube, mir fehlen da einfach die nötigen Skills...

Bioshock und Dead Space sind aber sehr gut spielbar auf Konsole. Auch ohne nötige Skills (ich kann da ein Liedchen von singen wink )

Und zu Deus Ex sagte ich dir ja schon was im entsprechendem Thread.

____________________________________

Mir fällt kein Arm ab - Ich hab noch Energie! smilie

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Fleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
maddccat (19 Megatalent, 13036 EXP)
Status offline
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 4 Minuten Offline
Beigetreten: 4.8.2009
Inhalte: 11
Knight schrieb:

Bioshock und Dead Space sind aber sehr gut spielbar auf Konsole. Auch ohne nötige Skills (ich kann da ein Liedchen von singen )

Ach das geht alles, nicht nur bei Bioshock und Dead Space. Man darf sich halt in der Gewöhnungsphase nur nicht so anstellen und davon abschrecken lassen. Damals hat auch keiner gejammert als statt Tastatur only plötzlich Maus + Tastatur angesagt war. Schattenspringen ist hier angesagt.mr.green

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Knight (13 Koop-Gamer, 1307 EXP)
Spielt derzeit mehr Boardgames als Videogames
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 6 Jahren 39 Wochen Offline
Beigetreten: 17.11.2009

Du, wenn´s alleinig nur um die Skills geht (nicht um Umgewöhnung Tasta auf Pad): ich bin da erfahrener Schattenspringer (auch ohne Ninja-Style mr.green): ich hab mich auch gar nicht sooo schlecht gefühlt als Frischfleisch beim Bioshock 2 online Modus. Oder auch Killzone2 - ein Fest für den Killcount. Halt nur nicht meiner lol

Spiel aber trotzdem immer im Normal-Modus, alles andere ist mir zu anstrengend. Bin ja auch nicht mehr der Jüngste smilie

____________________________________

Mir fällt kein Arm ab - Ich hab noch Energie! smilie

Account gesperrt aufgrund von drei Verwarnungen oder besonders schwerem Verstoß gegen unsere Regeln.2. Verwarnung (Wiederholter Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)1. Verwarnung (Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Porter (05 Spieler, 2981 EXP)
"Hail to the Chief, Baby" - John F. Kennedy
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 8 Jahren 36 Wochen Offline
Beigetreten: 29.6.2009

Shooter mit Gamepad, jederzeit aber sobald es zum Multiplayer kommt muss die Maus wieder her.

Bei mir ist es zumindest so dass ich wenn ich mit dem Pad spiel alles viel langsamer und aufmerksamer angehe als wenn ich blitzschnell um jede Ecke Schieße per Maus und tastatur...

daher zum chilligen Zock auf der Coutch oder im Seesel taugt ein Pad mit Rüttelfunktion am besten!

____________________________________

"Don't worry the operation wont take long and you'll feel much better in the morning"

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Refardeon (12 Trollwächter, 842 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 43 Wochen Offline
Beigetreten: 16.9.2010

Shooter mit Joypad? Nein, dann doch lieber Maus + Tastatur.

Meine Erfahrungen mit Gamepad sind da aber auch noch recht begrenzt und beziehen sich alle auf die Xbox360
GTA IV: mit der Zielautomatik war man schneller als jede Maus, aber selbst zielen? Dafür war der Stick viel zu langsam
Bioshock 1+2: Grobes zielen hat meist gereicht, 50% der Gegner wurden sowieso von fliegendem Schrott erschlagen.mr.green Reaktion und Geschwindigkeit des Sticks sind aber deutlich höher als bei GTA IV
Gears of War: ich bin einfach zu langsam, aber konnte man nicht auf Ziele aufschalten? Ich habs eh nur im Coop gespielt, da wars egal wenn (nur) ich mals ins Gras gebissen hab.
Red Dead Redemption: Same as GTA IV... auf Ziele aufschalten und abdrücken, manuelles Zielen ist auch hier viel zu langsam... auf kurze Distanzen ganz besonders (Bären mit 'nem Messer töten anyone?)

Das Joypad ist mir in der Regel zu langsam und du ungenau für Shooter.