Windows XP und SSD?

Foren-Suche
1 Antwort [Letzter Beitrag]
Star: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientDieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 200 der SpenderDieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetDieser User hat uns bei der Sekiro Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.
AlexCartman (19 Megatalent, 15526 EXP)
hat immer noch Spaß mit dem 3DS.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 9 Minuten Offline
Beigetreten: 5.3.2013
Inhalte: 85

Ich nutze in meinem PC derzeit eine klassische HDD mit zwei Bootpartitionen, einmal mit Win7 und noch eine kleine XP-Partition für alte Schätzchen. Nun möchte ich eine SSD in meinen PC einbauen. Kann ich beide Betriebssysteme migrieren und wie bisher beim Systemstart auswählen, was ich starten möchte, oder macht XP von SSD Zicken? Ansonsten würde ich nur Windows 7 migrieren und XP weiter von der alten Platte starten. Geht das mit Bordmitteln überhaupt, oder streikt da der Windows-Bootmanager?

____________________________________

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Top-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtDieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur KCD Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Kommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten
onli (16 Übertalent, 4476 EXP)
Noch 58 Zeichen
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 23 Stunden 34 Minuten Offline
Beigetreten: 11.6.2009
Inhalte: 27

XP sollte mit der SSD kein Problem haben. Für das Betriebssystem ist da erstmal kein Unterschied, da das gleiche Protokoll genutzt wird.

Allerdings hätte ich Bedenken, dass das alte NTFS nicht gut mit der SSD umgeht. TRIM-Support und ähnliches wird XP nicht kennen. XP für SSDs optimieren war damals definitiv ein Thema.

Ich erinnere mich nicht mehr an die Details, aber ich weiß, dass der Windows-Bootmanager mit mehreren Windowsen umgehen kann. Ansonsten könntest du grub installieren und in dessen Menü das jeweilige Windows auswählen lassen. Windows sich selbst starten zu lassen wäre aber einfacher.

Eventuell wäre es einfacher, die alten Spiele in einer VM zu spielen. Die sind doch eigentlich heutzutage 3D-beschleunigt.