Der Hof von Joregh Langorion, zur Mitte des 5. Elfenmonats

Jörg Langers Letsplay zu Total War Warhammer 2 ist frei für alle, wird aber durch Crowdfunding finanziert. Die folgenden Edlen helfen uns mit ihren Beiträgen und können uns per Metagame-Rollenspiel direkt in unseren Kriegsanstrengungen unterstützen.

Schatzkanzler

Aktueller Anwärter auf den Schatzkanzler im kommenden Elfenmonat: Truffe

Hoher Elfischer Kriegsrat

Knapp verpasst haben die folgenden User den Kriegsrat: another_ingo, SirBHorn, Arno Nühm

Aktuelle Anwärter auf den Kriegsrat im kommenden Elfenmonat: noir8, Ciang, DavidPM, samm, SirBHorn, Bloss_So, akoehn, zfpru, Arno Nühm, CaptainKidd, SupArai, Myxim

Strategische Lage

Ulthuan ist unser! Doch wir werden hart ringen müssen, dass dies nicht ein kurzer Moment in der Zeit bleibt, sondern von Dauer ist!


Die strategische Lage im 5. Elfenmonat

Zu sagen, dass unsere Pläne des letzten Monats im Nachhinein ein wenig überambitioniert waren, wäre purer Defätismus. Wir, Elfenkönig Joregh Langorion, sehen es als Entgegenkommen der Dunkelelfen an, ihre schmutzigen verdorbenen stinkenden Körper selbst bis zu unseren Küsten zu tragen. So müssen wir nicht übers Meer fahren, um daraus verdorbene, schmutzige, stinkende Kadaver zu machen!

Trotzdem hat uns die Schnelligkeit des hasserfüllten Angriffs – nein, nicht überrascht, aber doch in einem nicht hundertprozentig glücklichen Moment ereilt. Tyrion und Ingmir sind noch weit im Nordosten (und werden ihre Mission dort schnellstmöglich beenden), doch ob wir Tor Anroc trotz der vom ungeprüften Kommandanten Cavill dort schnell rekrutierten Elitetruppen werden halten können, ist ungewiss. Bis Eldaine und seine Drachen dorthin marschiert sein werden, ist Tor Anroc vielleicht schon nicht mehr. Wir werden es wieder aufbauen, mit Mörtel aus zerstoßenen Dunkelelfen-Knochen!

Die wichtigste Schlacht dieses Zeitalters -- zumindest bis hierhin -- allerdings wird um Tor Anlec geschlagen werden. Dort hat der finstere Admiral Galathon seine Schwarze Arche in die Muschelfarmen unserer Küstenstadt gelenkt. Gerade landet er 1.500 Korsaren der Schwarzen Arche, darunter 300 mit Handarmbrust, sowie Dunkeldornen und Krähen des Khaines an, auch acht Schnitter-Ballisten wurden gesichtet. Nun halten manche von euch sicher "Korsaren" für irgendwelche Leichtbewaffneten, die schon beim Anblick unserer Stadmauern zu zittern beginnen. Dummerweise hat aber jeder Verband mehr Hitpoints als etwa eine Einheit unserer kürzlich in den Dienst berufenen Frostphönixe, und kaum weniger als unsere Monddrachen...

Ein Schicksalskampf also, für den es wohl keinen Besseren gibt als den tapferen Alastar, der bereits einmal glorreich von den quasi Toten zurückgekehrt ist. Wobei Wir nicht wissen, wieso wir dieses Detail gerade hier erwähnt haben. Jedenfalls hat Alastar zu diesem Zeitpunkt und auf aktuellem Wissenstand Unser volles, ansonsten völlig uneingeschränktes Vertrauen!
Hässlich wie die Nacht, aus der sie entstammt: Die Schwarze Arche vor Tor Anlec erinnert uns daran, wie wichtig es für die Schönheit unserer Welt ist, jeden einzelnen Dunkelelfen und jede einzelne Dunkelelfin von ihrem Antlitz zu tilgen.


Zu den aktuellen Entscheidungen

Beachtet, dass ihr in Folge 50 erstmals die Gelegenheit haben werdet, vor Ort beim Feldzug Eures geliebten Königs dabei zu sein, in einer (so nennen es die Gnome, die das technisch-mechanisch organisieren) LIVE-FOLGE! Deren genauer Termin steht noch nicht fest.

ZUR AKTUELLEN DISKUSSION


Ihr seht schon, werte Elfenhof-Mitglieder (die ihr alle einmalig mindestens fünf Goldstücke in die Kriegskasse geworden habt): Es stehen wichtige Schlachten an. Aber noch wichtiger sind die richtigen Entscheidungen in dieser schicksalsschwangeren Stunde, aufdass ihr uns Wege weisen möget, die unsere langfristige Übermacht und triumphale Glorie befördern mögen.

Auch den neuen Kriegsrat dürfen wir bei dieser Gelegenheit begrüßen, der etwa zur Hälfte aus alten und neuen oder wiederkehrenden Mitgliedern besteht:
Chorazeck, Faith, Truffe, Chorazeck, noir8, paschalis, SupArai als weiter dienende Mitglieder, TSH-Lightning, Astaldo. SilberGibbon, Ratcatcher jguillemont, Olphas und samm als neue oder wiederkehrende. Schatzkanzler bleibt, zum vierten Mal hintereinander, der edle Chorazec.
 
So stellt nun eure Teetassen ab und kommet in die oberen Elfengärten, um über den Krieg im Nordosten, die kurzfristige Antworten auf die Dunkelelfen-Angreifer, aber auch unsere mittelfristigen Pläne zu diskutieren und abzustimmen
Die einzelnen Entscheidungen umfassen in der ersten Monatshälfte:

1. Die Fortführung oder Begrenzung oder Beendigung des Krieges gegen die Skaelinger.
2. Das Timing des mittlerweile überfälligen dritten Rituals.
3. Das Umgehen mit den möglichen Folgen des Angriffes der Dunkelelfen auf Tor Anlec im Norden
4. Unser Umgang mit den möglichen Folgen des Angriffes der Dunkelelfen auf Tor Anroc im Nordwesten
5. Sollten wir die erste Angriffswelle abwehren, schalten wir dann auf sofortigen Entlastungsangriff oder ruhiges Aufbauen?

Sollten unsere Sorgen bezüglich 3. oder 4. sich durch die Tapferkeit unserer Kommandeure und Truppen als unbegründet erweisen, setzen wir die Aufrüstung unserer Invasionsstreitkräfte fort. In jedem Fall wird es zur Monatshälfte eine weitere Elfenhof-Sitzung geben, um der dann aktuellen Lage gerecht zu werden (und hoffentlich zum Angriff gegen Naggarond zu blasen!).
Zur Monatsmitte steht bereits der nächste starke Feindverband vor Tor Anroc, das wir eben erst befreit haben. Und wie uns ein Spion verriet, droht eine widernatürliche Besonderheit zugunster der KI, die Verteidigung fast unmöglich zu machen...

Sitzung zur Monatsmitte

Es ist die 99. Woche seit Beginn unseres glorreichen Krieges um Ulthuan, nein, letztlich um die ganze Welt! Die erste Welle der Dunkelelfen ist besiegt, der verrückte Admiral versenkt, Tor Anroc zurückerobert. Auch die Clans der Skaelinger sind in den Staub getreten. Doch schon stehen zwei weitere starke Armeen der Dunkelelfen vor Tor Anroc, und unser nächstes Ritual ist überfällig. Schicksalsentscheidungen stehen an! Ein Spion verriet uns unterdes, dass es gegen die dunkelelfischen Kataklystischen Insurgenten keinen Sinn ergibt, mit einer direkt benachbarten Armee eine in der Stadt verteidigende gegen zwei Feindarmeen unterstützen zu wollen, wie es im obigen Bild zu sehen und selbstverständlich sinnvoll ist: Aber nein, was wohl passieren wird: Die Kataklystischen Insurgenten belagern mit der ersten Armee zunächst die Stadt und greift einen Wimpernschlag später mit der zweiten Armee die außerhalb der Stadt stehenden Verteidiger an, was zu einem Kampf beider Feindarmeen gegen diese führt, ohne dass ihr Garnison oder Stadtarmee helfen könnten. Doch wir haben schon einen Plan gegen dieses Szenario. Lasst euch überraschen! 

Angenommen, wir werden auch diese zweite Welle abwehren, und wer würde etwas anderes annehmen, wird es Zeit für unseren Gegenangriff. Doch wann genau? Und wo? Das müsst ihr nun am Elfenhof debattieren, denn an dieser Frage könnte unser ganzes Schicksal hängen. Nein, nicht könnte: wird! In Kürze, nämlich vermutlich in Runde 101, werden wir endlich das dritte Ritual starten, Tyrion, Korhian und Ingmir haben die Aufgabe, die Ritualstädte Lothern, Yvresse und Gaental sowie deren Umland zu sichern. Sobald die Horden des Chaos und etwaige Interventionsarmeen abgewehrt sind, sollten binnen kurzer Zeit mindestens vier voll ausgerüstete Armeen zu Verfügung stehen. Oder preschen Alastar und sein Verbündeter Elataine schon los, wenn die aktuelle zweite Welle unter der stinkenden Dunkelelfin Vanquish vernichtet ist?
 
Langsam wird es Zeit, den Angriff gegen die Dunkelelfen zu planen. sollen wir im Nordosten angreifen, bei Karond Kar, in der Mitte (Die Irrlichtung oder Vauls Amboss) oder gar im Süden, bei Arnheim, womöglich unter Eroberung des Galleonenfriedhofs?
 

Und wo sollen wir attackieren? Im Nordosten des Westkontinents, wo unsere Brüder von Nagarythe chancenlos geschlagen wurden? Oder weiter südlich und ungefähr westlich von Tor Anroc, wo Die Irrlichtung und, ganz in der Nähe, Vauls Amboss (Wegsteinsplitter!) auf uns warten? Oder noch weiter südlich, so ungefähr bei Arnheim, wo man auf dem Weg dorthin den Galleonenfriedhof besetzen könnte?

Nun ist es an euch, werte Elfenedle, diese möglichen Pläne zu diskutieren!


 
gez.
Joregh Langorion
 
Edelster der Edlen
König aller Elfen*
Siegreichster der Siegreichsten
Verteidiger der Asur und Ulthuans**
Zukünftiger Einiger Ulthuans
Zukünftiger Bewinger von Naggarond
Hochgewachsenster der Hochgewachsensten
 



*Naggarothi sind keine Elfen!

** Soweit nicht durch Drittparteien vereitelt
 

FÜNFTER ELFENMONAT

    MO     DI     MI     DO     FR     SA     SO

01

Elfenhof, KR
13.7.

02

Elfenhof, KR
14.7.

03

Elfenhof, KR
15.7.

04

 
16.7.

05

 
17.7.

06

Folge 41
18.7.

07

 
19.7.

08

Folge 42
20.7.

09


21.7.

10

Folge 43
22.7.

11

 
23.7.

12

 Folge 44
24.7.

13

 
25.7.

14

Folge 45 
26.7.

15

Kriegsrat, EH
27.7.

16

Kriegsrat, EH
28.7.

17

Kriegsrat, EH
29.7.

18


30.7.

19

 
31.7.

20

Folge 46 
1.8.

21

 
2.8.

22

Folge 47
3.8.

23


4.8.

24

Folge 48
5.8.

25


6.8.

26

Folge 49 
7.8.

27


8.8.

28

LIVE-FOLGE 50 
Termin unbestätigt!

01

BEGINN MONAT 6
10.8.

 

 

 

 

 

 


 
Die Entscheidungen des Elfenhofs für den 4. Elfenmonat:

Aktuelle Elfenhof-Beschlüsse

Stimmberechtigte Edle am Elfenhof