Tipps, Cheats und Walkthrough, v4

Watch Dogs 2: Komplettlösung und Tipps Guide

Marvin Fuhrmann 16. November 2016 - 14:14 — vor 3 Jahren aktualisiert
Solang niemand euren Jumper sieht, könnt ihr Areale aufklären, ohne eine Spur zu hinterlassen.
Anzeige


Ein hoher Preis

Nun ist es an der Zeit Bobo Dakes Handy zu hacken, um an seine Songs zu gelangen. Nur so könnt ihr den Deal in seinem Namen abschließen und die Kohle kassieren. Begebt euch also zu Bobos Anwesen. Parkt in der Auffahrt und nutzt den Jumper, um nach hinten zu fahren. Positioniert euch unten an der Treppe, aber so, dass Bobo das Gerät nicht sieht. Hackt ihn und holt den Jumper zurück.

Mit den Songs geht es nun zum CEO. Hackt den Verteilerkasten am Haus und in der Zwischensequenz sein Handy. Genießt die Show, bevor es zur nächsten Mission von Watch Dogs 2 geht.
Da schaut der CEO ganz schön blöd aus der Wäsche.

Cyberdriver

Nun könnt ihr euch der nächsten Mission widmen. Wrench ruft an und sagt euch, dass der neue Cyberdriver-Trailer da ist. Begebt euch per Schnellreise zum HQ und schaut euch die Zwischensequenz an. Danach wollen die Hacker ihren eigenen Trailer kreieren. Dazu fahrt ihr in die HMP-Studios, die hinter Cyberdriver stecken. In den Hauptmissionen ist die Schnellreise deaktiviert. Nehmt also einen Wagen vom Straßenrand.

Mit dem Jumper könnt ihr das Studio erledigen, ohne es überhaupt zu betreten.
Seid ihr am Ziel angekommen, geht ihr auf das Gelände und anschließend zu Studio 3. Hier müsst ihr zwei Ziele hacken, die allerdings von Wachen und Sicherheitsschlüsseln bewacht werden. Geht auf den Parkplatz und links in den kleinen Gang vor der eigentlichen Halle. Hier geht ihr in Deckung und nutzt den Jumper. Fahrt mit ihm an der ersten Treppe links vorbei und nehmt die dahinter. Wartet oben an der letzten Stufe, bis der Wachmann im Raum weggeht. Öffnet dann die Tür, fahrt zum Ziel und hackt es.

Nun könnt ihr wieder nach draußen auf den Laufsteg. Nutzt diesen, um zum U-Bahnabteil zu kommen und dort den nötigen Schlüssel für das zweite Ziel zu holen. Danach ist das Ganze easy. Holt euch das Skript in dem Raum und dann die Drohne zurück. Alternativ hackt ihr euch in die Kamera über dem Kino-Set auf der rechten Seite, um den Schlüssel oben einzusehen.

Cyberdriver: Das Auto stehlen

Im zweiten Teil der Mission trefft ihr euch mit einem Paparazzi. Ihr gelangt über einen Truck im Hinterhof auf das Dach des Treffpunkts. Danach dürft ihr euch auf den Weg zum Auto machen. Erledigt dort die Wachen mit Hilfe der Sicherungskästen. Die restlichen könnt ihr einfach per Waffe ausschalten. Denn fliehen müsst ihr am Ende so oder so. Und diese Verfolgungsjagd kann ganz schön lange dauern. Dennihr habt einen Hubschrauber sowie etliche Polizeifahrzeuge am Hals.

Die Verfolgungsjagd ist hart. Habt Geduld und nutzt die hackbaren Straßenobjekte.
Fahrt möglichst durch Tunnel oder entlang von Kreuzungen und Gullideckeln. So entkommt ihr der Sicht des Helis und schüttelt per Hack die Verfolger ab. Achtet auch immer auf die Karte, woher die nächsten Wagen kommen. Sobald die Umrandung der Map gelb wird, haltet ihr am Straßenrand und versteckt euch mit einem Druck auf die Kreis- (PS4) oder B-Taste (Xbox One) So verlieren die Cops eure Spur und ihr könnt langsam wieder zum HQ. Es ist übrigens egal, wie sehr ihr den Wagen verschandelt, solang er nicht ganz kaputt geht.

Cyberdriver: Die Kerndaten beschaffen

Um dem Wagen eine wirkliche KI zu verpassen, braucht es noch einige Daten aus dem Embarcadero Center in der Nähe. Begebt euch zum Zielpunkt. Im Osten des Gebäudes befindet sich der Eingang zur Tiefgarage. Unten erledigt ihr die Wachen und schnappt euch den Koffer mit den Daten. Ihr sollt euch anschließend wieder bei Wrench melden.

Was nun folgt, ist ein getimtes Rennen durch die Stadt, um den Wagen zur Schau zu stellen. Nutzt auf jeden Fall das Nitro, um schnell von einem Checkpoint zum nächsten zu kommen. Die Handbremse hilft euch dabei, besser um die Kurven zu driften. Habt ihr das Rennen hinter euch – keine Sorge, die Polizei will euch kaum ans Leder – ist diese Mission von Watch Dogs 2 erledigt.
Das große Finale der Mission! Sogar mit Feuerwerk!
Jörg Langer Chefredakteur - P - 409112 - 16. November 2016 - 14:15 #

Viel Erfolg, vielleicht hilft euch ja der Walkthrough an der einen oder anderen Stelle!

godsi (unregistriert) 16. November 2016 - 14:36 #

Danke für den Tipp, wie man am Besten der Polizei entkommt.

Sierra 27 Spiele-Experte - 84408 - 16. November 2016 - 18:22 #

Marvin hat bei dem Machwerk ja bestimmt auch leiden müssen... bzw. Unter dem Charakterdesign.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 409112 - 17. November 2016 - 0:45 #

Wer weiß, vielleicht gefällt es ihm ja?

Sierra 27 Spiele-Experte - 84408 - 17. November 2016 - 12:37 #

Also Marvin, hättest du Watch Dogs 2 frewillig in deiner privaten Zeit gespielt?

Marvin Fuhrmann Freier Redakteur - 1733 - 17. November 2016 - 23:49 #

Tatsächlich, ja. Nachdem Mafia 3 meiner Meinung nach alles falsch gemacht hat, was ein Open-World-Spiel falsch machen kann, habe ich mich auf Watch Dogs 2 gefreut. Und bislang bin ich nicht enttäuscht worden :)

Dr. Ernst Grimm (unregistriert) 18. November 2016 - 17:22 #

Ich spiel das ja nicht weil ich ein seriöser erwachsener Mann bin, und die Charaktere total die doofen Kiddies sind. Aber der Guide ist trotzdem ganz praktisch, für meine Nichte natürlich :)

foobar123 (unregistriert) 20. November 2016 - 10:32 #

Danke für die Komplettlösung. Das bei der Cyberdriver Mission die Keycard im U-Bahn-Wagen im Filmstudio im 1. Stock versteckt ist - habe ich nicht selbst herausgefunden und hier nachgelesen.

Btw. die Dishonered 2 Werbung war übergroß und störend im PS4 Browser.

Braddock (unregistriert) 11. Dezember 2016 - 23:27 #

Blendet man die teils echt schlechten Dialoge aus und hätte man einen etwas ernsthafteren Stiel bei den Desaec Videos gewählt - hätte ich glatt ne 1 mit Sternen vergeben ! Ich bin trotzdem froh WD2 gespielt zu haben .