Walkthrough, Tipps und Geheimnisse

Resident Evil Village Komplettlösung Guide

Hagen Gehritz 7. Mai 2021 - 10:03 — vor 12 Wochen aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Moreau fühlt sich wohl wie ein Fisch im Wasser (eigentlich nicht, er hat ziemliche Schmerzen).
Anzeige
 

Moreau entkommen

Lauft nach der Cutscene über den Steg weg. Springt auf den Weg unten und wendet euch nach rechts. Geht in das Pförtnerhaus, lest das Plakat an der Wand. Links findet ihr einen Schreibmaschinen-Raum mit Duke. Geht aus dem Speicherraum direkt rechts nach draußen. Rechts liegt ein Klohäuschen, links gibt es einen Tisch mit einem Kristallfragment in einer Schatulle und auf dem Autositz eine Akte. Geht zur Mühle und haltet euch zunächst links für Munition. Benutzt die Kurbel, doch sie sie bricht ab. Geht an der Tür in die Mühle vorbei weiter auf der Plattform entlang und ihr seht vor dem Holzstapel eine Wächterziege. Nehmt in der Mühle die Leiter runter und geht draußen rechts über die schwimmenden Planken auf das Hausdach. Schießt auf den Balken mit dem gelben Band, um eine Brücke zu schaffen. Achtet darauf, dass ihr nicht auf Planken steht, wenn das Wassermonster darauf zuschwimmt, sonst seid ihr mit einem Schlag tot. Wartet am besten kurz vor jeder Planke, ob der Feind angeschwommen kommt. Lauft weiter, schaut bei der Sackgasse nach links und zerschießt die Balken mit dem gelben Klebeband. Geht über die neue Brücke und links ins Haus. Stoßt den Wagen auf dem Dach ins Wasser und springt links runter. Öffnet den Kasten rechts von euch und legt den Hebel um. Nun geht es hinter euch übers Wasser.

Im nächsten Abschnitt hebt ihr mit Hebeln blaue, orange und weiße Plattformen, die aber schnell wieder versinken. Steht nicht auf sinkenden Plattformen, sonst ist es aus mit euch. Das Plattform-Puzzle ist jedoch sehr einfach gestrickt. Ihr müsst alle drei Farben hochfahren und schnell rüber, um in den nächsten Abschnitt zu kommen. Legt den blauen Hebel um und geht rechts über die Plattform zum orangen Hebel. Auf der Plattform, die vor euch hochfährt, ist noch ein blauer Schalter, den ihr benutzen müsst, um es heil zu der Hütte zu schaffen. Schaut in der Hütte in Richtung Nordosten, auf einem etwas entfernten Pfahlgerüst steht eine Wächterziege. Legt den weißen Schalter um (der hat ein wesentlich längeres Zeitfenster, bevor die Plattform wieder versinkt). Legt den orangen und dann den blauen Schalter um. Sprintet zurück und betätigt unterwegs nochmal den blauen Schalter auf der orangen Plattform und den orangen Schalter auf dem Weg und flitzt dann rechts zum nächsten Abschnitt. Geht über die schwimmenden Planken zuerst auf die kleine Plattform mit der Kiste. Moreau schwimmt vorbei. Geht nochmal auf die Planke und direkt wieder zurück. Geht dann den Rest des Weges, direkt nachdem das Wassermonster an euch vorbeigeschwommen ist. Ihr kommt über den Weg wieder ins Haus und könnt oben an derselben Stelle wie zuvor noch einen Wagen ins Wasser schieben.

 
So müsst ihr die Schalttafel einstellen, um das Wasser abzulassen.
Springt auf die Wagen und geht ins Haus gegenüber. Zerhackt den Glibber, drückt den Schalter am Ende der Treppe links. Springt auf das Schiff und zerhackt den Glibber im Bootsführerhaus. Geht weiter in die Mühle und um den Mühlstein herum, schießt das Schloss an der Leiter ab und klettert hoch. Nehmt auf der Außenplattform oben die Kurbel aus dem Mechanismus. Untersucht das Leiterfragment weiter hinten am Boden, dann benutzt die Kurbel am Mechanismus. Klettert den Mühlenflügel hoch, wo vorher das Leiterfragment war, und seht rechts das Seil an, um die Seilrutsche zu benutzen. Ihr landet direkt beim Mechanismus der anderen Mühle und könnt die Kurbel einsetzen. Ab zurück zur Schalttafel im Pförtnerhaus. Der Zettel neben der bunten Schalttafel zeigt die Lösung für den Sicherheitsmechanismus, ist aber falsch gedreht. Das schwarze Feld lässt sich nicht ändern, ansonsten drückt einfach die Tasten, um ihre Farbe zu ändern. Die Lösung (von links nach rechts): erste Reihe Blau - Weiß - Orange, zweite Reihe Weiß - Orange –Schwarz, dritte Reihe Orange – Blau – Blau. Legt den Schalter um und folgt dem Pfad runter zum Fuß der Mühle. Geht daran vorbei und ins trockengelegte Bett des Sees. Durchsucht die Schublade rechts im Haus für eine Akte. Im Koffer daneben findet ihr das erweiterte Magazin für die M1911. Springt danach runter zu den Hütten.
 

Bosskampf: Moreau

 
Geht unter Unterstände wie den links im Bild, wenn Moreau Säure regnen lässt.
Merkt euch den gelb markierten Unterstand mit den Materialien, davon gibt es einige in diesem Abschnitt. Geht auf die Ecke zu und der Bosskampf beginnt. Der verwundbare Punkt des Gegners ist der humanoide Teil, der allerdings oft im Maul verschwindet. Explosivwaffen sind sehr effektiv gegen den Boss, da sie ihn kurz betäuben und der Schwachpunkt dann zu sehen ist. Ihr könnt neben dem Granatwerfer auch Rohrbomben und Minen benutzen, das Wasser macht den Sprengstoffen nichts aus. Außerdem finden sich einige Sprengfässer in der Arena, die ihr für euch nutzen könnt. Wehrt den ersten Angriff des Bosses ab und lauft dann um ihn herum. Der Feind wird eventuell nicht den direkten Weg nehmen, um zu euch zu kommen, sondern durch Häuser brechen.

Haltet besser Distanz zum Gegner und nutzt Sprengstoffe oder zielt mit dem Scharfschützengewehr, die Angriffe von Moreau hauen rein. Bläht die Kreatur ihren Bauch auf, macht sie sich bereit, euch mit einem Säureschwall zu bespeien. Wenn der Gegner auf ein Hausdach klettert, lauft sofort unter einen Unterstand, denn nur dort seid ihr vor dem Säureregen sicher, den der Boss gleich auf euch niederregnen lässt. Nach der Säuredusche kriecht der Feind wieder runter und ihr könnt ihn auf die selbe Art weiter beharken. Achtet darauf, dass der Säureregen Schleimbarrieren hinterlässt. Lasst euch nicht in die Enge treiben, sondern schießt auf die Barrieren, ehe euch der Feind einholt, sie halten nur zwei Schüsse aus.
 

Schatz: Moreaus versteckte Waffe

Wenn der Boss besiegt ist, geht nach Norden in den Minenschacht. Geht links durch die Öffnung, seht das Glas auf dem Tisch an und sammelt die Akte beim Fernseher auf. Schnappt natürlich auch das letzte Schlüsselfragment und kombiniert es zum Schlüssel mit sechsgeflügeltem Embryo. Verlasst den Raum nach der Cutscene, öffnet links das Tor mit dem sechsgeflügelten Schlüssel und geht noch nicht zum Fahrstuhl. Lauft vorher wieder durch die aus den Angeln gerissene Tür zur Bootsanlegestelle. Ihr könnt nun links durch die Windmühle ins Bett des ausgetrockneten Sees. Wenn ihr aus der Windmühle kommt, wendet euch links und ihr findet in der Ecke eine Wächterziege. Holt schließlich den Silberner-Engel-Schatz aus der nun erreichbaren Truhe im gestrandeten Boot.

Fahrt mit dem Fahrstuhl wieder in die Mühle. Benutzt die Kurbel bei der mechanischen Tür mit dem Labor-Schild daneben. Biegt an der Gabelung rechts ab (beide Wege führen zum selben Ziel, aber der rechte Weg hat Schätze). Auf der anderen Seite der Brücke am Ende des Wegs liegt links im Schrein die Meerjungfrau-Kugel. Geht langsam zum Haus weiter und ihr könnt einen der Samcas vom Dach voraus schießen, bevor sie sich auf euch stürzen. Auf dem Fass außen am linken Haus liegt Magnum-Munition. Im anderem Haus liegt Pistolenmunition im Fensterbrett. In beiden liegen Moroaicas am Boden, die sich auf euch stürzen. Am Ende des abschüssigen Wegs ist ein Brunnen mit Blendgranaten. Es bleibt ein drittes Haus mit verschlossener Tür. Geht links drum herum, nehmt die Flintenmunition vom Holzstapel zu eurer Linken und kriecht durch das Loch an der Rückseite. Tötet den Lycan, sammelt die Akte und öffnet die Truhe, um die Wolfsbane-Magnum zu erhalten. Wenn ihr die Vordertür aufschließt und rausgeht, solltet ihr die Magnum gleich zum Einsatz bringen. Zwei Schuss und der Varcolac, der euch erwartet, geht zu Boden. Benutzt zurück bei der Mühle die Kugel mit dem Mühlen-Labyrinth. Es gibt nur zwei gefährliche Stellen: Am Ende des Wasserrads sollte das Modell zu euch geneigt sein, damit die Kugel nicht zurückrollt und runterfällt. Dreht am Anfang der untersten Ebene die Ansicht seitlich, um an der Stelle mit dem kaputten Zaun sicher zu manövrieren. Für das letzte Stück müsst ihr die Ansicht oft drehen, um den Weg zu erkennen, aber die Kugel kann dort nicht runterfallen.
Wie üblich in der Serie Resident Evil gehört die Magnum zu den stärksten Waffen im Spiel.

Inhaltsverzeichnis
Hagen Gehritz Redakteur - P - 68479 - 7. Mai 2021 - 10:04 #

Viel Spaß! Ich hoffe, der Guide hilft euch weiter.

Danywilde 24 Trolljäger - - 116312 - 7. Mai 2021 - 10:53 #

Was für ein Brett, danke!

Sobald ich das Spiel hier habe, werde ich mir wenigstens die Anfangstipps durchlesen, den Rest dann erst nach dem Spielende.

euph 28 Endgamer - P - 105857 - 7. Mai 2021 - 11:57 #

Eigentlich hoffe ich ja, das ich ihn nicht brauche :-)

Alain 19 Megatalent - P - 16281 - 7. Mai 2021 - 10:34 #

Wow.

Das sieht nach übel durchgezockten Nächten aus.

Dennis Hilla Redakteur - 137373 - 7. Mai 2021 - 11:06 #

Spoiler, überall Spoiler. Eine Frechheit.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 68479 - 7. Mai 2021 - 11:52 #

Tut mir wahnsinnig Leid. Ich weiß, du wolltest selbst entdecken, dass es im Spiel ein Dorf gibt.

Danywilde 24 Trolljäger - - 116312 - 7. Mai 2021 - 12:10 #

Was? Es gibt ein Dorf im Spiel? Dann brauche ich es ja jetzt nicht mehr zu spielen. ;)

Hagen Gehritz Redakteur - P - 68479 - 7. Mai 2021 - 16:32 #

Jetzt mal ohne Witz: Klar steht in den Überschriften, wo es hingeht und wann welcher Boss kommt. Innerhalb der Beschreibung werden aber nicht Story-Wendungen erwähnt oder jeder Schreckmoment vorweggenommen, falls das jemand fürchtet.

Dennis Hilla Redakteur - 137373 - 7. Mai 2021 - 16:47 #

Beruhigen sie sich, Herr Gehritz :) Wer in eine Komplettlösung schaut, der wird eine gewisse Spoiler-Gefahr wohl in Kauf nehmen ;)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 421135 - 7. Mai 2021 - 11:28 #

>Ihr müsst Zutaten für Gerichte nicht alle auf einmal bei Duke abgeben. Ihr könnt auch alles direkt bei Duke für das jeweilige Gericht "einzahlen", damit die euch keinen Platz im Inventar wegnehmen.

Cool, das war mir gar nicht aufgefallen (auch wenn ich mich im Nachhinein frage, weshalb mir das nicht klar geworden ist). Dann hätte ich wahrscheinlich sogar nicht mal an dieser einen Stelle mal ein Rechteck zu wenig Platz im Inventar für einen Waffenaufsatz gehabt. ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 623352 - 7. Mai 2021 - 12:36 #

Schön umfangreicher Guide, danke für die Mühe. :)

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 12484 - 7. Mai 2021 - 18:13 #

Ach du Riesenscheißdreck ... ihr seid ja völlig irre... äh, ich bin beeindruckt, muss ich sagen! Davon abgesehen nützt mir das leider alles nix, ich krieg das Spiel selbst nach acht Stunden Googelei nicht auf meinem PC zum Laufen. Moment, das ist nicht ganz richtig: Es startet durch ein Grafikkartentreiber-Downgrade (eine Version von 2009), aber dann funktioniert mein Grabber nicht mehr, sodass ich kein Video aufnehmen kann, was ich heute eigentlich hätte machen sollen. Nein, das soll jetzt kein Hilferuf sein, die Details zu erläutern, wäre mindestens halb so aufwändig wie dieser Artikel, ich musste nur mein Mimimi loswerden. Und jetzt geh ich schlafen.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 24335 - 7. Mai 2021 - 20:40 #

Schöner ARtikel, hoffentlich wird er oft geklickt :)

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58972 - 7. Mai 2021 - 21:31 #

Bei der reingesteckten Arbeit hoffe ich das auch.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 24335 - 7. Mai 2021 - 22:39 #

Edit hat zugeschlagen.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 24335 - 7. Mai 2021 - 22:36 #

Ist es nicht möglich gezielt auf die Guide Artikel Werbung zu schalten? Die ABrufzahlen hierfür sind ja immer top!!

Pat Stone 17 Shapeshifter - P - 7224 - 8. Mai 2021 - 9:40 #

Fast 9000 Klicks & eben der 67. Kudo von mir. Leute, was seid ihr schäbig ;)

Vielen Dank für die Mühe. Ich werde vielleicht mal reinlinsen, aber die ersten Schritte gebe ich mir in wenigen Minuten lieber unbefleckt & jungfräulich.

g3rr0r 16 Übertalent - P - 4381 - 8. Mai 2021 - 13:38 #

Hut ab, gerne mehr davon, auch wenn mich jetzt RE8 absolut nicht reizt, aber echt gut gemacht.

mark846 14 Komm-Experte - P - 2049 - 9. Mai 2021 - 0:44 #

Wow, was für ein Brocken an Guide. Vielen Dank dafür!

Robokopp 16 Übertalent - - 4665 - 9. Mai 2021 - 10:43 #

Für einige der Rätsel (Zahlenkombination am Türschloss und die Spieluhr) im Beneviento-Anwesen war ich echt zu doof. Gut das es euren Guide gibt.

Der Abschnitt im Anwesen ist außerdem mit Abstand das gruseligste was ich seit Resident Evil 7 gespielt habe. Danach brauchte ich erstmal eine Erholungspause.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25770 - 9. Mai 2021 - 11:13 #

Ja, der war wirklich super; hoffe es kommt noch ein VR-Modus irgendwann, allein für diesen Abschnitt wäre das genial.

TheRaffer 21 Motivator - - 29690 - 9. Mai 2021 - 20:06 #

Der Guide hat viele Klicks verdient. Liest sich gut und danke für die Mühen :)

Player One 15 Kenner - P - 3899 - 12. Mai 2021 - 18:11 #

Das Vieh im Puppenhaus kostet mich gerade Nerven.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 68479 - 13. Mai 2021 - 11:29 #

Ist wirklich eine der heftigsten Stellen im Spiel. =D

Player One 15 Kenner - P - 3899 - 13. Mai 2021 - 20:12 #

Heute habe ich es endlich gepackt aber ich musste den Ton abstellen. Diese Kombination aus Erscheinungsbild und Akkustik dieses Monsters war Zuviel für meine Nerven. Zum Glück sind meine Kinder schon erwachsen, ich möchte demnächst kein Babygebrabbel hören.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25770 - 13. Mai 2021 - 18:11 #

Der will nur spielen ;)