Tipps & Tricks + Durchspiel-Lösung

Red Dead Redemption 2 (Guide) Guide

Dennis Hilla 1. November 2018 - 18:21 — vor 14 Wochen aktualisiert
Schleicht euch am links Haus vorbei, behaltet auf dem Radar stets den Blickwinkel der Wachen im Auge. Den Rückweg könnt ihr afu der selben Route bestreiten.
Anzeige
 

Der Strom treuer Liebe

Eigentliche wollte Arthur nur Infos über die Grayes herausfinden, wird jedoch in ein Liebesdrama gezogen. Ihr sollt einer Liebschaft etwas liefern, müsst euch dazu aber auf das Grundstück der Braithwaites schleichen. Am besten nähert ihr euch den Anwesen aus dem Osten, im Schutz der Bäume. Merkt euch die Routen der Wachen und lauft vorbei, sobald sie sich umdrehen. Sobald ihr den Zaun, der die Halbinsel auf der sich Penelope befindet vom Rest des Grundstücks trennt, überwinden habt, könnt ihr die Dame ohne Risiko erreichen. Lediglich eine Wache steht am Haus am See, diese blickt aber nur auf das Wasser.

Nach der Übergabe müsst ihr natürlich wieder unentdeckt vom Grundstück herunterkommen. Nutzt einfach die selbe Route wie beim Einstieg, dann dürftet ihr keinerlei Probleme haben. Werdet ihr doch entdeckt jagen euch die Wachen aber ohnehin nur fort. Reitet zurück nach Caliga Hall, um Beau den Brief von Penelope zu übergeben.

Beau ist wegen des Briefes ziemlich aufgebracht und ihr begebt euch gemeinsam nach Rhodes. Folgt ihm einfach. Kurz vor der Stadt trefft ihr auf sie und ihre Truppe von gleichgesinnten Frauen. Die Frauenwahlrechtskämpferinnen wollen mit ihrem Wagen auf sich aufmerksam machen und um sie zu schützen sollt ihr das Gespann fahren. Das geht relativ entspannt, steuert einfach die Hauptstraße herunter bis hin zur Bank. Beau kriegt während der Rede Stress mit seinem Cousin, also macht ihr euch vom Acker. Folgt dem Verliebten raus aus der Stadt und die Mission ist geschafft
 

Ein Versehen

Greift die beiden erst an, wenn sie stillstehen.
Uncle hat eine Möglichkeit für schnelles Geld aufgetan, also reitet ihm hinterher. Es geht um einen klassischen Kutschenüberfall, als Bill, Charles, Arthur und Uncle das Gefährt anhalten merken sie allerdings, dass die Fracht zu Cornwall gehört. Das hindert sie aber nicht daran, das Geld aus dem Safe zu klauen. Just nachdem ihr die Beute an euch genommen hat taucht der Geleitschutz der Kutsche auf und ihr müsst fliehen. Bleibt dich bei eurer Bande und gebt eurem Pferd gehörig die Sporen. Sobald ihr von der Straße runter und in den Wald reitet, seid vorsichtig damit ihr nicht in Bäume kracht.

Steigt bei der verlassenen Farm vom Pferd und begebt euch in die Scheune. Nachts tauchen eure Verfolger dann aber doch auf und es entbrennt eine Schießerei. Nutzt bei dieser unbedingt euren Radar, denn bei Gegenlicht in der Dunkelheit ist es nicht immer einfach, eure Feinde auszumachen. Bewegt euch wirklich nur dann zum Zielen aus der Deckung, wenn ihr absolut sicher seid, einen Feind zu sehen und einen Treffer landen zu können. Nutzt für die Schüsse auf größere Distanz das Repetier-Gewehr und achtet darauf, von welcher Seite ihr gerade angegriffen werdet. Hört auch auf die Ansagen eurer Bandenkollegen.

Nachdem die Scheune Feuer gefangen hat flieht ihr in den Wald, wo sich die Gruppe aufteilt. Bleibt dicht hinter Uncle und verschanzt euch mit ihm hinter einem Felsen. Von den beiden sich nähernden Gegnern schaltet ihr lautlos den rechten aus, Uncle übernimmt den Anderen. Wenn ihr daraufhin zu euren Kumpels rennt, um sie zu unterstützen, trink je nach Zustand ein Lebens-, sowie ein Dead-Eye-Tonikum. Am besten gleich ein gelbes, das eure Werte über das normale Maß hinaus auffüllt. Passt in der Schießerei auf und nutzt die spärliche Deckung so gut es geht.
 

Amerikanische Destillation

Ihr und Dutch unterstützt die örtlichen Gesetzeshüter bei einem Schwarzbrennerproblem. Die Fahrt zum Zielort steuert Archibald den Wagen, ihr könnt euch also auf die Gespräche zwischen dem Outlaw und dem Sheriff konzentrieren. Unterwegs stoßt ihr jedoch auf eine umgeworfene und ausgeraubte Kutsche und inspiziert die Situation etwas genauer. Scheinbar stecken die Lemoynes dahinter.
 
Wartet, bis sich die Wache auf dem Wagen befindet und schleicht euch dann von rechts heran.
Steigt nach der Untersuchung wieder auf die Kutsche, diesmal übernehmt ihr die Zügel. Fahrt einfach den Questmarkern nach in Richtung Zielort. Seid ihr angekommen, begebt euch mit euren Mitstreitern in den Wald. Ihr schleicht die rechte Seite entlang, nehmt euch den Aufpasser an der Brücke vor. Sobald ihr auf eurem Radar seht, dass sein Sichtfeld sich von ihm wegdreht, schlagt ihn von hinten K.O. Am besten geht das, wenn er sich gerade auf der Kutsche befindet. Nähert euch von der Brückenseite und ihr könnt ihn ohne Probleme ausschalten. Um die letzte Wache zu erledigen, schleicht über die Brücke und langsam an ihn heran. Er steht an einem Fass bei der Brennerei und wird euch nicht bemerken, seid ihr leise genug.

Hebt den Bewusstlosen auf und tragt ihn zum Wagen. Sprengt danach die Brennerei mit Dynamit. Das haben die Schwarzbrenner gehört und sind nicht gerade amüsiert, also müssen Bill und ihr sie ausschalten. Das Kampfgebiet ist ziemlich übersichtlich, also behaltet einfach die Umgebung im Auge und ihr habt keine Probleme bei der Schießerei. Auf dem Heimweg fordert euch Dutch zu einem Rennen zurück ins Camp heraus. Solltet ihr nicht die höchste Verbundenheit mit eurem Pferd haben, und euer Gaul nicht richtig schnell sein, dann nehmt lieber nicht an. Es ist ein langer Ritt und Dutch ist schnell.
 

Er predigte Vergebung

Lenny hat von ein paar Waffenhändlern gehört, die nicht mehr ganz sauber sind. Scheinbar gibt es dort eine Menge Geld, sowie ein paar neuen Schießprügel, die nicht allzu gut bewacht werden. Begebt euch mit ihm zu dem alten Schlachtfeld südlich von Rhodes und fertigt eine Skizze von der alten Kirche in eurem Tagebuch an. Den vorbeifahrenden Wagen verfolgt ihr, auffällig unauffällig ist hier das Codewort. Haltet um die drei Pferdelängen Abstand, dann seid ihr sicher. Nach wenigen Metern erreich ihr ein verlassenes Anwesen, versteckt die Pferde im Wald und nähert euch vorsichtig. Geht hinter der Mauer an der Grundstücksgrenze in Deckung und kundschaftet die Lage mit eurem Scharfschützengewehr aus.

Wenn ihr vor die Wahl gestellt werdet, Lenny zu schicken oder auf das Dynamit zu schießen, versucht dem Reiz zu widerstehen, eine riesige Explosion zu verursachen. Wenn ihr euren Kollegen vorschickt, kommen auch Gegner aus dem hinteren Teil des Gebiets nach vorne, angelockt von dem Aufruhr. Sobald Lenny anfängt, vom Erzengel Arthur zur erzählen, der seine Feinde niederstreckt, tut ihr eben genau dieses. Erledigt zunächst den Kerl ihm gegenüber, dann schießt möglichst schnell auf das Dynamit, um eine große Schar auf einmal auszulöschen. Behaltet euren Kollegen stets im Auge, manchmal werfen sich Gegner auf ihn, die ihr per Dead Eye erledigen müsst. Im Verlauf des Gefechts wird auch die Gatling Gun besetzt, schaltet sie direkt aus, damit sie keine Scherereien macht. Eure Position hinter der Mauer behaltet ihr so lange wie möglich bei, achtet aber auf Flankierungsversuche. Habt ihr die Feinde näher bei euch allesamt eliminiert, bewegt euch vorsichtig nach vorne und verschanzt euch hinter den Felsen und Barrikaden.

Durchsucht nach dem Gefecht die herumstehenden Wägen. Konkret wollt ihr euch den rechts neben dem Anwesen ansehen, vor den zwei Pferde gespannt sind. Springt auf den Fahrersitz und verlasst das Grundstück. Die drei Gangster, die ihr an der Kreuzung bei der alten Kirche trefft, schaltet ihr per Dead Eye aus. Mit ihnen reden hat keinen großen nutzen, auch nicht wenn ihr „entschärfen“ wollt. Begebt euch zurück ins Lager und liefert die Beute ab.
Auch wenn der Abzugfinger juckt, wartet auf Lennys Stichwort, bevor ihr den ersten der Lemoyn-Banditen erschießt.
Inhaltsverzeichnis
Dennis Hilla Redakteur - P - 71286 - 26. Oktober 2018 - 17:25 #

Hoffentlich findet ihr den einen oder anderen nützlichen Hinweis! Hilli the Kid streift dann mal weiter durch die Lande.

/Edith sagt: Viel Spaß mit Version 4!

Falls ihr noch Tipps habt, die euch im Artikel fehlen, immer her damit.

xan 17 Shapeshifter - P - 8703 - 26. Oktober 2018 - 17:30 #

Waidmanns Heil, Hilli the Kid.

ganga Community-Moderator - P - 20317 - 26. Oktober 2018 - 17:51 #

Hilli the Kid haha zu gut.

Claus 30 Pro-Gamer - - 238254 - 26. Oktober 2018 - 18:02 #

Hilli the Killi

Jörg Langer Chefredakteur - - 386288 - 26. Oktober 2018 - 17:42 #

Moment, du bist doch schon Deadeye Dennis!

Dennis Hilla Redakteur - P - 71286 - 26. Oktober 2018 - 17:52 #

Outlaws brauchen viele Identitäten!

wolverine 16 Übertalent - P - 4602 - 30. Oktober 2018 - 11:14 #

Wenn Du ein "legendärer Outlaw" bist, solltest Du Dich "Starlord" nennen. ;-)

Maulwurfn (unregistriert) 30. Oktober 2018 - 11:43 #

Who?

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 21567 - 30. Oktober 2018 - 13:32 #

Klingt wie ein Pornodarsteller aus den 80ern.

Claus 30 Pro-Gamer - - 238254 - 1. November 2018 - 19:32 #

Gaylord Fokker
:)

ganga Community-Moderator - P - 20317 - 26. Oktober 2018 - 17:54 #

Danke für die Tipps. Hab gerade erst Chapter 2 freigeschaltet und nun scheint es ja erst so richtig loszugehen. Bisher gibt es noch recht wenig im Lager (was zu trinken hab ich nicht gesehen?) , hab mal einen Obolus gespendet wobei ich wenig Ahnung hatte was angemessen ist.

Eine Frage nochmal zu den Kernen und Werten:ich hab jetzt versucht die inneren Kerne immer voll zu machen aber der äußere Kreis ist eher so bei einem Viertel bei Gesundheit - steigert sich das über die Zeit im Spiel oder könnte der jetzt schon voll sein wenn ich nur genug esse und trinke? Bin mir nicht sicher ob ich das System ganz verstanden habe.

Dennis Hilla Redakteur - P - 71286 - 26. Oktober 2018 - 18:15 #

Das steigert sich durch bestimmte Aktionen. Beispielsweise bestimmt Arthurs Fitness seine Leben, Rennen erhöht die Kondition und so weiter.

Maulwurfn (unregistriert) 26. Oktober 2018 - 18:19 #

Man kann und sollte im Lager auch mal Holz hacken, Strohballen zu den Pferden bringen, gibt einiges zu tun, erhöht das Ansehen in der Gang und gibt oft nette/schnippische Kommentare der Gangster und erhöht Deadeye und andere Werte.

Kotanji 12 Trollwächter - 1939 - 26. Oktober 2018 - 19:02 #

Ernstgemeinte Frage: Wer the fuck nutzt so was, oder liest sich sowas nur durch??!

ganga Community-Moderator - P - 20317 - 26. Oktober 2018 - 19:30 #

Ich. Bitte danke.

Und denkst du ernsthaft GG würde sowas nach Jahren immer wieder erstellen wenn es keine Nachfrage gäbe?

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76402 - 27. Oktober 2018 - 20:10 #

Man braucht sich ja bloß mal die Aufrufzahlen anderer Guides großer Titel anschauen, das dürfte Antwort genug sein.

Noodles 24 Trolljäger - P - 50842 - 27. Oktober 2018 - 20:25 #

Oder man schaut sich einfach an, wer der Fragesteller ist, das ist auch schon Antwort genug. :D

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76402 - 27. Oktober 2018 - 20:47 #

Klar, aber die Frage könnte ja auch ernst von einem Nicht-Troll gestellt werden, oder andere vernünftige User sich diese Frage stellen ohne sie niederzuschreiben, da geschriebene Guides heute glaube ich schon eine aussterbende Gattung sind.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 68902 - 28. Oktober 2018 - 11:01 #

Wenn man ihn kennt schon - wird aber wahrscheinlich nicht jeder, der die Frage liest.

Noodles 24 Trolljäger - P - 50842 - 28. Oktober 2018 - 21:24 #

Du hast doch selber überhaupt nicht ernsthaft auf seine Frage geantwortet. :P

euph 26 Spiele-Kenner - P - 68902 - 29. Oktober 2018 - 9:51 #

Erwischt ;-)

Griswald Meistersuppe 19 Megatalent - P - 14038 - 26. Oktober 2018 - 19:31 #

Ich. Die Guides von GG bisher waren immer interessant und ich habe auch neues erfahren, was ich noch nicht kannte. Und gut geschrieben sind sie auch.

Dennis Hilla Redakteur - P - 71286 - 26. Oktober 2018 - 19:38 #

Viele Leute außer dir.

Jac 17 Shapeshifter - P - 8790 - 27. Oktober 2018 - 10:48 #

Kommt bei mir auf das Spiel an. Teilweise finde ich Guides sogar sehr nützlich.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 68902 - 27. Oktober 2018 - 11:11 #

Leute, die nicht so tolle Hechte sind wie du.

Jürgen 24 Trolljäger - P - 46692 - 27. Oktober 2018 - 11:14 #

Ich lese gerne mal drüber.

Otto 12 Trollwächter - 1129 - 30. Oktober 2018 - 14:06 #

Keine Ahnung. Ich bin auch nur hier um ein bisschen rumzuflamen.
Was sind das eigentlich für degenerierte Idioten die sich drüber aufregen das anderen Menschen bei einem Spiel hilfe angeboten wird?
Häh?

Flammuss 19 Megatalent - - 13802 - 26. Oktober 2018 - 19:57 #

Wann gelten denn Missionen als abgeschlossen? Oder wie kann ich sie wieder aktiv schlagen? Z.B. Bei der Bärenjagd, hab das Vieh erlegt und gehäutet, aber die Mission ist noch in meiner Liste, aber ohne irgendwelche Missionspunkte.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 21567 - 26. Oktober 2018 - 20:33 #

Marvin, wo steckt Marvin? Ich mag keine Veränderungen!

Sebastian 27 Spiele-Experte - 83651 - 26. Oktober 2018 - 22:18 #

Vielleicht hängt der schon an einem Guide, von dem wir noch gar keine Ahnung haben.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 394113 - 27. Oktober 2018 - 15:35 #

Frischer Wind tut als gut. :) Außerdem hat der Benny ja auch schon Guides für GG erstellt. ;-)

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 21567 - 27. Oktober 2018 - 20:18 #

Ich war heute Radfahren, das war mir eindeutig genug frischer Wind! Aber klar, mein Ursprungskommentar war nicht wirklich ernst gemeint.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 394113 - 28. Oktober 2018 - 9:06 #

Passt schon. :)

Ich hatte (als "Schönwetter-Fahrer") am letzten Sonntag meine Abschluss-Fahrt der diesjährigen Rennrad-Saison. Mittlerweile ist es mir auch zu nass und frisch.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 21567 - 28. Oktober 2018 - 13:30 #

Bei mir schneits jetzt auch wie ab. Schnee und Rennrad sind vermutlich eh wie reines Natrium und Wasser.

Closure 16 Übertalent - - 5866 - 27. Oktober 2018 - 18:50 #

Toller Inhalt und Dank an den Autor für das Zusammentragen. Ich benutze diese Führer durch die Spielwelt nicht immer, aber aufgrund von Zeitnot - man muss ja schließlich auch arbeiten - bei manchen Spielen schon. Also: "sattelt die Hühner wir reiten nach Laramy"

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 13019 - 27. Oktober 2018 - 23:46 #

Meine größten Feinde sind bisher die Steuerung und das eigene Pferd. Letzteres wird in belebten Städten leicht zur Mordwaffe, wodurch sich der geplante Einkaufsbummel schnell in eine Schießerei samt wilder Flucht und dickem Kopfgeld verwandelt.

Eben hab ich 'nen Typen auf 'nem Pferd mit meinem Tier nur leicht angerempelt. Der zückt natürlich sofort das Gewehr und fängt zu ballern an. Mich hat er nicht getroffen. Dafür den Kranken hinter mir, den ich gerade zum Arzt bringen wollte. Tja, schade. Meine Notwehr wurde dann leider als Mord interpretiert, womit wir wieder bei "Schießerei samt wilder Flucht und dickem Kopfgeld" wären. "seufz"

Mein Tipp also: Bindet eurem Pferd ein Maulkorb um oder zieht ihm 'nen Schalldämpfer über den Kopf. Gefährliches Biest!

rammmses 19 Megatalent - P - 16976 - 27. Oktober 2018 - 23:53 #

Ich wollte jemanden beim Blumen pflücken helfen, aber habe ihn dann durch die ungünstige Tastenbelegung gepackt, natürlich sofort gehen lassen, aber der war ganz verrückt und rennt weg und wollte mich wohl anzeigen. Reite hinterher und rufe noch, dass es nicht so gemeint war und er doch mal warten soll, aber ließ sich nicht beruhigen. Habe ihn dann mit dem Lasso gefangen und gefesselt im nahen Fluss ertränkt. Was soll man machen.

Maulwurfn (unregistriert) 27. Oktober 2018 - 23:57 #

Läuft ;)

ganga Community-Moderator - P - 20317 - 28. Oktober 2018 - 10:56 #

Well that escalated quickly.

Also dass das Pferd in Orten gefährlich ist und man damit schnell Ärger anfängt hab ich schon mehrfach gelesen. Bin deswegen sehr vorsichtig.
Ich hab gestern Schulden eingerieben, was als Angriff von einem Unbeteiligten gewertet wurde (ich glaube das war gescripted um mir das Wanted und Kopfgeld System zu erklären). Nun bin ich ihm hinterher und hab ihn versucht zu beruhigen und dann mit dem Lasso eingefangen. Wurde blöderweise als Entführung von anderen Zivilisten gewartet. Also wohl oder übel geflüchtet und das Kopfgeld gezahlt.

Dennis Hilla Redakteur - P - 71286 - 28. Oktober 2018 - 11:00 #

Danke für die Erinnerung, das wollte ich tatsächlich auch in den Guide schreiben. Ist mir auch öfter passiert, als mir lieb ist.

Maulwurfn (unregistriert) 30. Oktober 2018 - 14:06 #

Schade, Dynamitfischen klappt nicht :(

Dennis Hilla Redakteur - P - 71286 - 30. Oktober 2018 - 15:10 #

Ich überleg mal ob ich das mit in den Artikel aufnehme ;)

Maulwurfn (unregistriert) 30. Oktober 2018 - 15:24 #

Kann durchaus sein, das in dem Tümpel nur Dekofische waren, werde dem Thema weiter nachgehen ;)

Dennis Hilla Redakteur - P - 71286 - 30. Oktober 2018 - 15:32 #

Lass mich wissen, wie es ausgeht!

Maulwurfn (unregistriert) 31. Oktober 2018 - 12:20 #

Auch am Fluss, wo ich jetzt schon Fische geangelt habe, Dynamitstange rein, schöner Wassereffekt, aber keine toten Fische, robuste Kameraden, also entweder bin ich zu doof, oder die RDR2 Welt hat da keine dynamitoptimierte Fischsimulation am Start, Skandal!

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104329 - 31. Oktober 2018 - 12:49 #

Ich glaube einfach die riechen den Braten und nehmen reiß aus ;).

Wobei ich mich schon seit Crododile Dundee frage, müßte die Lunte der Dynamitstange im Wasser nicht ausgehen und somit eine Explosion nicht mal möglich ist?

Noodles 24 Trolljäger - P - 50842 - 31. Oktober 2018 - 14:00 #

Die Lunte ist mit Magnesium versetzt. ;)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 68902 - 31. Oktober 2018 - 9:06 #

Pah, von wegen offene Spielwelt.....

Lars 19 Megatalent - P - 13432 - 1. November 2018 - 13:44 #

Falls noch jemand -außer mir- immer Stress mit Gesprächen und Interagieren (Triggertasten L2 und R2) hat und auf der XBox mit einem EliteController spielt: TriggerStop ausmachen! Mit dem verkürzten „Druckweg“ kommt das Spiel nicht klar! Und ich dachte schon, ich wäre zu blöd dafür oder Rockstar wahnsinnig, so einer verbuggte Steuerung zu releasen...

rastaxx 16 Übertalent - P - 4689 - 1. November 2018 - 15:30 #

Seit der Micah-Befreiungsaktion in Strawberry steht mein Kopfgeld dort auf 300$ nicht 85$ wie hier im Text steht. :-(

Dennis Hilla Redakteur - P - 71286 - 1. November 2018 - 15:45 #

Das ist seltsam. Hast du davor irgendwas getrieben, was das Kopfgeld hätte hochtreiben können?

ganga Community-Moderator - P - 20317 - 1. November 2018 - 18:23 #

Bei mir war es davor auf Null und danach auf 85$.

Jörg Langer Chefredakteur - - 386288 - 1. November 2018 - 16:33 #

Ich hatte 240 danach. Und bei meiner Trefferausbeute würde ich sagen, kann es nicht an besonders vielen Getöteten gelegen haben :-)

Golmo 17 Shapeshifter - 6986 - 2. November 2018 - 11:36 #

Könnte an der Maske/Halstuch liegen! Hast du die aufgesetzt?
Wird einem dort ja in der Mission erstmals beigebracht und reduziert das Kopfgeld ein wenig.

rammmses 19 Megatalent - P - 16976 - 2. November 2018 - 20:54 #

Nach meiner Erfahrung ist das ganze Kopfgeld-System entweder buggy oder zumindest schwer nachvollziehbar. Auf jeden Fall ändern sich Beträge, eben noch 10, dann ohne dass was passiert ist, 25. Für das gleiche Vergehen verschiedene Kopfgelder. Und vor allem: Ich werde in der Stadt direkt von anderen angegriffen und handle in Notwehr, bekomme aber das Kopfgeld. Grundsätzlich ist immer noch wie schon bei GTA die Ordnungsmacht der Welt ausschließlich für mich zuständig, nie werden andere gelangt. Letztendlich alles nicht so schlimm, weil man eh schnell in Geld badet oder das eh nicht sinnvoll ausgeben kann (auch wie GTA).

Danywilde 24 Trolljäger - - 49645 - 3. November 2018 - 1:29 #

Ein großes Lob für diesen Guide, sehr schön gemacht!

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6354 - 3. November 2018 - 14:05 #

Braucht man für die interaktiven Storymissionen tatsächlich einen Guide?

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104329 - 3. November 2018 - 15:17 #

Wenn nur einer an einer Mission hängt und nicht weiter kommt, ja. Tut ja keinem Weh, oder?

Maulwurfn (unregistriert) 3. November 2018 - 15:29 #

Ja

rammmses 19 Megatalent - P - 16976 - 3. November 2018 - 16:07 #

Nein

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5114 - 14. November 2018 - 20:26 #

Der Autopilot über die Kinokamera funktioniert bei mir nur, wenn ich erst die Kamera wechsele und dann das Pferd antreibe. Umgekehrt bleibt der Gaul in der Kinokamera einfach stehen.

Ich weiß immer noch nicht, wie die Jungs von AeB schon relativ früh an so viel Geld gekommen sein sollen (~10 000 Dollar). Die größte erfolgreiche Beute im Spiel lag bei mir bei 5000 Dollar, bevor die Beute aufgeteilt wurde, d.h. bei mir landete nur ein dreistelliger Bruchteil. Ein YouTuber sprach bei der gleichen Mission von 15000 Dollar (Special Edition, Review-Key?). Auch die aufwändigen mehrteiligen Schatzsuchen bringen wohl nur ~ 1000 Dollar.

Ich bin ja schon froh, wenn ich mal von einer Gruppe überfallen werde und mir das Edelmetall der überraschend Verstorbenen schnappen kann.